Neu hier

Diskutiere Neu hier im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, bin neu hier und wollte mich nach ausgiebiger Einlesezeit hier auch mal vorstellen :D Mein Name ist Timo, bin 19 Jahre alt und komme aus...

  1. #1 Zeitungsente, 11. September 2007
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hallo, bin neu hier und wollte mich nach ausgiebiger Einlesezeit hier auch mal vorstellen :D
    Mein Name ist Timo, bin 19 Jahre alt und komme aus der Nähe von Mannheim in Baden-Württemberg.
    Bei mir sind letzten Mittwoch 2 supersüsse opaline Bourkesittiche eingezogen.
    Direkt am Samstag haben die beiden dann einen ungeplanten Freiflug in meinem Zimmer veranstalltet, in dessen Verlauf sich Nemesis, das vermutliche Weibchen meines Pärchens eine blutige Nase geholt hat. Ich weiss nich wie es passiert ist, aber ich sah sie auf einmal kurz in Ruhe sitzen und da fiel mir das Blut zwischen den Nasenlöchern auf. Naja ich hab sie mir also "geschnappt" und die Blutung gestillt. Dabei hat sie auch ordentlich geschimpft und mich gezwickt. Als ich die beiden dann endlich wieder in der Voliere hatte, sassen beide ca. 30 min ganz ruhig, ich denke das war auch ein kleiner Schock für sie. Danach haben beide ganz normal gefressen und getrunken, also keine Anzeichen von ner Gehirnerschütterung oder -blutung bei Nemesis, Gott sei Dank. Anfangs waren sie auch sehr schreckhaft, wenn ich in der Voliere hantiert habe, das hat sich aber schön langsam gebessert. Jetzt zu meinen Zähmungsversuchen: Was soll ich tun, wenn die beiden überhaupt nich an die Kolbenhirse in meiner Hand wollen? Als sie dann mal auf dem Volierenboden lag und die Tür zu war sind sie sofort hin und haben sie mit Heisshunger verputzt. Ich denke sie müssen erst wieder Vertrauen zu mir aufbauen, da ich sie leider beide mit der Hand einfangen musste, als sie am Samstag dur mein Zimmer flogen, aber wie lange wird das dauern/werde ich überhaupt wieder ihr Vertrauen erlangen? :(
    Nemesis ist eher ruhig und sitzt fast immer etwas aufgeplustert da, was aber, wie ich hier gelesen habe, wohl normal für Bourkes ist, wenn sie sich ausruhen. Sie ist auch nicht sehr schreckhaft. Das Männchen Asmo aber ist sehr schreckhaft, aber auch sehr neugierig. Er hat meist das Gefieder sehr dicht angelegt, ist das ein Zeichen von Angst?
    So und zum Abschluss noch Fotos meiner Lieblinge :D
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Senor Coconut, 11. September 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo !

    Mein Bourke fressen mir auch nicht aus der Hand.
    Sie haben keine Angst von mir ich kann eigentlich neben ihnen herumbasteln aber Futter wollen sie selber holen :) :)
    Einfangen musste ich meine noch nie, die gehen immer selber in den Käfig. Mein Problem ist eher das sie nicht oft herauswollen :D
     
  4. Poldinchen

    Poldinchen Bourkie-Sklave

    Dabei seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35091 Cölbe-Bürgeln
    Hallo Timo, :0-

    erst einmal ein herzliches Willkommen hier bei den Grassittichen.
    Schön, dass sich wieder jemand neues zu uns gesellt hat. :blume:

    Mein Mann und ich haben nun seit eineinhalb Jahren 2 bzw. einem Jahr 4 Bourkies. Ich hoffe Du erwartest nicht dass Bourkies zahm werden. Deine Bourkies können Dir vertrauen und trotzdem einen gewissen Abstand zu Dir halten. Unsere vier sind ganz unterschiedlich. Eines unserer Hähnchen ist z. B. ein ganz mutiger und sobald man einen Schritt zu nahe geht haut er ganz schnell ab. Eine unserer Hennen hat z. B. gar kein Problem damit, wenn die Hand in den Käfig direkt vor ihre Nase oder besser Schnabel kommt um ihre heißgeliebte Knabberstange hin- bzw. umzuhängen. :+schimpf
    Aber auch wenn sie nicht zahm sind, man kann einfach ganz viel Spaß an und mit ihnen haben. :hahaha:
     
  5. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Da möchte ich mich natürlich gleich mal anschließen! :D

    So richtig zahm werden Bourkesittiche eigentlich eher selten. Aber sie verlieren mit der Zeit ihre Scheu und werden schon recht neugierig. Natürlich brauchen sie dazu etwas Zeit und Deine Beiden sind ja noch ganz neu bei Dir... mit etwas Geduld werden sie sicher etwas mehr Vertrauen fassen.
     
  6. #5 Zeitungsente, 14. September 2007
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hmm ich mache mir langsam etwas Sorgen, da das Weibchen über den Tag/immer wenn sie sitzt sehr stark aufgeplustert ist. Sie frisst und trinkt aber vollkommen normal und "singt" auch. Das Männchen plustert sich beim ausruhen zwar auch etwas, aber weit nicht so stark wie die Henne. Soll ich mit ihr mal zum Tierarzt gehen?
     
  7. Giggak

    Giggak Immer mitten durch

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58135 Hagen
    Hallo




    öhm was meinst du denn mit singt??? singen tuen eigentlich nur Hähne:zwinker:

    wenn sie viel ruht also wie du schreibst ach plustert würd ich schon mal nen ta drüber sehen lassn kann sich ja bei den kleinem Umfall auch ernster was getahen haben als zuerst gedacht. So aller gehirerschütterung usw.




    also das Bourkesittiche net zahm werden tztz da kennt ihr meine minni nicht :D die ist wie ein hund aum den freiflug bekomen und schwups ein schultersitzer und ohr anknabberer... und das trotz hahn der sie vergöttert....
    8)


    aber noch bevor ich es vergesse willkommen bei den grassittichhaltern :bier:
     
  8. #7 Zeitungsente, 15. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2007
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Ja ok, sie singt nich, sie piepst^^ (nich wie ein Handy ;-) )
    Das mit dem Unfall hatte ich auch erst gedacht, aber sie hat ja 30 min danach sofort gefressen und sie frisst auch so normal und hat keine Probleme damit das Gleichgewicht auf der Stange zu halten und so.
    Edit: Und sie plustert sich auch immer nur wenn sie sitzt, wenn sie frisst, ist ihr Gefieder komplett angelegt.
    Und wie gesagt, das Männchen plustert sich auch wenn es sitzt, aber weit nicht so stark.
    Kann es sein, das ihr einfach warm ist?
     
  9. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    Herzlich willkommen hier.

    Einigen wir uns darauf . . . sie gibt geräusche von sich :D

    wenn sie aufgeplustert sitzt

    - sind die augen klar und blank?
    - kneift sie die augen zu?
    - putzt sie sich?
    - ruht sie auf einem bein?
    - ist die kloake sauber oder verschmutzt?
    - steckt sie auch tagsüber längere zeit den kopf ins gefieder?
    - beim flug: typisches bourke-fluggeräusch zu hören?
    - wie sieht der kot aus?

    grundsätzlich würde ich mir nicht allzu viele sorgen machen - mir ist vor 10 jahren mit meiner singsittich henne genau dasselbe passiert - ich hatte die voliere ausgebaut und sie nutzte die gelegenheit und flog prompt gegen das fenster. da meine rauhhaardackelhündin damals noch lebte und sehr interressiert war musste ich sie ganz schnell einfangen . . . und wurde natürlich genauso wie du gebissen - und zwar ordentlich. sie blutete damals auch etwas über der wachshaut - also ähnlich iwe du es bescrieben hast und war erstmal etwas ruhiger den restlichen tag über. na ja sie ist mittlerweile fast 11 jare alt und tyranisiert ihren hahn - will sagen, sie erfreut sich bester gesundheit.

    beobachte deine henne heute mal ganz genau und achte u.a. auf die punkte, die ich aufgezählt habe (das ist keine vollständige gesundheitscheckliste!!)

    wenn du dir große sorgen machst solltest du sowieso morgen zu einem vogelkundigen tierarzt gehen - denn nur dann hast du gewissheit.

    aber solange sie frisst, sich putzt, pfeifft - mach dir nicht zu viele gedanken!

    gruß aus kiel

    canario
     
  10. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich denke Canario hat recht. Wenn die von ihm genannten Punkte alle OK sind, dann dürfte mit dem Bourke eigentlich nichts sein. Allerdings ist es natürlich immer schwierig eine Ferndiagnose abzugeben.
    Von daher würde ich auch sagen, wenn Du morgen immer noch denkst sie sitzt viel zu lange aufgeplustert da, dann gehe mal zum vogelkundigen TA.
    Allerdings muss man da auch Glück haben, selbst bei den vk TA´s. Meine TÄ ist sehr vogelkundig, allerdings hatte sie bevor ich mit meinen Bourkes zu ihr kam nie einen gesehen. Sie wusste nicht mal genau was das ist. Von daher ist eine Behandlung auch nicht ganz einfach.
     
  11. Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Also:
    - sind die augen klar und blank? -Ja
    - kneift sie die augen zu? -ab und zu mal, aber net ständig
    - putzt sie sich? -ja, meistens bevor sie rumfliegt
    - ruht sie auf einem bein? -selten, ja
    - ist die kloake sauber oder verschmutzt? -sauber
    - steckt sie auch tagsüber längere zeit den kopf ins gefieder? -nein, nie
    - beim flug: typisches bourke-fluggeräusch zu hören? -kann ich nicht einordnen^^
    - wie sieht der kot aus? -Schwarz, Weiss, Grün Gemisch
     
  12. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    beim flug: typisches bourke-fluggeräusch zu hören? -kann ich nicht einordnen^^

    na ja . . . dieses an leises tieftöniges pfeiffen erinnerndes fluggeräusch . . . schwer zu bescreiben - es ist einmalig.

    frau modi hilfe!! wie kann man das fluggeräusch noch beschreiben?? :D

    was du beschreibst - klingt gut. dennoch wie spirit schon sagte - das sind einschätzungen von mir - und ich bin kein veterinärmediziner sondern halte nur seit 20 jahren sittiche (zwischendurch auch mal kanarienvögel).

    beobachte sie heute weiter aus einer gewissen distanz genau (wenn du zu nahe an die voliere gehst verhalten sich vögel oft anders, so dass krankheitsanzeichen nicht erkannt werden.) Ein vogel in der natur ist beute für seine jäger - er wird so lange er kann den eindruck erwecken, er sei gesund.

    auf einem bein ruhend ist gut - das heißt sie ist entspannt. mir fällt noch was ein - achte heute abend mal darauf kurz bevor die herrschaften sich zur ruhe setzen :D geben beide so knirschend-knuspernde geräusche von sich und/oder plappern sie leise miteinander das ist ist auch ein zeichen dafür, dass sich die tiere wohl fühlen.

    alles gute und ich drück die daumen!

    canario
     
  13. Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Gut, danke
    Ja, dieses knuspern ist mir schon oft aufgefallen und sie plappern auch miteinander, ja.
    Mir ist eingefallen, dass es den Vögeln vielleicht schlicht zu kalt in meinem Zimmer war, habe die Heizung mal ein bisschen höher gedreht und nun plustert sie sich auch nicht mehr so stark!
     
  14. Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Schon wieder ich - und jetzt reichts, ich geh morgen mit dem Vogel zum Tierarzt, die beiden hatten grade vor zum fressen zu fliegen, haben wie immer vorm landen aufm Boden die Stange gewechselt, dabei hat Nemesis irgendwie den halt verloren, ist unsanft auf dem Boden gelandet und dann vollkommen benommen und orientierungslos auf dem Boden entlanggeflogen, in die Wasserschale geplumpst und mit seltsamer Kopf- und Körperhaltung sitzengeblieben und ich meine sie hat gezittert. Ich dachte es sei aus :(
    Ich bin also sofort zur Voliere geeilt und wollte sie aufnehmen, aber da flog sie schon wieder auf ihre Lieblingsstange...
    Jetzt sitzt sie da zusammen mit ihrem Männchen und beide Erholen sich von dem Schock, ich zittere immernoch :nene:
     
  15. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    alles gute für den ta-besuch!
     
  16. #15 Zeitungsente, 30. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2007
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hallo, wollte mich mal wieder melden, meinen Bourkes geht es blendend, habe nun auch mal das Bourke-typische Fluggeräusch gehört *g*
    Naja, die vermutliche Henne plustert nicht mehr und es geht den beiden im Moment echt gut^^
    Hier mal ein paar Bilder vom heutigen Freiflug ;-)

    Die vermutliche Henne auf den 3 folgenden Bildern auf der rechten Seite
    [​IMG]

    [​IMG]

    kann mir jemand sagen, was diese hellen Streifen auf dem Schnabel hier sind?
    [​IMG]

    Henne?
    [​IMG]

    Hahn?
    [​IMG]

    [​IMG]

    Heute habe ich die beiden bei einem kleinen Schnabelgefecht um ihre Lieblingssitzstange beobachtet, würden Hahn und Henne sowas machen, oder sind es vll. beides Hähne?
    Beide singen auch, das machen Hennen nicht, oder?
    Was meint ihr, kann man das den Bildern schon entnehmen?
    P.S. Ich denke schon darüber nach meine Voliere zu vergrössern und noch ein zweites Pärchen wildfarbener Bourkes zu mir zu holen ;-)
     
  17. Poldinchen

    Poldinchen Bourkie-Sklave

    Dabei seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35091 Cölbe-Bürgeln
    Halli hallo Zeitungsente, :0-

    also bei Mutationen ist es ziemlich schwierig sie an äußeren Merkmalen zu bestimmen. :+keinplan Wir hatten das Problem bei unseren ersten beiden Bourkies auch. Sollte ein Pärchen sein, aber herausgestellt hat es sich, dass wir zwei Hähne haben. Haben einen DNA-Test machen lassen. Einmal kurz zum TA Federchen ziehen und einschicken. Danach haben wir uns für zwei WF-Hennen entschieden, weil man bei diesen eher auf Nummer Sicher gehen kann. Also wenn Du Dir unsicher bist, lass sie testen. :huh:
     
  18. Poldi_05

    Poldi_05 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cölbe, Germany
    Hallo Timo,
    wie meine Frau Dir bereits geschrieben hat, ist das mit der Geschlechtsbestimmung bei Mutationen so eine Sache. Ich traue mir aufgrund der Bilder keine Beurteilung zu. Allerdings gibts hier garantiert noch jemanden, der was dazu schreibt. :zwinker: Allerdings tippe ich mal, aufgrund Deiner Aussage
    das es sich vermutlich um 2 Hähne handelt. Machen die beiden denn "Hähnchen" ?

    Hast Du die 2 eigentlich direkt vom Züchter oder von einer Zooabteilung oder einer Tierhandlung ? Solltest Du Sie nicht direkt vom Züchter haben, könntest Du die Ringnummer mal an einen User mit ZG schicken (bitte per PN). Die können Dir dann den Züchter nennen. Der kann Dir dann sicherlich genau sagen, ob Du ein Pärchen oder 2 Hähne hast. Ein weiteres Paar wäre natürlich eine gute Idee, allerdings mußt Du trotzdem wissen, ob Deine beiden opalinen Hähne, Hennen oder ein Pärchen sind. Sonst hast Du vielleicht nachher 3,1. Und dann gibts auch bald wieder ärger.

    Was gabs eigentlich beim TA ?

    Was gabs denn eigentlich bei TA ?
     
  19. #18 Zeitungsente, 1. Oktober 2007
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hi
    ich habe die beiden direkt vom Züchter, der Züchter war sich nur auch nicht sicher mit dem Geschlecht, also nach dem Motto "Das könnte ien Hahn sein, das eher ne Henne"
    Meinst du mit "Hähnchen" machen?
    Beim Tierarzt war ich doch nicht, weil kein vkTA bei mir in der Nähe ist.
    Also hab ich abgewartet und nach 2 Tagen saß der Vogel, der zuvor aufgeplustert war, völlig normal auf der Stange.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Poldinchen

    Poldinchen Bourkie-Sklave

    Dabei seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35091 Cölbe-Bürgeln
    Hallo Timo,

    mit "Hähnchen machen" meint mein Mann, ob sie beide balzen. :D
    Das heißt, ich versuch es mal zu beschreiben, erst wird sich kurz geduckt, dann die Flügel leicht abgespreizt und mit einem schönen recken nach oben gezogen und sich in voller schöner Größe gezeigt und natürlich noch ein kleines kräftiges "Quietsch" hinzu. Ich hoffe Du kannst Dir das so ein bißchen vorstellen. :idee:

    Aber wenn sie beide viel zwitschern besteht schon arg die Möglichkeit, dass es zwei Hähne sein können.

    Wenn Dir keiner sicher sagen kann, was sie sind, dann würde ich Dir wirklich einen DNA Test empfehlen. Damit gehst Du auf Nummer sicher. :zustimm:
     
  22. #20 red-snapper, 2. Oktober 2007
    red-snapper

    red-snapper Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterode am Harz
    Guten Morgen!

    Wenn die beiden tatsächlich von unterschiedlichem Geschlecht sind,
    dann tippe ich aber genau umgekehrt wie dein Züchter!
    Auf den ersten 3 Bildern sitzt der Hahn rechts (also von uns aus gesehen).
    Ich finde der Rechte hat die etwas kompaktere Kopfform
    und ist auch farbmäßig etwas kräftiger gefärbt,
    ist aber sehr schwierig.

    Markus meint mit Hähnchen machen,
    ob sie sich wie Hähnchen verhalten,
    speziell, ducken sie sich kurz und bauen sie sich dann schnell in größtmöglicher
    Größe mit abstehenden Flügeln auf und pfeiffen dabei?
    Ist ein typisches Verhalten für Bourkesittichhähne.
    Man kann sie sogar ziemlich einfach dazu animieren,
    einfach auf bourkesittich :zwinker: was vorpfeiffen,
    also die Töne, die sie dabei von sich geben,
    da springen die meisten Hähne sofort darauf an.

    LG, Andreas
     
Thema: Neu hier
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Singsittich henne stark aufgeplustert

Die Seite wird geladen...

Neu hier - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...