Neuanfang

Diskutiere Neuanfang im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Neuanfang: -Papiere sind geklärt! -Wir überlegen eine Übergangssituation bis das Vogelzimmer entsteht -Sparen auf eine Partnerin :-)...

  1. -Palli-

    -Palli- Guest

    Neuanfang:

    -Papiere sind geklärt!
    -Wir überlegen eine Übergangssituation bis das Vogelzimmer entsteht
    -Sparen auf eine Partnerin



    :-)

    Und das sind wir
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    vor wenigen tagen noch wolltest du deinen grauen abgeben, nun ist alles wieder in butter. ein auf und ab wie bei einem teenager in der pupertät. ich kann mich daher nicht wirklich freuen, denn ich bin sicher, es dauert nicht lange und beim nächsten rückschlag denkst du wieder über abgabe nach.

    mach dir mal klar, dass der graue beständigkeit brauch und das nicht nur für ein zwei jahre sondern für 30, 40 oder noch länger.

    ilka
     
  4. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo palli
    das ist auch meine meinung.
    ...ein bischen schwanger geht eben nicht.
     
  5. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    ich finde es toll, das du doch beschlossen hast, deinen grauen zu behalten! du hast die situation sicher gut überdacht, und dich fürs richtige entschieden.:zustimm:
     
  6. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Mal ´ne bescheidene Frage: Warum lässt du dich denn erst löschen, wenn du dich ein paar Stunden später eh wieder neu anmeldest ???

    So kann man auch Leute beschäftigen *kopfschüttel*

    Gruß Geierhirte
     
  7. -Palli-

    -Palli- Guest

    Danke dir. So eine Entscheidung ist immer nicht leicht, ich habe mir aber vorgenommen den Kopf nicht in den Sand zu stecken und das beste draus zu machen :-) Schließlich hab ich den Kleinen Kobolt ja lieb gewonnen ;-)
     
  8. #7 namah08, 30. September 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. September 2008
    namah08

    namah08 Guest

    Hallo Palli,

    ich habe Quackie auch nur knapp ein 3/4 Jahr besessen und dann für sie ein neues Zuhause gesucht. Ich musste für mich ganz alleine "hin und her" überlegen, für und wider abwägen. Aber als ich meine Entscheidung getroffen hatte, blieb ich auch dabei...und habe dann von vielen hier Verständnis und auch Unverständnis, letztlich aber viel Unterstützung bekommen.

    Ilkas Erwähnung von "Beständigkeit" kann ich unterstützen. Aber 20, 30 Jahre..mag sein. Auch wenn ich heute beim "Reisenlassen der Quackie" ganz sicher einiges anders machen würde....ich habe meine Entscheidung auch nach nur 6 Wochen nicht bereut, u.a. auch, weil REALISTISCHE Verkaufsbedingungen bereits jetzt erfüllt wurden (Quack hat bereits den männlichen Partner Heini). LEBENSLANG ist - aus meiner Sicht wo auch immer - Illusion.

    Auch wenn ich dein "Hin- und Hergerissensein" also teilweise nachvollziehen kann, gehts mir doch ähnlich wie silleef oder ilka:nene:.
    Du wolltest einen "illegalen" Vogel (ohne Papiere) von einer eigentlich Nichtbesitzerin (DU hast den Kaufvertrag ja wohl nicht, oder?) weitergeben "mit Vertrag" (welchem?) an jemanden, der ihn (den Geier) dann sicher behält...egal, was passiert (Vergesellschaftung)?! MMmmhhh:??

    Also: ihr spart jetzt auf eine Partnerin (hast du das "Männlichkeitszertifikat" der Vorbesitzerin inzwischen doch bekommen??). Deinem Vogel wäre es zu wünschen....aber bist du dir sicher, dass DU "den Partner" dann auch zu den von dir selber hier und in der Verkaufsanzeige gestellten Bedingungen "lebenslang" behältst...egal, was vergesellschaftungsmässig passiert??

    Dann mal : Kopf hoch:zwinker:!!
    Gruss,
    Namah
     
  9. -Palli-

    -Palli- Guest

    Danke dir, sicher stößt es auf Unverständnis, aber sagt man man gibt ihn ab ist es nicht recht und besinnt man sich wieder ist es das auch nicht.Aber gut. Ich kanns verstehen und deswegen nannte ich das Thema auch Neuanfang.


    Ich hab einige tolle Angebote bekommen, und viele die so garnicht das Wahre waren.


    Und da es eben kein Wandervogel werden soll und die Wahrscheinlichkeit auf einen lebenslangen Platz sehr gering sind... ja also was? Pobacken zusammenkneifen und wir schaffen das. ja, ich hab den Kopf einfach in den Sand gesteckt und er hat es mir nicht einfach gemacht. er war die letzten 2 tage ein richtiges Ekelpaket und heute lässt er sich mehr anfassen als bisher. Na toll dafür balzt er wieder 8)


    Die papiere haben sich doch längst geklärt und das hätte ich nachdem ich erfahren habe das es so nicht geht auch VOR dem Verkauf geregelt.

    Nein ich habe bisher kein Zertifikat, anhand von Bildern wurde mir aber bestätigt das es eindeutig ein Hahn ist. Trotzdem werde ich ihn testen lassen wenn wir anfangen wir eine Partnerin zu suchen.

    Ich hatte bereits ein Angebot bekommen ihn zur Vergesellschaftung abzugeben, damit er sich eine Henne aussuchen kann, vielleicht wäre das ja das Beste....... Aber da bin ich mir noch nicht sicher, da ich schon so viel schlechtes gehört habe.
     
  10. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    für die anderen User des Forums - die Leser und die Schreiber.....
    wäre es dann hilfreich, wenn sie wüssten, wo und wie du das mit den Papieren geklärt hast.
    Für das Sparen wünsche ich dir viel Glück! (Klappt bei uns nicht immer - mit dem Sparen - wahrscheinlich halten wir zu viele Papageien.....:D)
    Aber einen Partner und ein VZ hat dein Graupi sicher verdient!!!! Finde ich gut, dass du ihn jetzt doch behalten willst und ihm jetzt ein artgerechtes Leben mit Partner/in bieten willst!
    LG
    Susanne
     
  11. rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,

    da stellt sich mir wieder die frage warum soooo viele menschen eine DNA bestätigung machen lassen wenns doch so gut sehende leute gibt, die Hahn oder Henne anhand von Bildern erkennen....:nene:


    rett
     
  12. namah08

    namah08 Guest

    Hi Palli,

    alles ziemlich durcheinander jetzt im Moment bei dir, oder?

    Nix "Pobacken zusammenkneifen"....

    aber: lass deinen Grauen schlafen, schlaf du erst mal (deine "family" schläft schon?)....

    und morgen "Kopf aus dem Sand"...

    Sehe gerade:
    Sorry, uhu,...aber den Satz jetzt hier (wg. Jubel-Behalten)finde ich nur doof:nene:

    N.
     
  13. -Palli-

    -Palli- Guest

    Danke für deine nette Antwort.

    Wir überlegen jetzt wie wir ihm mehr Platz verschaffen bis das Vogelzimmer in Aussicht ist und bis dahin hoffe ich auf eine Partnerin.
    Ich habe mit dem zuständigen Sachbearbeiter des Regierungspräsidiums telefoniert und er sagte mir dass er keine Papiere braucht, aber ein Herkunftsnachweis eigentlich vorliegen sollte. Da er aber einen geschlossenen unmanipulierten Ring hat und eine Europäische Nachzucht ist wäre das kein Problem. Ich bekomme sogar eine Bescheinigung zugeschickt. Ich habe alles am Telefon erklärt. Dass ich keinen Vetrag habe und mich lange nicht getraut habe anzurufen und die Besitzerin am Telefon auflegt! Keine Emails beantwortet und nicht auf Post reagiert. Ich habe Ihre komplette Adresse weitergegeben und er wird mal schauen wie wo und wann der Graue registriert war. Ich gehe aber davon aus sie hat ihn nicht angemeldet gehabt.

    In seltensten Fällen werden Graue beschlagnahmt und selbst dann wird ein Überlassungsvertrag gemacht. Er meinte bei Privatpersonen sieht man das nicht so eng. Solange sich jetzt nicht irgendetwas krummes herausstellt ist alles ok. Wie genau das Papier heißt das ich nun bekomme weiß ich nicht, es bestätigt auf jeden Fall den rechtmäßigen und sachgemäßen Besitz.
    ich war am telefon so aufgeregt, kann das aber gerne posten wenn ich es habe.

    @rettschneck: ich wusste das auch nicht, aber einige meinen eben auch Äußerlich erkennen zu können um welches Geschlect es sich handelt. da mir das aber zu unsicher ist, werde ich mit den Tests auf papageienkrankheiten gleich das Geschlecht bestimmen lassen.

    Nach wie vor bin ich sauer auf die Vorbesitzerin. Sie reagiert auf nichts und legt am telefon auf und geht nicht ran. das ist eine absolute Schweineri. ich bin auf jeden fall das nächste Mal schlauer und achte auf papiere und Kaufvertrag.

    Lg
     
  14. rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    ne ist klar, mag ja sein, aber wußtest du, das es auch Menschen gibt die ernsthaft glauben das der Zitronenfalter Zitronen faltet?

    Ich würd mir lieber ne DNA bescheinigung erstellen lassen.....und solche vorschläge auch nicht wirklich in die welt hinaus tragen.....


    rett
     
  15. -Palli-

    -Palli- Guest


    Das habe ich doch geschrieben.:idee:
     
  16. rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    das sit richtig, das du das geschrieben hast, nur:
    wenn du das selbst nicht glaubst, warum schreibst du das hier dann mit rein????


    lg rett
     
  17. -Palli-

    -Palli- Guest

    Tut mir leid, ich hätte es anders formulieren können. Mir wurde gesagt dass er äußerlich ein hahn ist, aber das ist natürlich kein handfester beweis und ein Test ist immer sicherer.

    Ich "glaube" nichts. Vielleicht können es einige wirklich bestimmen ohne Test, aber ich will doch sicher gehen und werde einen Test machen.
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Die Diskussion, ob Hahn oder nicht Hahn, ist doch jetzt erstmal völlig egal. Palli macht einen Kombitest und dann weiss sie es ja, was sie danach zu tun hat.

    Und Rett, hinundwieder gibt es tatsächlich Fachleute, die wohl an der Optik eines Graupapageies feststellen können, ob es sich dabei um einen Hahn oder eine Henne geht - ich selbst wollte das vor Jahren nicht glauben als in Karlsruhe die TA Dr. Britsch und Dr. Bürkle aufgemacht haben. Direkt nach deren Praxiseröffnung war ich dort und ich wurde gefragt, ob ich das Geschlecht meiner beiden kennen würde und ich sagte nur "Nein, Lisa wurde mir als Henne verkauft und Coco als Hahn" (ich war damals Neuling in der Großpapageienhaltung und wusste aus Foren, dass es via DNA getestet werden kann). Beide Tierärzte sagten dann zu mir, dass sie denken, dass es genau umgekehrt ist und ich dachte "Die müssten es doch besser wissen, dass es nur via DNA oder Endoskopie nachgeprüft werden kann".

    Einige Zeit danach wurde Lisa geröngt und mein TA grinste sich einen ab, denn in seinen Unterlagen stand ja, dass Lisa eine Henne sei. Er zeigte mir dann auf dem Röntgenbild Lisas Hoden.

    Als Lisa tot war und ich ja nicht wusste, ob Coco Hahn oder Henne ist, machte ich den Kombitest und siehe da, Coco stellte sich als Henne heraus.

    Die TA hatten somit beide recht. :zwinker:

    Die 100 %ige Sicherheit hat man aber logischerweise nur anhand eines Testes.
     
  19. -Palli-

    -Palli- Guest

    Danke Coco Rico. Da ich ja dann eh Tests machen möchte, mach ich das Geschlecht einfach mit ist ja kein Ding.

    Aber nun gut - genug wegen des Geschlechts:-)

    Kann mir einer Tipps geben wie ich einen schönen Kletterbaum bauen kann? Vielleicht auch mit Bildern?
    Danke.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Palli,

    schön, dass du ihn nun doch behalten möchtest und ihm ein Leben mit einem Partnervogel samt größerem Reich gönnen möchtest. Nach und nach wirst du das schon hinbekommen, wenn du wirklich willst :trost:.

    Mit einem stabilen Weihnachtsbaumständer, einem größeren Kübel oder einer soliden Holzplatte als Unterlage und einem darin/darauf befestigten großen Naturast als Grundlage kann man gut und recht einfach ein Grundgerüst für einen Kletterbaum bauen. Daran kann man nach Belieben noch weiteren Naturästen, Seilen und Spielzeug befestigen und das Ganze vogelgerecht schmücken.

    Du kannst ja auch mal hier und hier schauen, dort gibt es ein paar Kletterbäume zur Anregung im Bild :zwinker:.
     
  22. #20 -Palli-, 1. Oktober 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Oktober 2008
    -Palli-

    -Palli- Guest

    Hallo, danke dir. Ich gehe zwar davon aus, das Bobby ihn erst mal meiden wird, denn bisher hat er Äste und Seile außerhalb des Käfigs ignoriert, aber das bekommen wir schon hin ;-) Danke dir. Dann werde ich morgen mal in den Wald fahren und Äste holen... nach dem Sturm müsste es viel runtergeweht haben :-) Und einen Weihnachtsbaumständer hab ich auch noch... Wenn keiner in der Nähe ist werd ich vielleicht auch einfach was absägen :zwinker:

    Also im ersten Link, das erste Bild von deinem kleterbaum werde ich mir mal merken, ja :-) der ist schön :-) Bobby ist nur ein tierischer Angsthase... sollen die Äste denn eher dünn oder dick sein???
     
Thema:

Neuanfang

Die Seite wird geladen...

Neuanfang - Ähnliche Themen

  1. Neuanfang

    Neuanfang: Hallo Vogelfreunde, ich habe ein leeres Zimmer (etwa 4 Meter x 3 Meter und 2,50 Hoch. Dieses möchte ich für einige Kanarienvögel einrichten....
  2. Neuanfang Glosterzucnt

    Neuanfang Glosterzucnt: Hallo Glosterfreunde, Ich habe vor wieder mit schönen Glostern zu Züchten und würde mich über einige Kontakte zu Glosterzuchter sehr freuen!...
  3. Neuanfang und eine Erfahrung mit Schwarmhaltung

    Neuanfang und eine Erfahrung mit Schwarmhaltung: Ich möchte meine Erfahrungen mit euch Sperlihaltern teilen, um Neulingen eine Entscheidungsfindung zu erleichtern. Etliche von den...
  4. Neuanfang

    Neuanfang: Hallo, ich bin etwas irritiert. 2001/02 mußte ich meine Vogelhaltung aufgeben - aus beruflichen Gründen. Damals hatte ich u.a. Blattvögel...
  5. Kompletter Neuanfang - aber wie?

    Kompletter Neuanfang - aber wie?: Hallo zusammen! Der Titel ist zwar nicht sehr aussagekräftig aber ich weiß nicht wie ich so viele Infos zusammen fassen soll. Ich fang mal an:...