Neue Wellis fressen und trinken nicht

Diskutiere Neue Wellis fressen und trinken nicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Lieben, ich sorge mich um meine 2 neuen Wellidamen. Ich habe sie gestern aus der Tierhandlung geholt, sie sind zwischen 8 und 10...

  1. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich sorge mich um meine 2 neuen Wellidamen. Ich habe sie gestern aus der Tierhandlung geholt, sie sind zwischen 8 und 10 Wochen alt.

    Seit gestern sitzen sie auf dem selben Ast und rühren sich keinen Zentimeter, fressen und trinken nicht. Ich habe ihnen etwas Futter auf den Boden gestreut und auch Kolbenhirse durch die Gitter geschoben. Alles lehnen sie ab. :traurig:

    Ich erwarte keine Wunder, dass sie z.B. ganz entspannt durch den Käfig flattern, ich sorge mich nur dass sie mir nicht verhungern. Wisst ihr einen Rat?
    Ich freue mich auf eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Erstmal Willkommen im Forum!
    Am besten lässt du sie ganz in Ruhe. Versetz dich doch einfach mal in Ihre Lage: getrennt vm Schwarm, neuer Käfig, neue Menschen, neue Umgebung - das ist ganz schöner Stress für die beiden.
    Um Verhungern oder Verdursten brauchst du dir keine Sorgen zu machen, das macht kein Welli freiwillig. Vielleicht haben sie einfach noch Respekt vor den Näpfen oder kennen sowas noch nicht. Das mit dem Futter auf dem Boden und der Kolbenhirse war schonmal gut, das hilft vielen neuen Wellis.
    Wenn du bei ihnen bist solltest du ständig ruhig mit ihnen sprechen, dann gewöhnen sie sich schneller an dich.
    Aber lass sie ruhig mal eine Zeit lang ganz alleine. Im Moment bist du noch der "Feind" und wenn Feinde da sind, ist Welli-Mikado angesagt: Wer sich zuerst bewegt, hat verloren. ;)
    Du planst aber hoffentlich schon recht bald die Anschaffung von 2 Hähnen, oder? Zwei Hennen vertragen sich nämlich fast nie miteinander.
     
  4. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Ehrlich? Hatte noch gefragt ob es eine Rolle spielt welche Geschlechter man zusammen setzt. Man sagte mir das sei egal, habe in meinem Buch auch nichts darüber finden können, dass es zwischen Damen zu Stress kommen kann.

    Hoffe es geht gut, sie haben in der Tierhandlung auch zusammen auf ihrer Stange gesessen und sich gegenseitig gefüttert, deswegen habe ich sie zusammen genommen. Ich wollte eigentlich auch kein Risiko eingehen Nachwuchs zu bekommen, da ich vorher noch keine Wellis hatte und mich noch nicht so gut auskenne.

    Aber wenn es zwischen den Mädels anfängt zu krieseln, werde ich ihnen 2 nette Herren dazu setzen. Es soll ja alles für das Wohl der Tiere geschehen. Werde dann vielleicht vorsorglich für einen noch größeren Käfig sparen :freude:
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Schmeiß das Buch weg... :+pfeif:
    Das mag sein. Aber sobald sie geschlechtsreif werden, wird es fast zwangsläufig zu heftigen Streitereien kommen.
    Da Wellis Höhlenbrüter sind, produzieren sie ohne Bruthöhle keinen Nachwuchs. Außerdem entstehen Küken ja nicht über Nacht... ;)

    BTW: Wenn du dich noch nciht so gut auskennst, wie kannst du da so 100%ig sicher sein, dass du 2 Hennen hast? Vielleicht hast du ja schon ein hübsches Pärchen... ;)
     
  6. Xarabege

    Xarabege Guest

    Hallo Katja, warte am besten doch erst mal ab, ob die Beiden sich wirklich nicht vertragen. Ich habe auch wider Erwarten nur einen Hahn und 3 Hennen. Und die vertragen sich tatsächlich alle super. Hatte mich auch erst geärgert,dass es 3 Hennen sind und nicht wie gedacht 2 Hennen und 1 Hahn, so dass ich halt 2 Pärchen hätte. Aber toi toi toi, alles sehr harmonisch. Vielleicht, weil sich meine schon sozusagen ab "Ei" kennen. Wenns dann kriselt, kannst du ja immer noch 2 Hähne dazu holen. Mfg Xarabege
     
  7. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Das mit den braunen und blauen Nasen weiß ich schon. :)
    Habe gestern Abend extra noch mal bei ihnen geschaut. Falls es wirklich zu Streit kommt, gibt es ja noch die Option mit den Hähnen.
    Ich bin froh dass sie heute früh endlich etwas Hirse geknabbert haben. :prima:
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Wenn deine aber wirklich noch so jung sind wie dir gesagt wurde, haben sie noch gar keine blaue oder braune Nase. Und dann fällt die Unterscheidung schonmal schwerer. Deswegen fragte ich.
     
  9. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    ich hatte auch am Anfang zwei Henne und die haben sich superverstanden - auch immer gegenseitig gefüttert und gekrault. Das war auch noch so als sie geschlechtsreif wurden, da haben sie miteinander gebalzt.

    Wir haben nach 1 Jahr aber dann noch 2 Hähne geholt, da wir den Eindruck hatten die Hennen langweilen sich. Jetzt ist natürlich mehr los und wir haben nun feste Paare (Hahn + Henne). Die Hähne balzen auch miteinander. Die Hennen sind inzwischen nur auf ihre Partner fixiert und machen miteinander eigentlich nichts mehr, aber streiten tuen sie sich auch so gut wie nie.

    Drücke die Daumen, klappt schon. Schön dass sie gefressen haben...wird jetzt sicherlich jeden Tag besser!!

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  10. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Ach so, da saßen nämlich auch welche mit blauen Nasen. Vielleicht hab ich ja Glück und es ist doch ein Pärchen. Ich habe jetzt wohl alles falsch gemacht, obwohl ich mich informiert habe und in der Tierhandlung beraten wurde. In dem Buch (werde es wohl doch entsorgen) steht dass bei 2 gleichen Geschlechtern, einer der beiden in die Rolle des fehlenden Partners schlüpft.:+keinplan
    Ich bin über jeden Rat sehr dankbar!
     
  11. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ich hatte ja bis vor Kurzem zwei Hennen, und bei uns war das so. Die liebten sich wie ein Paar. Jetzt habe ich ein richtiges Paar, und die verstehen sich auch ausgezeichnet.:trost:
    Erstmal wuerde ich abwarten. Vielleicht hast du ja doch ein richtiges Paar. Und wenn nicht, dann kannst du immer noch sehen, ob es gut geht.
    lG
    Sigrid

    PS: Habe gerade mein deutsches Wellibuch ausgegraben. Zitat:"Sie koennen durchaus zwei Maennchen oder zwei Weibchen zusammen halten. Einer davon wird nach einer gewissen Zeit die Rolle des fehlenden Geschlechts uebernehmen."
     
  12. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Hallo Sigrid,
    genau das selbe steht in meinem Buch auch! Wie gesagt, bis jetzt verstehen sie sich gut obwohl ich schnell merkte dass die größere die dominante ist. Sie hat auch keine Angst wenn ich direkt am Käfig stehe und leise mit ihr rede. Die kleine macht da lieber einige Schritte auf Seite.

    Aber ich denke das ist überall so und sie werden sich arrangieren. Schlimme Streitereien werde ich aber natürlich nicht zu lassen und dann reagieren.
    Ich warte einfach mal ab wie sie sich verhalten wenn sie sich erstmal eingelebt haben. Wie kann ich ihnen die Eingewöhnung denn noch einfacher machen?
     
  13. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ich glaube, du machst alles was du machen kannst:)
    Das Interessante bei uns ist, dass es jetzt abends bei uns immer Zickenalarm gibt. Da schmeisst die Henne ihren Hahn immer wieder von der Stange. Der tut mir dann richtig leid, der Kleine. Aber das ist eben normal.

    Warte eben ab, wie sich die Lage bei euch entwickelt. Du kannst auch mal Bilder reinstellen. Es gibt hier Experten, die koennen dir sagen, ob du ein richtiges Paar oder wirklich zwei Hennen hast.:o
    Sigrid
     
  14. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Katja,

    ja das habe ich gelesen und meine Lili ist damals m.E. nach in die Rolle des Männchens geschlüpft. Sie konnte mit ihrem jetzigen Parnter (Hahn) am Anfang irgendwie auch nichts anfangen...war ganz süß nachher ist sie ihm immer nachgeflogen, hat ihn richtig verfolgt...:p

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  15. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Es kommt Leben ins Haus...

    Hallo ihr Lieben,

    möchte mich erstmal ganz herzlich für eure Antworten bedanken! :beifall:
    Es wird mit jedem Tag besser, sie haben alle Näpfe gefunden und picken auch hin und wieder daraus, ist ihnen wohl noch nicht ganz geheuer da sie Futter nur auf dem Boden kennen. Aber sie verputzen die Stänchen und haben sichtlich spaß daran :lekar:

    Ich gehe täglich vorsichtig mit meiner Hand in den Käfig und reiche ihnen Hirse,
    heute Morgen war meine Hand nur noch ca. 5 cm von ihnen entfernt und es hat die beiden nicht gestört.
    Es ist schön sie zu beobachten wie sie ihr neues zu Hause erkunden und langsam aufblühen!
     
  16. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    :zustimm: Freut mich, das sie sich langsam einleben!
    Mach das bitte nicht. Der Käfig soll ein Rückzugsort für die beiden sein an dem sie ihre Ruhe haben könnnen. Oft sind die Vögel dabei starr vor Angst und viele verwechseln das mit "ruhig sitzen bleiben".
    Zähmungsversuche deshalb nur außerhalb des Käfigs. :)
     
  17. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Den Eindruck hatte ich erstmal nicht. Die kleine hat sich mit einem Füßchen auf die Hirse gestellt und geknabbert, beide waren nicht steif oder stumm. Wenn es nicht richtig ist, dann lasse ich es. Es geht mir nicht darum sie schnell zahm zu bekommen, wollte ihnen nur zwischendurch etwas leckeres geben.
     
  18. #17 Wolkenkindchen, 23. Dezember 2007
    Wolkenkindchen

    Wolkenkindchen Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm...
    der Käfig ist Rücksichtsort..hm ja
    Aber ich weiß noch, dass manchen meiner Vögel es egal war, wenn im Käfig hantiert wurde und auf meiner Hand rumgekrabbelt ist und ganz ausgelassen war. Naja...und manche reagieren eben panisch.
    Vielleicht solltest du sie im Käfig "in Ruhe lassen" und versuchen , wenn sie Freiflug haben, sie mit Leckereien zu verwöhnen?

    Aber die, die es gestört haben, die Hand im Käfig "rumfuchteln" zu haben, haben allerdings auch nicht von meiner Hand dort gegessen, was natürlich während des Freiflugs ganz anders war. Da kamen sie gern.
    :zwinker:
     
  19. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Wenn sie panisch reagieren würden, würde ich es auf keinen Fall machen. Sie kommen der Hand mit der Hirse schon fast entgegen obwohl ich es erst seit 2 Tagen mache und das auch nur morgens, ansonsten sind sie für sich.
    Wie gesagt, es geht mir nicht um Zähmung. Ich hatte schon viele Haustiere die z.B. aus schlechter Haltung kamen und nie mehr wirklich zutraulich geworden sind, das ist auch völlig ok wenn es bei den Wellis so sein sollte. Ich möchte hier nur nicht falsch verstanden werden :(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    wirst du auch nicht :trost:

    wenn die kleinen nicht starr vor angst sind ist schon ok ;)
    sie sollen sich in ihrem käfig*zufluchtsort* sicher fühlen :zwinker:
     
  22. #20 Wolkenkindchen, 23. Dezember 2007
    Wolkenkindchen

    Wolkenkindchen Mitglied

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Genau! Ich wollte bloß ein wenig von meiner Erfahrung reden :D
     
Thema:

Neue Wellis fressen und trinken nicht