Neuer Partner

Diskutiere Neuer Partner im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Leider ist unser ältestes Gelbscheitelmännchen Anfang Januar plötzlich verstorben. Er kann über 50 Jahre altgewesen sein. Wir hatten ihn seit...

  1. #1 muldentaladler, 10.03.2019
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Leider ist unser ältestes Gelbscheitelmännchen Anfang Januar plötzlich verstorben. Er kann über 50 Jahre altgewesen sein. Wir hatten ihn seit 1993. Vorher lebte er viele Jahre in Berlin-West als zahmer Wohnungsvogel.
    Mit seinem Weibchen, geb.1989 haben sie jedes Jahr bis 2016 2-3 Junge selbständig großgezogen. 2017 waren von 6 Eiern aus 2 Gelegen nur noch eines befruchtet., 2018 keines mehr.

    Glücklicherweise hat das Weibchen den Verlust gut überstanden. Deshalb haben wir nach einem neuen Partner gesucht und fanden einen Wildfang, importiert 1993 aus Guayana, der immer in Volieren-Haltung lebte. Er war von Anfang sehr sympathisch und bekam den Namen Alfred. Die Zusammenführung ergab keine Probleme.
    Er ist etwas kleiner. Kann damit zusammenhängen, dass ja die Gelbscheitelamazonen ein riesiges Verbreitungsgebiet haben und es Unterschiede gibt?
    Nach 3 Wochen hocken sie zusammen, als ob nichts gewesen wäre. Wir sind darüber sehr glücklich und hoffen, die beiden haben noch eine gute Zeit miteinander.
    Den Anhang Polifka und Alfred.jpg betrachten
     
    wanda, Else, Evy und 3 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neuer Partner. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 10.03.2019
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.767
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das liest sich toll und es freut mich, dass sich die Beiden so gut verstehen :freude: :beifall:.
     
  4. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    267
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Wow, hast Du ein Glück, Gratulation!
    LG Evy
     
  5. #4 muldentaladler, 10.03.2019
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Als ich hörte, Wildfang, voriges Jahr Partnerin verloren etwa gleichaltrig und immer in Kalthaltung war mir klar, das wird was. Ältere gesunde Amazonen sind ja nicht so ohne weiteres zu finden.
    Für mein altes Mädel vielleicht sogar ein Gewinn. Ihr langjähriger Partner ging wesentlich ruppiger mit ihr um. Alfred nimmt ihr nie eine Nuss aus dem Schnabel.
    Man muss eben auch mal Glück haben.
     
    wanda gefällt das.
  6. #5 laestiva, 14.03.2019
    laestiva

    laestiva Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holm
    Hallo zusammen,
    ja klasse so eine gelungene Vergeselschaftung.
    Ich habe ein ähnliches Anliegen und interessiere mich für eine Neu-Vergesellschaftung meiner beiden Amas. Sie sind Geschwister und leben von kleinauf; seit 18 Jahren bei mir. So richtig "Paar" sind sie aber nicht. Zudem macht der Hahn sehr viel Ärger und ist sehr agressiv mir gegenüber. Mag sein Mangels meiner Zeit und Sympathie... auf jeden Fall kein erträglicher Zustand. Hat jemand eine Idee an wen ich mich für einen neuen Partnervogel wenden könnte und wer meinem Hahn ein neues zu Hause geben könnte? Die Henne ist mein Ein und Alles...
    Danke und LG Lorin
     
  7. #6 mäusemädchen, 14.03.2019
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    NRW
    Hallo Lorin,

    daß die beiden Amazonen kein Paar geworden sind, das ist mehr als verständlich. Es liegt daran, daß sie Geschwister sind. Da Jungvögel spezifische Lautmuster von ihrem Vater übernehmen, erkennen sie anhand von vokalen Äußerungen die Familienzugehörigkeit.

    Nun, aggressives Verhalten von männlichen Blaustirns - und das gerade auch zur Balz- und Brutzeit (die über mehrere Monate anhält) - ist mehr als normal. Dann haben halt die Hormone "das Sagen". Darauf kannst Du Dich dann schon mal geistig einstellen, wenn Du ein gut harmonierendes Pärchen hältst.

    Aber beiden Amazonen einen neuen Partner geben, da geht kein Weg dran vorbei.

    Gruß
    Heidrun
     
  8. #7 laestiva, 15.03.2019
    laestiva

    laestiva Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holm
    Hallo Heidrun,
    ja das mit der Balzzeit kenne ich aus den Jahren. Allerdings lässt die Agressivität nicht mehr nach und ich muss da was tun.
    LG Lorin
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.972
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    Kanada, Québec
    HALLO
    also lebt ihr beiden die grosse liebe…
    wie druckt sich das denn aus...
    LG
    Celine
     
  10. #9 laestiva, 15.03.2019
    laestiva

    laestiva Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holm
    Meist hole ich sie zB in die Küche... in der Tat aber schwierig da sie das auch nicht immer mitmacht. Und das Zimmer betreten wenn beide Vögel draußen... :nonono:
    LG Lorin
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Geiercaro, 15.03.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Hessen
    Da bist du aber auch selber Schuld ,wenn sich die Gruppendynamik so entwickelt. Du ziehst die Henne dem Hahn vor und wunderst dich ,das er akro wird. Du bist sozusagen seine Konkurrenz. Du müsstest dich total zurückhalten oder beide gleich behandeln. Aus meiner Zeit mit den Amazonen weiß ich ,das sie noch Eifersüchtiger werden können als Graue. Aber wenn man sich ein bisschen an ihre Regeln hält ist das alles zu wuppen. Die meisten Halter die solche Probleme mit ihren Vögeln haben sind mMn meistens selber Schuld da zu wenig auf die Gruppendynamik geachtet wird. Es sind nun mal keine Kuscheltiere und haben ihren eigenen Kopf. Sie beziehen uns eben mit in ihre Hackordnung ein. Und das müssen wir begreifen und berücksichtigen und nicht umgekehrt. LG Carola
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.972
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Lorin,
    wenn du das zimmer betritts, attackieren dich beide oder nur der hahn…

    Die regel ist fast immer so das papageien feste paare bilden.
    Der hahn hat die rolle das weibchen zu schutzen, sein territorium zu verteidigen (ist ja die futterkammer), das nest verteidigen (gibt ja nicht viele gute wohnungen), das weibchen zu befruchten (um die art zu erhalten) frau und kinder zu futtern...dafur ist er genetisch ausgestattet…
    Bei sexueller reifer, jeder der sich in die paarbeziehung einmischt ist ein rival, jeder der in ein oben beschriebenes aspekt sich einmischt wird verjagt…
    Stell dir nur vor, wie dein mann reagieren wurde wenn dein nachbar herkommt und dir kusschen verteilt oder bei handchen nimmt und dich irgendwo in ein anderes zimmer fuhrt.....wurde der nachbar nicht schnell rausfliegen…

    IN deinem paar ist von anfang an leider ein fehler gemacht worden...er ist der bruder…
    In wiefern das auf die beziehung zu seiner schwester einen einfluss hat kann ich nicht sagen...aber jeder papagei, manche arten schlimmer wie andere, wenn die henne ein nur das kleinste interesse in den menschen zeigt, verprugeln die henne…
    ...wollen den menschen-rivalen verjagen…

    WEnn du einen neuen Partner holst, musst du das in ansicht nehmen…

    Ich habe graupageien u.a. paare die sich an mich gewohnt haben ...nach xx jahren…
    Viel hahne reagieren trotzdem mir gegenuber als wenn ich die " untertane" sein musste…ich weiss nicht ob amazonenhahne auch so reagieren.

    LG
    Celine
     
Thema:

Neuer Partner

Die Seite wird geladen...

Neuer Partner - Ähnliche Themen

  1. seit vorgestern 2 neue Kanaris

    seit vorgestern 2 neue Kanaris: Hallo ihr lieben, ich habe seit vorgestern auch 2 neue Kanaris angeschafft. Zwar aus dem Zoohandel, aber ich weiss, dass diese nicht länger als...
  2. Sperlingspartner plötzlich verstorben

    Sperlingspartner plötzlich verstorben: Moin Ich bin neu hier und bitte korrigiert mich wenn ich hier gerade falsch bin oder so Ich habe mir vor einer Woche von einem Züchter ein...
  3. Henne ca. 2 Jahre sucht eventuell neues Zu Hause

    Henne ca. 2 Jahre sucht eventuell neues Zu Hause: Hallo , ich habe vor etwas über einem Jahr eine ausgesetzte Graue Henne aufgenommen. Sie lebt hier mit meinem knapp 13 Jahre altem Flugunfähigen...
  4. Halsbandsittich neu. Etwas unerfahren

    Halsbandsittich neu. Etwas unerfahren: hallo zusammen. Ich habe gestern (05.03.) ein Halsbandsittich von meinem Arbeitskollegen bekommen. Da die Familie sehr oft reist. Es ist 8 Monate...
  5. Junges, zutrauliches Nymphenpaar aus Hamburg sucht neues Zuhause

    Junges, zutrauliches Nymphenpaar aus Hamburg sucht neues Zuhause: Liebe Gruppe, da ich aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen meinen Bestand leider verkleinern muss, gebe ich ein Nymphensittich-Paar ab. Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden