Neues von den Pflegekindern und neue Problemchen

Diskutiere Neues von den Pflegekindern und neue Problemchen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Endlich ist es soweit, die Nymphen sind schon vor fast 2 Wochen milbenfrei gewesen und ich habe sie ins Eßzimmer gestellt und nach 4-5 Tagen hat...

  1. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Endlich ist es soweit, die Nymphen sind schon vor fast 2 Wochen milbenfrei gewesen und ich habe sie ins Eßzimmer gestellt und nach 4-5 Tagen hat sich die Henne dann auch in die Welli-Voli getraut! Der Hahn wohnt mittlerweile auch mit drin und fliegt auch jeden Tag ein wenig!

    Die Henne ist übrigens flugunfähig, wie sich rausstellt und da könnte mir schon wieder der Kragen platzen! Versucht die Vorbesitzerin doch meiner Freundin weiszumachen, die könnte nicht fliegen weil sie einen Handaufzucht ist und das nie gelernt hätte! Hallo ... sogar meine 3 Wochen alten Küken schlagen schon mit den Flügeln, wenn sie keinen festen Boden unter den Füßen haben, das hat doch damit nix zu tun! ZUmal sie noch vor 2 Wochen behauptet hat, die Nysis hätten jeden Tag fliegen dürfen und wären auch beide jeden Tag geflogen!

    Naja, nun wohnen sie erstmal mit in meiner Voli, scheinen sich gut zu erholen und genießen es, nur das am Boden fressen üben wir noch, das trauen sie sich nicht, verständlich, wenn die Henne nicht fliegen kann, das ist ja ein enormes Risiko für sie, instinktiv gesehen. Mit den Wellis verstehen sie sich ganz gut, die hauen meistens ab, wenn ein Nysi kommt, aber die Schlafschaukel hat Pitti (Nysihenne) schon ergattert!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Manu :0-


    Sind die alle Schwungfedern bei der Henne vorhanden ?
    Wenn ja ist es warscheindlich "nur" ein Muskuläres Problem das relativ schnell zu beheben ist.
     
  4. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also ich glaube schon, daß alle Schwingen da sind. Meinst du denn daß ein Vogel von klein auf gar nicht fliegt?
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Wenn er gesund ist (nichts gebrochen, .... ) und auch nicht gestutzt oder so wurde, kann ich es mir nicht vorstellen.


    Ich habe auch 2 HA's die fliegen aber wie der Teufel.
     
  6. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Das ist halt das, was ich so anzweifel, weil die Vorbesitzerin sagt sie hätte nie fliegen gelernt, das kann ich einfach nicht glauben, ehrlich gesagt. Der Hahn war auch jahrelang eingesperrt, fliegt aber mit den Wellis jeden Tag seine Runden durchs Zimmer, nicht superklasse, aber passabel für seinen Zustand.
     
Thema:

Neues von den Pflegekindern und neue Problemchen