Neues von Miggeli

Diskutiere Neues von Miggeli im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo... Hmm, sorry wenn ich etwas aufdringlich bin, aber hat irgendjemand eine Idee, was ich jetzt tun könnte um Miggeli doch noch zu einer...

  1. #21 DieMitDerSocke, 10. Mai 2010
    DieMitDerSocke

    DieMitDerSocke Anfänger Amazonenhalter

    Dabei seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo...

    Hmm, sorry wenn ich etwas aufdringlich bin, aber hat irgendjemand eine Idee, was ich jetzt tun könnte um Miggeli doch noch zu einer Verpaarung zu bringen?

    Danke schon mal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 maggyogau, 10. Mai 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    das hat nichts mit "Aufdringlichkeit" zu tun. Genau für sowas treffen wir uns ja hier.

    Kann sein, daß Dein Vogel halt einfach länger braucht und schon zu sehr auf Menschen geprägt ist.

    Meine ersten 2 haben über 1/2 Jahr gebraucht, bis sie in einem Käfig saßen.
    Bei meinen Panamas hat es keine 24 Stunden gedauert. Amas sind da individuell so verschieden, wie sonst wahrscheinlich keiner.

    Die kleine Manda braucht höchstwahrscheinlich auch noch recht lang.
    Da ist Geduld angesagt.
    Vor allem bei älteren Amas am Anfang 2 Käfige, daß sie sich nur hören und nicht sehen können. Wenn man dann Neugierde beobachtet, wenn sie sich gegenseitig nur hören können, auch mal die Sicht freigeben. Reaktion beobachten - evtl. langsam im gemeinsamen Freiflug zusammenführen.
    Dann brauchen sie aber meistens noch 2 Käfige, wo sich jeder auch zurückziehen kann.
    Verpaarungen sind oft sehr aufwändig und zeit- und nervraubend.
    Hab einfach Geduld

    Gruß
    Maggy
     
  4. lilo p

    lilo p Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Hallo Socke

    PN

    und Gruss
    Lilo
     
  5. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo DieMitDerSocke,
    ich denke, dass Miggeli Heimweh hat, wenn er die häusliche Umgebung verläßt. Meine Graupi-Henne und meinen Amazonen-Hahn habe ich hier zu Hause verpaart. Ich habe lange und ausgiebig Zeitungsannoncen studiert, viel herum telefoniert und mich mit den damaligen Besitzern unterhalten, mich nach den Haltungsbedingungen dort erkundigt. Gefragt, ob Geschlecht oder Alter passen könnte. Wichtig war mir auch, ob die gesuchten Tiere vorher untersucht und gesund sind. Ich kann nur Wohnungshaltung bieten, deshalb konnte ich keine Tiere aus Außenvolierenhaltung übernehmen. Wichtig war mir auch, ob die gesuchten Partnervögel dominant oder eher schüchtern sind, so daß sie von den Persönlichkeiten zu den vorhandenen Vögeln passen. Die Verhandlungen mit den Vorbesitzern haben sich manchmal über eine ganze Woche - bei täglichen Anrufen - hingezogen. Wenn wir die Partnertiere übernommen haben, wurden die Neuzugänge neben die Alttiere gestellt. Je nach Zutraulichkeit, gab es früher oder später dann gemeinsamen Freiflug. Es darf keiner bevorzugt oder vernachlässigt werden. Das ist wichtig. Bei den Graupapageien haben wir die Voliere in der Mitte abgeteilt. Nach einigen Wochen konnten wir die Trennwand entfernt und es ist nichts passiert. Sie haben sich nicht bekämpft, aber auch nicht geliebt. Es gab mal Rangeleien, aber ziemlich harmlos. Es hat aber noch 14 Monate gedauert, bis sie sich gekrault und geschmust haben. Bei den Amazonen verlief es ähnlich, aber sie haben nur 6 Monate gebraucht Sie haben dann gemeinsam eine neue Voliere bezogen. Es liegt auch immer am Charakter der Tiere. Deshalb ist immer Geduld und Ruhe gefragt. Als Halter muss man sich auch sehr zurück nehmen und die Vögel allein lassen. In beiden Fällen sind es Traumpaare geworden.

    Gruß
    zwilling
     
  6. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Söckchen :trost:
    Nicht traurig sein aber vielleicht wäre es besser ihn nur mit einem Vogel auf einmal zusammenzubringen so wäre der Stress nicht so groß und ein Versuch bei dir zuhause in getrennten Käfigen solltest du auch ins Auge fassen (nur vom TA führ gesund erklärte Vögel) das ist vielleicht nicht soviel Stress für Miggeli
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #26 DieMitDerSocke, 19. Juni 2010
    DieMitDerSocke

    DieMitDerSocke Anfänger Amazonenhalter

    Dabei seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Erst mal möchte ich mich entschuldigen, dass Ihr solange nichts von mir zu Hören bekommen habt. Ich will mich da gar nicht rausreden, irgendwie seit Ihr in meinem Tagesablauf einfach immer wieder untergengangen... Sorry!

    Ich bin jedoch immer noch auf der Suche nach einem Partnervogel für meinen Miggeli und habe mich mittlerweilen bei allen auffindbaren Stellen gemolden, habe Kleinanzeigen geschaltet und allen in meinem Bekanntenkreis davon erzählt... Leider hat sich immer noch nichts ergeben und Miggeli ist weiterhin alleine. Trotzdem habe ich auch gute Neuigkeiten, denn Miggeli ist wieder sehr viel ruhiger geworden und balzt nur noch ab und an (also problemlos), er scheint sich auch so langsam mit meinem Besuch abzufinden...

    Interessant finde ich auch, dass mein Vögelchen sich noch mehr mit meinem Hund angefreundet hat. Es geht jetzt sogar soweit, dass die beiden mehr oder weniger den ganzen Tag zusammen sind, nebeneinander schlafen und sogar miteinander spielen (beide kauen auf dem selben Spielzeug rum oder laufen einem geworfenen Stöckchen nach ^^). Ich habe neulich sogar beobachtet, wie Miggeli sich vom Hund ablecken liess und ich sehe regelmässig, wie er den Hund "putzt"...
    Ich bin mir zwar nicht sicher, inwiefern das für einen Papagei gesund sein kann, aber ich persönlich freue mich darüber, dass die beiden sich so gut verstehen...
    Ist es möglich, dass ein Papagei auch einen anderen Partner als einen anderen Papagei akzeptieren kann?

    Liebe Grüsse und besten Dank für Eure Ratschläge!
     
  9. #27 charlieundrosie, 19. Juni 2010
    charlieundrosie

    charlieundrosie Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    :dance: und wo sind Bilder ??:dance:
     
Thema:

Neues von Miggeli

Die Seite wird geladen...

Neues von Miggeli - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...