Nevenentzündung beim Welli

Diskutiere Nevenentzündung beim Welli im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe einen 6 Jahre alten Welli-Mann, der seit einem Jahr nicht mehr fliegen kann, obwohl nichts gebrochen war. Nun benimmt er sich seit...

  1. Vanilu

    Vanilu Guest

    Ich habe einen 6 Jahre alten Welli-Mann, der seit einem Jahr nicht mehr fliegen kann, obwohl nichts gebrochen war. Nun benimmt er sich seit gestern so seltsam, er legt sich im Sand halb auf die Seite und reisst sich hinten an den Federn, manchmal rollt er auch auf den Rücken. Sein eines Bein ist seit heute auch nicht mehr normal, er humpelt, der Fuss ist aber nicht taub. Könnte es eine Nervenentzündung an der Wirbelsäule sein? Wer hat sowas schon mal erlebt? ich will zum Tierarzt, aber habe Angst, dass er ihn einfach einschläfern will.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi


    Bitte gehe mit dem Welli so schnell wié möglich zu einem
    vogelkundigen TA . Deinem Welli gehts nicht gut, und er hat auf jeden Fall irre Schmerzen .
    Dein Welli kann von einer nervlich bedingten Lähmung bis hin einer Zyste/Tumor der auf einen Nerv drückt alles haben . Die harmloseste Erkrankung wäre eine Erkrankung des Nervensystems in Folge von fehlenden Vitamime .
     
  4. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Vanilu,

    ich kann mich Karin nur anschließen, schnellstens zum Tierarzt zu gehen. Wie es aussieht liegt wohl eine Erkrankung des Zentralnervensystems vor und da ist schnelles Handeln wichtig.

    Nicht infektiöse Erkrankungen des ZNS, können zum Einem traumatisch bedingt sein, Sturz z.B., auch Vergiftungen können die Ursache sein, so wie ernährungsbedingt, durch z.B. Hypokalzämie, Hypovitaminosen, besonders Vitamin B-Mangel, auch Vitamin E oder Selenmangel. Auch Hypoglykämie kann ZNS-Störungen auslösen.

    Was ich ja nicht hoffe ist eine Erkrankung des Gehirns, sei es Xanthomatose des Gehirns, oder sonstige Störungen, die posttraumatische Gerinselbildungen auslösen können usw.

    Ein Welli von mir der einen Schlaganfall hatte, der hatte sich am Schluss, wo er im erbärmlichen Zustand war, nur noch am Boden versucht zu wälzen, er hatte nicht mehr die Kraft sich aufzurichten, ein Bein konnte er nicht mehr bewegen, es war gelähmt und gleichzeitg hatte er noch furchtbare Krämpfe. Er bekam unter anderem, Kortison, was den Druck im Hirn nimmt und bekam Calzium, sowie B-Vitamine gespritzt.

    Wegen der Unbeweglichkeit der Wirbelsäule, kann vom Gehrin kommen. Je früher man den Welli behandelt, um so eher kann man was gegen Nervenschädigungen machen und riskiert nicht bleibende Nevenschädigungen.
     
  5. Vanilu

    Vanilu Guest

    Danke für die Antworten.
    Er bekommt schon seit Wochen Vitamine ins Trinkwasser...
    Womit muss man ihn denn behandeln?
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Vanilu,

    Jetzt hört sich das aber ganz anders an, als das, was Du mir in der e-mail beschrieben hast. Geh auf jeden Fall mit ihm zum TA. der kann Dir bestimmt genaueres sagen. In Bremen ist auch eine Tierklinik, dort soll eine Ärztin sein, die sich auf Vögel spezialisiert hat. Die ist aber meist nur bis 18 Uhr da.
     
  7. Vanilu

    Vanilu Guest

    Tierklinik

    Ja, bei Frau Dr. Kiesau bin ich schon Stammkundin, habe auch etwas über die Klinik geschrieben im Forum.
    Das Problem ist aber, das morgen Samstag ist und die Spezialistin nicht in der Notbereitschaft am Wochenende ist. Ich werde morgen zu einem anderen Tierarzt gehen und hoffe, dass er Rat weiss. Ich bestrahle Johannes und Percy schon den ganzen abend immer wieder mit Rotlicht. das mögen sie gern. Seit einiger Zeit sitzt Johannes auch ruhig und wälzt sich nicht im Sand. Er hat auch gefressen und getrunken. ich hoffe, man kann ihm morgen helfen.
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Re: Tierklinik

    Hi




    Bei Erkrankungen des Nervensystems bitte
    nie mit Rotlicht bestrahlen !! Das schadet den Wellis bei dieser Erkrankung .
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Vanilu

    Vanilu Guest

    Hallo,
    ich wollte Euch mal berichten, was mit meinem Johannes passiert ist.
    Ich war heute morgen beim Tierarzt und habe ihm alles berichtet, auch, was ich im Forum gelesen Habe, über Nervenentzündung usw. . Da Jo noch gefressen hat und die Nacht ruhig war, dachte ich auch, dass er noch nicht am Ende wäre. Mein Tierarzt hat dann nochmal die Flügel untersucht, aber sie waren wieder ohne befund, er fliegt ja seit einem Jahr nicht mehr. Sitzen tut er auch mit beiden Füssen, aber beim test mit dem Kugelschreiber war zu sehen, dass der eine Fuss immer schnell loslässt beim Greifen. Er hat ihm dann eine Mischung aus Kortison und Vitamin B gegeben und es geht ihm wirklich viel besser, er hat kein einzigesmal diese Verrenkungen gemacht, hat gesungen, gefressen.... Ich habe Traumeel gekauft, bin mir aber unsicher in der Dosierung, ich nehme 2 Tropfen auf 25ml. Montag gehe ich wieder hin, zur erneuten Spritze. Irgendwie ist es Mysteriös, aber ich bin froh, dass es ihm wieder so gut geht.
    Wenn einer von Euch noch einen Tipp hat, bitte mailt es.
    Danke!
     

    Anhänge:

  11. #9 Alfred Klein, 7. Dezember 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.502
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    beim nächsten Mal beim TA frage ihn doch ob es nicht besser wäre das Kortison wegzulassen.
    Denn Kortison ist bei Vögeln eine mehr als lebensgefährliche Sache. Du kannst davon ausgehen daß die allergrößte Mehrzahl der Vögel eine Kortisonbehandlung auf Dauer nicht überlebt, die Nieren gehen davon kaputt.
    Das Kortison wird ja lediglich als Entzündungshemmer eingesetzt und wenn Dein Vogel keine Entzündung hat reicht das Vitamin B völlig aus ihm zu helfen. Mein TA lehnt Kortison rundweg ab und gibt es bei der Behandlung von Vögeln grundsätzlich nicht.
    Ansonsten freue ich mich daß es Deinem Welli wieder besser geht.
     
Thema:

Nevenentzündung beim Welli

Die Seite wird geladen...

Nevenentzündung beim Welli - Ähnliche Themen

  1. Voliere für Kanarienvögel? Maschenweite beim Netz?

    Voliere für Kanarienvögel? Maschenweite beim Netz?: Ich habe derzeit eine Voliere für mein Rebhuhnpaar(Bei Fragen einfach melden).Die ist an den Seiten mit 12.7mm Volierendraht abgedichtet und oben...
  2. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...