nici und rocco

Diskutiere nici und rocco im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo wolle euch nur mal wieder auf den neuesten Stand bringen zur Vergesellschaftsversuch der zwei. Rocco ist zwar erst 5 Wochen da aber es...

  1. #1 littlefee, 5. März 2012
    littlefee

    littlefee Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    wolle euch nur mal wieder auf den neuesten Stand bringen zur Vergesellschaftsversuch der zwei.

    Rocco ist zwar erst 5 Wochen da aber es klappt shon gut zumindest geht keiner auf den anderen los, sitzen friedlich jeder auf seinen Käfig. das mit dem Papier zum schreddern zwischen den Käfigen zum näher bringen der zwei was mir Tierfreak geraten hat ging einiger Maßen Nici hat da noch etwas Angst.Und so bald Rocco an Ihren Käfig kommt wird sie schon mal zickig und verteidigt ihren Käfig was denk ich total normal ist.Wenn sie jeder in seinem Käfig sind sitzen sie eng beinander
    Sie fressen, putzen gleichzeitig pfeifen zusammen nur reden nicht Rocco quasselt und Nici nimmer soviel wie ohne Rocco hat das was zu bedeuten? Wenn sie im Käfig sind sitzen sie schon beeinander zwar in verschieden Käfigen.:)
    ich weis das es für einen gemeinsamen Käfig noch zu früh ist haben ja schon drüber gesprochen aber Rocco tut mir halt leid weil sein Käfig wo er damals mitgebracht hat nicht so groß ist zur Eingewöhnung war er gut da hatte er was gewohntes als Heim.

    So im großen und ganzen sind wir zufrieden das sie sich nach so kurzer Zeit so verstehen ohne zu raufen was meine größte Angst war und mit der zeit wird alles andere bestimmt auch sind guter Dinge sonst würden sie bestimmt nicht so ruhig verhalten wenn sie sich nicht mögen oder?

    schönen Abend lg littlefee:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manolito

    Manolito Banned

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo littlefee,

    sorry, habe mich erst soeben in Deine Situation eingehängt, sodass ich die Vorgeschichte nicht kenne. Hast Du schon einmal versucht, beide gleichzeitig in einem Raum rauszulassen, vielleicht verhalten sie sich ausserhalb vom Käfig ja auch ruhig weil sie Möglichkeit haben ´selber wieder Distanz herzustellen wenn genug Platz da ist. Wenn Du beide mit der Hand aufnehmen kannst und da keine Scheu da ist, kannst Du dies nach 5 Wochen einmel versuchen, dann siehst Du eine bessere Reaktion zueinander.

    Gut wenn dies auch auf neutralem Boden geschehen könnte, damit keiner eigenes gewohntes Gebiet beansprucht und glaubt es verteidigen zu müssen

    LG Manolito
     
  4. #3 Tierfreak, 6. März 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Genau, versuch doch mal, die beiden gemeinsam in ein ganz anderes Zimmer zu setzen, wo sie sich sonst nicht oder nicht so viel aufhalten.
    Oder falls beide zahm sind und sich tragen lassen, setz sie beide auf einen größeren Tisch und stell ein Futterteller in die Mitte, der beide zu einem gemeinsamen Mahl verführen könnte. Alternativ kannst du natürlich auch was zum Spielen oder Zerschreddern auf diesen legen :zwinker:.
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    es wird von alleine kommen...eines tages wird einer in den kafig des anderen klettern wo besseres futter ist (ist immer leckerer in einem anderen kafig)..
    5 wochen ist nicht viel fur manche graue. Ich wurde 2 monate ganz ruhig abwarten und so viel wie moglich zusammen rauslassen.
    Nach reflexion, glaube ich das man das einfach nicht schneller machen kann, egal was man probiert; die vogel werden entscheiden.
    Bis jetzt ist doch schon sehr gut.
     
  6. #5 littlefee, 6. März 2012
    littlefee

    littlefee Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ja sie dürfen schon seit 4 Wochen gemeinsam raus und sind da auch fiedlich.

    Hallo Manolito ja das ist der erste Versuch sie zu Vergesellschaften. Kurze Geshichte das du weist um was es geht . Wir hatten eine henne nici 9Jahre die nicht mehr allein sein sollte da sie auch das rupfen angefangen hat und auch sonst auf dauer es für einen Graupapagei das allein sein nicht toll ist da der Mensch nicht alles ersetzten kann :) Nach intensiven Suchen haben wir nun Rocco im gleichen Alter gefunden.Zurzeit sind sie in getrennten Käfigen die neben einander stehen.Es klappt schon ganz gut und mit eurer Hilfe kann ich mir immer tipps holen von Erfahreren Leuten.

    Nur das mit in den Käfig gehen von Rocco klappt nicht immer nicht mal mit leckerli und auf die Hand geht er auf dem Käfig noch nicht habt ihr da eine Idee wie man es im Notfall noch schaft ihn in den Käfig zu bringen zur Schlafenszeit?

    Bei Nicci klappt das ohne Probleme auch ohne Leckerli . Ich weis das ich von Rocco nicht viel nach so kurzer Zeit erwarten kann aber ich kann ihn ja nicht drausen lasen wenn wir ins bett gehen und er hat da halt noch seinen Dickkopf wenn er nicht will geht er mit nix rein.

    lg Littlefee
     
  7. Manolito

    Manolito Banned

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo littlefee,

    das sisnd doch schon einmal recht gute Voraussetzungen. Wie legst Du denn die Futterzeiten? - Welches Futter zieht er besonders vor? was mag er besonders gern? - Vielleicht finden wir da einen Weg?

    lg Manolito
     
  8. #7 littlefee, 7. März 2012
    littlefee

    littlefee Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Morgens gibt es Körnerfutter mit 1 drittel getrocknete Obst Gemüse coktail da unsere Nici nicht so viel Obst und Gemüse ist , damit sie trotzdem Vitamine bekommt was da drin ist im frischen Obst usw.daher bekommt es Rocco auch

    Zu Abend gibt es für beide frisches gemichtes Obst und Gemüse und Rocco bekommt den Löffel Körnerfutter was Nici früh mehr bekommt Abend da er sich nicht einteilt und dann sonst nix mehr hätte.

    Zwischendurch gibs zwieback nüsse die aber Rocco nicht mag außer Erdnüsse die er gern mag aber das nützt zum Schlafengehen nix.Körnerfutter ist auch seins da könnte man den Napf voll machen und der wäre Abend leer. seine Vorbesitzerin hat es auch leider so gemacht napf voll und nach zwei Tagen wieder.

    lg
     
  9. Manolito

    Manolito Banned

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo littlefee

    wenn die das auch alles fressen, Obst, Gemüse usw. ist doch schon mal prima. Auch das sie ausserhalb nicht streiten klingt nach nun fast 6 Wochen auch schon sehr positiv.

    Es ist wohl so, dass die meisten Tiere auf Körnerfutter fixiert sind, und auch gerne Fressen, weil dies schon sehr früh aus vielerlei Gründen angeboten werden, was nicht immer zum Vorteil der Tiere ist.

    Dies würde ich jetzt regelerecht ausnützen, damit sie abends in ihren Käfig gehen.Das heisst jetzt, die Reihenfolge des Futters etwas anders anordnen. Hier würde ich jetzt morgens Gemüse geben, gegen Mittag, das Obst, nachdem die Gemüsereste entfernt wurden, und am Abend dann das Körnerfutter. Versuche es mal in dieser Reihenfolge, da müsste es eigentlich besser klappen mit dem "zu Bett gehen" LOL Und auch so beibehalten, sie werden also nichts verm9issen, nur etwas zeitverschoben bekommen!

    lg Manolito
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo lg
    ich bin immer erstaunt wenn ich die lese wie viel obst und gemuse den grauen gegeben wird.

    Es intriguiert mich wirklich wie ein grauer nur von obst, gemuse und korner auf die dauer funktionniert..


    Kannst du mir sagen, welches obst und gemuse du deinen vogeln gibst, taglich?

    Du musst bestimmt auch vitaminpuder und kalzium mit vit D3 deinen vogeln geben oder?..auch eiweiss in irgendeiner forme?
    bonne journée



     
  11. Manolito

    Manolito Banned

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo papugi,
    jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht. Es war für mich immer so zu verstehen, das die Grauen in der Natur draussen, wenig an Körnerfutter und viel an Grün-, und Früchten jeglicher Art finden als das, was sie bei uns teilweise essen müssen, mangels Kenntnis der Halter. Und weil es auch bequemer zu verfüttern ist. Wenn ich genügend Obst und Gemüse füttern kann, benötige ich für mein Verständnis sehr wenig bis fast gar nichts an zusätzlichen Vitaminen wenn sie gelernt haben sehr viele Varianten davon zu fressen. Und das Calzium sowie D 3 wird sowieso erst durch das UV Licht richtig aktiviert, und das gibts entweder Innen, mit ausreichend speziellem Kunstlich, oder aussen von der Sonne.

    Ich habe mich hierbei auch in dem Ernährungsthread kundig gemacht und festgestellt, das ich da gar nicht so sehr daneben liege. Bin aber auch für neue Erkenntnisse offen und gerne bereit, mich damit zu befassen.

    Aber hier geht es in erster Linie einmal darum, wie littlfee ihre Tiere einfacher abends in den Käfig bekommt, und da scheint mir mein Vorschlag im Augenblick der passendere zu sein, ohne jetzt das Thema Ernährung hier neu aufzugreifen!

    Du kannst mir aber gerne zu diesem Thema eine PN schicken!


    lg Manolito
     
  12. #11 littlefee, 8. März 2012
    littlefee

    littlefee Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pagugi

    Unsere Grauen bekommen Abends Obst oder Gemüse oder gemischt . Bei Roco muss ich noch ausprobieren was er mag aber so
    gib es Banane,Äpfel, Karotten, Naschi, Paprika, Gurke, Mandarine, Birne, Mais das sind nur Beispiele und das Wechsle ich jeden Tag gibs was anderes. Und zu dem Punkt Eiweiß da gibs ab und an etwas gekochtes Ei Joghurt . Sonst gib es zu früh noch Vitamine in form von Tropfen. Was fütterst denn du? lg littlefee
     
  13. #12 littlefee, 8. März 2012
    littlefee

    littlefee Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manolito danke erstmal für deinen Rat. Kann ihn aber so nicht ganz umsetzen sind zu Mittag nicht Zuhause und wenn ich ihnen das Obst usw vor dem Bett gehen gebe oder wie du meinst Körner ist das nicht zum fressen zu spät normal bekommen beide wenn wir essen da ich mal gelesen hab sie sind so sozial das sie essen wenn der Besitzer auch.Dein Tip ist toll aber da würden sie halt erst um halb zehn essen wo sie in den Käfig sollen. Ich weis meine Gragen sind immer schwierig wie gehen deine zu Bett ? lg littlefee
     
  14. #13 papugi, 8. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    die basis meiner futterung sind pellets.Die haben meine vogel immer.
    Dann gibt es gemuse und fruchte aber nie so viel auf einmal.
    Z.B. gebe ich weintrauben nicht oft und nur eine traube pro vogel...(wir wissen ja wie stark gespritzt sie sind).
    Grosso modo bekommen sie korner abends, nicht jeden tag...das hangt davon ab was ich so in reserve habe.
    Im moment habe ich viel eingefrorene kornermix von Hagen.

    Gebe auch ziemlich nach saison; was ich selber sammel wie wilde weintrauben, apfel.
    Dieses jahr war sehr gut fur wilde nusse(so eine art von mini-walnuss.) Davon habe ich noch viel eingefroren.
    Im herbst,manchamal auch im winterm, wenn der preis interessant ist, gibt es mais am kolben (mais fur menschen). Im herbst, junger biomais (fur kuhe)..jeden abend eine mandel oder halbe pacane.

    Auch koche ich quinoa, reis, susskartoffel, nudeln und friere ein um schnell etwas zu hand zu haben...idem fur vogelkuchen.

    Die suggestion von ...ist sehr gut. Vogel haben kein problem mit spat essen :)) da schlafen sie gut.

    Wie ich meine ins bett (kafig bekomme)... jeden abend geht die runde.
    Zuerst die gefahrlichen, die WHK.
    Naturlcih bin ich ready...Rufe erstmal Kashmir. Er kommt angeflogen oder angerannt weil er ein mandel bekommt.
    Ein paar runden auf der hand drehen damit das zu bettgehen mit ein bisschen spass verbunden ist, mandeln, dodo.
    Nachster: Paco WHK, Der ist handicaped, den transportiere ich. Mandel, dodo.
    Dann Sammy WHK und sein freund Pierrot der graue. Jeder auf einer hand, mit liedchen singen im setzen im kafig,mandel, dodo.

    Dann Finette, goffin.Das ist leicht, auf den kafig,mandel,dodo mit offener tur .


    Dann kommen die anderen grauen drann. Cloé geht von alleine fur eine mandel aber ihr freund mochte getragen werden um noch eine minute in meiner gegenwart zu gewinnen.

    Dann noch die anderen...immer das gleiche spiel...die welt dreht sich hier um eine mandel...und jeder wurde alles machen um dieses leckerli zu bekommen.
    Jeden abend uber wir den ruckruf auf die hand...manche rennen von alleine in den kafig, andere manipulieren mich ein bisschen damit ich sie trage oder ihnen folge um sie zu holen.
     
  15. Hugo M

    Hugo M Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich mache es mit den Käfig gehen ähnlich. meist gehe ich in die Küche und sage ich schneide "Hunger" (so nennt er es) und da kommt er schon auf die Schulter geflogen, schaut beim Schneiden zu. Erst draußen und dann nochmal im Käfig gibt es das Obst und Gemüse, das Leckerste immer zum Schluss und nie schon draußen.
    Das habe ich gleich zu Beginn eingeführt und so klappt es auch, wenn man Mann den Hugo in den Käfig tut.

    Viel Spaß mit Deinen
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Manolito

    Manolito Banned

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo littlefee

    Das ist ja ganz schön abwechslungsreich und sehr gut, das die das auch alles fressen. Zu Deiner Frage: Meine stehen so gegen 8 Uhr auf, gegen 9:30 gibts eine Gemüseschale bunt gemischt mit dem was gerade im Hause ist Von Gurke bis Tomate und alles was dazwischen. Gegen 12:30, wird der Rest rausgenommen und durch Obst ersetzt. Von Apfel über Banane Mango Weintrauben, aber diese weniger, gibt schnell wässrigen Kot ist aber gut wegen Vitamin B12 hat aber auch viel Zucker. Hier aufpassen, keine Avocados, sind für Graue giftig! - Und abends, so gegen 18:00 Uhr gibts dann Körnermischungen. Auch hier gibts unterschiedliche Varianten, bei denen man abwechseln kann. Angebote findest Du da in Internetshops die recht ordentlich sind - nix vom Supermarkt und so, die taugen nichts nach meiner und anderer Meinung.Bitte keine Erdnüsse in der Schale, wegen Aspergillosegefahr. Da gibts von Ültje salzlose, sind besser!
    Und um ca. 20 Uhr ist Feierabend und Bett geh Zeit, damit sie ihre 12 Stunden Schlaf haben, den brauchen die auch LOL.
    Das dies bei jedem durch seine familiären Verhältnisse unterschiedlich ist, ist ja klar. Aber diese Einteilung funktioniert bei uns pirma. Hatte anfangs Probleme mit dem Gemüse bei meinen, aber so gehts! - Morgens von 8 - 9:30 können sie ja den Rest futtern, was sie abends von dern Körnern noch übrig gelassen haben, ist meistens Kleinzeug, aber auch Futter!

    Schau mal ob Du so damit hinkommst. Ansonsten kannst Du glaube ich ganz zufrieden sein. Wenn der Coco sich etwas länger eingelebt hat und sein Futter NUR im Käfig bekommt, geht er auch irgendwann alleine rein. Hier ist auch Konsequenz gefragt, damit sie wissen was los ist, nicht einmal so und einmal anders, das verunsichert.

    LG Manolito
     
  18. #16 littlefee, 9. März 2012
    littlefee

    littlefee Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Das denk ich auch das klappt schon noch . Bei Nici war das halt meist einfach für leckerli Nuss oder so hät sie alles gemacht aber jeder Graue tickt halt anders und für die kurze Zeit klappt es mit beiden gut . Sie kuscheln zwar nicht aber kann ja alles noch kommen mit der Zeit hab schon gelesen das es dauert vorallem wenn beide älter und schon etwas allein sind . Wichtig war mir das sie nicht aggressiv zu einander waren denn das war meine größte Angst weil ich bestimmt panik bekomm wenn sie sich angreifen würden und Angst um sie hätte. schönes wochenende Littlefee
     
Thema:

nici und rocco

Die Seite wird geladen...

nici und rocco - Ähnliche Themen

  1. Meine neue AV mit Rocco und Kim, ab heute auch mit Olivia und Dolly

    Meine neue AV mit Rocco und Kim, ab heute auch mit Olivia und Dolly: Hallo zusammen, heute möchte ich Euch die neue Av von Rocco und Kim vorstellen. Leider ist das Schutzhaus noch nicht fertig,die Beiden müssen...
  2. Was ist bloss los mit unserem Rocco? Habe Angst um ihn! (Herzprobleme usw.)

    Was ist bloss los mit unserem Rocco? Habe Angst um ihn! (Herzprobleme usw.): Hallo an alle! Mein Name ist Manuela, ich bin 29 Jahre alt und komme aus Österreich. Wir haben 2 Graupapageien Namens Gogo 6 Jahre alt und Rocco...
  3. was amy & rocco nun so treiben im vz

    was amy & rocco nun so treiben im vz: hallo, also die beiden haben sich scheinbar ganz gut eingelebt. die leiter war jetzt 2 monate in der ehem. zv und sie wurde nie beachtet. nun...
  4. amy & rocco sind umgezogen

    amy & rocco sind umgezogen: hallo zusammen, meine 2 geier sind ja nun seit 3 tagen in ihrem vogelzimmer, heute gingen sie das erstemal aus ihrer voliere raus. der raum hat...
  5. Partner für Rocco

    Partner für Rocco: Hi Leute, da Rocco nun ca. 3 Monate bei uns ist und es eigentlich super mit ihm klappt wollte ich euch mal wieder ein paar Fragen stellen......