Nochmals Kahlköpfigkeit!

Diskutiere Nochmals Kahlköpfigkeit! im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Ich weiß, daß dieses Thema erst vor kurzem gestellt war und auch eine Vermutung über Calciummangel geäußert wurde. Da ich nun auch meinen...

  1. #1 Titanic, 20.01.2001
    Titanic

    Titanic Guest

    Ich weiß, daß dieses Thema erst vor kurzem gestellt war und auch eine Vermutung über Calciummangel geäußert wurde.

    Da ich nun auch meinen ersten Fall habe, bei einer schwarzköpfigen Henne, die aber sonst absolut gesund scheint, und auch der Tierarzt nicht weiß, woran es liegen könnte, wollte ich mich an Frau Dr. Sommerschmidt wenden und sie zu eventuellen Ursachen und alternativen Untersuchungs- bzw. Therapieansätzen fragen.

    Hierfür wäre es jetzt hilfreich, wenn sich Leute melden würde, die das gleiche Problem haben und mir so genau wie möglich die Angaben zum Tier, der Verlauf, der Haltung und Fütterung usw. schreiben könnten, damit ich diese Daten mal auswerten kann und sie von Frau Sonnenschmitt begutachten lassen könnte.

    Ich würde ich über Antworten wirklich freuen.


    Anian
     
  2. #2 Joachim, 23.01.2001
    Joachim

    Joachim Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    D 29646 Bispingen
    Hallo Anian,

    ich habe manchmal ähnliche Probleme. Bei mir sind auch immer Weibchen betroffen.
    Die Kahlköpfigkeit setzt meist nach der Brut ein. Obwohl die Tiere abwechslungsreich gefüttert werden, Keim- und Eifutter, Vogelmiere , Mineralstoffe usw. tritt dieses Problem sporadisch immer wieder auf. Es dauert dann immer Monate, bis sich das Kopfgefieder wieder vollständig gebildet hat.

    MfG
    Joachim
     
  3. #3 Joachim, 23.02.2001
    Joachim

    Joachim Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    D 29646 Bispingen
    Siegfried Seidel schickte mir folgenden Beitrag:

    Hallo Joachim,
    Kahlköpfigkeit oder Gefiederlücken im Kopfgefieder
    tauchen immer wieder auf. Sie haben aber eher etwas mit Licht und Luftfeuchtigkeit zu tun.
    Die Ernährung spielt hierbei meiner Meinung nach keine große Rolle. Da die Goulds keine Kleingefiedermauser wie andere Finkenvögel haben, denn sie mausern nur einmal im Jahr. Ausgenommen Jugendmauser, ca. 3-7 Monate. Sollte das Kopf- gefieder bei der nächsten Mauser nicht nachwachsen, so kommen eigentlich nur Federmilben
    in Frage. Ich selbst beobachte seit langer Zeit, daß Goulds sogar Gefiederlücken im Kleingefieder erst in der nächsten Mauser schließen. Also keine Sorge, solange der Vogel gesund ist.
    Ich züchte Goulds seit 1975.

    Gruß
    Siegfried Seidel
     
Thema:

Nochmals Kahlköpfigkeit!

Die Seite wird geladen...

Nochmals Kahlköpfigkeit! - Ähnliche Themen

  1. Bitte nochmals um Hilfe bei der Bestimmung

    Bitte nochmals um Hilfe bei der Bestimmung: Vielen Dank im voraus :-)
  2. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  3. Nochmals Sturmmöwen?

    Nochmals Sturmmöwen?: Hallo, bei meiner "Rundreise" am SA/SO durchs Burgenland sind mir an einem anderen Gewässer diese 3 Möwen unter gekommen, sind das 3...
  4. ...trotzdem probier ich es nochmals mit den indischen Vögeln...

    ...trotzdem probier ich es nochmals mit den indischen Vögeln...: [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH] Ich hoffe nicht, dass ich jetzt aus dem Forum rausflieg - es ist für mich eine echte Hilfe - mit...
  5. ...und nochmals 6 unbekannte Vögel aus Rajasthan...

    ...und nochmals 6 unbekannte Vögel aus Rajasthan...: [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH] Dankeschön!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden