Nymphen-Verpaarung

Diskutiere Nymphen-Verpaarung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, eine Freundin von mir hat eine Nymphen Henne, und hätte gerne eine zweite Henne dazu. Noch dazu ist die erste total zahm und...

  1. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    Hallo zusammen,

    eine Freundin von mir hat eine Nymphen Henne, und hätte gerne eine zweite Henne dazu. Noch dazu ist die erste total zahm und auf sie geprägt und sie will unbedingt nen zweiten zahmen vogel, weshalb sie ne Handaufzucht von einem befreundeten Züchter von mir will (warum er das macht is mir au en Rätsel, er is echt nett und hat auch Ahnung sonst).

    Nun ja, meine Hauptfrage wäre ob Nymphen normalerweise ähnlich wie Wellis keine Eier legen wenn sie keinen Nistkasten haben?? Dann würde ich versuchen sie zu nem Hahn zu überreden damit die Henne nen richtigen Partner bekommt...

    Und verstehen sich zwei Nymphen Hennen ähnlich gut wie zwei Welli Hähne? Dann hätt ich weniger Bedenken falls sie doch unbedingt bei ner Henne bleibt...

    Ich bin eigentlich komplett gegen Handaufzuchten...aber was soll man da machen? Ich bin ja schon froh dass sie wenigstens eingesehen hat, dass Einzelhaltung schlecht is...

    Wäre dankbar für ein paar Details...

    Danke schon mal,
    Patti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dunnawetta, 21. März 2007
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Patty, wenn Du sie von was ganz Vernünftigem überzeugen willst, dann rate ihr, Ihre Henne zur Verpaarung evt an Euren befreundeten Züchter zu geben. Da kann man dann sehen, ob sie noch Kontakt zu anderen Nymphen findet, und wer der auserwählte Partner ist. Nymphen können ziemlich eigen in Bezug auf Partnerwahl sein, da ist es besser, man läßt den Vogel entscheiden, welchen Partner er denn nun möchte. Das kann auch ein bißchen dauern, bis sie sich überhaupt für einen anderen Nymph entscheidet, es ist gut möglich, daß sie Deine Freundin für ihren Partner hält und jetzt erst mal wieder lernen muß, Nymph zu sein. Dazu ist es nötig, daß Deine Freundin sich da ziemlich raushält und zurücknimmt. Sie braucht keine Angst zu haben, daß Nymphelchen sie nachher nicht mehr wiedererkennt.
    Um zu Deiner eigentlichen Frage zu kommen: Nymphendamen sind, auch was das Eierlegen angeht, recht individuell.Manche lassen sich durch viel Beschäftigung davon abbringen, andere ziehen das durch und man kann unternehmen was man will, ohne daß es etwas nutzt, bei vielen spielt die Ernährung und die Tageslichtlänge eine Rolle.Ein Nistkasten fördert das Ganze, aber es geht auch ohne. Außerdem ist nicht gesagt, daß eine alleinlebende oder mit einer anderen Henne lebende Nymphin keine Eier legt. Mit einem Hahn dazu wird sie wahrscheinlich öfter damit zu tun haben. Aber die ungezügelte Vermehrung läßt sich gut mit Plastikeiern unterbinden.
    Hinsichtlich des sich Verstehens: auch das ist bei Nymphen hochindividuell. Ich habe insgesamt 4 Nymphen (2 Paare). Die Herren verstehen sich prima und sind die dicksten Freunde, Das geht soweit, daß einer der Herren auch immer im Nistkasten des anderen sitzen muß, so lange bis er rausgeschmissen wird. Die Damen haben untereinander weniger Kontakte. Das heißt, sie tolerieren sich, machen gelegentlich auch mal was miteinander, aber dem Verstehen, wie Du das von Welli- Hähnen kennst, hat es eher weniger zu tun. Am besten ist zweifellos die Kombination Henne - Hahn. Und die Henne Deiner Freundin sollte sich den Hahn aussuchen können, weil sie schon so lange alleine lebt und Deine Freundin bestimmt kein Interesse daran hat, 5 Nymphenhähne auszuprobieren, bis daß die Süße den RIchtigen gefunden hat.
    Wegen der Zahmheit: auch ein Hahn aus einer Naturbrut wird sich ziemlich rasch was abgucken und entsprechend zahm werden. Du kannst Deiner Freundin bestellen, in ihrem Fall ist es weniger interessant, ob der 2. Vogel zahm ist, sondern vielmehr, daß es zwischen den Vögeln gut klappt.
    LG
    Anne
     
  4. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Anne, dem ist nix mehr hinzuzufügen :zustimm: !
     
  5. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    Hallo dunnawetta!

    Danke für die ausführlichen Infos. Das sich die Henne ihren Partner selber aussuchen sollte hab ich ihr auch schon gesagt, nur ob das so klappen würde kann ich nicht sagen, ich werde das natürlich mit ihr und dem Züchter mal besprechen.

    Also ist das mit Nymphen nicht ganz so einfach wie mit Wellis...Ich denke sie will ne Henne weil dann ja keine Befruchtung möglich ist und sie keine Verhütung betreiben muss sondern nur die eier wegnehmen muss.

    Sie meinte halt es hätte "so lange" gedauert bis ihre Henne zahm geworden wäre, auf mich machte das so ein bißchen den Eindruck von Bequemlichkeit...Naja als ich mit Wellis anfing wollt ich auch unbedingt zahme Vögel, inzwischen is mir das eher nebensächlich.

    Also ich werd sie auf jeden Fall versuchen zu überzeugen dass sich die Henne den Vogel selber aussuchen kann. Ich hoffe nur der Züchter macht da mit.

    Danke nochmal für die Infos!

    Lg
    Patti
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nymphen-Verpaarung