Nymphi hat Panik vor mir

Diskutiere Nymphi hat Panik vor mir im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; :? Hi Leute ich hab mir im Februar einen Nymphensittich gekauft. Vom Züchter natürlich. Nun haben wir die Dame schon 6 Monate......sie ist auch...

  1. DianaMi5

    DianaMi5 Guest

    :? Hi Leute ich hab mir im Februar einen Nymphensittich gekauft. Vom Züchter natürlich.

    Nun haben wir die Dame schon 6 Monate......sie ist auch munter und verspielt.....geht auch am Liebsten zu meinem Freund.

    Nun kommt das Eigentliche:

    Wenn ich mich ihr nähere dann bricht sie in Panik aus, faucht und mag mich so gar nicht.

    Woran mag das liegen? Ich hab ihr nix getan, weder gefangen noch sonst dergleichen.
    Hmmmm.......ob das jemals nachlässt. Mein anderer Puffel hängt an mir wie ne Klette......und auch sonst waren die kleinen immer anhänglich zu mir......nur eben diese hier nicht.

    Was mach ich falsch? Ich nehm mir immer vor sie nicht zu bedrängen....kanns dann aber trotzdem nicht lassen und bettel sie den halben tag an.......aber leider kein Erfolg.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo,

    dein anderer "Puffel", ist das auch ein Nymph? Wie verstehen sie sich denn untereinander?
    Auch unter den Vögeln gibt es ja welche die etwas länger brauchen ;) . Wenn sie schon bei deinem Freund keine Angst mehr zeigt, ist das ja schon was.
    Bei einem unserer Nymphen hat´s auch mal länger gedauert, bis er zutraulicher wurde. Ich habe immer leise mit ihm geredet und ihm dabei "ganz zufällig" einen Kolben Hirse hingehalten (mit sehr ruhiger Hand, so als hätte ich mit der Hirse nichts zu tun ;) ). Irgendwann ging´s dann. Nur nicht bedrängen.
     
  4. DianaMi5

    DianaMi5 Guest

    Mein anderer Puffel ist auch ein Nymphi und dann haben wir noch einen Welli.
    Die Geiern kommen gut klar.......wobei der Welli aber auch nen eigenen Käfig hat. Er geht aber trotzdem gern mit in den grossen Käfig.....was die Nymphis nicht stört.
    Meistens sind sie draussen. Der Käfig immer offen.
    Mein Freund darf mit ihr schmusen, da fliegt sie auch hin zum Begrüssen und so weiter......aber sobald ich komme sucht sie das Weite
     
  5. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    so schlimm ist das doch gar nicht. Die Tiere, die von Anfang an zahm sind;
    sind fast immer Handaufzuchten. Meine Nymphensittiche sind auch nicht handzahm. Trotzdem werde ich ganz selten einmal angeflogen und das Männchen setzt sich auf die Schulter. Vorsichtig Anfassen läßt der sich aber auch nach einem Jahr nicht. Dagegen klettert er ganz brav auf einen längeren Rundstab aus Holz und ich kann ihn je nach dem wieder problemlos in den Käfig setzen.

    Das ist schon viel wert, für den Fall das der Vogel mal schnell wieder in den Käfig muß. Ein "jagen" und "scheuchen" aus Ungeduld verkehrt alles ins Gegenteil und schadet nur. Die Vögel müßen von selbst vertrauen zu uns Menschen bekommen. Das geht bei einem schneller, oder dauert eben länger.

    Ich habe auch seit kurzem ein neuen Nymphensittich. Der schaut sich vieles vom "alteingesessenen" Vogel ab und ist zwar noch sehr scheu, flattert aber nicht mehr im Käfig rum wenn ich die Näpfe auffülle oder so.

    Sie müßen sich über einen längeren Zeitraum eingewöhnen. Bei meinem merke ich das er so langsam auftaut. Der neue Nymph schnattert manchmal das mir die Ohren abfallen und frech wird er dem anderen gegenüber auch schon.
    Mit der Zeit wird sie bei dir schon zutraulicher werden .

    Viele Grüße aus Dresden!
     
  6. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Vielleicht ist es etwas, was du trägst und ihr Angst macht. So banal es klingt, es könnte z.B. auch eine Brille sein. Manche Nymphen reagieren auch auf bestimmte Farben mit Flucht :s :~, z.B. rote oder blaue Kleidungsstücke: Kann ich mir bei dir aber schwer vorstellen, da sie dich ja ständig sieht.
     
  7. Raymond

    Raymond Guest

    oder der nymphy ist einfach NUR ein "maennervogel" :D
     
  8. DianaMi5

    DianaMi5 Guest

    Das hatte ich anfangs auch gedacht, dass ihr meine blond gefärbten haare nicht gefallen........aber die hab ich nun schon seit mitte März.

    Eben hatten wir es wieder. Mein Freund geht hin grault sie, sie macht schön den Kopf runter und geniesst es........dann bin ich mit dazu.......boahhhhh.......Panik zweimal hat sie sich graulen lassen ganz kurz und ab.

    Manchmal denk ich schon meine Stimme.......aber ich spreche normal......also nicht kreischend oder so.
     
  9. #8 Federmaus, 6. August 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Diana :0-

    Und willkommen hier im Forum :cheesy:


    Dieses Verhalten ist eigentlich für Nymphen untypisch.
    Kann es sein das Du irgendwas an Dir hast was der Nymph nicht mag bzw Angst hat (z.B. gr. Ohrringe, grelle Haarfarbe, Tatoo, .... ) .
     
  10. Zizero

    Zizero Guest

    Hiho vielleicht kann icha auch mal helfen :D .
    Also ich habe meine suppenhenne mit 6 wochen bekommen dann habe ich sie 2 wochen in ruhe gelassen und dann jeden tag meine hand voll mit hirse reingesteckt 8o (habe 3 zage vorher keine hirse ins futter gegeben).
    Gleich am zweiten tag ist sie mir auf die hand kurz gesprungen und am dritten tag war sie schon handzahm. mVielleicht bekommste du sie auch so zahm.
    Und nochwas: Meine zizi hat furchtbare angst vor rosa kämmen oder bürsten und der besen ist ihr erzfeind :jaaa:
     
  11. DianaMi5

    DianaMi5 Guest

    Wenn sie auf der Palme sitzt oder auf dem Käfig und ich halte die Hand hin, dann kommt sie zuweilen auch mal drauf. Aber eben selten.
    Mein Freund scheint ihr Bester zu sein.

    Manchmal dachte ich schon das die Frau des Züchters mir ähnelt und da was nicht ganz nach dem Geschmack vom Puffel war.

    Ich hab mal im Forum rum gestöbert. Da bin ich mit meinem Nymphi ja S..teuer. Meiner hat 80 Euro gekostet.......wobei die es mir wert war. Die sass so trollig in der Voliere und tat wie wenn ihr das Alles nichts anging.
    Aber wenn man das so liest dann sind die Preise doch recht unterschiedlich.

    Meine hat einen offenen Ring und als der angebracht wurde...... :( ....das hat gedauert......und wie hat die Kleine geschrien. Ich fand das schrecklich.
    Von daher bin ich schon etwas beruhigt, dass sie nun doch auf die Hand kommt. Das hat gedauert.

    Ansonsten ist sie ganz munter, vor ihr ist nichts sicher...selbst die Keramikkatze nicht. Meine Bäumchen mag sie besonders.
    Morgens wenn noch alles schläft marschieren die Geiern auf dem Boden rum und spielen mit allem was sich so findet.

    Nudeln sind überhaupt ihr Leibgericht.
     
  12. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Hat vielleicht die Frau des Züchters den Ring befestigt? Vielleicht liegt es daran, das sie jetzt Angst vor Frauen hat.

    Aber wenn sie jetzt schon auf die Hand kommt, einfach Geduld. Irgendwann wird sie merken das auch Du sie nicht fressen willst. ;)
     
  13. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    auch ein Willkommen von mir.
    Das Problem kennt man nicht nur bei Nymphen, auch besonders bei den großen Papageien. Hatte jetzt 2 x einen Graupapagei im Urlaubs zu Gast.
    Der konnte Männer nicht ab, war total Frauenbezogen. Nach 3 Tagen kein Futter und zig Unterhaltungen, ließ er mich endlich den Futternapf aus dem Käfig nehmen ohne zu beißen. Dafür bekam er dann abwechselungsreichere Kost als bei seinem Frauchen ( Mann war verstorben). Ich hatte ihm jeden Tag das frische Futter gezeigt und dann anderen gegeben. Das muß ihn, nebst Kohldampf gewurmt haben.
    Es kann sogar schon mal die Stimmlage sein, die uns plötzlich von Anfang an, zum Gegner unseres Vogels machen. Da kann man sich noch so anstrengen, es hilft kaum. Da ist dann im Vorfeld irgend was gewesen, das unser Vogel nicht verzeiht, ja sie können sehr nachtragend sein.

    @ luxi68, normaler Weise sind sie bei der Bringung noch so jung, halt Babys, das tragen sie nicht nach. Hatte ich bisher also noch nicht.#
    Habe z.Zt. 3 junge, davon macht auch einer den absoluten Terz, wenn ich ihn in die Hand nehme. Die Anderen zwei sitzen ruhig auf dem Finger und schaun mit großen Augen. :0-
    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  14. DianaMi5

    DianaMi5 Guest

    Die Beringung hat der Mann vorgenommen.......da war sie nach seinen Angaben cirka 4 Monate alt. Wie die Frau des Züchters aussieht weiss ich leider nicht, daher vermute ich nur dass sie vielleicht dieselbe Stimme hat wie ich oder so.

    Also wenn ihre Futterstange alle ist dann zeigt sie mir sehr deutlich was sie will. Die lässt sie auch von mir anbringen.....aber ansonsten bin ich ab.
     
  15. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Huhu!

    Ich will ja nicht stänkern, nur ein kleines bißchen nölen ;) :

    Ist ein Partner für den einsamen Welli in Planung?
     
Thema:

Nymphi hat Panik vor mir

Die Seite wird geladen...

Nymphi hat Panik vor mir - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  2. Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München

    Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München: Hallo, wir suchen für 2 Nymphies Urlaubsbetreuung ab Anfang Sept. 2017 für knapp 2 Wochen. Das Vogelhotel gibt es ja nicht mehr. Wir würden auch...
  3. 61194 Niddatal (Mittelhessen), dringend Zuhause gesucht f 8 Nymphies, 2 Welli, 1 Maxi, 1 Amapaar

    61194 Niddatal (Mittelhessen), dringend Zuhause gesucht f 8 Nymphies, 2 Welli, 1 Maxi, 1 Amapaar: Liebe Vogelfreunde, liebes ModTeam Gabi und Manu, alle kamen aus Notabgaben zu mir, blühten in der Gruppe im Vogelzimmer auf, nun sind die...
  4. Wie Transport von 6 Nymphies

    Wie Transport von 6 Nymphies: Hallo, einer meiner Nymphen hat (woher auch immer) Milben (festgestellt durch vogelkundigen TA) und sich deswegen angefangen zu rupfen.Der TA...
  5. Plätzchen mit Dame für 2 Nymphie-Hähne gesucht ca. 13Jahre - Münchener Raum

    Plätzchen mit Dame für 2 Nymphie-Hähne gesucht ca. 13Jahre - Münchener Raum: Schweren Herzens suche ich nach einem neuem Zuhause für die zwei Jungs aus meiner „Männer-WG“. Benny und Flori sind ca. 13 Jahre alt,...