Papagei als Student & Haltung

Diskutiere Papagei als Student & Haltung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle :) Den Wunsch, einen Papagei als Mitbewohner zu haben, besteht bei mir schon lange. Meine Familie hat seit ich geboren bin...

  1. Besta

    Besta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle :)

    Den Wunsch, einen Papagei als Mitbewohner zu haben, besteht bei mir schon lange. Meine Familie hat seit ich geboren bin Blaustirnamazonen daheim und ich ziehe es ernsthaft in Erwägung mir auch eine Amazone zu kaufen - wenn es denn passt.

    Hat jemand Erfahrungen mit Papageien während dem Studium?
    Spricht viel dagegen?
    Ich bin jetzt 24 und studiere im Bachelor, den Master möchte ich anschließen.

    Außerdem habe ich eine grundlegende Frage zur Haltung. Grundsätzlich wird ja zur Haltung alleine "Nein" gesagt. Eine Überlegung die ich hatte: In meinem Studium bin ich nur 4 Tage bis spätestens nachmittags an der Uni. Wäre es theoretisch möglich einen Vogel alleine zu halten da ich viel Zeit daheim verbringe? Und dann, wenn ich später berufstätig bin und weniger Zeit habe, einen Partner für meinen Vogel zu suchen?

    Ich freue mich sehr auf Antworten & hoffe jemand spricht aus Erfahrung.

    Liebe Grüße,
    Besta. :baetsch:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Papagei als Student & Haltung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sammyspapa, 19.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.626
    Zustimmungen:
    507
    Ort:
    Idstein
    Um ehrlich zu sein, würde ich dringend davon abraten.
    In keiner Studentenbude kann man adäquat ein solches PAAR Vögel halten. Meistens vom Platz her nicht und von der Lautstärke her schonmal garnicht. Die meisten Studentenbuden haben keinen Platz für eine 2x2x1m Voliere. Und das ist gesetzliches Mindestmaß. Alles drunter ist mittlerweile (ebenso wie Einzelhaltung) ein Grund zur Beschlagnahmung.
    Man kann diese Vögel nicht alleine halten, es ist die größte Quälerei, die man ihnen antun kann. Egal wie viel man daheim ist, es ersetzt dem Vogel keinen Partner.
    Was passiert mit den Vögeln dann nach dem Studium? Ich würde mir das aufheben bis man gesetzter ist und den Vögeln was adäquates an Unterbringung und Zeit bieten kann. Grade Blaustirne können in der Brutzeit unglaublich garstig werden, da kann man sie in der Wohnung eigentlich nicht wirklich händeln.
     
    Teer. Flocke, Boehmei, Boracay und 3 anderen gefällt das.
  4. #3 harpyja, 19.07.2018
    harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Wie ist denn deine Wohnsituation? Wohnst du in einer eigenen Wohnung - zur Miete? - oder noch bei deinen Eltern?
    In Mietwohnungen ist es mit der Papageienhaltung schwierig, ich habe tatsächlich auch deshalb meine Mohrenkopfpapageien vor dem Auszug abgegeben (waren leider ziemliche Schreier).

    Was die Einzelhaltung angeht:
    1. Seit 2005 ist die Einzelhaltung von Papageien in Deutschland nach Tierschutzgutachten untersagt.
    2. Was soll der Vogel an diesen 4 Tagen machen, an denen du je 8 Stunden weg bist? Wenn ihr schon Amazonen habt, musst du das eigentlich wissen: Er wird nach dir, seinem einzigen Partner, rufen. Und dein Stundenplan kann sich noch ändern, vielleicht wird es noch mehr Zeit, die du nicht zu Hause bist.
    3. Selbst, wenn du nicht studieren würdest: Du kannst nicht 24 Stunden lang neben dem Vogel verbringen und, wenn er geschlechtsreif ist, seinen Sexualtrieb befriedigen. Das kann nur eine gegengeschlechtliche Amazone der gleichen Art. Und diese Brutstimmung wird kommen, da kannst du dir sicher sein ;)

    Zwei Vögel sind also Pflicht. Jetzt kommt die Frage, wie viel Platz du hast und wie nett deine Nachbarn sind. Ich denke schon, dass in einer größeren Wohnung zwei kleinere Amazonen, z.B. Weißstirnamazonen gut unterkommen können. Du brauchst aber auf jeden Fall eine abgetrennte Küche, da Vögel auf Dämpfe von Teflonoberflächen (Pfannen, Toaster etc.) schnell mit Vergiftungserscheinungen reagieren. Bei Mietwohnungen kann es auch problematisch sein, wenn die Tapete angefressen wird o.Ä. Und wie gesagt, bloß vorher Nachbarn fragen, damit dich nicht irgend eine alte Dame aus dem Haus klagt, wenn die Vögel zu laut sind.
     
    Boehmei, jofri und owl gefällt das.
  5. Besta

    Besta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal und schon mal Danke für die Antworten!

    Zur Wohnsituation: Ich wohne alleine in einer 2-Zimmer-Mietwohnung, etwas mehr als 40 m². Allerdings ist die Küche nicht in einem extra Raum sondern nur in einer Vertiefung bzw. ohne Tür. Von den Dämpfen wusste ich gar nicht. Da muss ich mich mal informieren.

    Also auf jeden Fall zwei Vögel, alles klar. Meine Bedenken sind dann auch, dass die beiden sich mehr mit sich beschäftigen und dann gar keine enge Bindung zu mir aufbauen als wenn man sie zeitversetzt holt. Passiert das?

    Dass ich den Vogel lange haben werde, ist mir bewusst. Unser Alter daheim ist auch schon über 40. :D Das heißt: natürlich wird der mitkommen, dann plane ich da auch gerne drumherum.
    Und zur Art, ich bin da jetzt noch nicht fest. Es muss keine Blaustirnamazone sein, das viele Geschrei kenne ich von daheim. Aber es gibt ja auch Arten die etwas weniger laut sind. Die Rotsteißpapageien haben mir auch gut gefallen. :)
     
  6. #5 Sammyspapa, 19.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.626
    Zustimmungen:
    507
    Ort:
    Idstein
    Das ist der falsche Ansatz zur Haltung eines Papgeies finde ich. Natürlich kann das passieren, dass die zwei sich mehr mit sich beschäftigen. Was auch gut so ist. Man kann aber auch Glück haben und beide sind zahm.
    Zeitversetzt bringt keinerlei Vorteil sondern birgt immer die Schwierigkeit, dass man einen Vogel mit Heimvorteil hat und die Verpaarung somit oft viel schwieriger und langwieriger wird.
    Mit dem Teflondampf muss man wirklich sehr aufpassen. Einmal die Pfanne zu heiß werden lassen und die Vögel können sang- und klanglos dran sterben.
     
    Boehmei und owl gefällt das.
  7. Besta

    Besta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja? Ich möchte einfach nur nicht aus und vor sein, deswegen meine Bedenken.
     
  8. #7 Alfred Klein, 19.07.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    66... Saarland
    Ich habe fünf Papageien und bin bei keinem von ihnen außen vor.
    Exakt das ist nämlich das Problem. Der als Erster gekommene sieht natürlich sein Revier bedroht und versucht dadurch den Zweiten zu vertreiben was nicht möglich ist. Daraus erwächst als Nächstes der Rangordnungskampf weil der Zweite den Ersten dominieren will oder umgekehrt.
    Also ich kann von Deinem Vorhaben nur abraten.
     
  9. Besta

    Besta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Okay, das beruhigt mich schon mal. Ich will letztendlich nicht einfach nur der Halter sein. :)

    Alles klar. Das war nur eine Idee die ich hatte, aber wenn das nicht geht wird die natürlich verworfen. Bin ja hier um mich zu informieren.
     
  10. #9 Alfred Klein, 19.07.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    66... Saarland
    Bist Du auch nicht. Du bist der Futterbringer, Scheißebeseitiger, Käfigputzer, Möbelreparaturdienst und vieles mehr. Und wenn Du die Geier ärgerst auch der welcher jede Menge Heftpflaster braucht. :+party:
     
    owl, Boehmei und Boracay gefällt das.
  11. #10 Geiercaro, 19.07.2018
    Geiercaro

    Geiercaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Hessen
    Dann mußt du noch fliegen lernen dann bist du nicht außen vor :D Vögel sind keine Kuscheltiere. Eigendlich brauchen sie uns nicht. Wir müssen nur darauf achten , das ihr Umfeld einigermaßen stimmt. Also richtig große Voli. Gutes ,ausgewogenes Futter etc. Wenn Sie sich mit uns beschäftigen wollen dann können wir uns freuen . Andersherum ist es keine gute Haltung . Wenn ich nur scharf darauf bin ,das der oder die Vögel zahm sind und Kunststücke machen oder so einen Quark , dann die Vogelhaltung überdenken. Den Vögeln zu liebe !!! :roll:
     
    Sammyspapa gefällt das.
  12. Besta

    Besta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar.

    Zahm heißt für mich: Der Vogel ist an mich gewöhnt, kommt auf die Hand / den Arm und lässt sich ab und an mal kraulen, wenn er denn darauf Lust hat. Ist das bei euren Vögeln nicht der Fall?
    Denn sowas würde ich eigentlich schon wollen.
     
  13. #12 Baghira1, 19.07.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Hohenlohe
    Wer sich viel mit den Papageien beschäftigt, mit dem beschäftigen sich dann automatisch auch die Papageien.
    Und so wird sich sicherlich eine Verbindung zu den Tieren aufbauen die ganz unterschiedlich aussehen kann. Wenn du was dafür tust, zahlen es dir die Vögel in der Regel auch zurück. Und wenn du mal nicht zum beschäftigen da bist, dann haben sie ihren Partner.
    Dafür brauchst du nicht einmal eine Handaufzucht sondern einfach nur Zeit um das Vertrauen zu gewinnen und ganz viele Leckerlies.

    Mein Königssittichhahn, den ich für meine Henne gekauft habe, war auch total scheu als er in meine Außenvoliere zog. Ich habe wahrlich nicht viel Zeit investiert aber inzwischen frisst er mir ohne Probleme aus der Hand.
     
    Besta gefällt das.
  14. #13 Sammyspapa, 19.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.626
    Zustimmungen:
    507
    Ort:
    Idstein
    Was du willst, ist dem Vogel herzlich wurscht. Ich sage das nur um auch darauf aufmerksam zu machen, dass man sowas nicht als Grundvoraussetzung betrachten sollte, sondern als Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Es kann dir auch passieren, dass der Vogel niemals zahm sein wird. Das ist nicht selbstverständlich und sollte mMn nicht im Vordergrund stehen, sondern als nettes Beiwerk betrachtet werden. Das meinte ich auch mit den falschen Beweggründen.
    Ich möchte nur klar machen, dass man nichts vorhersehen kann und forcieren schon garnicht, bevor der Vogel dann wie soooo viele andere arme Viecher bei ebayKleinanzeigen landen nach einem Jahr. Nicht umsonst sind die meisten Abgabevögel unter 5 Jahre alt, weil die Leute mit solchen Erwartungen an die Sache gehen, sie ihre Wohnung über- und die Lautstärke der Vögel unterschätzen und die Vögel die tollen Erwartungen, die sich viele vorstellen nicht erfüllen.
    Nur davor will ich warnen, mehr nicht. Ist bei leibe auch kein Angriff o.ä nur ein Gedankenanstoß.
     
    Boehmei gefällt das.
  15. #14 Boehmei, 19.07.2018
    Boehmei

    Boehmei Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Hamm
    Also ich habe keine Erfahrung mit Amazonen- was in der Größenordnung und vor allem Lautstärke kam für mich nicht in frage.
    Ich lebe alleine auf 70qm in einem 8 Parteien-Haus und sehe bei mir nicht mal die Möglichkeit, den Vögeln den Platz zu bieten, den sie bräuchten (Wohnung ist komisch geschnitten...).
    Meine Nachbarn sind alle tolerant was den Lärm meiner beiden Pieper angeht, aber das sind auch kleine Sperlingspapageien. Und selbst die sind im ganzen Haus zu hören. :D

    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, wie du das auf 40qm anstellen willst. Und auch hinsichtlich der weiteren Lebensplanung... du weißt ja nie, wo dich das Leben nach dem Studium hin führt usw. Und das bei der Lebenserwartung?
    Vielleicht kommt eher eine andere Art in frage?
     
  16. #15 Laura1801, 19.07.2018
    Laura1801

    Laura1801 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich bin auch 24 und studiere :). Hab mir meinen Traum während der Semesterferien erfüllt und meine zwei Monsters aus dem Tierheim geholt. Ich hab eine relativ große Wohnung und die beiden haben ein eigenes Zimmer, ich finde, dass sie das auch brauchen. Sie zerstören auch einiges, das darfst du nicht vergessen. Trotz sämtlichen Beschäftigungsmöglichkeiten sind Tapeten, Fußleisten, Tür und sogar die Wände sehr interessant.

    Wenn ich zuhause bin, dürfen sie überall rumlaufen, wenn sie möchten und ich nutze jede Minute mit ihnen. Sie sind auf jeden Fall eine Bereicherung. Bevor (falls :D ) ich lerne, bastel ich ihnen etwas oder geb ihnen etwas zum Zerstören, damit sie beschäftigt sind. Klappt ganz gut. Falls du noch Fragen hast, meld dich.

    Grüße
     
  17. Besta

    Besta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank an alle für die Beiträge. Jetzt habe ich einiges zum überdenken / nachdenken. :)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Besta

    Besta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön für die Antwort . Kann ich dir hier auch eine Nachricht schreiben oder geht das nur über den Post?
     
  20. #18 Baghira1, 20.07.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Hohenlohe
    Einfach auf´s Profil des Users klicken und dann auf Unterhaltung beginnen.
     
    Besta gefällt das.
Thema:

Papagei als Student & Haltung

Die Seite wird geladen...

Papagei als Student & Haltung - Ähnliche Themen

  1. Welcher Vogel eignet sich

    Welcher Vogel eignet sich: Hallo, ich möchte mir nun nach langen Überlegungen endlich ein Vogelpärchen zulegen. Tendenziell sollte die Vogelart zahm werden (Futter aus der...
  2. Steinsittich und Rotkopfsittch Haltung und Pflege

    Steinsittich und Rotkopfsittch Haltung und Pflege: Wer hat von euch Erfahrungen mit diesen schönen Vögeln?
  3. Papageien „Nachlass“ ?

    Papageien „Nachlass“ ?: Papageien „Nachlass“ ? Habe eine Frage zu einem Thema, bzw. welche Empfehlung ihr dazu habt. Wir waren letztes Wochenende bei einer älteren...
  4. Erfahrungsbericht Aymarasittiche

    Erfahrungsbericht Aymarasittiche: Ein liebes Hallo an alle Leser! In diesem Thread möchte ich gerne meine Erfahrungen über alles, was mir meine Aymarasittiche beibringen, teilen...
  5. Alternatives Spielzeug für Papageien (Blaustirnamazone)

    Alternatives Spielzeug für Papageien (Blaustirnamazone): Hallo, ich wollte fragen ob es bedenklich ist wenn man Papageien (Blaustirnamazonen) neben den üblichen Spielsachen die gleich folgenden Dinge zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden