Papageien: Breiartige Nahrungsmittel

Diskutiere Papageien: Breiartige Nahrungsmittel im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Breiartige Nahrungsmittel Bitte eine Frage an die Experten, ist es richtig, dass man ausgewachsenen Papageien nicht zu oft breiähnliche...

  1. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Breiartige Nahrungsmittel

    Bitte eine Frage an die Experten,

    ist es richtig, dass man ausgewachsenen Papageien nicht zu oft breiähnliche Nahrung bieten soll? Mein Graupapagei liebt den Babybrei von Rico's über alles und bekommt diesen abends zweimal die Woche. Nun habe ich von jemandem gehört, dass es auf keinen Fall mehr als einmal die Woche sein soll, da ein ausgewachsener Papagei keine Nahrung benötigt, die eigentlich einem Babyvogel zugedacht ist.

    Danke und Gruss
    Nani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hi Nani,

    Handaufzuchtfutter ist ja eine Art "Alleinfuttermittel" mit einem entsprechend hohen Fettanteil. Da deine Papageien zusätzlich ja sicher noch das "normale" Futter zu sich nehmen, würde ich sie mit dem Brei also nicht vollstopfen. ;)

    Ab und zu als Leckerli ist aber nichts dagegen einzuwenden, den Brei von Rico`s kann ich auch nur empfehlen. Meine mögen ihn vor allem mit Bananenbrei vermischt. :D
     
  4. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Danke Doris, mir geht es eigentlich darum, ob zweimal die Woche in Ordnung ist oder ich es auf einmal reduzieren soll.

    Auch ich gebe Banane, Feigen und Haferflocken dazu - das Göscherl sieht natürlich anschliessend beeindruckend aus!

    Servus
    Nani
     
  5. Doris

    Doris Guest

    Hi Nani,


    Diesen Brei (HZ-Futter + Banane) habe ich bei meinen Geiern auf 1 x die Woche reduziert, kommt aber natürlich darauf an wieviel jeweils gefressen wird. Wobei sich das Ganze mit anderen Zusätzen (Obst-Gemantsche :D) aber auch sehr gut "strecken" lässt... ;)

    Übrigens, das mit den Feigen ist eine gute Idee. Habe heute 20 Stück türkische Feigen gekauft, werde die gleich mal in Sachen Brei (den gibt`s bei uns ja immer Samstags :D) miteinbeziehen.
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Von mindestens einem Pellet HErsteller weiss ich mit Sicherheit, dass der Babybrei nichts anderes ist als Erwachsenenpellets, ganz fein gemahlen. Das soll die spätere Umstellung auf Pellets erleichtern. Wie ja auch in der freien Wildbahn die kleinen "vermanschtes" Erwachsenenfutter von den Eltern gefüttert bekommen.

    Was RIco's babybrei beinhaltet weiss ich leider nicht, aber da könnte man ja mal nachfragen.

    Bei dem Beispiel oben wäre es also nichts anderes als ob Du Pellets verfütters mit zusätzlcihem Wasser. Also schwerlich etwas, was die Nahrungsaufnahme aus dem Ruder wirft. Falls das RIco's Futter wesentlich gehaltvoller ist als herkömmliche ERwachsenennahrungspellets, kommt es natürlich auf die MEnge an.

    Je nach Vogelart ist die tägliche Nahrungsmengen x% des Körpergewichtes (KG). Es sit ohnehin nützlich mal eine AUfstellung zu machen wieviel % des KG DU ihm an Obst, Gemüse, Kohlenhydraten, Junk Food, usw. fütterst. Damit kannst DU dann recht genau überprüfen, ob seine ERnährung wirklich ausgewogen ist (wie es einem ja durchaus pi mal Daumen erscheinen kann), oder ob es Verbesserungspotentiale gäbe.

    Bei einem Grauen (den Du ja hast) ist außerdem zu berücksichtigen, dass sie wesentlich mehr Fett "verdauen" können als andere Papageien. Das liegt wohl daran, dass sie sich in der freien Wildbahn hauptsächlich von Ölpalmnüssen ernahren, die ja bis zu 90% Fettgehalt haben. Mir sind sogar Fälle zu ohren gekommen, wo eine Erhöhung des Fettgehaltes in ihrer Ernährung Rupfer kuriert hat.

    Zurück zu obigem Beispiel: Wenn Dein Papagei rund 15-20% seines Gewichtes pro Tag verzehrt und er sagen wir mal 500g wiegt, dan frisst er 100g pro Tag. Eigentlich nicht sehr viel. Zur Veranschaulichung: Aus der HAuswirtschaftsstunde erinnere ich mich dunkel, dass bei verschiedenen Lebensmitteln wie z.B. Zucker, Salz, Mehl, etc. (natürlich variiert das. S. 1 pfund Federn verglichen mit 1 pfund Blei), 1 gehäufter Esslöffel ungefähr 30g entsprechen. Also frisst Dein Papa 3 gehäufte Esslöffel Nahrung am Tag. Also wie sieht die Babybrei bilanz jetzt aus?

    Nur zur Info (und veilleicht zum Schmunzeln): Natürlich bekommen meine beiden auch morgen und Abends noch Babybrei. Sie lieben es mit heissem Wasser angemacht und es gehört zu unserem Ritual. Zusammen bekommen sie jeweils 1tl. Was morgens übrig bleibt mische ich dann unter den Mike's Mash, um die Flüssigkeit, die austritt quasi aufzufangen.

    Weitere Infos (leider mal wieder in Englisch) gibt es in einem Artikel von LIz Wilson auf nachfolgender Website.

    http://www3.upatsix.com/liz/articles/nutrition.html


    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  7. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hi Ann,
    der Babybrei von Rico (ich habe ihn selber probiert - schmeckt köstlich) besteht aus gemahlenen Saaten und Eifutter. Dann gibt es noch einen weiteren für Hyazinth-Babies mit gemahlenen Nüssen.
    Meine Graupapa-Dame wiegt 440 gr und hält dieses Gewicht (im Gegensatz zu mir) seit genau zweieinhalb Jahren. Wenn sie also 15-20% verzehrt, sind das so um die 65-90 gr, aber das erscheint mir eher viel, wenn ich bedenke, wie wenig das alles wiegt. Fünf Pellets am Tag, Körner oder Deinen "Matsch" oder Reiseintopf tagsüber und am abend Müsli oder Brei, dazu Obst und Gemüse; ich glaube kaum, dass das 100 gr erreicht.
    Natürlich gibt es da noch die Schmankerl (jeden Tag einen Müsliwürfel) und ein Bröckchen Kinderkeks und dann einmal eine gebackene Banane und und .... ja doch, dann sind wir vielleicht doch über den 100 gr (?).
    Schönen Sonntag
    Nani
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Nani!

    Du hast genau den Punkt erfasst. Wenn man nämlcih dann mal scharf nachdenkt merkt man, dass die Schmankerl auf einmal 1/3 der Nahrung ausmachen. Hoppla.

    Deshalb ist es wirklich gut mal so eine Aufstellung zu machen. Ich habe einfach auf gesündere Schmankerl umgestellt. So bekommen sie statt SB Kerne, z.B. verkeimte SB KErne, die sie glücklciherweise genauso gerne mögen.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    mein herzkranker Graupapagei bekommt immer einen Brei, denn er bekommt einfach Probleme mit ganzen Körnern, keine Angst stehe nter tierärztlicher Aufsicht, aber ich mahle die pellets, gebe zusätze dazu, mahle getrocknete Semmel, Sonnenblumenkerne, .... so kann er es gut verdauen und lebt noch, denn vorher hat er stak abgenommen, so daß man angst haben mußte, habe ein Tagebuch auf meiner HP bei Graupapagei, müßte aber mal wieder aktulisiert werden, tue ich bald.
    Soviel zu Brei, ist aber nicht Handaufzuchtbrei.
     
Thema: Papageien: Breiartige Nahrungsmittel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei babybrei?

    ,
  2. papageienbrei

    ,
  3. papageien brei

    ,
  4. brei für graupapagei,
  5. babybrei für graupapagei,
  6. papageien brei selber machen,
  7. Welchen baby Brei dürfen graupapagei
Die Seite wird geladen...

Papageien: Breiartige Nahrungsmittel - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...