Papageien im Freizeit-Land Geiselwind

Diskutiere Papageien im Freizeit-Land Geiselwind im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, berufliche Gründe führten mich heute in das Freizeit-Land Geiselwind. Neben zahlreichen Fahrattraktionen wirbt man u.a. auch...

  1. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    berufliche Gründe führten mich heute in das Freizeit-Land Geiselwind.
    Neben zahlreichen Fahrattraktionen wirbt man u.a. auch mit Tieren...
    So gibt es z.B. auch jede Menge von Vögeln dort. Was mich natürlich am meisten interessierte, waren die Papageien.
    Nach Besuch der HP, die z.B. mit "Freiflugvolieren" und "freisitzenden Papageien" wirbt, und dem Anschauen eines Webevideos fuhr ich schon mit gewissen Erwartungen, aber auch nicht ganz so guten Vorahnungen dort hin. Tja, was soll ich sagen... :~

    Gleich hinter dem Eingangsbereich erwartete den Besucher eine "Papageien-Kolonie" ... oder auch, wie in der HP angepriesen, die "freisitzenden Papageien". (Leider hatte ich meine Digicam vergessen, hoffe aber, dass ich noch an Bilder komme und die nachreichen kann.)
    Diese "supertolle Attraktion" :s bestand aus einem Rondell (Blumenrabatte), in dem ca. 10 schöne, stabile, viel verzweigte Holzfreisitze verteilt waren. Auf den Freisitzen gab es je 2 Näpfe, deren Inhalt man aber nicht einsehen konnte. Außerdem befand sich über jedem Freisitz eine Art Hut aus gestrichenem Blech (oder was auch immer... jedenfalls wurde die Farbe von den Vögeln bearbeitet), sodass die Papageien nicht in der prallen Sonne sitzen mussten, wenn ihnen nicht danach war.
    Auf den Freisitzen saßen jeweils zu zweit Dunkelrote Aras, Gelbbrustaras, Hybridaras, Blaustirnamazonen, Venezuelaamazonen, 2mal Kongograupapageien. Dann jeweils einzeln: ein Ara, ein Gelbwangenkakadu und ein Molukkenkakadu...
    Sie konnten sich etwas durch Klettern bewegen, wenn sie denn wollten. Aber ich sah außer einem Kakadu keinen der Vögel in Bewegung. Gut, 2 Graue liefen mal auf dem Sitzast entlang.

    Die Besucher kamen nicht an die Papagein ran.
    So weit, so gut.
    Besucherbemerkungen, die ich mir anhören konnte: "Oh, sind die groß!"; "Ach, wie süß!"; "Niedlich!" ......... und ............ "Warum fliegen die nicht weg?"

    Tja, warum fliegen die nicht weg? Als Papageienunkundiger kann man das natürlich nicht erkennen. Selbst ich sah das nicht auf den ersten Blick ... Bis dann ein Ara seine Flügel streckte ... Erst den einen .... die äußeren 3 Schwungfedern da, alle anderen kurz .... Dann den anderen Flügel .... alle Schwungfedern da ...
    Ich vermute, dass das bei den anderen dort sitzenden Papageien nicht anders aussieht. Leider tat mir keiner weiter den Gefallen, seine Flügel zu strecken...
    Meine unguten Vorahnungen hatten mich also nicht getrogen... Leider... :(

    Die Papageien machten z.T. auch einen ziemlich schläfrigen Eindruck .... gut, die Sonne brannte (ca.30°C im Schatten) ... Also die beiden Venezuelas saßen um 10 Uhr und dann auch noch um 13.30 Uhr schlafend dort ...
    Zunächst hatte ich ja noch die Hoffnung, dass die Papageien irgendwann ausgetauscht würden ... Aber solange ich mich in dem Park aufhielt, war das nicht der Fall.
    Der eine Graue unterhielt sich pfeifend mit mir... :) Ein anderer Grauer sah sehr gerupft aus ... wie man sich eben ein Rupferle vorstellt (ich weiß, das kann verschieden Ursachen haben, möchte auch nichts unterstellen).
    Der eine Kakadu versuchte, im Trinknapf ein Bad zu nehmen, was natürlich kläglich scheiterte. ;)

    So, dann gab es da noch verschiedene Volieren mit Tukanen, Beos, Rosellas, Wellis, Nymphis u.a. Auch Amazonen, Kakadus und Graue saßen in Volieren.
    Die Volieren waren sehr sauber, auf den Böden lag Sand, dicke Natursitzäste waren vorhanden und die Näpfe reichlich mit Obst bestückt. Aber ... was mich enorm störte ... z.B. bei den Grauen: Massen von schwarzen Sonnenblumenkernen und Massen von ungeschälten Erdnüssen. 8o :(

    Ach ja, dann gab es noch einen "Papageien-Tempel". Man stelle sich ein achteckiges Gebäude vor, das mit acht (natürlich dann dreieckigen)kleinen "Volieren" bestückt war. Also, die Volieren waren demzufolge nur an der Vorderseite verdrahtet und nur da kam Licht hinein. Alles wirkte sehr steril und v.a. dunkel...
    Auch hier saßen u.a. Amazonen (ich sah eine Weißstirn und in einer andern 2 Blaustirns). Es gab darin auch Nisthöhlen.

    Leider konnte ich dort keinen Mitarbeiter ausmachen, den ich mal wegen der Papageien hätte befragen können.

    Nun meine Frage an euch: Wer ist schon mal in diesem Park gewesen und welche Eindrücke habt ihr von dort mit nach Hause genommen?

    Am meisten störten mich diese gestutzten freisitzenden Papageien, die keinerlei Rückzugsmöglichkeit haben (gut, sie sind es sicherlich gewöhnt ... aber haben sie die Möglichkeit, sich zu wehren?)... Und die Nüsse ....
    Alles andere war, man kann sagen, im hellgrünen Bereich. ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FamFieger, 10. Juni 2004
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Sybille,...

    Wir waren auch schon einmal in dem Park....

    Die "Freisitz-Papas" taten mir auch seeehr leid.... ABER es gab weiter hinten... *nachdenk*... oder daneben?!... weiß nicht mehr sooo genau... auf jedenfall gabs da auch ein großes "gehege" (ohne zaun,draht was auch immer) in dem auch Aras waren... war eigentlich der meinung das sie sich DAHIN zurückziehen können..... :? :? ....

    Die Volieren ansonsten haben mir eigentlich schon gut gefallen... wellis, kanarien und Co... Graupapas gabs zu der zeit wo wir dort waren aber noch keine!... hmm.. naja ist auch schon wieder zwei jahre her,... wenn wir mal wieder hin fahren werd ich sicher bilder machen!!! ;-)
     
  4. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sybille,

    ich bin vor zwei jahren dort gewesen. Die Anlage hat auf mich einen außergewöhnlich guten Eindruck gemacht, und es war auch immer mal wieder jemand in den Volieren (putzen, füttern, wässern). Gegenüber anderen Parks und sogar gegenüber einigen Zoos sind die Volieren in einem m.E. vorbildlichen Zustand.

    Allerdings haben mich die Vögel im Eingangsbereich auch gestört, und ebenso die "freisitzende" Gruppe (halblinks); das wäre nicht nötig. In den normalen Volieren war immer Leben; sie erschienen mir seh großzügig und boten auch viel Rückzugsmöglichkeit - also für die Besucher viel zu sehen, aber auch für die Vögel die Möglichkeit zum Rückzug.
    Das Futterangebot, das ich in den Volieren gesehen habe, war gut. Körnermischung (sicher auch mit SB) und Obstnapf.

    Zu empfehlen ist auch in Rundgang zu den Greifvögeln (geradeaus und dann den Hügel hoch).

    Ich habe damals der auf der HP angegebenen Kontaktadresse eine (wie ich glaube freundliche) Mail geschrieben wegen der Papageien im Eingangsbereich, aber leider keine Antwort bekommen.

    g,
    hein
     
Thema: Papageien im Freizeit-Land Geiselwind
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geiselwind papageien

Die Seite wird geladen...

Papageien im Freizeit-Land Geiselwind - Ähnliche Themen

  1. Hormonspritze für Mohrenkopf?

    Hormonspritze für Mohrenkopf?: Hallo! Vor ca. einem Monat zog mein Mohrenkopf Finn bei mir ein. Wegen schlechten Erfahrungen mit Artgenossen (sie wurde fast komplett kahl um...
  2. Welcher Vogel "passt" zu mir?

    Welcher Vogel "passt" zu mir?: Hey! Ich bin neu hier, nehmt mir Fehler bitte nicht allzu übel. Ich spiele schon seit langem mit dem Gedanken, mir Vögel anzuschaffen. Bis jetzt...
  3. 3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land)

    3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land): Da ich im Januar für ein Jahr ins Ausland gehen werde, muss ich mich leider von meinen 3 Zebrafinken trennen. Horst-Günther ist ein Männchen und...
  4. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  5. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...