Papageien und "Hamsterbacken"???

Diskutiere Papageien und "Hamsterbacken"??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen- hat jemand von euch schonmal was davon gehört, dass Papageien Hamsterbacken haben- sich also Futter im Mund irgendwo "zur Seite"...

  1. #1 Hummel123, 2. Mai 2006
    Hummel123

    Hummel123 Guest

    Hallo zusammen- hat jemand von euch schonmal was davon gehört, dass Papageien Hamsterbacken haben- sich also Futter im Mund irgendwo "zur Seite" legen können? Habe gestern meinem Hahn eine Pistazie gefüttert, und heute Morgen (ca. 10 Stunden später) hat er diese wieder komplett ausgespuckt. Er muss sie die ganze Nacht im Mund gehabt haben. Habe in Büchern nichts darüber finden können, finde es daher sehr merkwürdig.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reginsche, 2. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ein Papagei hat doch keine Hamsterbacken.
    Das einzige, was ich mir vorstellen könnte wäre, daß es im Schnabel irgendwo festhing oder eingeklemmt war.

    Ich galube nicht das Vögel ihr Futter so lange im Schnabel haben.

    Das hing bestimmt irgendwo fest.
     
  4. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich denke auch nicht, dass er die Pistazie so lange im Schnabel behalten hat. (Aber man wird ja immer wieder von den Grauen überrascht... :D )

    Ich kenne es von meinen, dass sie sich Futter quasi unter die Zunge schieben. Wenn sie z. B. einen "Schnabel voll Körner" nehmen, um diese auf ihrem Lieblingsplätzchen zu verspeisen, haben sie einige wenige unter der Zunge. Die Körner werden dann einzeln hervorgeholt, um nacheinander geknackt und verspeist zu werden.

    LG, Sabine
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Mein Ara hatte mal eine Mutter geklaut.Natürlich wollte ich die wieder haben aber nichts zu machen.Er kaute auf der Mutter,wollte ich die klauen,war sie im Schnabel verschwunden.
    Also hab ich ihm ein Leckerchen angeboten-dachte mir:Leckerchen rein,Mutter raus.Von wegen.Mutter unter die Zunge geschoben,Leckerchen dankend angenommen und genüßlich gefuttert und Mutter wieder vorne.:k
    Das Spielchen ging eine halbe Stunde und immer wenn er die Mutter verschwinden ließ,ging mir der A....auf Grundeis,weil ich dachte,er hätte sie verschluckt.
    Dann kam mein Sohn vorbei,sagt "Henry,was hast du denn da?",hält seine Hand auf und der blöde Geier läßt doch die Mutter in die Hand fallen.:~ Mein Sohn drückt mir die Mutter in die Hand und meint "ging doch ganz einfach!"

    Können die nicht auch größere Teile im Kropf haben und dann nach langer Zeit wieder hochwürgen?
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hauptsache keine Probleme mit dem Kropf.
     
  7. #6 Naschkatzl, 4. Mai 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Oliver und alle anderen :-)

    also unsere Rosi bunkert Leckerlis auch immer unter der Zunge. Wir haben auch schon beobachtet das sie ihre heissgeliebten Bindys da lange hält.
    Sie bekommt abends wenn wir sie ins Bettchen schaffen immer ein Bindy und einmal hatte sie den früh noch im Mund und hat ihn erst dann gefuttert.

    Grüssle
    Corinna
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Papageien und "Hamsterbacken"???