Parasiten

Diskutiere Parasiten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! habe ein frage an euch heute beim aufreumen des Käfigs habe gans kleine Tiere endekt fast nicht erkänbar rote und schwarze farbe die haben...

  1. jumax

    jumax Guest

    Hallo! habe ein frage an euch heute beim aufreumen des Käfigs habe gans kleine Tiere endekt fast nicht erkänbar rote und schwarze farbe die haben sich an Stangenhalterung verstekt,was kann das sein? soll ich auch die Vögel untersuchen,im futter habe nichts gefunden.

    Danke mfg. Jumax
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Das sind Milben.
    Es gibt ja auch die Rote Vogelmilbe. Ob zwei Arten Milben zu gleicher Zeit auftreten, weiss ich nicht genau.

    Auf jeden Fall sollten alle Vögel zum vogelkundigen Tierarzt und er kann sie nach Milben untersuchen und eben auch Medikamente geben.

    LG,
    Seriema
     
  4. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ich tippe auch auf Milben. Versuch mal rauszufinden, ob sich die Vögel nachts ruhig verhalten. Wenn sie unruhig sind und sich oft jucken oder umherfliegen , dann sind es Milben. Die Milben gehen nur nachts an den Wirt und verstecken sich tagsüber in kleinen Nieschen. Dann müßtest du die Vögel behandeln und die Voliere säubern.
    Mandy
     
  5. #4 Alfred Klein, 6. Juni 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    So wie es ausschaut ist das die Rote Vogelmilbe.
    Diese Biester sitzen tagsüber nicht am Vogel sondern verstecken sich in Ritzen. Nachts kommen sie raus und trinken das Blut der Vögel. Diese können daran sterben.

    Was Du dringend machen mußt:
    Die Vögel raus aus dem Käfig, vorübergehend anderweitig unterbringen.
    Den Käfig auseinander nehmen, sämtliche Sitzstangen entsorgen, dann den Käfig mit einem Insektizid (Bactazol, Arpad) gründlichst einsprühen. Alle Ritzen, auch die allerkleinsten, nicht übersehen.
    Danach den Käfig ebenso gründlich mit heißem Wasser abwaschen um das Insektizid zu entfernen. Neue Sitzstangen rein und die Sache ist erledigt.
     
  6. #5 Rico wolle, 6. Juni 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    woher kommen diese milben eigentlich ???

    kann man die mit den frischen ästen einschleppen ??? :?
     
  7. notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    wenn es denn die rote Vogelmilbe sein sollte dagegen hilft kein Bactacol oder Ardap.
    Hier hilft nur ein Insektizied das Carbamat oder Pyrethrum enthällt.
    Zu bekommen beim Tierarzt.

    Sorry Alfred,
    aber die von Dir genannten Mittel helfen nur gegen Federlinge.
     
  8. #7 Alfred Klein, 6. Juni 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Notatus

    Ob Du es glaubst oder nicht aber Ardap und Bactazol enthalten Pyrethroide.
    Das ist das Gleiche wie Pyrethrum, allerdings nicht aus der Chrysantheme gewonnen sondern synthetisch hergestellt. Beim Ardap heißt das Zeugs Permethrin und beim Bactazol steht lediglich Pyrethroide.
    Was Du hier schreibst:
    Also ich persönlich würde diese Mittel in keinem Fall am Vogel anwenden. Die sind viel zu giftig und gefährlich, da gibts besseres.

    Entschuldige daß ich Dir widerspreche, aber mit diesem leidigen Thema habe ich mich wirklich auseinander gesetzt. ;)
     
  9. notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Alfred Du hast recht.
    trotzdem helfen Ardap und Bactacol nicht MEHR gegen die rote Vogelmilbe.
    Warum keine Ahnung. (Erkenntnis einer großen Anzahl an erfahrenen Vogelzüchtern).
     
  10. jumax

    jumax Guest

    Danke an euch! Habe gemacht so wie Ihr geschrieben habt.

    Habe noch eine Frage kann es sein das die Ficher sich im Atemwege eingenistet haben weil eine von meinen Vogel macht pfeifende gereusche beim atmen?

    mfg.Jumax
     
  11. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi,

    dann hat er mutmasslich Luftsackmilben. Hörst Du nur ein Pfeifen oder auch ein knackendes Geräusch? (halt dir den Vogel mal ans Ohr)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Rico wolle, 8. Juni 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo ... noch mal ich .... woher kommen denn die milben ????
     
  14. jumax

    jumax Guest

    Ja das hört sich auch knakend. Wenn der mit singen anfängt kommt nur lüft raus ich habe gedacht nur Erkältung aber das dauert schon 5 Wochen.

    Mfg Jumax.
     
Thema:

Parasiten