Parlak/mechanicher dropper

Diskutiere Parlak/mechanicher dropper im Forum Rassetauben im Bereich Tauben - hallo leute ich droppe seit einer gewissen zeit mit einem mechanichen dropper die tauben ich wollte mal fragen ob ihr schon mit sowas eine...
A

Aydin

Guest
hallo leute ich droppe seit einer gewissen zeit mit einem mechanichen dropper die tauben ich wollte mal fragen ob ihr schon mit sowas eine erfahrung gemacht habt oder so was schon mal bei freunden gesehen habt und würde mich interesieren ob ihr das bei euren tauben ausprobiert habt
 
Hallo,

Irgendwo im Internet (Kunstflugtaube.de????) hbae ich sowas acuh gesehn.

Ist das sowas?

Gruß
Asterix
 
Hallo , kann man sich das nicht auch selber bauen?
Ein weißes tuch mit federn oder so ausgestopft , ein paar schwanzfedern dran und fertig , ich glaube nicht , dass die tauben so eine atrappe von einer pfautaube unterscheiden können , wenn sie so hoch fliegen!
 
Hallo,
also ich habe es auch schon gesehen, nicht so eine wirklich nachgebildete Taube, das braucht nicht. Ich habe einen gut fliegenden Flugkastenliebhaber gesehen der mit einem Deckel eine Farbeimers gedroppt hat. Oder auch ein weisses Tuch geht. Es geht doch nur darum die Tauben an das Signal zu gewöhnen.
Was mich aber interessiert ist was ein mechanischer Dropper ist? Ist das eine Maschine die dann etwas bewegt???
Gruß Uli
 
@Uli B
Habe dir eine PN bezüglich "mechanischer Dropper" gesandt!
Herzlichen Gruß
michael
 
Unnötig!

Es ist nicht erforderlich jede PN im Forum öffentlich anzukündigen, insbesondere bei Usern mit vielen Beiträgen-sie kennen in aller Regel die Funktionen des Forums!
Wenn keine Antwort kommt, muß es nicht zwingend an einem technischen Fehler oder Bedienungsfehler liegen.
 
@OR-Michi

schreib doch das in der PN hier hin. Ich glaube das würde noch mehr interessieren, wenn Du darüber was zu berichten weißt.

@Andrea
Leider kann ich Dir keine PN schicken. Du hast doch Videos oder zumindest Versuche davon von fliegenden Kelebek. Könntest Du die mir vielleicht mal per mail oder so zuschicken? Schreib mir mal ne PN wenn das geht.



OK, und jetzt wieder zurück zum Thema.
 
Hallo,
tut mir Leid, aber ich habe meine ganzen Photos, Videos, etc alles was mit Tauben zu tun hat von der Festplatte gelöscht. War aber auch kein großer Verlust. Aber vielleicht kann Dir jemand aus dem Forum einen Tipp geben, wo Du Kelebek fliegen sehen kannst, wenn Du schreibst wo in etwa Du wohnst.
Grüße,
Andrea
 
Hi Andrea

Islanddonek hat mir nen Link gegeben, wo man einige fliegen "sehen" kann.

Die anderen Links aus dem Forum kenne ich schon, aber letztenendes läuft es meist darauf hinaus, dass man einige Punkte sieht und das wars.

Es gibt jemanden bei mir in der Nähe der welche hatte. Die habe ich jetzt und will mir erst mal einige Junge ziehen und konnte sie deshalb noch nicht fliegen sehen.

gruß daniel
 
Hallo Daniel,

bei Gelegenheit guck ich mal, ob ich nicht doch das eine oder andere Video finden kann, wo man wenigstens ein bißchen einen Eindruck bekommt wie die Kelebek fliegen, aber die Videos sind auf 30 CD-Rom verteilt auf Festplatte habe ich leider nichts mehr. Und ich muss erstmal gucken wo ich sie finde. Wenn ich was brauchbares gefunden habe, melde ich mich. Aber es ist sicher gut, sich das mal live anzusehen.
Bayrisches Flugkastentreffen ist am 27.7.-29.7 in Bad Füssing Hasslinger Hof.
Das Internationale Flugkastentreffen ist vom 5.7.-8.7. in Burghaun, Ortsteil Langenschwanz.
Andrea
 
hallo andrea danke das du den link hingestellt hast genau das meinte ich mit mechanicher dropper es gibt davon verschiedene varianten es wurde auch eine frage gestellt ob das eine maschiene ist die dan es droppt kann man bauen die dann die fküggel beweggt nun meine frage wäre an euch habt ihr sowas schon mal bei euren tauben ausprobiert es muss nicht unbedingt die tauben daran gewöhnt werden meine wammen kommen an den dropper sogar von 5 meter entfernung die erkennen es auch aus punkthöhe oder für das auge unsichbar die sind auf den dropper so sensibel eingewöhnt es reicht nur das im garten was weißes sich bewegt und sie kommen runter gestürzt
 
Weißer Deckel

Hallo zusammen

Da ich keinen großen schlag habe kann ich mir leider keine extra dropper halten also benutze ich so einen weißen deckel von nem farbeimer und das funktioniert super :zustimm:
 
@bizzarr

Was droppst Du denn? Ich dachte, Du hast nur zwei Paare? Oder fliegen die Jungtauben davon schon?
Ist doch super, wenn es mit dem Deckel so gut klappt.:beifall:
 
Hi,
was für einen Vorteil hat denn so ein mechanischer Dropper überhaupt? Reagieren die Tauben wirklich so gut darauf wie auf einen Artgenossen? Bei Kelebek, Dunek, Wuta und Wammen kann ich mir das ja auch noch gut vorstellen, denn die setzen ja beim Erscheinen einer mit den Flügeln schlagenden Taube schon zum Sturzflug an. Aber ist sowas auch für andere Flugtaubenrassen genau so gut geeignet, die von Natur aus nicht so stark auf Dropper reagieren, wie eine Sturzflugtaube? Wenn ich eine Taube als Dropper verwende, kann ich sie auch ein paar Runden drehen lassen, aber dieses mechanische Dings da? ;)
Bin wahrscheinlich in dieser Hinsicht zu konservativ,

Andrea
 
@Andrea

So ein Dropper frisst nix, wird nicht müde und auch nie krank :D

Es gab mal einen Tipplerzüchter, der sich einen Dropper naturnah nachgebaut hat und ihn über Drahtzüge flattern lassen konnte. Ich gehe davon aus, daß die Tippler aber auf echte Dropper geprägt waren. Wenn es ein Dropper wie der aus deinem Link sein soll, müßte man Tippler schon darauf prägen, weil sie nicht so wie Sturzflug- und Drehtauben "von Natur aus" auf Dropper reagieren, sondern konditioniert werden müssen. Dann kann man aber auch gleich eine Flagge oder sonstwas nehmen...
 
Ja und der, der das Dings in Bewegung halten muss bekommt Muckis. :D
Ich kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, dass so ein Teil in jedem Fall einen Taubendropper ersetzen kann. Was ist zum Beispiel, wenn der Stich abzudrehen droht?
 
Was ist zum Beispiel, wenn der Stich abzudrehen droht?

Ein Stich "was für" Tauben? Bei Tipplern z.B. dient er Dropper eher zur Regulierung der Flug-/Trainingszeiten und als Unterstützung beim Dunkelfliegen. Tippler aus Flimmerhöhe zu droppen, damit sie nicht abdrehen, (was sie kaum tun), ist nahezu unmöglich. Um Sturzflugtauben vorm Abdrehen zu "retten" würde ich auch eher eine niedrig fliegende Tauben hinterherschicken und mich nicht auf Deckel o.Ä. verlassen.
 
Thema: Parlak/mechanicher dropper

Ähnliche Themen

simon-DK
Antworten
14
Aufrufe
3.626
simon-DK
simon-DK
Cherli
Antworten
4
Aufrufe
776
Aydin
A
wagtail
Antworten
11
Aufrufe
1.974
wagtail
wagtail
S
Antworten
23
Aufrufe
4.715
Zaki
Z
Zurück
Oben