Paten für Grauen gesucht :S

Diskutiere Paten für Grauen gesucht :S im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich weiss jetz nicht ob dieses Thema hierher gehört aber da es sich um meine Grauen handelt versuche ich mal meinen Glück hier... Da ich...

  1. #1 Gugu06, 31. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2009
    Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Hallo,

    ich weiss jetz nicht ob dieses Thema hierher gehört aber da es sich um meine Grauen handelt versuche ich mal meinen Glück hier...

    Da ich im Jahr 2009 einige geliebte Menschen verloren habe, meistens durch Krankheiten wie z.B. Krebs und noch einige weiterhin Krank sind hat mich das Thema "Sterben" oder "Tod" in letzter Zeit sehr beschäftigt! Ich bin 24 Jahre jung aber hat das sterben was mit dem Alter zu tun? Es wird irgendwann jeden treffen, auch mich das ist sicher! Nur wann? Das kann einem keiner sagen! Ich glaub wie jeder andere denke ich ... irgendwannmal wenn ich alt bin...??? Aber es kann auch schon heute sein oder in einpaar Monaten... So abwägig ist es doch nicht! Ich nehme an, viele todkranke Menschen wie meine an Krebserkrankte Schwiegervater versuchen unter anderem auch an den hinterbliebenen zu denken und machen sich sorgen darüber was mit den Kindern geschehen wird. Doch die anderen machen sich erstmal keine gedanken darüber weil man nicht damit rechnet, doch was ist wenn ich heut durch einen Autounfall sterbe? Sowas passiert täglich... Ich hätte dann gar nicht mehr die Zeit mich darum zu kümmern das meine Babys in gute Hände kommen und es gut haben.. Manche würden sich jetz wahrscheinlich denken, ich hätte da andere Sorgen als die Grauen... Verstehe ich... Ich habe noch keine Kinder für die ich sorgen müsste also diesen Last trage ich noch nicht! Ich habe nur meine Grauen...

    So jetzt wieder, warum ich eigentlich hier schreibe ist;

    Ich suche für meine Grauen eine erfahrene, Tierliebe Patenfamilie die bereit wäre in einem Todesfall meine Grauen zu sich zu nehmen und sich liebevoll bis zu Ende deren Tage, um die zu kümmern! Ich hoffe dass ich einige Interessenten hier kennenlernen darf...

    Selbstverständlich habe ich Freunde, Bekannte oder auch Verwandte... doch möchte ich dass meine Babys in erfahrene Hände kommen! Ich weiss dass sie manchmal anstrengend sein können und dies keiner meiner Freunde oder Verwandte auf langfristige Zeit mitmachen würden. Ich möchte nicht dass sie immer weitergereicht werden! Sie sollen ein schönes, gutes zuHause bekommen wo sie auch trotz Ihre Launen da Willkommen sind!

    Ich würde mich sehr über einige Atworten freuen:zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo,


    da Du noch sehr jung bist, trotzdem soviele schlimme Schicksalsschläge ertragen musstest, finde ich es ganz,ganz toll dass Du Dir solche Gedanken machst um Deine Grauchen.
    Was wahrlich nicht jeder tut...

    Und es ist sehr schwer eine geeignete Patenfamilie zu finden.

    Ich habe mir die selben Gedanken gemacht, und ich habe meine Patenfamilie gefunden (ich hoff ja mal dass das noch gilt, meine Patentante hat seit gestern nämlich 4 Grauchen :D, und dass dann für meine noch Zeit da ist :zwinker:, ich weiss dass Sie das nun liest *g* )

    Für mich steht fest: Würde ich sterben, mein Mann würde sich bestimmt rührend um seine Schatzis kümmern, ABER wer sagt mir dass meine Nachfolgerin das auch alles so sieht? Niemand! Und seien wir doch mal ganz ehrlich, man muss schon kerngesund sein, wenn man Papageien mit Freiflug hält,ne?

    Deshalb kämen Sie denn zur Marion.

    Umgekehrt wäre ich natürlich auch für Ihre Viererbande da. Das ist ja Ehrensache.

    Zusätzlich habe ich noch die Patenschaft für 2-4 Grauchen zugesagt, wo die Dame schon älter ist, und sich natürlich auch Ihren Kopf macht.

    Ich kann Dir nur empfehlen, suche Dir die Patenfamile GENAUSTENS aus!
    Fahr hin, pflege den Kontakt, schau Dir alles an.

    Nicht dass Sie noch in einem Gnadenhof oder einer Auffangstation landen würden...

    Auch würde ich Dir raten, Dich evtl. hier bei den Grauen ein bisschen mehr einzubringen, dass man Dich kennenlernt. Also ich habe Dich noch nie irgendwo gelesen...komisch.

    Und ich bin mir sicher, es wird sich ne tolle Familie finden ;)

    Ich hoffe Du hast noch gaaaaaaaaaaaaaaanz lange Zeit wo Du Dich um Deine Lieben kümmern kannst.

    LG Petra
     
  4. M.S.

    M.S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    :+schimpf Das glaub`ich ja nicht! Was soll denn dieses Gestichel jetzt? *Kopfschüttel*

    WAS hab`ich dir gesagt?? Naa????? Also!! Dann babbel net so Zeuch!!
    Und ausserdem, bis du das Zeitliche segnest, das kann dauern!
    :D*Dich will nämlich keiner..weder da Oben noch da Unten*:p

    @Gugu06, ich finde gut, das du dir darüber Heute schon Gedanken machst!
     
  5. Naina79

    Naina79 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Gugo,

    ich finde es wirklich bewundernswert das du dir jetzt schon so viele Gedanken um deine Grauchen machst.
    Allerdings würde ich mich hier im Forum oder auch woanders an Leute in deiner Nähe wenden.
    Ich denke es ist sehr wichtig das man die Leute gut kennt und sie auch
    des öfteren sehen kann.
    Im Internet gibt es einfach zu viele falsche Menschen.


    LG
    Anja
     
  6. Schnissje

    Schnissje Guest

    Ganz genau Anja! :beifall:

    Und ich habe ja auch in meiner Aufzählung meine Gastgrauchen vergessen gelle?

    Wenn nämlich Anja mal in Urlaub fahren sollte, kommen Ihre auch zu mir :D

    Ich machs ja gerne!

    Hab ich noch jemanden vergessen? :D

    LG Petra
     
  7. #6 Naina79, 31. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Oktober 2009
    Naina79

    Naina79 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Na dann creme am besten schon mal täglich deine Hände ein damit sie
    auch schön zum anbeissen für Scheisserchen sind :D

    Ich pack ins Reisegepäck der Geier auch einen Verbandskasten nur für dich *lol*

    LG
    Anja
     
  8. Flori

    Flori Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Gugu,

    ich habe mir auch lange den Kopf zerbrochen, was wäre wenn ... :?

    Gott sei Dank bin ich auf Marion und Petra gestoßen, die beiden kennen meine Grauchen schon.
    Petra hat ja schon geschrieben, dass ich mir keine Sorgen machen muss, denn
    sollte etwas sein, können sie bei ihr einziehen.
    Es nicht einfach, denn die Vögel brauchen viel Zuwendung.

    Ich finde es gut, dass Du Dir Gedanken machst.
    Ob es nun um eine Urlaubsbetreuung geht oder eine Pflege im Krankheitsfall, auch als junger Mensch sollte man vorsorgen.

    Viel Erfolg bei der Suche.
     
  9. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Vielen Dank für die Antworten,

    @ Schnissje

    Ich war vor einiger Zeit täglich hier in Forum und wurde sehr gut beholfen bei meinen Problemen.. Seit ca. einem Jahr bin ich nur noch ein stiller Leser:~ da ich nicht mehr soviel Zeit habe aktiv mitzuwirken :(
    Das wird sich aber aufjedenfall ändern denn meine wollen wiedermal im Vordergrund stehen:D







    Ja ich habe es mir genau überlegt und selbsverständlich will ich mir die Familie genaustens unter die Lupe nehmen und den Kontakt auf jeden Fall pflegen, meine müssten sich ja jetz schon langsam an die Familie gewöhnen um spätermal (im Notfall) nicht noch größeren kummer zu haben! Ich würde meine Babys nicht wilfremden Menschen anvertrauen deshalb möchte ich einfach die potenziellen Paten kennenlernen!

    ich finde es toll dass Ihr schon euch Gedanken darüber gemacht habt und eure Paten schon habt!


    Mir wäre die Entfernung nicht wichtig wenn ich weiss dass auf der anderen Ecke Deutschlands ne Familie ist die meine Grauchen liebevoll aufnehmen wo es denen womöglich auch viel besser gehen wird. Natürlich wäre es besser wenn ich jemanden aus der nähe finden könnte, damit man öfters die möglichkeit hat sich zu treffen und den Kontakt zu pflegen, aber wie gesagt vielleicht ist die perfekte Familie ja auch weit weg, diese möglichkeit möchte ich aufkeinenfall ausschließen!


    Übrigens heißen meine Babys Gugu (Hahn,HZ,06 geb.) und Lulu (Henne,NB,07 geb.) vielleicht kann sich ja noch jemand an uns erinnern:?:zwinker:
     
  10. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Gugu

    Das du dir in deinem Alter schon darüber Gedanken machst ist sehr löblich:zustimm:
    Ich denke mal jeder der seine Vögel liebt hat darüber schon mal nachgedacht und überlegt was wird wenn .
    Nun , ich für meinen Teil ( bin ja schon über 50 ) hab für mich die Lösung gefunden .
    Hab zwei Kinder , die ja schon selbst Kinder haben
    Und der , der unser Haus erbt , erbt die Vögel gleich mit - das mach ich zur Bedingung - schriftlich
    Nur wer das von meinen beiden ist , steht noch nicht fest .
    Fakt ist - die Vögel müssen nicht umziehen
    Aber jeder muß für sich selbst die Optimale Lösung finden - das ist nicht immer ganz so einfach
    Denn , vor Sammlern muß man sich schützen - und vorher genau prüfen wo sie da hinkommen könnten im Falle wenn !
    Im Internet wird viel Süssholz geraspelt , und nicht immer entspricht alles der Wahrheit
    Darum sollte man vorsichtig sein in der Wahl des Paten und nicht nur auf Bilder vertrauen , sondern sich ein Bild vor Ort machen

    Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche nach einem Paten
     
  11. Suman933

    Suman933 Guest

    Diese Lösung klingt auch gut, vor allem dann, wenn die Kinder auch ehrliches Interesse an den Tieren haben und eine Beziehung zu ihnen aufbauen - und nicht nur als Zugabe für die Hauserbschaft gesehen werden. Dann wären sie nämlich nur eine "Notwendigkeit", was dann ein Umzug wieder zu rechtffertigen wäre und u.U. evtl. sogar besser wäre.

    Wie gesagt - WENN - also als Option gesehen - falls!!!!

    Ansonsten - wie schon geschrieben!

    Gruss Dieter
     
  12. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Naja, ich mache mir seit Jahren darüber Gedanken und habe schon oft hier darüber gepostet.
    In letzter Zeit nur hin und wieder. Scheint aussichtslos zu sein, jemanden in meiner Umgebung (PLZ 21785) zu finden. Wünsche Dir viel Glück...
     
  13. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Halli, hallo- Ihr LIEBEN-

    auch hier bei mir wäre immer die Möglichkeit, im absoluten Notfall,
    Eure Geierchens gut unterzubringen-

    schon und nur deshalb, werde ich NICHT meinerseits hier Tiere integrieren,
    die dann nur wieder weitervermittelt- oder einsam sein müssen-
    d.h. Für jeden Notfall bin ich ultimativ gerüstet- nämlich, all mein Wissen und meine Erfahrung für Tiere einsetzen, die dann-wenn irgendwie möglich, zurück nach Hause kommen.

    Bitte- eine Adresse MEHR

    Eure barbara samt Familie

    JEDES ENDE VERBIRGT EINEN NEUEN ANFANG
     
  14. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    das lieb barbara! darf ich dann meine sittiche notfalls bei dir einquartieren?:D
     
  15. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Halli, hallo meine liebe FACE,

    DAS darfst Du gerne- ich habe aber 3 nette Katzen-
    deshalb sollten die Vögel nicht zu klein sein, um sich den nötigen Respekt verschaffen zu können- sonst haben die Kleinen unnötigen Stress.

    Meine hier unbewohnte Voliere ist für Papageien konzipiert- der Gitterabstand entsprechend- hm...

    Nach fast 30 Jahren Papageien- und Katzenhaltung weiss ich, dass beide Spezies irgendwie seelenverwandt sein müssen- immer haben sie sich respektiert und ja, auch geliebt...

    Lieber Gruß von barbara und ihren Pelzies

    HINTER JEDEM ENDE VERBIRGT SICH EIN NEUER ANFANG
     
  16. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste

    :nene: Naja, so eine Patenschaft habe ich mir nicht vorgestellt.
    Sollen die Geier an Deine "Pelzies" verfüttert werden? Was ist mit Deinen Papageien passiert?
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, KARL-

    sei nicht böse, ich musste erst mal über Deinen Text lachen...
    Ich mein DAS schon so, wie ich's geschrieben habe.
    Mein graues Paulichen ist vor 1,5 Jahren an Altersschwäche verstorben,
    meine Blaustirnamazone im Jahre 2000 (er hatte eine Stoffwechselkrankeit).

    Ich selbst habe für mich beschlossen- auch, wenn es mir unendlich schwerfällt,
    aus diversen Gründen, keinen dauerhaften Neuanfang zu wagen.

    Meine Liebe zu Papageien, wie auch zu allen anderen Vögeln ist dennoch ungebrochen.

    So stehe ich immer noch vor der Entscheidung , Paulichens, sowie Brüllis Voliere
    entweder dem Hambg.TV zu vermachen- (sie würden sich freuen...)
    oder hier vorübergehend einen Notfall unterbringen zu können.

    So ist das und nicht anders- von anderen Usern, die neben Papageien auch Katzen halten habe ich auch noch nichts Negatives gelesen-
    es scheint dort ebenso harmonisch zu laufen, wie bei mir jahrzehntelang.

    Lieber Gruß von barbara

    HINTER JEDEM ENDE VERBIRGT SICH EIN NEUER ANFANG
     
  19. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    werd ich mir merken...:zwinker:
    nein scherz- find ich sehr lieb das angebot von dir...:trost:
    und ich wüsste auch notfalls hier meine lieben gut versorgt:)
     
Thema:

Paten für Grauen gesucht :S

Die Seite wird geladen...

Paten für Grauen gesucht :S - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  4. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  5. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David