Pellets - wer hat gute Erfahrungen damit gemacht?

Diskutiere Pellets - wer hat gute Erfahrungen damit gemacht? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Pellets und Vitamine @ Alfred: Was in den Pellets am Ende der Produktion z.B. an Vitaminen enthalten ist wurde künstlich hinzugefügt. Daß...

  1. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Pellets und Vitamine

    @ Alfred:

    Darum ist es wichtig, dass "künstliche Vitamine" organisch gebunden sind. Welche organischen Substanzen dafür in Frage kommen, ist von Vitamin zu Vitamin unterschiedlich.

    Ob das bei den Pellets entsprechend erfolgt ist, bezweifle ich eher.

    Zudem habe ich in den letzten zwei Jahren viele breitangelegte Studien aus den USA und Canada gelesen, die, bezogen auf ihre Ergebnisse, nicht so pauschal hinsichtlich Vitamine urteilen.

    Die mit Vitaminen umhüllten Pellets sollen für Körner entspelzende Vogelarten ungeeignet sein, da sie entsprechend ihrer Fressgewohnheiten diese Schicht bei ihren "Entspelzungsversuchen" lösen.

    Gruß
    Compagno
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Alfred Klein, 25. Januar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    @ Compagno

    Meine Meinung zu diesen Pellets ist einfach:
    Frag einfach mal eine Hausfrau was sie davon hält das Mittagessen "totzukochen" und danach mit synthetischen Mitteln wieder aufzupeppen.
    Jeder Koch, jeder Ernährungswissenschaftler kann Dir sagen daß derartige Zubereitungsmethoden absoluter Blödsinn sind.

    Bezüglich der Verkeimung des normalen Futters auch noch was, der Humanmedizin entstammend:
    Welche Kinder sind gesünder, die welche in der Stadtwohnung von allen Keimen möglichst abgeschottet werden oder die vom Bauernhof welche auch schon mal im Schweinestall spielen?
    Daß es die Landkinder sind spricht doch eine eindeutige Sprache.

    Also denke ich daß ein gutes Tierfutter durchaus eine artgerechte Ernährung ist.
     
  4. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    @ Alfred

    Ich bevorzuge auch "natürliche" Kost, was komplette Mahlzeiten anbelangt. Aber darum ging es nicht. Mein Beitrag bezog sich ausschließlich auf die von dir angeführten "künstlichen Vitamine".

    Man kann auch Vitamin erhaltend kochen, aber man kann auch Lebensmittel, z.B. Obst und Gemüse, falsch lagern, so dass sie kaum noch Vitamine enthalten.

    Unter "Keimversuch" (mein Beitag) versteht man gewöhnlich das Keimen lassen von Saaten, um deren Nährstoffgehalt (deren "Frische") zu überprüfen.

    Auch in der Stadt gibt es viele Keime, wenn auch mitunter andere als auf dem Land. Der von dir angeführte Vergleich ist mir aus dem Volksmund bekannt. Selbst in einer Klinik arbeitend, weiß ich aber, dass derartige Pauschalierungen nicht zu treffen, denn, ob ein Kind eine gute Immunabwehr besitzt oder nicht, ist von vielen Faktoren abhängig und nicht ausschließlich auf die Konfrontation mit Keimen u.ä. zurückzuführen. Eine differenziertere Betrachtung ist hier erforderlich. Klinikstatistiken in Randgebieten von Großstädten können den von dir genannten Unterschied bezüglich der Gesundheit von Land- vs. Stadtkinder auch nicht bestätigen. Aber humanmedizinische Diskussionen sind hier fehl am Platz, denke ich.


    Worauf bezieht sich das? Was ist ein "gutes" Tierfutter.

    Gruß
    Compagno
     
  5. #24 hansklein, 26. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Januar 2006
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Simone - Saar-Taucher

    Lass dich nicht so schnell verunsichern....

    Desto mehr die Papageienartigen an Obst und Gemüse zu sich nehmen, desto weniger werden sie an Pellets oder Saaten zu sich nehmen und desto geringer dürfte die Möglichkeit sein, Eine Über/Unterversorgung an Vitaminen zu bekommen, bzw. zuviel ungesundes zu sich zu nehmen.

    Da aber gerade wieder angefangen wird zu Diskutieren - Für und wider war in Diesem Thread nicht angesagt.... Halt ich mich zurück.

    Tu "einfach nur" das beste für die Geier, nicht für die Futtermittelindustrie, egal ob se Vit., Tr** oder sonstwie heißt :dance:

    Zu den Diskutieren hier: Ich kenn einen Bauer, der selbst anbaut und Tiere hält und schlachtet und noch nicht mal das Zeug will, was seine Verwandten anbieten, oder gar der SB Markt... Ob die Landkinder also einfach nur abgehärteter sind oder wirklich "Gesünder Ernährt" kann man so nicht klären, weil wenn ich Bauer wäre, würde ich meinen Kindern es auch nicht antun, das Essen zu müssen, was ich nicht so gut finde und vielleicht noch im nächsten SB Markt vergebe :zwinker:

    Viele Grüße

    Hans
     
  6. SaGu

    SaGu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Pellets = Leckerlis

    Also unser Grauer bekommt regelmäßig die Pellets von Nutri Bird (frißt allerdings lieber die fruit wie die orginal), allerdings auch nur als Zusatzfutter zu Körnermischung und Obst. Mehr oder weniger laufen die Pellets bei uns eher als Leckerli oder Belohnung, das hatte der Züchter bei dem wir unsere kleine geholt haben so eingeführt und wir haben es dann beibehalten. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht und unsere kleine ist begeistert von den Pellets läßt sie aber garantiert liegen wenn ich ihr im Sommer ihre heißgeliebten Kirschen daneben lege.
     
  7. #26 Benny-Lucca, 6. Februar 2006
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi,
    also irgendwie scheint dieses Thema ja keine Ruhe zu geben.

    Um die Angelegenheit noch einmal klarzustellen:

    1. Pellets die bei niederigen Temperaturen (gibts wirklich, jaja) gepresst werden, erhalten keine "Vitaminschicht" die durch abspelzen verloren gehen kann.Die Vitamine sind durch und durch im Pellet vorhanden.
    2. Es gibt Pellets (ich verwende sie) die aus groben Bestandteilen gepresst werden, so das der Vogel noch etwas tun muß und auch der Muskelmagen Arbeit hat.
    Davon abgesehen hat er die bei Obst und Gemüse nicht !
    SBK und andere Saaten kommen, wie Ann Castro schon mal sagte, so in der Natur nicht vor.
    Sind die dann auch "tierschutzwiedrig" ?
    3. Ich gewinne immer mehr den Eindruck das der Unteschied von Extrudaten und Pellets immer noch nicht klar ist:

    Der Unterschied zum Pellet besteht darin, daß bei Extrudaten alle Zutaten fein "pulverisiert" werden und heiß zu kleinen bunten "Tabletten" in verschiedenen Formen gebacken werden.
    Dabei werden die Eiweiße teilweise aufgeschlossen, was für die Vögel nicht gut ist.
    Außerdem hat der Muskelmagen des Vogels bei den Extrudaten fast nichts mehr zu tun, was bei einer reinen Extrudatfuttergabe auf Dauer zu Problemen führen kann.
    Die Vitaminisierung erfolgt bei Extrudaten zum Schluß als sog. Überzug, da bei dem Backverfahren alle Vitamine im Inneren zerstört werden.
    Dies hat jedoch die Folge, daß der Vogel bei seinem natürlichen Entspelzvorgang genau diese Vitamine "abschält".

    Im Gegensatz zu Extrudaten sind bei Pellets die Zutaten zwar etwas zerkleinert, aber nicht pulverisiert. D.h. Der Muskelmagen hat durchaus noch etwas zu tun, da auch noch größere Stücke darin enthalten sind.
    Pelletts werden nicht hoch erhitzt, sondern nur unter Druck zusammengepresst und die Vitamine finden sich im kompletten einzelnen Pellet. Auch sind hier die Eiweiße nicht aufgeschlossen, sondern der Vogel erhält sie so, als wenn er sie normal zu sich nehmen würde.
    Da Pellets nur gepresst werden und nicht gebacken, sind hier außer der länglichen Form kaum andere attraktive Formen machbar.
    Daher wird diese Art von Futter oft als "langweilig" oder "Astronautenkost" bezeichnet.

    Dagegen die Extrudate wie Kaytee, HappyBird, PrettyBird, Dr Harrisson etc. findet man in verschieden Formen und verschieden aromatisiert sowie eingefärbt vor.
    Deshalb werden diese i.d.R. etwas lieber gefressen.

    Im Allgemeinen sind beide Futtersorten als Alleinfutter ungeeignet, obwohl sie laut Hersteller alle nötigen Vitamine und Ergänzungen enthalten sollen.

    Werden jedoch z.B. Pellets als Zusatzfutter (10-15 % Anteil)neben reichlich Gemüse, Obst, Kräutern, Grit , Koch- und Keimfutter gereicht, werden diese gerne genommen und haben noch dazu den Vorteil frei von Aspergillus Sporen zu sein.
    (Vorraussetzung ist natürlich die trockene, kühle Lagerung wie bei allen Lebensmitteln)

    Selbst im besten Körnerfutter (auch von RFK) wurden schon Aspergillus Sporen entdeckt.

    Solange man diese Kunstformen von Futter nicht als einziges Futter anbietet, ist gegen díe Gabe von Pellets nach meinen Erfahrungen als Zusatzfutter nichts zu sagen.

    Dies bestätigen auch Untersuchungen von Dr. Dreyer, Mitarbeiter der Tierärzlichen Hochschule Hannover.

    Ich füttere Pellets als Zusatzfutter seit 3 1/2 Jahren und der letzte Check beim TA war völlig i.O.
    Muskelmagen lehrbuchmäßig mit Grit gefüllt, alle Organe o.B.

    Letzlich sollte jeder für sich entscheiden, welche Art von Futter er gibt, solange es ausgewogen und vitaminreich ist.

    Merke:

    ES GIBT KEIN ALLEINFUTTER !
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    die Pellets der oben genannten Firmen würdest du also nicht empfehlen?
    Was fütterst du denn deinen Grauen, ich meine an Pellets?
     
  9. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    lt. der beschreibung tippe ich auf wagner. füttere ich auch (maintenance mit nur 7% fett). meine mögen sie als ergänzungsfutter sehr, alle anderen lassen sie liegen...
     
  10. #29 Benny-Lucca, 6. Februar 2006
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi,
    stimmt. Wir füttern Wagner´s !
    Da kann, bzw. konnte man sogar mal die Produktion besichtigen.
    Lebensmittel für den menschlichen Verzehr und keine "pflanzlichen Nebenerzeugnisse" wie auf vielen Fertigfuttern aufgedruckt, werden dort verwendet.

    Zum Thema Dr. Harrison´s und ähnliche:
    Warum werden die wohl von einigen auserwählten Tierärzten empfohlen ?
    Zum Beispiel Dr. J. aus M !
    Weil, ich sage mal zumindest eine nahe Verwandte den Generalimport für Germany hat. Beteiligungen anderer TÄ seien dahingestellt.

    Siehe: http://www.harrisonsbirdfoods.com/states/overseas/germany.htm

    sowie

    https://www.avifood.com/

    Wenn ein "Verwandter" von mir das Zeug importieren würde, würde ich es auch empfehlen $$$$$$$$$$

    Glaubt mir, es gibt KEIN Alleinfutter für Papageien.
    Es gibt EINEN Unterschied zwischen extrudiertem und pelletiertem Futter.
    UND: Man kann durchaus Pellets als Zusatz anbieten. KEIN Zwang !
     
  11. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    danke für die hinweise, benny-lucca. das klingt doch gut.
    meine werfen die pellets auch mal in ihren napf mit orangensaft und fischen sie dann mit vergnügen wieder raus. müssen so richtig matschig sein...
     
  12. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo, war heute in verschiedenen futterläden in berlin keiner hatte pellets
    von wagner.gibt es die auch im internet `?

    gruss andrea
     
  13. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi andrea,
    die gibts glaube ich NUR im internet. bin auch berliner und bestelle sie immer.

    www.parrotshop.de

    lg stefan
     
  14. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    danke, da hätt ich ja lange suchen können.
    habe soeben bestellt, ist nur immer so furchtbar das es nicht nur bei den pellets geblieben ist. kekse, kochfutter, spielsachen u.s.w :(

    gruss andrea
     
  15. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    kenne ich auch! macht aber spaß:-)

    beim nächsten mal bekommen meine diesen metallkasten mit ner schraube zum öffnen (wenn sie an der drehen, kommt ein leckerli raus).

    lg stefan
     
  16. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo, habe soeben die pellets von wagner bekommen, ossy hatte glaub ich noch nie pellets im seinen leben gesehen,( er ist erst 8 monate alt) ich hab nicht gewusst wie gierig papageien sein können. er hat gefressen als ob er 7 wochen nichts mehr bekommen hat. :D war ein guter tipp danke

    gruss andrea und ossy
     
  17. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi andrea,
    ich denke, dass ossy die pellets wohl schon kannte:-) der kommt doch vom züchter, oder? - und die füttern meistens pellets als zusatzfutter. da kommen dann "geschmackserinnerungen" bei den kleinen hoch.-)

    denn meine susi hat die wagner-pellets auch sofort verschlungen. die ist fast durchs gitter gesprungen, als ich die das erste mal außerhalb der voli in die näpfe füllte. wenn aber der erste appetit mal wieder gestillt ist, pendelt es sich ein. meine fressen jetzt im schnitt nur einen teelöffel von denen pro tag.

    aber schön, dass es deinem jetzt "wie bei muttern" schmeckt!

    lg stefan
     
  18. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    das kann natürlich sein, der züchter hatte mir eine liste mitgegeben was er schon so alles zum futtern bekommen hat, die liste war sehr lang :zwinker:
    äpfel, frischen mais körner, das soll nicht heissen das er ein schlechter züchter ist. ist halt ein züchter der seine tiere nicht so verwöhnt wie wir unsere :D . ich kannst schon gar nicht mehr abwarten bis frühling ich hoffe das eines seiner amapärchen ein ei legt wo eine henne drinn ist :D

    gruss ossy und andrea
     
  19. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ich drück euch beiden ganz fest die daumen. ist ja leider so, dass zumindest "in gefangenschaft" bei den amas mehr hähne schlüpfen als hennen...

    aber das wird schon!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. piet bos

    piet bos Guest

    pelletfutter

    Hallo

    Kann einer mir sagen wo die fa Wagner sich befindet ich dachte in neuenkirchen aber weiss dies nicht sicher oder ob sie auf internet steht

    Grusse 123
     
  22. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Huhu

    schau mal unter www.parrotshop.de nach.
    Im Impressum findest du die genaue Adresse und auch Telefonnummer.
    Die sitzen in Geilenkirchen.
     
Thema: Pellets - wer hat gute Erfahrungen damit gemacht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nutribird p19 erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Pellets - wer hat gute Erfahrungen damit gemacht? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  3. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  4. Ich hab einen Fehler gemacht.

    Ich hab einen Fehler gemacht.: Vor ein Paar Tagen habe ich wohl den größten Fehler meines Lebens gemacht. Seit ein Paar Jahren habe ich mir schon Papageien gewünscht und dann...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...