Pennantsittich schlaganfall

Diskutiere Pennantsittich schlaganfall im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo alle zusammen. Das schlimmste ist hoffentlich vorüber, möchte aber trotzdem gerne eure meinung dazu hören. Am Montagmorgen, habe ich...

  1. lila26

    lila26 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beckum NRW
    hallo alle zusammen.

    Das schlimmste ist hoffentlich vorüber, möchte aber trotzdem gerne eure meinung dazu hören.
    Am Montagmorgen, habe ich miene pannanthenne in der Volli auf dem boden liegen sehen.
    Die Beinchen waren total verkrampft.
    Ich habe sie sofort aus der Volli rausgenommen und in einen kleinen käfig mit kamillentee, Vogelmiere , physalis, Apfel...., einen Wärmestrahler und einen Vernebler (für die luftfeuchtigkeit) hineingesetzt.
    Sie war total schläfrig und ko, hat sichaber dann gott sei dank auf der stange halten können.
    Mittags bin ich mit ihr zum arzt, da war sie schon wieder ziemlich fit. Der ht dann natürlich nichts festellen können. Er sagte vermutlich hat sie einen schlaganfall gehabt, da kann man aber nicht viel machen.
    Leila ging es auch schon wieder besser.
    Sie hat schon wieder gepfiffen, gefressen und fliegt auch wieder.
    Bleibende schäden, hat sie nicht.
    trotzdem mache ich mir noch ein bisschen sorgen. Ich beobachte sie jetzt natürlich mehr als sonst und habe das gefühl, das sie ein bisschen mehr döst.
    Ich find es erschreckend, wie schnell das ging, von einem tag auf den andern. sonntag waren noch alles baden und montag morgen, denke ich die kleine stirbt.
    Hat vielleicht noch jemand erfahrung damit gemacht?! und kann mir noch einen weisen rat geben, wie ich einen zweiten schlaganfall vorbeugen kann?
    lg Eva
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Eva,

    möglicherweise war das kein Schlaganfall sondern ein Krampf, der unterschiedliche Ursachen haben kann, z.B Calciummangel oder Vitamin B Mangel.
    Sollte er einen Schlaganfall gehabt haben, dann hat er sich in jedem Fall erstaunlich schnell erholt.
    Unser ältester Mohrenkopfhahn hatte vor einem halben Jahr einen Schlaganfall und bis heute ist noch eine leichte Kopfschiefhaltung zurückgeblieben. Außerdem hat er seitdem weiter abgebaut, er ist allerdings auch schon sehr alt.
    Du kannst Deiner Henne einige Wochen lang hoch dosiert Vitamin B-Komplex (z.B von Nekton) geben. Das gibt man nach Schlaganfällen und schadet im Zweifelsfall nicht.
    Auch Multivitamine sind gut, da z.B. Vitamin A die Regeneration nach Schlaganfällen fördert.
    Medikamente auf Verdacht würde ich eher nicht geben.

    Liebe Grüße
    Ina
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Schlaganfall?
    Sie wird angeflogen sein.
     
  5. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Hallo Eva,

    ich denke, Sigg hat Recht. Von einem Schlaganfall hätte sie sich warscheinlich nicht so schnell erholt.

    Aber eine Bitte für die Zukunft, falls Du sowas nochmal hast, gib keine Wärme dazu, das kann gerade bei einem Schlag auf den Kopf, einer Gehirnerschütterung schlimme folgen haben.
    Am besten einfach dunkel und ruhig stellen, auf frische Luft achten und wenn möglich, zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren.

    LG
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Pennantsittich schlaganfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Schlaganfall beim Penantsittich

    ,
  2. pennantsittich kopfschiefhaltung