Platz im Käfig

Diskutiere Platz im Käfig im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich habe 22 Vögel in 2 Volieren je 11 Vögel Voliere 1: 0,70mx0,60mx1,70m Voliere 2: 0,65mx0,40mx1,00m Voliere 1: 6 Nymphensittiche...

  1. m-r-1988

    m-r-1988 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe 22 Vögel in 2 Volieren je 11 Vögel

    Voliere 1: 0,70mx0,60mx1,70m
    Voliere 2: 0,65mx0,40mx1,00m

    Voliere 1: 6 Nymphensittiche
    2 Rosenköpfchen
    2 Schwarzköpfchen
    1 Wachtel

    Voliere 2: 8 Kanarievögel
    3 Zebrafinken

    Ist das artgerecht?

    Haben bei mir jeden Tag mindestens 2 Std. Freiflug Am Wochenende den ganzen Tag.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.318
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Groß-Gerau
    Tut mir leid, aber das sind keine Volieren, das sind Käfige, die nichtmal wirklich groß sind.
    Jeder der beiden Käfige böte Platz für maximal ein Vogelpaar.
    Der erste Käfig mit kleiner Grundfläche und großer Höhe ist eigentlich nichtmal generell für die Vogelhaltung geeignet.
    Die Wachtel wird von den Agaporniden mit Sicherheit stark gestresst und fühlt sich alleine. Auch wird sie von oben udn unten mit viel Kot konfrontiert sein.
    Auch den Nymphies tut die Gesellschaft der Agas auf Dauer nicht gut.
    Zebrafinken und Kanarienvögel haben grundsätzlich andere Futteransprüche. Es gibt Tricks wie man das trotzdem zusammenbringen kann...aber nach dem soeben gelesenen bezweifel ich, dass Du die kennst. Zudem ist der Käfig viel zu klein.
    Es tut mir wirklich leid, Dich mit der Nachricht im Forum willkommen zu heissen, dass Deine Haltung in mehreren Aspekten so stark daneben ist, dass man sie eigentlich als tierquälerisch bezeichnen muss.
    Aber immerhin scheint Dir ja gerade klar zu werden, dass etwas nicht stimmt, sonst würdest Du ja nicht fragen.
    Du solltest in jedem Fall viel ändern: Keine der genannten Arten ist wirklich gut mit einer der anderen kompatibel. Also halt sie jeweils artrein.
    Den zweiten Käfig kannst Du zur Not für die Zebrafinken verwenden - obwohl auch das nicht optimal ist.
    Den ersten Käfig solltest Du auf jeden Fall wegwerfen und dafür drei ausreichend große Volieren anschaffen, die jeweils auch länger als hoch sind.
    Die Wachtel solltest Du abgeben oder mit Artgenossen zusammen halten.
    Wir sind hier gerne bereit, Dich weiter im Detail zu beraten. Aber bitte sieh ein, dass es SO wirklich NICHT geht. Gar nicht..
    Trotz des vielleicht großzügigen Freifluges.....
     
  4. #3 Inez, 30. Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2015
    Inez

    Inez Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Am Ende der Welt. Wortwörtlich auf französisch.
    Hallo,
    Ingo hat schon alles geschrieben, nimm es Dir bitte bitte zu Herzen.
    Mach es nicht wie eine Nachbarin von mir - und zur Unterstützung hier die traurige Geschichte einer Zwergwachtel....

    Schräg gegenüber werden Ziervögel gehalten, auch in Propellerkäfigen.
    In einem sind 4 Wellies, im anderen ein halbes Dutzend Kanarien. Ohne Freiflug, pralle Nachmittagssonne - sie stehn in einem verglasten Wintergarten. Jedes mal, wenn ich daran vorbeigehe (mindestens einmal täglich) blutet mir sprichwörtlich das Herz.
    Vor ein paar Wochen sah ich einen neuen Käfig, Grundfläche ca. Din A4 Blatt, ca. 30 cm hoch. Nix drin außer einem Futterschälchen, einem Wasserspender und einer ziemlich ramponiert aussehende Zwergwachtel, weiblich.
    Hunde nach Hause gebracht, 20 min überlegt und dann über die Strasse.
    Zur Erklärung - ich halte in einer richtig großen naturbelassenen Außenvoli 8 Nymphen und ein Dutzend Zwergwachteln. Da kommt es auf eine mehr auch nicht an, zumal ich eh 7.5 habe.
    Also rüber - nur der Mann war da. Die Wachtel, so wie alle anderen Vögel, gehören seiner Frau. Die Kleine war vorher bei den Kanaren, und die haben sie attackiert und gerupft.
    Nachmittags noch mal rüber und das Angebot gemacht, die Wachtel bei mir aufzunehmen. Sie könnte zu jeder Zeit besucht werden, ist ja nur quer über die Straße.
    Keine Chance. Nicht mal für 25 Euro plus Besuchen.
    Weil die Wachtel ein Geschenk eines Freundes war.

    Ich hätte auch eines meiner Männchen dazugegeben, wenn die Dame einen ordentlich eingerichteten Käfig passender Größe mit Verstecken und was anderem als nur Kaninchenstreu errichtet hätte.
    Auch keine Chance ...
    Der Wachtel geht es doch gut.

    Nun sehe ich täglich beim Ausgang mit den Hunden dieses Elend und hoffe, dass die Wachtel bald auf natürliche Weise davon erlöst ist.

    Mach es nicht so!

    Liebe Grüße
    Inez
     
  5. m-r-1988

    m-r-1988 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir heute eine neue voliere gekauft 1,50mx1,30mx2,30m
    Habe ich die großen Vögel reingesezt und in Voliere 1
    die übrigens 1,10mx0,80mx1,75m habe ich die Kanarienvögel reingetan

    Und Voliere 2 die 0,90mx0,45x0,90m dient als karantäne Käfig wenn einer mal krank ist
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Platz im Käfig

Die Seite wird geladen...

Platz im Käfig - Ähnliche Themen

  1. Einrichtung Käfig behinderter Kanarienvogel

    Einrichtung Käfig behinderter Kanarienvogel: Hallo meine lieben Vogelfreunde, wir waren heute im Tierheim, um uns ein paar Wellensittiche für unsere Außenvoliere zu holen. Dabei fiel uns ein...
  2. Sonnensittich Vorbereitung

    Sonnensittich Vorbereitung: So Hi hier alle im Forum da ich mir bald zwei Sonnensittiche kaufen werde, hab ich mir gedacht ich mache hier gleich ein Thema daraus. Weil ich...
  3. Mein Rosenköpfchen ist in den Endzügen

    Mein Rosenköpfchen ist in den Endzügen: Mein Rosenköpfchen männlich ist nun 19 Jahre alt und er hatte bislang ein schönes Leben. In Riesenvoliere und mit Freiflug satt. Dennoch, merke...
  4. Nymphensittich während brutzeit nachts im käfig?

    Nymphensittich während brutzeit nachts im käfig?: Da bei mir die henne die gesamte nacht brütet (nistkasten ist außerhalb des käfigs), ist ihr partner draußen. Aber er kommt nicht zur Ruhe und...
  5. Wann soll ich die Nester in den Käfig hängen!

    Wann soll ich die Nester in den Käfig hängen!: Guten Morgen, meine 4 Kanaris haben den Winter draußen super überstanden und sind putzmunter. Sie bekommen auch schon mehr Grünfutter. Jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden