Platzierung Vogellampen nach Umstellung der Volieren

Diskutiere Platzierung Vogellampen nach Umstellung der Volieren im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hatte bisher Montana-Volieren im Einsatz, und ich hatte eine zentrale Beleuchtung verwendet (Arcadia-Leuchtstoffröhre 58W sowie eine...

  1. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo,

    ich hatte bisher Montana-Volieren im Einsatz, und ich hatte eine zentrale Beleuchtung verwendet (Arcadia-Leuchtstoffröhre 58W sowie eine Bright Sun Flood Jungle 150W als Sonnenspot). Meine Vögel lebten in ihrem Vogelzimmer frei und konnten die "Sweet Spots" selbst aufsuchen.

    In der Zwischenzeit musste ich sie trennen (da mit der Geschlechtsreife der Hennen die Aggressivität zwischen den Paaren stieg), und ich habe 2 größere Volieren für sie gebaut. Diese sind 2,35m hoch und reichen bis zur Decke, so dass ich keine Beleuchtung direkt darüber plazieren kann; noch schlimmer ist es beim Sonnenspot, der nur aufgesucht werden kann, wenn ich anwesend bin und ihnen (abwechselnd) Freiflug gewähren kann.

    Meine Fragen:
    • Reicht die zentrale Beleuchtung an der Decke aus, oder sollte ich die Röhren direkt an die Volieren platzieren (und durch mehrere, kleinere ersetzen?)?
    • Wie könnte ich den Sonnenspot optimal platzieren (ich brauche wohl einen zweiten)?
    • Kann ich mit einem Luxmeter evtl. den zusätzlichen Lichtbedarf genauer feststellen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 7. Dezember 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo André,

    nur ganz kurz vor der Arbeit: Tausch die Arcadia Röhren gegen Narva Biovital Röhren aus, die sind um Längen besser. Später ein wenig mehr, falls Ingo nicht schon was dazu schreibt.
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Intensität nimmt ja mit dem Quadrat des Abstandes ab. Schafft Deine Deckenbeleuchtung also in 50 cm Abstand noch vielleicht 5000 Lux, sind es in 1m noch 1250 lux, in 2m noch 312 Lux, in 4m noch 78 Lux. .... etwas geringer ist die Abnahme bei Röhren, so lange der Abstand die Röhrenlänge nicht überschreitet...was aber aber tun wird.
    Im Vergleich zu den 20-100 000 Lux draussen ist das nix. Zentrale Beleuchtung im raum bringt wirklich nichts. Das Problem kenne ich. Eine Lösung wäre - so mache ich es zB: Sonnenspots gibt es nur während des Freiflugs.
    Das ganze ist übrigens nicht halb so dramatisch, wenn große Fensterflächen nahe der Voliere sind. Bei mir ist zB eine Südfensterwand,deren Glasflächen größer als die Volierenlängsseite ist parallel zur Voliere ausgerichtet.
    Röhren kannst Du entweder in den Volieren anbringen und durch einen Gitterkorb schützen (das geht auch für die Spots, solche Körbe bietet der Terrraristikhandel an) oder aussen an der Oberkante der Voliere befestigen und mit schräg angebrachtem Doppel elliposid Reflektor das Licht in die Violieren leiten. Eine etwas schräge Beleuchtung durch Röhren ist - anders als bei Halogen Metalldampf Spots- nicht so schlimm, da die geringe Leuchtdichte keine allzu hohe Blendwirkung bedingt..
     
  5. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Danke für den Tipp, die Arcadia-Röhre war bei meinem Komplettset dabei. Ich habe bereits die Beiträge von Ingo eine Weile verfolgt und Narva Biovital Röhren als Ersatz gekauft. Die erste kommt bald zum Einsatz.
     
  6. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Genau das war meine Befürchtung...

    Ja, das mache ich zwar, aber das ist für mich keine gute Lösung. Weil ich in der Woche kaum zu Hause bin kriegen sie dann leider wenig Sonnenspotlicht; ich würde gerne daher das ganze ein wenig ändern und die Sonnenspots näher an die Volieren plazieren (muss dann noch einen kaufen). Die Frage ist nur, wie nah dran und ob ich dann einen schwächeren kaufen soll (70W?).

    Ja, das ist auch "mein" Glück. Das Vogelzimmer hat eine große Glastür nach Westen; den ganzen Nachmittag ist es daher sehr hell.

    Ok, dann werde ich mich mal im Terraristikhandel umschauen (gibt es hier irgendwelche empfehlenswerte Shops?). Danke für den Tipp!
     
Thema:

Platzierung Vogellampen nach Umstellung der Volieren

Die Seite wird geladen...

Platzierung Vogellampen nach Umstellung der Volieren - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...