Plötzlich Agaporniden-Besitzer

Diskutiere Plötzlich Agaporniden-Besitzer im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Huhu. Joar, wie der Titel schon sagt, werde ich ab heute Abend sehr überraschend Agaporniden-Mami werden. Warum fragt ihr euch sicher.... Eine...

  1. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Huhu.
    Joar, wie der Titel schon sagt, werde ich ab heute Abend sehr überraschend Agaporniden-Mami werden.
    Warum fragt ihr euch sicher....
    Eine gute Freundin meiner Eltern hat sich, vor noch gar nicht so langer Zeit, ein Agapornidenpäärchen gekauft.
    Sie hat sich sehr viel Mühe mit der Gestaltung des Käfigs gegeben, man merkt also wie sehr sie sich auf diese Tiere gefreut hat.
    Allerdings scheint sie die Rechnung nicht mit ihrer Katze gemacht zu haben, die jetzt leider einen der beiden Schätzchen ziemlich schwer am Flügel verletzt hat.
    Klar kann man jetzt darüber diskutieren, wie man dazu kommt Katzen und Agaporniden in einem Haushalt zu halten etc. aber darum geht es mir hier nicht.

    Kurzum, wir bekamen eben einen verzweifelten Anruf, ob wir nicht jemanden kennen würden, der die zwei zu sich nimmt, wenigstens Übergangsweise.
    Sie ist voll berufstätig, so dass die Katze einen langen Zeitraum tags über hat die zwei, trotz "Schutzmauern" zu nerven.
    Natürlich haben mein Mann und ich direkt zugesagt, sie zu uns zu nehmen, zumindest bis sich evtl. eine bessere Stelle für sie findet (haben selber eine recht kleine Wohnung).
    Wir waren zwar vor einigen Jahren schon im Besitz von Wellensittichen und aktuell ergänzt Gizmo (unser Streifenhörnchen) unsere kleine Familie, aber mit Agaponiden kenne ich mich persönlich nur vom hören/sagen her aus.

    Ich habe mir schon einige Beiträge in diesem Forum durchgelesen und habe mir schon viele Notizen zum allgemeinen Umgang und Ernährung gemacht, aber die wichtigste Frage für mich ist vor allem.... Wie mache ich ihnen die nächsten Tage (die natürlich jetzt absoluten Stress, wegen Ortswechsel etc. bedeuten) so angenehm wie möglich?
    Womit kann ich die beiden beruhigen, eventuell den Übergang in die neue Wohnung angenehm gestalten. Helfen besondere Leckereien?

    Über die zwei neuen Bewohner habe ich leider noch so gut wie keine Informationen. Ich weiß weder ob es sich um Männchen, Weibchen oder beides handelt, noch wie sie aussehen oder wie zahm sie sind.
    habe lediglich ein Foto des Käfigs erhalten und die verzweifelte Bitte sie erst einmal katzensicher unter zu bringen.



    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 18. März 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Tja, Katze und Vogel geht seltenst gut.

    Gegen den Umzugsstreß hilft eigentlich nur sie in Ruhe zu lassen. Ihr könnt auch aus der Distanz - wo sie nicht mehr ausweichen, sondern ruhig sitzen bleiben - beruhigend auf sie einreden.

    Als Leckerli wird Kolbenhirse gerne genommen. Bei allem anderen müßt Ihr schauen was ihnen schmeckt. Laßt bitte auf jeden Fall Knabberstangen - die viereckigen Preßlinge auf Holz oder Kunststoffstäbchen - weg, weil die ungesund sein können.

    Als Futter solltet Ihr eine einfache Neophemen/Agapornidenmischung nehmen.

    Als Beschäftigungstherapie sind frische Äste gut.

    In den ersten Tagen würde ich die Vögel auch nicht aus dem Käfig heraus lassen, damit sie im Käfig erst einmal heimisch werden und sich wohl fühlen. Das werdet Ihr an ihrem entspannten Verhalten erkennen können. Dann erst kommen sie auch gerne in den Käfig zuück.

    Ihr wißt aber schon, daß Unzertrennliche - je nacht Art - sehr leut sein können?

    Ansonsten wünsche ich Euch dann mal viel Spaß mit Euren Pfleglingen.
     
  4. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.
    Ja, haben schon gehört, dass sie nicht gerade leise sind.
    Soll auch wirklich nur übergangsweise sein, damit die kleinen nicht noch mehr Blessuren bekommen.
    Sobald sie fit sind, werde ich sie auf jeden fall versuchen weiter zu vermitteln, da wir ihnen auf Dauer sicher nicht so gerecht werden.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Lopy

    und was wurde dann unternommen, Tierarzt?
     
  6. #5 watzmann279, 18. März 2014
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Nun selbst in einer kleineren Wohnung können AGAS heimisch werden,
    sie brauchen halt einigen Freiflug, dann gehen sie auch wieder gerne in die Behausung zurück
    aber erst sollte der Flügel verheilt sein,
    dazu kam ja schon die Frage von karin, waren die Besitzer beim Tierarzt? wär schön wichtig, wegen der Infektion u.
    damit nicht ein flugunfähiger AGA zurückbleibt
    und die Lautstärke ist nicht so schlimm, finde ich, je nachdem was für eine Sorte es ist
     
  7. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    So, wir kommen gerade von der Tierklinik. Als man uns die beiden eben gebracht hat, hat mich echt der Schlag getroffen. Dem einen fehlt fast der komplette Flügel. Ich bin so wütend, dass keiner was unternommen hat.
    Er ist jetzt erstmal in der Klinik, hat Schmerzmittel bekommen und es wurde festgestellt dass er sehr abgemagert ist.
    Der zweite ist Top fit und wurde uns jetzt wieder mit gegeben um ihm den Stress der Klinik zu ersparen.

    Morgen weiß ich mehr und werde euch natürlich auf dem laufenden halten.
    Armer süßer, ich könnte so heulen
     
  8. #7 geierlady, 19. März 2014
    geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Lopy,
    das war bestimmt ein Schock für dich, du hast ganz toll reagiert und ihn sofort zur Tierklinik gebracht.
    Ich glaube, zu dieser ehemaligen Halterin wäre ich nicht freundlich. 8o
    Ich nehme mal an, du wirst einen flugunfähigen Vogel zurück bekommen.
    Wenn du dann Fragen zur Haltung hast, versuche ich gerne, dir zu helfen.
    Mein Janosch (grün) kann auch nicht fliegen.
     
  9. #8 watzmann279, 19. März 2014
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Das ist ja nun schon mal der Hammer,
    wenn ein Vogel so verletzt ist muß man doch schnellstens Hilfe besorgen
    der arme kerl, da hast du schon super reagiert
    eigendlich solltest du die Kosten deiner Bekannten auftischen, war ja schließlich ihr Vogel
     
  10. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Huhu zusammen.

    Heute wird der kleine Kerl operiert. Die Katze hat ihm wohl bis zur Elle den Flügel abgerissen und damit es richtig verheilen kann, muss noch ein kleiner Teile heute amputiert werden.
    Wenn er die Narkose übersteht, dann sieht es gut aus.
    Er war ziemlich unterernährt und hat jetzt erstmal einiges für den Kreislauf bekommen.
    Tapferer als mancher Mensch, muss man echt sagen (bin selber Arzthelferin ;-) )
    Sein Kollege ruft die ganze Zeit nach ihm. Wenigstens die Hirse konnte ihn heute etwas beruhigen.
    Wir haben jetzt einen größeren Käfig gekauft und schon einige Leitern besorgt.
    Hoffe er wird von seinem Kollegen noch akzeptiert. Als er verletzt war hat der andere immer auf ihn eingehackt :-(.
    Danke für das liebe Angebot und die Tips.
    Werde euch sicher noch mit einigen Fragen in nächster Zeit Löchern müssen :-).
    Nachher werden wir benachrichtigt, wie die op verlaufen ist.
    Also weiter alle Daumen und Federn drücken.

    Zum Thema "Bekannte". Sie ist darüber informiert dass er in der Klinik ist. Ihre Reaktion war ein Lachen und der Satz "für das kleine Ding so viel Aufwand? Ich hätte ihn einschläfern lassen"
    Ich bin leider nicht wirklich schlagfertig bei solchen Dingen :-/.
    Naja mal sehen was kommt. Freu mich schon auf den kleinen Kerl.
    Bis später ihr Lieben
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    jeder Kommentar überflüssig ...... 0l
     
  12. #11 claudia k., 20. März 2014
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Lopy,

    super wie Ihr Euch jetzt um die beiden, ganz besonders um den verletzten Aga kümmert! :zustimm:

    Nach allem was Ihr jetzt wisst … dieser Person gebt Ihr die Agas aber nie wieder zurück, oder???!
     
  13. Selene

    Selene Guest

    So jemand sollte überhaupt keine Tiere halten!
     
  14. #13 watzmann279, 20. März 2014
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    das ist wirklich traurig
    manche haben einfach kein Gefühl für die kleinen Federbällchen
    würde mich intressieren ob sie auch so reagieren würde wenn ihrer Katze ein Bein amputiert werden müßte0l

    Lopy der kleine hat echt Glück gehabt das er bei euch untergekommen ist
    finde ich super von euch, das ihr euch so kümmert,
    würde ihn nicht mehr hergeben, werdet sehn der Kleine wird es euch danken:zustimm:
     
  15. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    So, wir sind gerade wieder Zuhause angekommen. Alle 3 versteht sich.
    Dem kleinen Unglücksvogel geht es erstaunlich gut. Er klettert die ganze Zeit in seinem Übergangskäfig umher und "redet" munter drauf los. Wir wollen die nächsten Tage beide noch getrennt halten, damit sein Kollege nicht auf die Idee kommt die Fäden zu ziehen.
    Also der Flügel wurde jetzt ab dem Oberarm komplett amputiert.
    Morgen geht es also erstmal ins Zoofachgeschäft um Leitern und alles Mögliche zum Klettern zu besorgen.

    Natürlich wird die alte Besitzerin die beiden nicht mehr zurück bekommen. Möchte sie auch garnicht, wie ich den Reaktionen entnehmen kann. Ein Vogel mit nur einem Flügel ist ja nicht zu gebrauchen.... (Ironie).
    Sobald die Wunde komplett verheilt ist und die Behandlung abgeschlossen, werden wir uns nach einem geeigneten Zuhause für sie umsehen.
    Ich hoffe, dass ich mich bis dahin nicht allzu sehr verliebe.
    Wobei es aktuell sehr schlecht damit aussieht, gerade wo so schon ziemlich zahm sind und auf alles antworten und reagieren. Und diese Gesichter .... Zuckersüß !!!!
    Sobald ich morgen Zuhause bin mache ich mal Fotos. Möchte euch die beiden ja mal ganz offiziell vorstellen :-)

    Bis morgen *wink*
     
  16. #15 watzmann279, 20. März 2014
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Lopy, tu nichts überstürzen
    denke die zwei hätten auch bei dir ein schönes Zuhause
    wenn du eine kleine Ecke hast wo der Käfig Platz hat, könntest du ja mal schaun ob es geht
    2 AGAS brauchen nicht so viel Platz

    Frage am Rande, in welcher Gegend wohnst du denn;)
     
  17. #16 claudia k., 20. März 2014
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Auch ein flugunfähiger Aga kann noch ein schönes Leben führen. Sie sind ja auch gute Kletterer! Und die fliegenden Partner stellen sich auch darauf ein. Wenn Du Tips für eine "Fußgänger"-Voliere brauchst, frag nur.
     
  18. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Lopy,

    habe gerade eure Geschichte gelesen......oh man. 8o Es ist wirklich ein rieiges Glück, dass die Kleinen bei euch untergekommen sind und ihr auch sofort dementsprechend gehandelt habt! :zustimm: Und der Kleine hat überhaupt ein wahnsinns Glück, dass er überhaupt noch lebt, denn wenn Katzenspeichel in eine Wunde von einem Vogel kommt, dann stirbt er in der Regel, wenn man nicht sofort in den ersten 24 Stunden behandelt wird.....

    Darf ich fragen, in welcher Tierklinik ihr den Kleinen behandeln lassen habt? Auf jeden Fall scheinen sie ihre Sache richtig gut gemacht zu haben und nun drücke ich ganz fest die Daumen, dass die Wunde schnell verheilt und er dann in Zukunft gut damit zurecht kommt!
    Einige meiner Aga-Freunde haben auch Nichtflieger.....durch entsprechende kleine Hilfen kommen sie gut überall hin und genießen ihr Leben trotzdem.

    Wenn du dich auf dieser Seite bei den Bildern "Vogelzimmer" und "Basteln" mal ein bisschen durchklickst, dann siehst du viele Anregungen.
    Und hier, hier, hier, hier und hier auch. :zwinker:

    Zum Ruhen oder Schlafen wäre für den Kleinen jetzt ein Schlafbrettchen oder -häuschen super, wie z.B. hier und hier. Super geeignet sind auch diese Korkrinde-Stücke, aus denen man ganz einfach Bretter und Stufen (mit kleinen Schraubhaken hinten reingedreht) selbst bauen kann. Diese findet man hier.

    Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg.....und auch ganz viel Verliebtheit, denn gerade so kleine Sorgenkinder schleichen sich doch sooo fest und schnell ins Herz. :zwinker:
     
  19. #18 claudia k., 21. März 2014
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Und noch mehr Fußgängerparadies im Wohnzimmer!

    Ich versuche, meinem Janosch auch in einem kleinen Wohnzimmer ein schönes Fußgänger-Leben zu bieten.
    Während der Freispielzeit wird ein Sisal-Seil mit zwei Edelstahl-Karabinern vom Käfig zur Fensterbank gespannt.

    [​IMG]

    So kann er mich auch am Schreibtisch besuchen.

    [​IMG]

    Der Spielplatz ist auf dem Dach der Voliere.

    [​IMG]

    Die Voli ist von innen mit langen Ästen und bequemen Baumwoll-Sitzstangen ausgetattet, die nachfedern wie in der Natur.

    [​IMG]

    Das schont die Gelenke. Denn Fußgänger versuchen leider manchmal zu fliegen und fallen herunter.
    Deshalb hängt auch ein Sisal-Seil von der unteren Tür zu Boden harab, sodass Janosch ohne fremde Hilfe in seine Voli zurück gehen kann.
     
  22. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend ihr Lieben.
    Wow vielen Dank für die tollen Tips.
    Wir kommen aus Aachen und sind zur Tierklinik nach Düsseldorf gefahren.
    Ein sehr netter Arzt und auch die Mädels waren alle so
    Liebevoll.

    Das mit den Fotos klappt leider nicht über Handy, mal schauen was der Laptop gleich sagt ;-).
    Wir überlegen gerade wie wir die beiden nennen sollen.
    Einer ist ein Rußköpfchen und der andere soll laut Aussage des Tierarztes ein Rosenköpfchen sein.

    Ich schaue mal ob ich irgendwie die Fotos auf den Laptop bekomme, hab's nicht so mit der Technik ;-)
     
Thema: Plötzlich Agaporniden-Besitzer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. suche in aachen agaponiden besitzer

    ,
  2. aga vogel

Die Seite wird geladen...

Plötzlich Agaporniden-Besitzer - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. suchen Agaporniden

    suchen Agaporniden: Hallo Ich suche für unseren Aga m oder w steht noch nicht fest, einen Partner/in in der Nähe von Bielefeld. Da wir hoffentlich das Ergebnis die...
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...