Plötzlicher Wellitod :(

Diskutiere Plötzlicher Wellitod :( im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Heute Morgen fand ich meinen Lieblingswelli tot auf dem Boden der Voliere wieder. :heul::heul::heul: Er hatte vorher nicht ein einziges...

  1. #1 Hellehavoc, 24. Januar 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Heute Morgen fand ich meinen Lieblingswelli tot auf dem Boden der Voliere wieder. :heul::heul::heul:

    Er hatte vorher nicht ein einziges Anzeichen gezeigt, dass er krank sein könnte. noch gestern Abend war er quitschfidel mit den anderen unterwegs, hat gefuttert, getrunken und mit seiner Henne geschnäbelt.
    Und heute Morgen lag er da - völlig verkrampft, ein Flügel abstehend, die Füße in abstehender Stellung. Plötzlicher Wellitod.

    Was könnte dem Kleinen bloss zugestoßen sein? :heul::heul::heul:

    Heut noch schickt ihn mein TA in die Untersuchungsanstalt zur Obduktion - aber die Ungewissheit ist schlimm vielleicht hat hier jemand ne Idee was es gewesen sein könnte.:traurig::traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Mensch das tut mir leid, Deinen Vögeln ging es doch allen gut, was ich so immer gelesen habe. Und dann so plötzlich. War er denn schon älter?
    Auf der einen Seite ist man ja froh wenn so ein Tierchen nicht leiden muss, aber so von jetzt auf gleich ist ja dann auch irgendwie erschreckend! :traurig:

    Berichte mal was bei der Untersuchung rauskommt und ich wünsche Dir alles alles Gute, dass Du nicht allzulange traurig bist (obwohl ich es wahrscheinlich auch wäre - sehr lange).

    Alles Liebe
    Mutzie
     
  4. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Erst einmal herzliches Beileid. Gerade wenn der Tod so unvorbereitet kommt, ist es besonders schrecklich.
    Kann es vielleicht heute Nacht Panik in der Voliere gegeben haben und der Vogel ist irgendwo gegen geknallt (Genickbruch)?

    Gruß
     
  5. Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Mein herzliches Beileid... es ist immer schwer, Abschied nehmen zu müssen, vorallem wenn es so unvorbereitet kommt. Das ist wirklich bitter. Ich kenne das zu gut.:trost: Wie alt war denn dein Wellensittich? Die Lebenserwartung von Wellensittichen ist ja heute nicht mehr allzu hoch. :( Sag uns Bescheid was die Obduktion ergeben hat...
     
  6. #5 Hellehavoc, 24. Januar 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Ja, meinen Pipsern gings immer richtig gut.
    Seit Anfang Januar ist aber irgendwie der Wurm drin.

    Erst der Pankreas, den haben wir mittlerweile im Griff - jetzt plötzlich kann just genau dieser Welli auf einem Bein nicht mehr greifen.
    Ich habe ihn heute Morgen nach der Spritze auf den Käfigboden gesetzt und sein rechtes Beinchen rutschte immer wieder weg. Er hatte null Kontrolle darüber. Einen Bruch konnte ich nicht feststellen.
    Er bekommt derzeit Vitamin B Komplex übers Wasser und morgen schaut sich der TA das Bein an. Er bekommt morgen seine hoffentlich letzte AB Spritze.

    Heute liegt mein Grüner tot in der Voli und seine Henne hat auch seit ein paar Tagen Greifprobleme. Die grosse Zehe ist bei ihr vollkommen gelähmt und auch irgendwie verdickt. Mit den anderen greift sie dank Vitamin B wieder etwas fester (wenn auch nicht so, wie es sein soll). TA hat erst einmal auf Entzündung behandelt, meinte aber, wenns nicht besser wird, muss weiter geforscht werden, denn es könnte auch ein Nierentumor dahinterstecken, der auf den Nerv drückt. :heul:

    Dass die heut Nacht in der Voli herum gewesen sein könnten, habe ich mir auch überlegt. Zumal mein Sam wirklich keinerlei Krankheitszeichen hatte und eh nie krank war, nicht mal ein bisschen. Er war immer ein kerngesunder Welli.
    Mein Grüner war 5 Jahre alt. Eigentlich kein Alter für nen Welli. :heul::heul::heul:

    Tragischer Volierenunfall ist auch derzeit das Einzige, was ich mir vorstellen kann. Genickbruch konnte ich nicht feststellen, da er heute Morgen schon steif war (er muss etwa zwischen 3 und 4 gestorben sein, schätze ich). Vielleicht hatte er aber auch ein Hirntrauma, weil er wo gegengeflogen ist oder vom Brettchen kippte (er sass liebend gern auf den Holzbrettchen und hängte den Kopf über den Rand nach unten. Unter ihm sass seine Henne). In der Stellung hat er auch oft geschlafen - eigentlich seit ich ihn habe hat er imemr wieder so verrückte Sachen gemacht.
     
  7. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Hellehavoc,

    kann es sein, dass deine Kleinen in der Voliere Draht oder ähnliches angenagt haben? Hast Du neue Einrichtungsgegenstände in der Voliere. Oder neuen Gitterdraht? Zinkvergiftungen schlagen sich als erstes auf Pankreas, Nieren und Leber! oftmals bemerken die Vogelbesitzer nur eine Lahmheit am Beinchen.
    Bei der Sektion sind Zinkvergiftungen nur schwer nachweisbar. Nur durch eine Toxikologische Untersuchung-die wird meistens aus Kostengründen routinemäßig nicht gemacht. Manchmal kann man es in der histologischen Untersuchung erkennen. In der Sektion wird höchstens eine vergrößerte Niere oder Leber oder Pankreasveränderungen (ggf. noch sekundär Candida oder Megabakterienbefall) nachgewiesen.
    Vielleicht fällt dir ja selber dazu was ein? Muss ja nicht unbedingt sein. ABer man kann ja mal drüber nachdenken.

    viele Grüße -ich drück die Daumen,dass es nix ansteckendes ist.
    gib uns doch bitte Bescheid ! Luzy
     
  8. #7 Hellehavoc, 24. Januar 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Luzy, das ist es ja gerade. In der Voliere ist nichts Neues auch in ihren Kaefigen in denen sie ueber die Ferien schlafen (vogelsicheres Wellizimmer bei meinen Eltern) ist nichts Neues reingekommen. Angenagt haben sie nichts ausser ihren Holzsitzstangen.

    Auch im Vogelzimmer war nichts (meine Eltern haben selber Welli).

    Zinkvergiftung war auch meinn erster Gedanke - erst Niere, dann Pankreas, dann Laehmung. Wuerde passen. Nur wo sollte sich der Kleine das geholt haben?

    Er bekommt derzeit hochdosiertes Vitamin B.

    Ich habe auch die Vermutung, dass er sich evtl beim Rumturnen in seinem Krankenkaefig ne Zerrung geholt hat. Er ist sehr agil und propellert da drin rum wie sonst was. Wollte ihn eigentlich am WE zu seinen Kumpels in die Voli lassen, aber mit dem 'kaputten' Fuss wird das erst mal nichts.

    Ich werd den TA morgen in jedem Fall mal auf Vergiftung ansprechen.
     
  9. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja, mach das mal.

    Hast Du zufällig eine neue Sepiaschale reingehängt?
    Die können manchmal sehr schwermetallbelastet sein.
    Bei hochgradigen Wurmbefall hab ich auch schon Symptome gesehen, die wie eine Lahmheit ausgesehen haben.
    aber da kann man viel spekulieren. Die Patho wirds hoffentlich ans Licht bringen. Leider werden die kleinen Vögel immer so schnell autolytisch und dann kommt in der Patho nicht mehr viel raus. halt uns nur auf dem Laufenden!
    Alles Gute und liebe Grüße Luzy
     
  10. #9 Hellehavoc, 25. Januar 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Nein, Sepia hab ich auch nicht drin.

    Das ist ja das Verrueckte. Die Tierchen sind echt aus heiterem Himmel krank geworden.

    Bei Pankreas steht, dass die Ursachen nicht bekannt sind. :(
    Lahmheit kann alles sein, von Vergiftung ueber Tumor bis Schlaganfall. :(
     
  11. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    omei,omei

    ich bin wirklich auf die Patho gespannt!

    Kopf hoch!
    liebe Grüße Luzy
     
  12. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Luzy ich auch. Das kann ich Dir sagen.

    Ich habe derzeit ja noch einen anderen Kandidaten hier sitzen. Mit Polyurie fing es an, dann war die Bauchspeicheldruese betroffen und jetzt schaut es nach einem Nierentumor aus. :( Ein Staender unbeweglich in Kusshand, am Bauch hat der TA eine Schwellung getastet.
    Dienstag wird der Kleine geroengt, doch der TA meint, es schaut nicht gut aus. Entweder Tumor oder Organversagen durch den Pankreas.
    Das bedeutet, dass ich am Dienstag vor einer ehr schweren Entscheidung stehen koennte und womoeglich noch einen Welli verliere. :heul::heul:

    Er hat derzeit die flugunfaehige Witwe des gestorbenen Welli zur Gesellschaft, da sie derzeit auch hochdosiert Vitamin B nehmen muss - sie hat ne Nervenreizung am Fuss.

    Dieses Jahr ist wirklich der Wurm drin in der Wellivilla.
    Gottseidank sind die anderen munter und quitschfidel - sie zerfetzen grad Ackersalat - und das obwohl auch da 2 Kandidatinnen dabei sind, die eine hatte Xanthoplasmone und die Andere Megas, die erfolgreich mit Ampho behandelt wurden, so dass sie derzeit beschwerdefrei ist.
     
  13. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Auch Sunny ist ins Regenbogenland geflogen :(

    Update:
    Mein kleiner Sonnenschein ist heute Nacht seinem Kumpel ins Regenbogenland hinterhergeflogen. :heul::heul::heul:
    Lange hat er gegen seine Krankheit gekaempft und den schweren Kampf am Ende doch verloren. :heul:
     
  14. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Oh man, das ist ja echt bitter, bei Dir kommt es ja z.Z. wirklich dicke. :trost:
     
  15. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Ja Andrea, im Moment ist der Wurm drin. :( Obwohl bei Sunny damit zu rechnen war, als er so ploetzlich noch in der Genesung die Beinlaehme im rechten Staender entwickelt hatte. Nun hat er es hinter sich und muss sich nicht quaelen.
    Mein TA und ich haben wirklich alles versucht, ihn zu heilen, aber die Natur wollte es anders und das muss ich halt akzeptieren.
    Nun liegt er neben den anderen Welli im Garten unter einem Busch. :(

    Gottlob gehts den anderen gut und ich hoffe, dass das so bleibt und nicht dass sein verbliebener Partner vor Trauer auch noch was bekommt.
     
  16. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Meine Güte, das ist ja wirklich traurig im Moment bei dir. Hoffentlich hört das Wellisterben jetzt auf. Lass dich mal :trost:
     
  17. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Ja, hoffentlich sind wir damit jetzt durch und die Anderen haben Ruhe. :traurig:
    Gottlob war der Partner von Sunny seit 4 Wochen von ihm getrennt, so dass er den Tod nicht mitlerleben musste und die Beziehung der Beiden auf Sparflamme lag. So ist das nicht ganz so arg nen Schock fuer ihn. Momentan hockt der Yoshi da und singt und singt und singt.

    Bei meinem Zuechter kann ich junge Pipser bekommen. Aber holen tu ich die erst dann, wenn klar ist, warum mein Gruener tot von der Stange gekippt ist und eine Behandlung der anderen erfolgte, sofern noetig. Ich vermute ja immer noch, dass der Gruene in der Nacht wo gegen geflogen ist und entweder an nem Genickbruch oder nem Schaedel-Hirntrauma gestorben ist.
     
  18. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    da hat Sunny dir eine bittere Entscheidung abgenommen... das tut mir leid!!!
    Ich glaube, ich hätte wenns vom Finaziellen her geht, den Sunny auch noch untersuchen lassen. Manchmal ist bei so kleinen Kerlen wegen der schnell einsetzenden Autolyse (Verwesung) die Patho nicht sehr eindeutig. Vielleicht hätte das noch weitergeholfen. Obwohl die Vorstellung für die TIerbesitzer immer eine scheckliche ist.
    Ich hoffe, das Schlimmste ist jetzt für euch überstanden...
    sei ganz herzlich gedrückt, Luzy
     
  19. #18 Hellehavoc, 27. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Naja an nem Wochenende ist das mit dem Einschicken so ne Sache. :(
    Ausserdem ist klar, dass er nix Ansteckendes gehabt hat und also keine Gefahr fuer die anderen ist. Also habe ich mich entschlossen, es sein zu lassen und seinen sterblichen Ueberrechten ihren Frieden zu lassen.

    Patho ist fuer mich keine schreckliche Vorstellung, sondern pure notwendigkeit, wenn man nicht weiss, woran genau der Vogel verstarb.
    Der Vogel an sich ist ja schon laengst nicht mehr da nach seinem Tod. Nur noch die Huelle.

    Ich hoffe auch, dass das Schlimmste ueberstanden ist.
    Sorgen macht mir grad meine flugunfaehige Graue, die hat ihren Hahn verloren und wird zu alledem nun auch noch von meiner gruenen Henne und ihrem Hahn grad ziemlich drangsaliert wobei die Henne auch mal richtig zukloppt. Seufz.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ...manchmal können sie schon grausam sein...

    wirkt auf uns zumindest so..

    Luzy
     
  22. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Das stimmt allerdings,.
    Wobei ich die Gruene echt ned kapiere. Sonst hat sie sich immer gut mit meiner Flugunfaehigen verstanden und auf einmal geht sie auf die los wie sonstwas.
    Und dabei weiss sie genau, dass die Graue sich auf dem Ast nicht halten kann und abstuerzt.

    Das Schlimme ist, dass sie UND der Hahn die Graue regelrecht einkesseln und dann draufkloppen.
    Musste da schon ein paar mal dazwischengehen und die 2 kraeftig anpusten.

    Kommt mir fast so vor, als waere die Gruene extrem brutlustig derzeit.

    Wenn das nicht bsser wird, werd ich die Gruene rausnehmen. Dann darf sie mal ein paar Tage im kleinen Kaefig drueber 'nachdenken'. Da drin kann sie sich dann nicht so bewegen und rumfliegen.
     
Thema:

Plötzlicher Wellitod :(

Die Seite wird geladen...

Plötzlicher Wellitod :( - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr

    Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr: Hallo, Meine Tauben paaren sich seit ein paar Monaten immer seltener u jetzt garnicht mehr. Folglich werden auch keine Eier mehr gelegt (oder...
  3. Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!

    Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Meine Henne ist seit heute alleine mit ihren zwei jungen. Die kleinen sind vor paar...
  4. Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören

    Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören: Hallo alle miteinander. ich wohne in einem Mehrfamilienhaus am Waldrand. Seit Monaten vernahm ich das nächtliche Rufen einer Waldohreule. Sie muss...
  5. Plötzlich Vogelmama

    Plötzlich Vogelmama: hallo ,ich brauche dringend ein paar tipps...habe vor einer wochen einen kanarienvogel vererbt bekommen..er ist alleine in einem mini käfig! keine...