Probiotikum: welches ist aktuell empfehlenswert?

Diskutiere Probiotikum: welches ist aktuell empfehlenswert? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ihr könnt mir bestimmt über meine Vergesslichkeit hinweg helfen. Als ich zum Jahreswechsel das letzte Mal in der Vogelklinik war, hatte...

  1. #1 Tussicat, 17.10.2020
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    63xxx
    Hallo,
    ihr könnt mir bestimmt über meine Vergesslichkeit hinweg helfen.
    Als ich zum Jahreswechsel das letzte Mal in der Vogelklinik war, hatte ich mich mit der Ärztin unterhalten und sie meinte, dass das PT 12 wohl nicht mehr da wäre und stattdessen ein anderes mindestens ebenso gut wäre.
    Leider habe ich inzwischen den Namen vergessen.
    Ihr könnt mir bestimmt weiter helfen. Es war nicht das Benebac (oder so ähnlich).
    Danke :blume:
     
  2. #2 mäusemädchen, 17.10.2020
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.928
    Zustimmungen:
    397
    Ort:
    NRW
    Schau mal hier!

    Gruß
    Heidrun
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  3. #3 Sam & Zora, 18.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    2.041
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Du meinst sicher Probac. Mitlerweile gibt es massenhaft Probiotikum`s verschiedener Hersteller. Ich gebe meinen Vögeln den Nachfolger von PT-12....AC-i-prim (wie in Heidrun`s Link), im Kühlschrank einige Monate haltbar, du kannst es aber auch im Gefriefach aufbewahren.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  4. #4 Gast 20000, 18.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    618
    Na ja, viele Alternativen sind in den Vorschlägen ja nicht vorhanden.
    Ac-i-prim- 100Gr. 67.- Euro, "Körnerbude".

    Vergleich..Probiotika von der Taubenklinik 100 Gr. etwa 15.- Euro, reicht für 100 Liter Trinkwasser.. läßt sich auch gut in Weichfutter einmischen..Pulverform. Lange haltbar.
    Gruß
    PS Der Markt ist voll von Präparaten...wie auch u.a. noch günstiger


     
  5. #5 SamantaJosefine, 18.10.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.796
    Zustimmungen:
    3.797
    Ort:
    Langenhagen
    Das kenne ich auch noch von dem PT12, wenn man nur ein paar Geierlein hat, ist die Einfriermethode schon sehr hilfreich.
    Wir haben es auch schon so gemacht, dass wir uns unter einander gegenseitig halfen indem wir uns Tütchen zuschickten, ein-zwei Tage ungekühlt während des Versands macht nix.
     
  6. #6 Sammyspapa, 18.10.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.615
    Zustimmungen:
    2.184
    Ort:
    Idstein
    Ich hab mit BeneBac gute Erfahrungen gemacht :)
     
  7. #7 Gast 20000, 18.10.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    618
    Habt ihr denn überhaupt schon mal andere Produkte probiert?
    Ich könnte ja auch sagen, sehr gute Erfahrungen gemacht, denn das erwarte auch, besonders wenn es aus der Taubenmedizin kommt....schließlich ist die Taube der am Besten erforschte Vogel überhaupt.
    Und ich werfe nicht das 4fache an Geld raus, wenn ich für 1/4 den gleichen Effekt erzielen kann.
    Gruß
    PS Aber wer eben das Geld übrig hat...ein Züchter mit 150 Vögeln wird da andere Maßstäbe anlegen.
     
  8. #8 Sammyspapa, 18.10.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.615
    Zustimmungen:
    2.184
    Ort:
    Idstein
    Ich hab schon einige Taubenprodukte, mehrere No-names und ac prim probiert. BeneBac gefiel mir bis jetzt am besten und wurde mir auch von mehreren vkTÄ als das Mittel der Wahl empfohlen.
    Wer die paar Kröten für seine Vögel nicht übrig hat, sollte vielleicht den Bestand verkleinern oder aufhören zu züchten ;)
     
    Tussicat, esth3009, Sam & Zora und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #9 Gast 20000, 18.10.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    618
    Na ja, da der TA (Leiter der Taubenklinik) nun nach Antibiotikabehandlungen eben dieses oder jenes Produkt als Nachbehandlung empfiehlt, haben wir bei der Argumentation wohl wieder Gleichstand erreicht?
    Schließlich erhalte ich jeden Monat die Newsletter der Taubenklinik.
    Und mal ganz am Rande...ich besorge mir Informationen immer an geeigneter Stelle.
    Gruß
     
  10. #10 Sammyspapa, 18.10.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.615
    Zustimmungen:
    2.184
    Ort:
    Idstein
    Ich ebenfalls, ich nutze keine Produkte, die ich nicht selbst für brauchbar befinde nachdem ich sie teste und mich dazu und der Wirkweise etc eingehend belese. Immerhin gibt es ja auch Pharmavertreter, die einem Arzt Annehmlichkeiten zukommen lassen, wenn sie ihr Produkt verschreiben :D daher verlasse ich mich auf die Aussagen nur bedingt.
    Ich hab bis jetzt auch bei den Tauben die besten Erfahrungen mit BeneBac gemacht. Die Taubenprodukte haben mich in diesem Bezug nicht so sonderlich überzeugt. Wohingegen mich andere Sachen für Tauben sehr überzeugt haben auch für Papageien.
    Lange Rede kurzer Sinn, ich hab persönlich hab die besten Erfahrungen mit BeneBac gemacht und empfehle es daher. Ob es jetzt jemand für sich bzw seine Vögel holt oder ein anderes Produkt ist seine Entscheidung :+keinplan
     
    esth3009 und SamantaJosefine gefällt das.
  11. #11 SamantaJosefine, 18.10.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.796
    Zustimmungen:
    3.797
    Ort:
    Langenhagen
    Ich habe beides schon angewedet. Bene bac habe ich aktuell im K:Schrank.
    Dieser Meinung bin ich auch.
     
  12. #12 krummschnabel, 18.10.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    756
    Ort:
    Münsterland
    Gebt ihr diese Produkte denn auch prophylaktisch? Und wenn, wie oft?
     
  13. #13 SamantaJosefine, 18.10.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.796
    Zustimmungen:
    3.797
    Ort:
    Langenhagen
    @krummschnabel
    Ich erinnere mich, dass @charly18blue seinerzeit Darmsanierungen mit PT 12 für ratsam hielt.
     
  14. #14 Sammyspapa, 18.10.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.615
    Zustimmungen:
    2.184
    Ort:
    Idstein
    Ne, prophylaktisch gebe ich sie meist nicht, ich geb sie alle paar Monate mal, wenn ich das Gefühl hab, dass die Verdauung nicht so läuft wie ich das gern hab bzw hab ich es lange Zeit gegeben nach Sammy's zahllosen Behandlungen mit Antibiotika, Antimykotika und ich finde es wirkt etwas Appetit anregend. Daher gebe ich es auch hier und da mal, wenn nicht so gefressen wird wie sonst oder bei den Tauben wenn sie mal etwas dünner Kacken nach zu viel Grünzeug o.ä
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  15. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    1.084
    Ort:
    Hannover
    Sehe ich auch so. Der Preis sollte nicht im Vordergrund stehen.
    Meine Tierärztin hat mir auch für meine Vögel BeneBac mitgegeben, weil eine meiner Hennen immer mal etwas dünnen Kot absetzt ( Kotuntersuchung war ok).
    Wie wendest Du es an?
    Auf Obst oder Gemüse geben?
     
  16. #16 Sammyspapa, 18.10.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.615
    Zustimmungen:
    2.184
    Ort:
    Idstein
    Entweder streue ich es über Obst und Gemüse oder Keimfutter oder ich löse es im Trinkwasser mit ganz wenig Traubenzucker. So wird es bei mir am besten benommen, wobei BeneBac in weiten Teilen geschmacklos ist im Gegensatz zu manchen anderen Produkten, die einen strammen Geruch und Geschmack haben.
     
  17. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    1.084
    Ort:
    Hannover
    Du hast also Pulver, ich habe Paste in kleinen Tuben.
     
  18. #18 Gast 20000, 18.10.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    618
    Denke mal es macht keinen Sinn einem Vogel mit einwandfreier Verdauung Probiotika zu verabreichen.
    Vorbeugend...gegen was?
    Und zum Test...ich habe hier noch nie etwas empfohlen, was ich nicht selbst Im Gebrauch hatte.
    Habe mal gehört , "wie einer gesagt hat", gibt's für mich nicht.
    Ich prüfe das nach!
    Anwendungsbereich...
    Gruß
     

    Anhänge:

  19. #19 krummschnabel, 18.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    756
    Ort:
    Münsterland
    Ich streue es auch meistens übers Obst/Gemüse oder auch mal über die Pellets - habe das AC-i-prim. (im Kühlschrank) Bevor die beiden mit ihrer Brüterei angefangen haben, war das Gefieder nicht so schön und da habe ich mal eine 8-Tage Kur damit gemacht. Hatte das Gefühl, dass ihnen das recht gut getan hat. Dann habe ich auch noch Alamin (Aminosäuren), welches ich in der Brutzeit öfter gegeben habe und jetzt immer mal zwischendurch, wenn mir das Gefieder nicht so gefällt.
    Ich bin eigentlich auch kein Freund davon, ständig Zusatzmittelchen zu füttern - kenne ich noch aus dem Reitstall, da haben manche Leute ihre Pferde regelrecht "totgepflegt". Daher gebe ich eigentlich sonst auch nix - dann ist das ja anscheindend auch nicht nötig. Das wollte ich nur wissen.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  20. #20 esth3009, 18.10.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    837
    Ort:
    Piratenland
    Das ist so nicht richtig. Probiotika schaden dem Organismus nicht und sind zur Vorbeugung wichtig.
    Du brauchst es ja nicht zu machen.
     
    SamantaJosefine und Sietha gefällt das.
Thema:

Probiotikum: welches ist aktuell empfehlenswert?

Die Seite wird geladen...

Probiotikum: welches ist aktuell empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. Welches Einstreu für Voliere

    Welches Einstreu für Voliere: Ihr Lieben, habe heute mal eine ganz andere Frage. Unsere beiden Neuzugänge Pino und Toni bekommen nächste Woche ihre neue Voliere 2mx1mx2m....
  2. Welches Material für Voliere?

    Welches Material für Voliere?: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo. Ich hätte da mal paar fragen bezüglich der Materialien und vor allem wegen dem Draht welches ich...
  3. Welches Kalzium bei Fütterung von Nutribird P15 Tropical?

    Welches Kalzium bei Fütterung von Nutribird P15 Tropical?: Ich suche seit Tagen ein geeignetes Kalzium als Ergänzung zu meinen o.g. Pellets. In dem Futter ist ja schon ziemlich viel drin und ich möchte...
  4. welches Geschlecht?

    welches Geschlecht?: als eigenes Thema abgetrennt von hier Welches Geschlecht haben mein 2 wellis ?
  5. Arthrose – welches Veterinär-Futter?

    Arthrose – welches Veterinär-Futter?: Hallo liebe Hundefreunde, ich bin ganz frisch hier und komme gleich mit einem akuten Problem: Mein Balu (Neufundländer, 9 Jahre) leidet unter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden