Probleme mit unserem Kakadu

Diskutiere Probleme mit unserem Kakadu im Kakadus Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen, wir besitzen seit ca. 3 Monaten einen wunderschönen gelbhaubenkakadu. er ist 5 jahre alt, männlich und handaufgezogen. er ist...

  1. Kokica

    Kokica Guest

    hallo zusammen,

    wir besitzen seit ca. 3 Monaten einen wunderschönen gelbhaubenkakadu.
    er ist 5 jahre alt, männlich und handaufgezogen. er ist total lieb und verschmust und sehr sehr zutraulich. gekauft haben wir ihn unter anderem aus mitleid aus einer zoohandlung wo er in einem viel zu kleinen käfig gehalten wurde.

    leider haben wir mit dem süßen ein rießenproblem. solange jemand im raum ist ist die welt in ordnung aber sobald man das wohnzimmer verlässt schreit er wie verrückt. es handelt sich immer um den selben ohrenbetäubenden schrei den er fortlaufend fortsetzt bis wieder jemand im zimmer ist. das ganze natürlich auch nachts. ich kann ja nicht ewig im wohnzimmer schlafen nur damit jemand da ist, oder? wehe aber ich muß mal nachts aufs clo ohjeeeeeee !

    das es natürlich mittlerweile ärger diesbezüglich mit mehreren nachbarn gibt brauch ich wohl nicht zu erwähnen.

    ja, jetzt hab ich die möglichkeit von einem züchter einen orangenhaubenkakadu zu bekommen. lt züchter ist eine verpaarung dieser beiden kein problem. aber was meint ihr, wird er aufhören mit dem geschrei wenn er ein weibchen bekommt? habt ihr tips, tricks erfahrungswerte???

    vielen dank im voraus für euere antworten.


    ps: wir sind nicht ganz papageienunerfahren wir haben noch ein prächtiges graupapgeienpärchen seit 3 jahren :)
     

    Anhänge:

    • Coco.jpg
      Dateigröße:
      31,9 KB
      Aufrufe:
      241
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas B., 25. März 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Kokica,
    eine Verpaarung ist auf jeden Fall gut, damit der Kakadu sich aus seiner Menschenfixierung löst und wieder lernt, daß er ein Vogel ist. Mit 5 Jahren ist er aber geschlechtsreif. Bitte verpaare ihn auch nur mit einem ebenfalls geschlechtsreifen Weibchen, nicht mit einem Jungtier, sonst sind ernsthafte Probleme vorprogrammiert. Es gibt bei weißen Kakadus das Problem von z.T.tödlich endenden Aggressionen der Männchen gegen die Weibchen; die Ursachen sínd noch nicht ganz geklärt, aber sicher ist, daß es mit dem Bruttrieb zusammenhängt und besonders dann auftaucht, wenn die Brutstimmung zwischen den Partnern nicht synchron ist. Ein noch nicht geschlechtsreifes Weibchen wäre also stark gefährdet.
    Über Kakadus und die besonderen Probleme bei ihrer Haltung erfährst Du auf folgenden sehr guten Internetseiten etwas, die Du unbedingt lesen solltest:
    http://www.radikal-kakadu.privat.t-online.de/
    und
    http://www.papageien.org/USER/B_Manges/kakadu/kakadu.html
    Wenn Du noch weitere Fragen hast, stelle sie. Wir halten seit über 20 Jahren Kakadus. Sie sind die schwierigsten, aber auch charmantesten Pfleglinge, die man sich vorstellen kann.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  4. RS1979

    RS1979 Guest

    Ein Partnervogel ist ganz gut, aber ob die Schreierei aufhört kann dir leider niemand sagen.
    Jedoch wünsche ich es euch.

    Besteht darauf, dass ihr den Vogel dem Züchter zurückgeben könnt, wenn es mit der Verpaarung nicht klappt. Leider ist eine Verpaarung bei handaufgezogenen Vögeln meist sehr schwierig, da diese meistens den Menschen Anstelle des Vogels bevorzugen.
     
  5. #4 Katrin S., 25. März 2005
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo

    Naja das mit dem zurücknehmen wenn es nicht klappt, ist nicht so einfach.Denn manchmal dauert eine Verpaarung schon mal länger.In meinem Fall, fast 3 Jahre.Und meiner ist keine HZ sondern eine NB.Aber selbst er brauchte länger, um eine Partnerin zu akzeptieren.
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Ana,

    auf jeden Fall sollte das Weibchen bereits geschlechtsreif sein.
    Eigentlich wäre es sogar besser, wenn das Weibchen älter als das Männchen ist.

    Was genau für eine Art Gelbhauben-Kakadu habt ihr denn? Einige Arten unterliegen dem Anhang "A" des Waschingtoner Artenschutzabkommen.

    Auf jeden Fall unterliegt der OH-Kakadu dem Anhang "A".

    Ihr solltet Euch im Vorfeld um die gesetzlichen Bestimmungen sachkundig machen und ob dies genehmigt wird.

    Bei Euch in Kroatien sieht da sicherlich einiges Anders aus. Aber lieber einmal zuviel gefragt, als hinterher evtl. Ärger zu bekommen. :zwinker:
     
  7. #6 Jens-Manfred, 26. März 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Gehört nicht so ganz zum Thema, aber ich bin neugierig. Was muss man denn in Kroatien für solch einen Vogel bezahlen ?
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Die Frage war ja dahingehend ob ein OH-Kakadu hinzugesetzt werden kann. Geht es aufgrund von gesetzl. Bestimmungen eigentlich nicht, so gehört es schon zum Thema. :zwinker:
     
  9. Kokica

    Kokica Guest

    hallo zusammen,

    vielen dank erstal für euere antworten. wir haben den kakadu für 1600€ bekommen papiere waren keine zu bekommen. hier in kroatien wird es mit dem artenschutz ehrlich gesagt überhaupt nicht ernst genommen ich kann euch nicht mal genau sagen ob es sich um eine unterart handelt oder nicht.
    das weibchen ist genau so alt wie er und stammt aus singapur habe ich erfahren ich nehme fast stark an das es sich um einen wildfang handelt.

    ich weiß auch nicht sind ziemlich verzweifelt was am besten tun.
     
  10. #9 Thomas B., 26. März 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Kokica,
    warum verzweifelt? Wenn die Atrtenschutzvorschriften in Kroatien nicht beachtet werden, hast Du ja auch nicht zu befürchten. Probleme dürfte es nur dann geben, wenn Ihr versuchen solltet, den Vogel in die EU "auszuführen". Aber auch da müßten sich Regelungen finden lassen, wenn man rechtzeitig vorher mit den zuständigen Behörden Kontakt aufnimmt und nicht zu schmuggeln versucht.
    Ansonsten:
    Freut Euch auf Euer Kakadupaar, und wir drücken alle Krallen, daß sie sich gut verstehen. Ein gewisses Risiko gibt es bei Kakadus immer, aber das ist bei der Kombination Gelbhaube x Orangehaube auch nicht größer als ansonsten.
    Unbedingt anfangs nicht unbeaufsichtigt zusammen alleine lassen, sondern in 2 benachbarten Volieren halten und nur unter Aufsicht aneinander gewöhnen.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  11. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Ana,

    ich sag mal herzlich willkommen hier. :)

    Wenn ich das kleine Bild betrachte tippe ich auf mittlerer Gelbhaubenkakadu. vielleicht könntest Du mal ein etwas grösseres Bild reinstellen? Das Bild darf maximal 468x400 Pixel groß sein und die Dateigröße darf 34 KB (genau genommen 34,7 KB) nicht überschreiten.
    Übrigens, 1.600,00 € finde ich ganz schön gesalzen, stolzer Preis, puhhhh :~

    Die Arten mittl. GHK (cacatua sulphurea abotti) und OHK (cacatua sulphurea citrinocristata) gehören zur selben Familie, d.h. cacatua sulphurea, wenn es eine Rolle spielen würde gehören beide (seit Nov. 2004) dem Anhang A an (m.W. alle Unterarten der c.s.).

    Also passen würde das schon mit den beiden, wenn wie Du sagst das Alter auch ungefähr gleich ist. Da die Henne vermutlich (wie Du meinst) ein WF ist wird sie auch das nötige Selbstbewusstsein haben, also besser als eine jahrelang einzeln gehaltene Handaufzucht.

    Bevor jetzt jemand auf die Ideee kommt ich bin für WF - nein, ich verurteile sie, aber dieser Fall liegt wohl etwas anders, nie würde ich empfehlen einen WF zu kaufen.

    Das Schreien des Kakadus bekommt Ihr irgendwann in den Griff, dazu gehört aber Geduld und Zeit und so mancher Versuch und ggf. Veränderungen. Ich habe auch so einen Schreier, es hat lange gedauert bis es erträglich wurde. Er schreit immer noch mehr und öfter als die anderen, aber es hält sich (meistens) doch in Grenzen. Bei uns was es so, dass solange er mit im Wohnraum/Wohnzimmer lebte er immer schrie wenn er mich sah oder hörte, wohl ähnlich wie bei Euch. Dann bekam er ein eigenes Zimmer (mit anderen Kakadus) und eine Partnerin, es dauerte aber fast 3 Jahre bis die beidne wirklich zusammenfanden. Vor allem mit dem eigenen Zimmer ist es viel besser geworden, viel Beschäftigung wie frische Zweige, Holz, Kartons, Dinge zum zerlegen und zerschreddern.
    Erwarte aber keine Wunder, es dauert schon seine Zeit.

    Thomas, ich nehme an Ana ist wegen dem Geschrei so verzweifelt. Die GHKs haben ein früchterliches Schreien an sich, es zieht einem wirklich den letzten Zahn.

    Das solltest Du auf alle Fälle beherzigen Ana, nicht beide einfach zusammen in einen Käfig sperren.
    Wir wissen nun nicht wieviel Platz Du zur Verfügung hast, aber es ist nie zuviel. ;)
    Ana, Euch wünsche ich alle Gute für den Kerl - und ich bin sicher, ich bekommt das in den Griff. :trost:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Stimmt, mir war der Ausgangspunkt des Threads, das Schreien, schon wieder entfallen, weil es ja jetzt nur noch um die Verpaarung ging. Ein Kakadu, der einen nicht mal nachts aufs Klo läßt, ist wirklich ein Grund zum Verzweifeln; ich hoffe aber sehr, daß es mit dem Partnervogel besser wird.
    LG
    Thomas
     
  14. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    ???

    Ana, wäre schön wieder mal was von Dir zu lesen. :)

    Wie sieht das Verhalten Deines GHKs denn mittlerweile aus? Was konntet ihr ändern/machen?
     
Thema: Probleme mit unserem Kakadu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu schreit ständig

    ,
  2. kakadu im wohnzimmer

    ,
  3. probleme mit unserem kakadu

    ,
  4. problem mit kakadu
Die Seite wird geladen...

Probleme mit unserem Kakadu - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...