Pyrhurra-Außenhaltung

Diskutiere Pyrhurra-Außenhaltung im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, wie schaut es mit der Außenhaltung von Pyrhurras zb.Rotbauchsittich,Gelbseitensittich usw..aus? :idee: 1Paar(möchte nicht züchten). In...

  1. #1 Marion35, 6. Mai 2010
    Marion35

    Marion35 Guest

    Hallo,
    wie schaut es mit der Außenhaltung von Pyrhurras zb.Rotbauchsittich,Gelbseitensittich usw..aus? :idee: 1Paar(möchte nicht züchten).

    In einem Gartenhaus mit Schutzraum und Außenvoliere.
    Sollte das Schutzhaus beheizt sein oder langt eine Isolierung??
    Wie groß sollte die Voliere sein????
    AUßerdem,könnte man noch eine größere Sittichart mit rein geben oder würde dies nicht funtionieren?

    Habt ihr Bilder von EUREN Pyrhurras -Volieren??
    Danke schon mal,Gruß,Marion :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 steffi85, 6. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2010
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hi,

    andere vögel kannst du keinesfalls dazu setzen (was wir ja eigentlich per PN schon mal geklärt hatten :zwinker:), sie würden selbst aras attackieren. wachteln funktionieren bei mir sehr gut.

    pyrrhuras kannst recht problemlos ganzjährig draussen halten, zumindest hatte ich noch nie probleme. natürlich muss ein möglichst frostfreier schutzraum vorhanden sein, in dem bei mir ein beheizter nistkasten hängt, d.h die bodenplatte ist aus blech und darunter ist ein terrarienheizkabel, welches natürlich nicht erreichbar für die vögel sein darf.

    ansonsten sind meine auch tagsüber meistens draussen, egal wie kalt, wobei ich sie dann lieber in den schutzraum sperre. ein raum mit mind. 0C° sollte also vorhanden sein,wenn aber der kasten nachts nicht beheizt wird, dann mind. 5°C. allerdings muss ich auch sagen, meine volieren stehen sehr geschüzt u. sind teilw. 3-seitig geschlossen, überdacht, von daher bekommen meine vögel kaum kalten wind ab, weshalb sie auch gerne draussen sind.

    bilder kannst du z.b auf meiner hp sehen.
     
  4. #3 Christian, 6. Mai 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Selbst bei einem beheizten Schlafkasten finde ICH das zu wenig.

    Was die Volierengröße angeht ... wurde ja noch nichts zu gesagt ... je größer desto besser. Meine 4 Aymaras leben in einem 4x4m Zimmer und würden sich bestimmt über noch mehr Platz zum Fliegen freuen. Pyrrhuras wird's da nicht anders gehen ;)

    PS: Da es nur um ein Paar geht ... wie wäre es denn mit im Frühjahr/Sommer draußen und im Winter in der Wohnung? Damit wäre das Thema beheiztes Schutzhaus vom Tisch.
     
  5. #4 steffi85, 6. Mai 2010
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    solange meine vögel kein unbehagen zeigen, sehe ich hier kein problem, ein platz zum aufwärmen ist ja vorhanden. ich sage ja auch nicht das bei mir nur 0 grad herschen , sondern damit ist eine untergrenze gemeint. bisher kamen alle quietschvergnügt durch den winter.;)
     
  6. #5 Marion35, 6. Mai 2010
    Marion35

    Marion35 Guest

    Hallo,
    vielen Dank für EURE Antworten.
    Hoffe auf noch mehrere und natürlich vielleicht ein paar Fotos
    Lieben Gruß,Marion.....:-)
     
Thema:

Pyrhurra-Außenhaltung