raus mit dem mist!!!

Diskutiere raus mit dem mist!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; sagt mal, ist das bei euch auch so, dass eure geier das obst/gemüse sobald es im napf ist regelrecht rausschmeißen bzw. ab und zu...

  1. #1 crowlover, 18. Mai 2004
    crowlover

    crowlover Guest

    sagt mal,

    ist das bei euch auch so, dass eure geier das obst/gemüse sobald es im napf ist regelrecht rausschmeißen bzw. ab und zu aussortieren?

    aber wieso schmeißen sie denn gleich alles raus??? mal essen sie das obst/gemüse - mal nicht. egal welches.

    wollte nur mal wissen, wie das bei euch ist.

    ganze früchte werden übrigen (wie sicherlich bei euch auch) nur zerpflückt und zermanscht statt gefuttert...

    ganz liebe grüße in die runde,

    crow :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Das ist bei uns ganz genauso :s . Aussortiert wird sowieso und manchmal schmeißen sie fast alles runter,bestimmte Sorten werden genüßlich verzehrt wie Maiskolben. Aufgespiester Apfel wird so 50/50 gefuttert.

    Meine können auch richtige Sauerreien veranstalten :jaaa:
     
  4. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Kann ebenfalls zu 100 % bestätigen :D :S . Mind. 50 % landet auf dem Boden. ZWEI Ausnahmen gibt es allerdings - Weintrauben, egal ob grün oder rot, sowie Litschies würden NIEMALS auf dem Boden landen :p

    Besonders beliebt ist auch: Man nehme eine ROTE Frucht, z.B. Kirschen, Erdbeeren usw. in den Schnabel und SCHÜTTELE diesen kräftig hin und her, damit auch wirklich JEDER Gegenstand in der näheren Umgebung gaaaaanz sicher schöne rote Tupfen abbekommt. 0l :k
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Crow!
    Bei mir ist es nicht anders, öfter schmeisen sie einfach das was sie nicht wollen einfach raus und es landet auf den Boden, auch wird es manchmal nur etwas angebissen und fallen gelassen um es hinterher wieder vom Boden zu holen.
    Ist von Zeit zu Zeit unterschiedlich , manchmal sind sie richtige Tiger und fressen alles auf, manchmal liegt alles am Boden.
     
  6. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Crow !

    Auch bei mir ist es so,die Hälfte fliegt rauß.Rotes wird sehr gern gefressen
    aber wenn es zu viel ist,wie ein Zweig mit Ebereschen,wird dann auch nur noch alles zermatscht. 8(
    Schade eigentlich,aber die Geier haben eben keine Manieren :cheesy:
    Wenn man im Film sieht mit welcher Mühe sie sich eine Palmfrucht erarbeiten,
    dann beißen sie einmal rein und lassen sie fallen :(
     
  7. Rappy

    Rappy Guest

    Hi Crow :D

    Auch ich kann dies bestätigen, vorallem mit den ganzen Früchten. Sind sie geschnibbelt, fressen sie ganz gut - hänge ich einen ganzen Apfel rein, liegen die STücke im ganzen WOhnzimmer verteilt und der Apfel wird dermassen bearbeitet, dass man es mit der ANgst zu tun kriegt :D


    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Bananen weniger gut fliegen und dass Weintrauben oft mehr gegessen werden - zus chade zum Schmeissen :D
     
  8. Mone

    Mone Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49356 Diepholz
    :D auch bei mir fliegt zu 70 prozent alles raus und fass mich manchmal am kopf und frag mich was oder wie mann den geiern es recht machen kann mal fressen sie es und mal eben wieder nicht


    das einsigste was nie rausgeschmissen wird sind weintrauben melone himberren und äpfel der rest wird nach draussen geworfen und mit gemüse ist es auch so ausser lauch möhren sellerie tomate!!
     
  9. Evelin

    Evelin Guest

    Ja, bei meinen Geierchen landet auch mindestens 50 % vom Obst und Gemüse auf dem Fussboden. :0-
     
  10. Evelin

    Evelin Guest

    Jou, meine Geierchen werfen leider auch grundsätzlich mindestens 50 % (manchmal auch mehr) auf den Boden. :0-
     
  11. camilla

    camilla Guest

    Hi,
    ich ärgere mich oft darüber, wobei es nicht an jedem Tag gleich ist. Manchmal beschäftigen sie sich auch sehr lang mit einem bestimmten Obststück. (Natürlich mit ihrem Lieblingsobst, - )
    LG Camilla (Fortsetzung folgt, muss abbrechen)
     
  12. #11 sdlkatrin, 19. Mai 2004
    sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Ja ich denke das ist bei allen Graugeiern so. Im Urwald haben die reichlich Überfluss an Früchten und aasen damit rum. Sie suchen sich nur das Beste aus . Und das ist halt noch der Instinkt.
     
  13. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Auch bei uns wird immer erst mal "aussortiert".
    Odin macht das zum Leidwesen der anderen auch in deren
    Näpfen...
     
  14. #13 Pelikanchen, 19. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Da bin aber Froh :-)

    Ich dachte schon,das nur unsre so schlechte Angewohnheiten haben !
    Unsre Croco z.b. schmeisst den kompletten Inhalt erst mal auf den Fußboden oder in den Käfig / Freisitz in den Sand............................und dann geht er auf dem Boden um zu fressen ( wie wenns mit Sand besser schmecken würde )
    Unsre Geier bekommen alle immer erst ihre frische Ration Nachts kurz nach dem einsperren von den 2 Grauen,denn die bearbeiten auch die Näpfe von den Amazonen,und die sind da nicht so ungezogen :-)
    Die Amazonen fressen bei uns aber auch wesentlich mehr Obst wie die Grauen.....................da ist die Schüssel ab und zu wirklich leer,wenn ich sie alle wieder einsammle die Schüsseln,bevor die Grauen kommen !
    Bei den Grauen findest du 70 % zerpflückt auf dem Fussboden.
    Natürlich reich ich den Geiern tagsüber auch mal einzelne Stücke....................und wenn sie nur ein Stück bekommen,wird das meist auch gefressen :-)
    Ausser Weintrauben und Mandarinen................................die werden alle gefressen,aber wahrscheinlich weil die eh Spuren hinterlassen :-(
     
  15. camilla

    camilla Guest

    Fortzetzung nun.....
    hi nochmal,
    also ich nehme mir gerade viel Zeit, meine Lieblinge zu beobachten und möchte dadurch erkunden, was sie am liebsten haben. Manche Leute denken ja, man soll ihnen immer und immer wieder das Obst oder die Korn/Samen-Zusammenstellung aufs Neue reichen, auch wenn sie's noch so oft in der Gegend umherwerfen. Ich meine, dass man schauen sollte, was sie denn wirklich richtig verabscheuen und hierfür vielleicht einen schmackhaften Ersatz finden. Einfach mal selbst zusammenmischen. Bananen, Weintrauben, Birnen und Kiwi würden sie nie wegwerfen. Auch habe ich mit kurz angekochtem Gemüse (besser noch kurz angedünstetem) gute Erfahrung gemacht.
    Und - aber vor allen Dingen klappt es gut, wenn wir gemeinsam essen. Alles, was ich nämlich gerne zu mir nehme, wollen sie dann auch genießen und hier beobachte ich eigentlich nicht so sehr, dass verschwendet und weggeworfen wird (außer natürlich, Dinge, die sie gar nicht wollen)
    LG Camilla
     
  16. #15 bummelkatrin, 20. Mai 2004
    bummelkatrin

    bummelkatrin Guest

    Ich kann mich den vorherigen Beiträgen nur anschliessen. Auch beim Körnerfutter veranstaltet unser Hahn so eine Sauerei, er nimmt sich eine Kralle voll, frißt daraus ein Korn und der Rest landet auf dem Boden. Innerhalb von 5 Min. liegt der ganze Inhalt unterm Napf. Bei ihm konnte ich schon oft beobachten, daß er heruntergeworfenes Obst oder Gemüse vorm Fressen wieder im Wassernapf wäscht. Sind seine Näpfe leer, moscht er bei seiner Partnerin weiter, die allerdings selbst nicht viel besser ist.
    LG Katrin
     
  17. Lexi

    Lexi Guest

    Nicht umsaonst werden die lieben Kleinen hier auch Flugschweinchen genannt! ;)
    ich wollte unsere auch mal erziehen. Also gibt es tagsüber nur Obst und Kaytee. Wenn sie alles rausschmeißen, dann haben sie eben nichts mehr. :hintavotz ....Jaja...als ob sie das interessieren würde. Sie haben dann zwar Hunger ohne Ende, lernen aber nicht daraus. (Darum ja auch noch das Kaytee für den Notfall...)
    Bei uns wird weniger geschmissen, wenn die leckeren Sachen OBEN liegen. Sonst haben sie immer die Hoffnung, dass unter dem ganzen Ekelkram (Äpfel und sonn Mist) vielleicht doch noch Leckerbissen versteckt sein könnten... :S
    Also alles Gute nach oben, wenn dann der Pott langsam übersichtlich wird, dann bleibt alles Ungeliebte drin und wird im Laufe des Tages doch noch gefuttert. (Naja meistens...)
    Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass alles was schön saftet und alles gekochte und matschige (noch warme) Essen lieber genommen wird. Da geht kein Krümelchen verloren!
    Wenn bei euch tagsüber jemand da ist, kann man es auch mit Etappen-Fressen versuchen, dass heißt, es gibt jeweils immer nur ganz wenig Obst und Nachschub kommt dann erst wieder nach einen kleinen Pause. (Vielleicht sind eure ja lernfähiger was das angeht)
    Ganz stubenrein werden sie aber wohl nie werden :s
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Huch,
    ich seh schon, ich brauch gar keine Grauen dazu, denn unser Rosellahahn und zwei meiner Nymphenhennen sind auch solche Ferkelchen.
    Ohne Rücksicht wird erst sortiert, dann bei den anderen in den Näpfen geplündert und alles was ihnen nicht gefällt fliegt im hohen Bogen raus.....grrrrr.

    Auch eine meiner Wellidamen ist ne ganz gerissene.....bei Freiflug geht sie in die Nymphen und anschließend Rosellavoliere und räumt ihnen die Gemüsenäpfe aus, obwohl sie selbst gar nichts davon fresssen will.
     
  20. Ri&Ro

    Ri&Ro Guest

    Ich habe mir angewöhnt alles klein zu schneiden und gut im Futternapf zu mischen, da die Weintrauben aber der Renner sind, lasse ich die oben drauf. Sonst würde sehr viel auf dem Boden liegen. Die Banane bekommen sie frisch geschnitten und fressen sie gleich beim schneiden, die werden regelrecht vom Brett geklaut, da die zu schnell matschig werden, kommen die nicht in den Napf. Ganze Früchte werden nur zerpflückt und nicht gegessen.
     
Thema:

raus mit dem mist!!!