Rosen- und Pfirsischköpfchen geht das gut?

Diskutiere Rosen- und Pfirsischköpfchen geht das gut? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo @all, :0- hält von Euch jemand Rosen- und Pfirsischköpfchen zusammen? Geht das gut, d.h. von den underschiedlichen Arten her? Hat...

  1. #1 fletsche82, 03.10.2004
    fletsche82

    fletsche82 Guest

    Hallo @all, :0-

    hält von Euch jemand Rosen- und Pfirsischköpfchen zusammen? Geht das gut, d.h. von den underschiedlichen Arten her? Hat jemand Erfahrungen damit? :? :? :?

    Danke im Voraus für Eure Antworten und Tipps. :gott:

    Eure fletsche :trippel:
     
  2. #2 amidaalaa, 03.10.2004
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    N'Abend!

    Also verpaaren der beiden Rassen geht nicht, aber zusammen halten warum nicht? habe in meiner voli auch ein Rosen, ein schwarzkopf und ein Pfirsichpaar. Ein Paar ist der "Chef" und so läuft alles, berücksichtige natürlich die eingewöhnungszeit wo alles etwas drunter und drüber geht.....

    Silvana
     
  3. #3 claudia k., 05.10.2004
    claudia k.

    claudia k. Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.489
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    hallo fletsche,

    dieses thema ist "ein heißes eisen". es wurde schon häufig diskutiert, und die meinungen gehen weit auseinander.

    nur so viel: es gab bei solchen vergesellschaftungen auch schon üble verletzungen.

    ich halte nichts davon, aber wenn du es machst, musst du immer wachsam sein, ob einer oder mehrere deiner agas sich verändern, aggressiver werden, oder andere agas jagen. es kann eine ganze weile gut gehen und plötzlich geht es nicht mehr.

    an deiner stelle würde ich sie maximal beim freiflug zusammen lassen, ansonsten nach arten getrennte volieren.

    gruß,
    claudia
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.975
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Jessica,

    hast Du Dein PK wieder und ist es hoffentlich gesund?
    Was ist denn aus der Neuverpaarung geworden?

    Ich nehme jetzt mal an, daß Du nach einer neuen Verpaarung Deiner Beiden ein Paar PK und ein Paar RK meinst. Also meine Erfahrung ist, wenn es echte Paare sind, dann ist das (bis auf die normalen Streitigkeiten der Agas) kein Problem. Im Laufe meiner Zeit mit den Agas habe ich allerdings festgestellt, daß 3 Paare (und dabei egal welcher Agaart) immer besser sind, als 2 Paare. Es ist ja meistens so, daß ein Pärchen das "Sagen" hat und hast Du jetzt nur noch ein 2. Pärchen, so kann es schon sein, daß dieses als Schwächeres oft gejagt wird. Bei 3 Paaren verteilt sich das Ganze dann besser, d.h. das dominanteste Paar hat nicht nur eins zum jagen. Hoffe, mich jetzt nicht zu verworren ausgedrückt zu haben. ;)
     
  5. Briddi

    Briddi Guest

    Hey

    Bei mir in der Voliere lebt ein Vogel, dessen Eltern das mit der Art nicht so genau genommen haben.
    Er ist zur einen Hälfte Pfrisichköpfchen und zur anderen Rosenköpfchen.

    Von daher finde ich ist er ein guter Beweiß, dass es gehen kann. :)

    Bis dann
     
  6. #6 claudia k., 06.10.2004
    claudia k.

    claudia k. Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.489
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    mischlinge gehen aber in der regel nur aus zwangsverpaarungen hervor.
    in der natur würden sich niemals verschiedene arten mischen.

    gruß,
    claudia
     
  7. #7 fletsche82, 06.10.2004
    fletsche82

    fletsche82 Guest

    @gabi :0-

    Jimmy habe ich gestern aus der Vogeluni abgeholt, war dort eine Woche untergebracht, bekam Antibiotika und was gegen sein Exzem und trägt nun eine Halskrause. Die Krause muss er noch ne Woche "anhaben" und dann mal sehen, wie es funktioniert, d.h. hoffe das er sich nicht wieder dort juckt. Neu verpaart habe ich die beiden noch nicht, da Jimmy ja nicht daheim war. Nun suche ich für Jimmy und Sammy einen neuen Partner.

    @all :0-

    Danke für Eure Ratschläge, Tipps und Beiträge allgemein. Ich halte im MOment ein Pfirsich- und ein Rosenköpfchen und möchte nun für beide einen Partner, d.h. noch ein PK und ein RK. Mal sehen wie das dann klappt. Drückt mir die Daumen, denn wie manche von Euch meinen, hält man diese beiden ARten eigentlich nicht zusammen, aber da ich jetzt ein PK und ein RK besitze, müsste ich ja dann einen von beiden abgeben, aber ich probiere es mit jeweils einem weiteren und werde sehen was dabei rauskommt.

    Danke nochmals Eure fletsche
     
Thema:

Rosen- und Pfirsischköpfchen geht das gut?

Die Seite wird geladen...

Rosen- und Pfirsischköpfchen geht das gut? - Ähnliche Themen

  1. Unterschied zwischen Rosenkopfsittichen und Rosenköpfchen

    Unterschied zwischen Rosenkopfsittichen und Rosenköpfchen: Hallo liebe Vogelkenner. Ich habe eine Frage. Und zwar, was ist der Unterschied zwischen Rosenkopfsittichen und Rosenköpfchen? Ich bin gerade...
  2. 69115 Heidelberg - Rosen- und Pfirsichköpfchen suchen ein zu Hause

    69115 Heidelberg - Rosen- und Pfirsichköpfchen suchen ein zu Hause: Wir haben ein Rosen- und ein Pfirsichköpfchen abzugeben, nur gemeinsam. Bei Bedarf haben wir noch eine Montana Madeira 3 dazu.
  3. habe auch Rosenköpfchen und Schwarzköpfchen

    habe auch Rosenköpfchen und Schwarzköpfchen: als eigenes Thema abgetrennt von hier Also ich habe ein Pärchen und das besteht aus Rosenköpfchen und Schwarzköpfchen und das funktioniert super....
  4. Rosen- und Schwarzköpchen aus Tansania

    Rosen- und Schwarzköpchen aus Tansania: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  5. Vergesellschaftung von großen und kleinen Rosenköpfchen

    Vergesellschaftung von großen und kleinen Rosenköpfchen: Hallo. Ich habe seit August ein Rosenköpfchen Pärchen und da die beiden uns so viel Freude bereiten, haben wir uns vor 1 Woche ein weiteres...