Rosenköpfchen/Pfirsichköpfchen zugeflogen

Diskutiere Rosenköpfchen/Pfirsichköpfchen zugeflogen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Wie im Titel bereits steht ist mir heute ein Rosenköpfchen zugeflogen. Das Tierchen hat gerade noch Glück gehabt, den es war bereits in...

  1. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Wie im Titel bereits steht ist mir heute ein Rosenköpfchen zugeflogen. Das Tierchen hat gerade noch Glück gehabt, den es war bereits in den Fängen meines Katers, als ich in befreit habe.
    Nun hab ich keine Ahnung wie ich seinen Besitzer finden kann. Der Vogel hat einen Ring, die Nummer konnte ich auch lesen, weiß aber nicht wie ich damit weiterkommen kann.
    Nummer: J14 57 035 RS 20
    Ob die Reigenfolge stimmt (Wenn sie den wichtig ist) weiß ich nicht.
    Ich wohne in NRW in Düsseldorf

    Kann mir villeicht jemand helfen? Ich würde ihn/sie zwar liebend gerne behalten aber mit zwei Katern wird das wohl nichts. Außerdem haben meine Eltern da noch mitzureden.
     
  2. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Eventuell ist es auch ein Pfirsichköpfchen
     
  3. #3 Sammyspapa, 16.03.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Wenn ihn dein Kater schon wirklich am Wickel hatte, sollte er möglichst schnell Antibiotika erhalten. Sehr viele Vögel sterben binnen 24std an einer Pasteurella-Infektion durch Kratzer etc.
    Anhand der Ring Nummer den Besitzer zu finden ist oft schwer. Mit Glück kann man über den Zucht Verband den Züchter ausfindig machen. Wenn der dann noch Unterlagen haben sollte, an wen der Vogel gegangen ist....
    Ich würde mal bei der Deutschen Tiermeldezentrale und beim örtlichen Tierheim nachfragen.
     
  4. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Schnelle Antwort!
    Also dem Vogel scheint es eigentlich gut zu gehen, scheint keinerlei Kratzer davongetragen zu haben. Mein Kater ist aber auch Hauskater und hat da eher wenig Erfahrung im Jagen.
    Ich werde mich so schnell wie möglich im Tierheim melden. Hab dem kleinen etwas Apfel zugesteckt und er hat auch angefangen zu essen. Nur war die einzige Notlösung für einen Käfig die alte Transportbox meiner Kater. Und durch das Gitter kan der kleine Rausgliegen, das hat er schon bewiesen. Wie kann ich den Vogel den unbeschadet zum Tierheim bringen ohne das er wieder davonfliegt? Hat jemand einen Tipp?
     
  5. #5 harpyja, 16.03.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.213
    Zustimmungen:
    800
    Ort:
    Norddeutschland
    Das ist völlig egal, die kleinste Wunde kann zu dieser Infektion führen (die am Ende eine Blutvergiftung ist - wenn du dem Vogel ansiehst, dass es ihm schlecht geht, steht er schon kurz vor dem Tod)...
     
  6. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Oh Nein...:+screams:
    Viel kann ich gerade nicht für den kleinen tuen... Antibiotika für Vögel hab ich natürlich nicht einfach mal so da.
    Morgen früh haben wir vor ihn ins Tierheim zu bringen.
    Ob sie dort auch was da haben?
    Ich hoffe doch sehr das mein Kater ihm keine Wunden zugefügt hat ....
     
  7. Gin

    Gin Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    96
    Wenn ihr Katzen habt, kennt ihr ja schon ein paar Tierbedarfsläden. Die Transport Boxen sind recht günstig.
     
  8. #8 Princess Fluffy, 17.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Hoffen hilft dem Vogel nicht - bringt ihm zu einem vogelkundigen Tierarzt! Ich hab das mit der Infektion nicht gewusst und einen Spatz wieder aufpäppeln wollen, den ich unserer Katze abgenommen habe. Es ist übrigens völlig egal ob der Kater raus geht oder nicht, die Bakterien hat jede Katze an sich.

    Der normale Kleintierarzt gab kein Antibiotikum, und drei Tage später ist das Tier elendigst mit heftigen Krämpfen gestorben. Dieses Bild geht mir bis heute nicht aus dem Kopf, bitte sorg dafür das zumindest einem Tier dieses Schicksal erspart bleibt!

    Tierheime haben Antibiotika nur dann da, wenn sie auch gleichzeitig eine Tierarztpraxis dabei haben. Aber normale Kleintierärzte haben wie oben beschrieben zu wenig Ahnung von Vögeln. Hier im Forum gibt es eine Liste für vogelkundige Tierärzte. Schau bitte mal nach, ob da einer in erreichbarer Nähe ist, das Tier wird es dir danken.

    Hier ist der Link zu den Tierärzten:
    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Tierheilpraktiker

    Liebe Grüße, Caro
     
  9. veggi

    veggi Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    67
    Im Notfall eine kleine Schachtel mit selbstgemachten Luftlöchern nehmen.
    Vogelkundige Tierärzte in Düsseldorf:
    1. 40233 Düsseldorf, Beethovenstraße 6, Tierärztliche Praxis Kornelis Biron, Dr. med. vet. K. Grassl ist die vk TÄ, E-Mailreptilientierarzt@gmail.com, Telefon 0211 - 966 07 39, Telefax 0211 - 96 88 62, Fernmündliche Beratung oder ein dringendes Anliegen abzuklären unter Notruf- und Beratungsnummer 09001-966073. Zur Deckung der gesetzlich vorgeschriebenen Beratungsgebühr ist diese Nummer kostenpflichtig (1,99 €/Minute - Mobiltelefon variabel). Homepage, die Praxis ist in der Regel Mo, Mi und Fr geöffnet. Zum Besuch der Sprechstunde ist eine Terminvereinbarung zwingend notwendig unter 0211 / 966 07 39
    2. 40470 Düsseldorf, Münsterstrasse 359, Tierklinik Dr. Krauß Düsseldorf GmbH, vogelkundiger Tierarzt hier ist Dr. Straub, er führt die Zusatzbezeichnungen Zier-, Zoo- und Wildvögel und Reptilien, bitte mit ihm einen Termin ausmachen E-Mail: info@tierklinikduesseldorf.de, Telefon: 0211-626868, Fax: 0211-637175, Homepage
    3. 40595 Düsseldorf-Garath, Neustrelitzer Str. 2, Kleintierpraxis Astrid Köhnen, Frau Köhnen führt die Zusatzbezeichnung Zier-, Zoo- und Wildvögel, bitte Termin bei Frau Köhnen machen, E-Mail mail@kleintierpraxis-koehnen.de, Telefon 0211 700 48 71, Telefax 0211 700 48 72, Notfallnummer 0172 247 00 25, Homepage, Sprechstunde Mo, Di, Do, Fr 10-12 Uhr + 16-18 Uhr, Mi 10-12 Uhr, Sa 10-11 Uhr
     
    Princess Fluffy gefällt das.
  10. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Heute konnten wir leider nicht zum Tierarzt. Auch nicht zum Tierheim. Morgen wollten wir es dan zum Tierheim bringen. Ich werde mich mal erkundigen ob sie Vogelantibiotika da haben.
    Ich hoffe doch sehr das es morgen noch nicht zu spät ist... Aber ich bin leider nicht alt genug um einfach mal los zu gehen und einen Vogel zum Tierarzt zu bringen...

    Ich weiß das hoffen nichts bringt, aber ich kann gerade nichts anderes machen :heul:

    Dem Vogel geht es noch gut, nur schüttelt er sich heute ständig und kratzt sich, das hat er gestern noch nicht gemacht. Ich hoffe das das kein schlechtes Zeichen ist. Ich habe ihm heute wieder Apfel gegeben und er hat auch wieder gegessen.
     
  11. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe gerade einpaar Berichte gelesen. In einem Stand, das man dem Vogel Amoxycillin oder Amoxicillin (weiß nicht so ganz wie es geschrieben wird.) geben soll. Das bekommt man wohl auch in normalen Apotheken und man solle es dan in Wasser auflösen und dem Vogel 3 Tage lang einen Tropfen von dem Wasser geben. Kann mir dazu villeicht jemand etwas sagen? Muss es aus einer Tierpraxis sein oder geht auch das was ich oben geschrieben habe?
     
  12. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2

    Da sieht man mal wieviel Ahnung ich hab.... Meine Mutter hat gerade gesagt das das halt Antibiotika sind. Dachte es wäre was anderes spezielles oder so .... peinlich...
     
  13. #13 harpyja, 17.03.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.213
    Zustimmungen:
    800
    Ort:
    Norddeutschland
    Wenn du damit keine Erfahrung hast, würde ich an deiner Stelle nicht selbst zu dosieren versuchen. Und das mit dem richtigen Mittel ist natürlich auch eine Sache.
    Kannst du sonst vielleicht einen Freund oder andere Erwachsene bitten, mal mit dem Vogel zum Tierarzt zu gehen? (Wenn das bei euch aktuell noch gut möglich ist, versteht sich).

    Mit was fütterst du den Vogel denn? Neben Apfel kannst du z.B. noch Banane und (nicht gesalzene) Nüsse geben, aber eine Papageien-Samenmischung wäre natürlich besser.
    Schütteln und Kratzen sind normale Bewegungen beim Putzen, das zeigt eigentlich Wohlbefinden. Aufmerksam sollte man werden, wenn der Vogel tagsüber oft aufgeplustert herumsitzt und die Augen etwas zukneift bzw. viel schläft.
     
  14. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Morgen werden wir zum Tierarzt gehen.
     
  15. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Oh oh... Er hat sich schon 3-4 mal aufgeplustert und die Augen zugekniffen. Meinen sie er überlebt bis Morgen :+screams:?
     
  16. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Nach einiger Zeit hat er damit(mit dem aufplustern)aber wieder aufgehört und sitzt nun ganz ruhig in seinem Inprovisiertem Käfig
     
  17. #17 Sammyspapa, 17.03.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Kein Grund zur Sorge, das tun Vögel über den Tag verteilt immer mal wieder. Bedenklich wirds, wenn der Vogel das dauerhaft tut.
     
  18. Karpuz

    Karpuz Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Antwort. Ich kann jetzt wahrscheinlich schon etwas beruhigter schlafen gehen...
    Gute Nacht
     
  19. #19 Princess Fluffy, 18.03.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Hey, das du noch nicht alt genug bist um mal eben zum Tierarzt zu gehen hab ich so gar nicht mitbekommen, entschuldige. :) Es ist super das du einen Termin gemacht hast!

    Das ich den Tierarzt so sehr betont habe liegt daran, dass leider viele Leute denken „Pff, bei nem Kratzer zum Tierarzt, also ehrlich... da können wir das Geld auch gleich zum Fenster rauswerfen.“ (oder so ähnlich...) Aber zu der Gruppe scheinst du ja glücklicherweise (für den Vogel) nicht zu gehören.

    Ich drücke euch beiden die Daumen, dass alles gut geht. Auch wenn es nur ein kurzes kreuzen der Wege ist, man hängt meistens doch irgendwie ein bisschen an dem Tier.

    Liebe Grüße, Caro
     
  20. veggi

    veggi Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    67
    Ich drücke auch die Daumen, dass es noch gut ausgeht.

    Ihr könnt auch schon mal beim Tierheim anrufen, ob die das Vögelchen danach schon aufnehmen können und vielleicht hat sich da ja auch schon der Besitzer gemeldet.
    Normalerweise haben die Tierheime einen Vertrag mit der Stadt, sich um die Fundtiere zu kümmern.
    Tel.: 0211 - 65 18 50

    Kontakt - Tierheim Düsseldorf
     
Thema:

Rosenköpfchen/Pfirsichköpfchen zugeflogen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden