Schlafhaus

Diskutiere Schlafhaus im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi zusammen, also das Thema Schlafhaus gibt mir ja doch immer noch ein wenig zu denken ... würde mich mal interessieren, wie ihr das seht....

  1. #1 Christian, 2. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    also das Thema Schlafhaus gibt mir ja doch immer noch ein wenig zu denken ... würde mich mal interessieren, wie ihr das seht.

    Unsere Aymaras waren ja beim Züchter Nistkästen als Schlafhaus gewöhnt. Da wir aber nicht züchten wollen, habe ich mir gedacht, ein geschlossener Nistkasten wäre da wohl nicht so ratsam.

    Gut, also stand die Frage an, wie der offene Schlafkasten aussehen sollte. Die erste Idee war einfach die Front offen zu lassen. Die zweite eher so eine Art "Bushaltestellen"-Konzept also zusätzlich ohne Boden und statt dessen mit einer Sitzstange.

    Da unsere Aymaras die ersten Tage sehr scheu waren, schienen mir beide Ansätze zu wenig Versteckmöglichkeit zu bieten und ich entschied mich dazu, ein Meerschweinchenhaus mit einer Sitzstange auszustatten und unter die Volierendecke zu hängen.

    Das Teil wurde beim Einzug in die Voliere auch sofort inspiziert und als Spielplatz mißbraucht ... ins Fenster reinklettern und aus der Tür rausfliegen war der absolute Hit. Zudem nutzt Maya, unsere Henne, es ab und zu gerne als Versteck.

    Was nun das Schlafen angeht, läuft das meist darauf hinaus, daß Maya irgendwann ins Schlafhaus klettert (immmer auf die Festerseite), wenn ich das Licht abends gedämpft habe.
    Yupanka, unser Hahn, hingegen bleibt wie festgewachsen auf seinem Lieblingsplatz auf einem Baumwollseil an der höchsten Stelle der Voliere sitzen, wo er den ganzen Raum überblicken kann.

    Tja, die Folge ist dann, daß Maya irgendwann zu ihm zurückklettert, weil sie nicht ohne ihn an ihrer Seite schlafen will.

    Machen Eure Südamis solche Sachen auch ... gibt's da auch so manchen, der zum Schlafen gar nicht ins Schlafhaus geht?

    Mag Yupanka das Schlafhaus vielleicht nicht, da Maya sich hinter dem Fenster versteckt und er das hinter der Tür nicht kann?
    Ich hab' schon überlegt, mal die Front des Schlafhauses auszutauschen gegen eine mit zwei Fenstern.

    Wie würdet Ihr diese Situation beurteilen?

    Hier nochmal ein Bild vom Schlafhaus:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 2. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hier nun Yupanka auf seinem Lieblingsplatz ... zum Schlafen klettert er manchmal noch höher bis er fast die Volierendecke mit dem Kopf berührt.

    So schief wie der da sitzt, muß das doch zum Schlafen total unbequem sein ... er sitzt dann zwar auf einem Bein ... aber trotzdem total unbequem, oder was meint Ihr?
     

    Anhänge:

  4. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu Christian!

    Hm, ich würd mir da erstmal keine Gedanken machen. Ich meine, wenn du noch genug Platz hast, kannste ja auch nen zweites Schlafhause reinhängen, mit nur einem Fenster z.B.

    Ich denke, mit der Zeit wird sich das eh noch ändern, auch die Schlafplätze und -angewohnheiten deiner Beiden.

    Meine Kathis schlafen in, neben oder auf den folgenden Schlafhäusern:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Da wechseln die Parteien auch manchmal die Häuser, meist bleiben sie aber ihrem treu.
    Achja, die "Verschönerungen" an den Häusern sind übrigens echt Schnabelarbeit *gg* von Wellis

    Wie du siehst, sind die meisten Häuser vorne offen. Das fast geschlossene wird auch genutzt, die offenen aber lieber. Ist wohl Geschmachssache. Ne Zeitlang wurde auch bevorzugt auf den Häusern geschlafen. Ändert sich halt ab und an :)

    Grüßle,
    Siggi

    P.S. danke für die tollen Berichte und Fotos!
     
  5. #4 Christian, 2. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Siggi!

    Ich hab' mich halt gewundert, daß er nie ins Schlafhaus will. Vielleicht ist Yupanka auch einfach nur zu faul sich nochmal aufzurappeln und zum Schlafhaus zu klettern.

    Keine Ursache, macht ja auch Laune ... das Fotografieren besonders ... is' halt ein weiteres Hobby ;)

    Ich freue mich schon ... wenn die Aymaras zahmer sind, muß ich unbedingt mal eine "Wildlife"-Serie machen, so wie auf diesem Beispiel unseres Wellie-Hahns:

    [​IMG]
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann deine Bedenken verstehen.
    Aber so lange er andere Plätze zum Aussuchen zur Verfügung hat, ist das für ihn schon OK. Wenns zu unbequem wäre, würde er so nicht freiwillig sitzen.

    Einer meiner Nymphen hat eine ähnliche Schlafstellung, da hatte ic auch zuerst gedacht das es nicht gut ist.
     
  7. #6 Christian, 3. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Doris!

    Na, da ist was dran. Wenn sie tagsüber ein Nickerchen machen, sitzen sie aber meist vor dem Schlafhaus auf dem Ast ... bzw. weiter links auf dem Ast hinter dem schwarzen Tuch, wo man sie nicht sofort sieht. Aber zur Nacht und tagsüber wenn er wach und nicht gerade in Spiellaune ist, muß er wohl alles im Blick haben ... er beobachtet von dort nämlich auch gerne die Wellies, wenn sie mal wieder ihre 5 Minuten kriegen und Sweetie, der Wellie-Hahn, ihn zum Zwitschern animiert.

    Wer weiß, vielleicht meint er ja von dort aus besser auf seine Henne aufpassen zu können ... oder auf sich selbst ;)
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ja, manchmal wünsche ich mir auch, in die Köpfchen der Pieper schauen zu können um raus zu kriegen, was sie denken ;)
     
  9. #8 g4eSpunky, 3. Januar 2004
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    Haben halt alle ihren eigenen Kopf... wenn abends das Licht ausgeht, verschwinden meist alle Kathis erstmal irgendwie in den Schlafhäusern. Nutze auch das Modell "Meerschweinchen" :D

    Dann geht das sortieren los, überall ein bisschen gemecker, nachrücken durch die Fensteröffung, verschwinden unten raus... ein ständiges hin und her...

    Am Ende verzieht sich dann meist ein Kathi ganz hinten in die Voliere und pennt auf einer Kokosnuss... da hat er seine Ruhe ;)

    Naja, und die Anderen wechseln dann weiter hin und her... manchmal quetschen sich bis zu 5 Kathis in ein Häuschen, manchmal gehts in Paar Konstellation ins Bett, der Neue sitzt meist allein in einem Haus...
     
  10. #9 Christian, 3. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Spunky,

    gut zu wissen ... hab' mich halt nur gewundert, weil ja bei Südamis immer auf das sooo wichtige Schlafhaus hingewiesen wird. Tja, und dann kommt da einer und meint, er will lieber auf einem Seil pennen ... deshalb fragte ich mich halt, ob das angebotene Schlafhaus vielleicht doch nicht so ideal konzipiert wäre.
     
  11. Bine73

    Bine73 Guest

    Zeit lassen

    Hallo Chris,

    wir hatten für unsere Rotschwanzsittiche anfangs gar kein Schlafhäuschen, da der Züchter sagte, das muss nicht unbedingt sein...

    Dann haben die beiden aber immer ganz seltsam geschlafen. Einer war an die hinterste Stelle im Käfig gedrängt gesessen und der andere hing die ganze Nacht ein Stück über ihm am Gitter. Das sah richtig ungemütlich aus!

    Dann haben wir ein ähnliches Hamster- oder Mäusehäuschen geholt wie du, unseres ist nur in Form einer Pyramide und wir haben es ein Stück unter der Decke angebracht, da können sie oben auch noch rumlaufen. Außerdem haben wir die Sitzstangen etwas anders angebracht und zwar in Kreuzform und man sieht auch immer, dass sie nicht auf der Längs- sondern auf der Querseite schlafen.

    Jedenfalls haben sie das Schlafhäuschen innerhalb von 2-3 Tagen angenommen. Das wird bei dir auch schon noch werden...

    Schöne Grüße,
    Bine
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Re: Zeit lassen

    Merci Bine!

    Daran hatte ich auch schon gedacht, aber eigentlich eher, da ich annahm, daß sie sich dann besser umdrehen könnten.

    Tja, ich schätze, das wird allein von Yupanka abhängen, da Maya wohl nur in seiner Nähe schlafen will ... am besten angekuschelt.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Re: Zeit lassen

    Merci Bine!

    Daran hatte ich auch schon gedacht, aber eigentlich eher, da ich annahm, daß sie sich dann besser umdrehen könnten.

    Tja, ich schätze, das wird allein von Yupanka abhängen, da Maya wohl nur in seiner Nähe schlafen will ... am besten angekuschelt.
     
Thema: Schlafhaus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlafplatz für agaporniden

    ,
  2. Nistkasten für Agaporniden

    ,
  3. wo schlafen eure papagein

    ,
  4. schlafplatz für sittiche,
  5. nistkasten katharinasittich