Schnabel blutet immer wieder und heilt nicht.

Diskutiere Schnabel blutet immer wieder und heilt nicht. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein Aga hat sich vor ca. 1 1/2 Jahren den Schnabel verletzt. Er wurde von meinem kleinen Sohn in die Türe eingezwickt. Die Stelle ist nie...

  1. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, mein Aga hat sich vor ca. 1 1/2 Jahren den Schnabel verletzt. Er wurde von meinem kleinen Sohn in die Türe eingezwickt.
    Die Stelle ist nie richtig verheilt und blieb immer sichtbar am oberen Schnabel. Es sieht so aus, als sei keine Hornhaut drüber gewachsen.
    Hin und wieder fängt es an der Stelle auch an zu bluten. Was kann ich dagegen unternehmen? Wird der Schnabel nie wieder so hart und fest werden wie vorherh?
    Es ist eine Stelle so groß wie 2 Stecknadelköpfe und ziemlich am Ansatz des Schnabels.
    Ansonsten frisst der Vogel und ist fit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hanno

    Hanno Guest

    Kann es sein, dass der Schnabel beim Fressen von härteren Satten wieder anfängt zu bluten? Einer meiner Nymphen hatte das auch mal- ich habe ihn über einen Monat nur mit weicher Kost und ganz kleinen, schon geschälten Saaten für den Muskelmagen gefüttert. Danach ging es eigendlich wieder recht gut. Aber so hart wie vorher wird der Schabel meines Wissens nicht mehr. (ohne Gewähr!)
     
  4. #3 Christian, 24. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi,

    unser Aymarasittich-Hahn hatte auch eine blutige Stelle am Schnabel. Er hatte sich offensichtlich beim Schnabelschubbern am Volierengitter an einer Schweißnase geschnitten ... diese hatten wir leider übersehen und nachträglich weggefeilt.
    Dummerweise hatte sich die Wunde sogar entzündet und er mußte per Antibiotika kuriert werden.

    Aber nach ca. vier Wochen sieht man von der Wunde nichts mehr.

    Wart Ihr wegen der Wunde nie bei einem vogelkundigen Tierarzt?

    Ich meine, das ist natürlich jetzt so ohne Bild natürlich schwer einzuschätzen, aber vielleicht liegt hier ja ein Ernährungsproblem vor, so daß der Schabel nicht richtig verheilen kann? Vielleicht Kalzium-Mangel? Nach 1 1/2 Jahren sollte so eine Wunde doch längst verheilt sein.

    Ich würde jedenfalls einen vogelkundigen TA konsultieren!
     
  5. Evelin

    Evelin Guest

    Dass die Wunde nach 1 1/2 Jahren noch nicht richtig verheilt ist, das kommt mir auch komisch vor.

    Ich würde auf jeden Fall mal zu einem vogelkundigen TA gehen.
     
  6. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wunde am Schnabel

    Die Wunde ist nicht immer blutig .
    Meistens sieht sie aus wie ein Stück helle Haut auf dem Schnabel. Dann denke ich immer sie wächst zu. Aber es wird nie eine Hornschicht.
    Durch die Verletzung damals ist vermutlich was zerstört worden.
    Zudem legt der Vogel permament Eier (habe ich schon mal geschrieben) was ja auch nicht gesund ist.
    Ich habe schon Kalk etc. in den Käfig getan, aber inwieweit das hilft weiß ich nicht.
    Ich werde auf jeden Fall zu unserem Ortsansässigen Tierarzt gehen und ihm die momentan wieder blutende Wunde zeigen.
    Brauche nur einen kleinen Transportkäfg.
     
  7. #6 Christian, 24. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Re: Wunde am Schnabel

    Hi again!

    Na, dann mal schnell einkaufen ;)

    Was den Tierarzt betrifft ... ich hoffe dieser ortsansässige ist auch wirklich vogelkundig, die meisten sind es nämlich nicht, da es nicht zum Pflicht-Lehrplan der Veterinäre gehört.

    Wenn Du einen vogelkundigen TA in Deiner Nähe suchen solltest, hilft:

    http://www.vogeldoktor.de
     
  8. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Öl zum Einstreichen

    Hallo,

    ich war bei einem sehr erfahrenenen Vogelzüchter von welchem ich auch meine 2 Wellis habe.
    Er hat sich das Rosenköpfchen angesehen und mir ein Öl mitgegeben. Dies soll ich 2x in der Woche auf den Schnabel streichen. Dadurch entsteht eine Schutzschicht auf dem Schnabel und die Wunde kann verheilen.
    Er meinte es kann schon sein, dass der Partner mit dem Schnabel immer wieder die Wunde erneut verletzt od. das sich der Vogel selber z.b. an Ästen wieder weh tut.
    Mit dem Öl entsteht so eine Art leichter Lack auf dem Schnabel und somit auch ein Schutz.
    Bin ja gespannt ob die Wunde endlich einmal verheilt und der Schnabel oben wieder fester wird.
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Traudl!
    Soweit mir bekannt ist dauert ist ca. ein Jahr bis der Schnabel sich durchwachst und somit auch Blesuren rausgewachsen sind, hat er den Probleme mit dieser Verletzung(Fressprobleme,Deformationen am Schnabel,Wucherungen?)
     
  10. #9 Alfred Klein, 25. März 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ich nehme an daß die Schnabelwurzel verletzt wurde.

    Und weiter vermute ich daß diese Verletzung so groß war daß der Schnabel nicht mehr fest mit der Wurzel verbunden ist. So passiert es dann daß der Schnabel bei etwas größerer Beanspruchung sich jedesmal wieder löst. Ich stelle mir das so vor wie einen lockeren Zahn der immer wieder belastet wird und damit keine Gelegenheit bekommt wieder fest zu wachsen.
    Nur - machen können wird man da wenig. Schließlich muß der Vogel seine Körner knacken und sich auch mit dem Schnabel festhalten. Daher kommt dann die Belatung welche die Bruchstelle immer wieder aufgehen läßt. Ich glaube nicht daß irgend ein Mittel da hilft.
     
  11. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Vogel frisst und ist munter

    Hallo, Elza frisst und ist ansonsten munter und fit.
    Sie ist zäh, schließlich ist sie mir zugeflogen und wer weiß wie lange sie schon draußen war.
    Nur manchmal eben geht diese Stelle wieder auf und blutet. Sie ist nicht ganz oben wo der Schnabel rauswächst, sondern oben an der breiten Stelle. Es sieht aus wie wenn der Schnabel dort porös wäre und leicht absplittert.
    Vielleicht hilft dieses Öl vom Züchter wirlich, weil es einen Schutzfilm bildet. Ich werde sehen was passiert.
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Traudl!

    Hast Du eine Möglichkeit, davon mal ein Foto zu zeigen?
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wichtig wär, diese Stelle dauerhaft abzudecken, damit sich nicht irgendwann eine Entzündung bis zum Knochenbein hinab
    bilden kann. Man kann so etwas dauerhaft mit Kunststoff abdecken (Paladur z.B.) ;nicht auf die offene Wunde; solange, bis das Horn nachgewachsen ist.
     
  15. #13 Pelikanchen, 27. März 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Hallo zusammen,

    unser Grauer wurde ja am Schnabel Operiert,ist aber noch nicht so lange her.Er hat auch eine gleine Stelle die wie Haut aussieht,fast ein wenig rosa ! Das ist zum vorschein gekommen,als das Grind abging.
    Unser TA hat aber schon 14 Tage nach der OP gesagt,das der Schnabel von alleine wieder zuwächst,sonst hätten wir das auch Plastisch machen müssen.Wie lange es aber genau dauert,bis er wieder ganz der alte ist,weis ich auch nicht ! Aber 1 1/2 Jahre kommen mir auf alle Fälle zu lange vor,da würde ich einen TA fragen !
    Normal ist bei einem Grauen der Schnabel 2,5 mm dick und bei unsrem Croco war er nur noch 1 mm (Pilzbefall von innen ) aber soweit ich das verstanden habe,wächst er wieder in die normale Form und dicke ! Geblutet hat es nach der OP auch kein einziges mal,egal was er gefressen hat,und er hatte ja ein fast 1 cm langes und 3 mm hohes Loch,das vom Blut nach der OP verkrustet war.
     
Thema:

Schnabel blutet immer wieder und heilt nicht.

Die Seite wird geladen...

Schnabel blutet immer wieder und heilt nicht. - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  4. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  5. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...