Schnupfen?

Diskutiere Schnupfen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Zusammen, Wie oft niesen Wellis in der Regel so? Mir fällt auf, dass meine Puppy ca 2x pro halbe Stunde seit drei Tagen niest.. Hab...

  1. #1 RasselBande_w, 13. Januar 2014
    RasselBande_w

    RasselBande_w Nino´s Putze

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Zusammen,

    Wie oft niesen Wellis in der Regel so?
    Mir fällt auf, dass meine Puppy ca 2x pro halbe Stunde seit drei Tagen niest.. Hab meinen VK TA kontaktiert, welcher vorab meinte, Kamillen Tee Inhalation 2x am Tag und wenn es sich nicht bessert, soll ich zu ihm kommen..
    Hab ihm genau beschrieben:
    Puppy hat seit 3 Tagen unverändert ihr Gewicht
    Kot normal
    Füße warm
    Trockener husten
    Keine verklebten Nasenlöcher bzw federn
    Trinkt/isst normal
    Wirkt frisch und munter/ nicht apathisch
    Spiel und singt wie jeden Tag
    Komplett der selbe Vogel bis auf gelegentliches, fur mich etwas vermehrtes, trockenes niesen.. Und wenn sie niest, dann nur 1x.. Also nicht gleich nen niesanfall..

    Ich hab ca 50% Luftfeuchtigkeit was zu wenig ist.. Hab schon Wasser Schüsseln etc aufgestellt um dies zu ändern ... Plus, der Käfig war leider schwer staubig drinnen, was ich nun auch gereinigt habe..

    Muss ich mir sorgen machen, oder ist das normal?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 13. Januar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Du schreibst "Trockener Husten". Das ist völlig unmöglich, Vögel haben nämlich kein Zwerchfell und können demzufolge überhaupt nicht husten.
    Ansonsten ist es möglich daß das Niesen von einem Milbenbefall kommt. Denn die Milben kriechen auch in die Nasenlöcher was juckt und dann zu Niesen führt. Es ist also keinesfalls sicher daß der Kamillentee zielführend ist. Also nach dem was Du schreibst sind Sorgen eventuell berechtigt.
     
  4. #3 RasselBande_w, 13. Januar 2014
    RasselBande_w

    RasselBande_w Nino´s Putze

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Danke Alfred Klein für deine Antwort! :)

    Entschuldige, ich meinte trockenes niesen.. Das war ein Gedanken-/Schreibfehler.. Sie hustet keineswegs, sondern niest gelegentlich

    LG
     
  5. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day das kommt hin und wieder vor das ( niesen) das hat mit Federstaub zu tun. Auch ich habe das festgestellt in meiner Zuchtanlage und dann dann Ionengerät aufgestellt und vorbei war es mit dem niesen. ( Gerd) links auf dem Bild ist das Ionengerät
     

    Anhänge:

  6. #5 RasselBande_w, 18. Januar 2014
    RasselBande_w

    RasselBande_w Nino´s Putze

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Danke Dustybird! Hab einen Luftbefeuchter gekauft plus ich hänge meine Wäsche in dem Raum nun auf und zwischendurch lass ich heiß aufgekochten Kamillentee in meinem Zimmer stehen.. Leider habe ich nur 50% Luftfeuchtigkeit in meinem Zimmer, welches ich durch die zuvor erwähnten Mittel auf ca 60% bringen kann..

    War zuvor beim vk TA der auch meinte, sofern sich das Verhalten der zwei nicht ändern sollte, ist das vollkommen normal. Ich bin lieber Übervorsichtig und beobachte weiter..
    Der TA hat auch immun- stärkende Mittel mir mitgegeben, welches ich am Morgen und am Abend in den Wassernapf geben soll.
    lg
     
  7. Sabine2711

    Sabine2711 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo, ein Welli eines bekannten niest ab und an mal und dabei sah ich das 1x kleine blässchen aus den nasenlöchern kamen. ich muß dazu sagen das ein nasenloch auch anders aussah als das andere. etwas vergrößert kam mir das vor! wenn sie sich aufregte dann knackste es auch ganz leise wenn sie atmete. sonst benimmt sie sich ganz normal, frisst trinkt knabert apfel piepst ..... ich sagte das der vogel zum arzt sollte aber der besitzer sagte mir das es in wenigen tagen wieder weg ist und er 1x pro woche süßes (zucker / honig) wasser gäbe. ich würde mich gern mal aufklären lassen was ich davon zu halten hab. weil ich davon noch nie etwas hörte. danke

    lg Sabine
     
  8. #7 charly18blue, 13. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sabine,

    Du hast schon genau in die richtige Richtung gedacht :zustimm:
    Es hätte sich gehört, dass ein Abstrich aus dem Nasenloch genommen wird und angezüchtet wird, um zu sehen ob Bakterien oder evtl. auch Pilze da eine Rolle spielen. Spätestens wenn der Welli durch eine weitere Sache wie z.B. Mauser geschwächt wird, kann es sein, dass da eine richtig schlimme Sache draus wird.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Sabine2711

    Sabine2711 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für die Antwort. Der Welli lebte wohl ganzjährig in einer Aussenvoliere ohne jeglichen Schutz vor Kälte, was ich nicht so toll fand. Ich werd das mal so weitergeben. Aber was das mit dem süßen Wasser auf sich hat würde mich schon interessieren ;)
     
  11. #9 charly18blue, 13. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    einmal ist es ganz und gar nicht in Ordnung wenn er Wellis ohne (beheiztes) Schutzhaus hält in dem die Kleinen einen frostsicheren Rückzugsort haben sollten. Sie können das überleben, aber es ist ein Dahinvegetieren und meiner Meinung nach Tierquälerei.

    Wegen des Honig- Zuckerwasser - das gibt er wahrscheinlich weil er meint, dass sie dann die Kälte besser ertragen bzw. widerstandsfähiger sind. Frag ihn mal danach warum er das gibt. Die Antwort würde mich interessieren.
     
Thema:

Schnupfen?

Die Seite wird geladen...

Schnupfen? - Ähnliche Themen

  1. Verschnupfter Kanariehahn

    Verschnupfter Kanariehahn: Hallo ihr Lieben wir sind heute vom Schicksal gebeutelt. Über Nacht ist meine Kanarihenne verstorben ( ungeklärte Ursache) und morgen wollte...
  2. Schnupfen gefährlich?

    Schnupfen gefährlich?: Hallo! Habe erst seit kurzem zwei Wellensittiche. Beide niesen öfter Mal. Also nicht ständig, aber ab und zu. Auch wenn meine Frage evtl...
  3. Tauben haben Schnupfen....

    Tauben haben Schnupfen....: Also ein paar meiner Tauben leidet unter schnupfen vor allem 2 jungtiere. Die Tauben essen und trinken ganz normal und fliegen auch normal, aber...
  4. Edelpapagei hat Schnupfen

    Edelpapagei hat Schnupfen: Guten Morgen, bei uns ist vor zwei Wochen unser Dexter (Edelpapagei) eingezogen. Er hat schon von Anfang an ab und zu niesen muessen. Zuechter...
  5. Schnupfen?

    Schnupfen?: Hallo, meine Rosella Henne macht öfters solche Nieslaute.:k Hat sie Schnupfen? Ist dass gefährlich? Geht es von alleine wieder weg oder...