Schon wieder das gleiche Problem

Diskutiere Schon wieder das gleiche Problem im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi zusammen, da bin ich mal wieder mit dem altbekannten Problem. Ich hatte vor kurzem schonmal um euren Rat gebeten als es darum ging, das...

  1. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hi zusammen, da bin ich mal wieder mit dem altbekannten Problem.

    Ich hatte vor kurzem schonmal um euren Rat gebeten als es darum ging, das meine Geier leichte Fliegschwierigkeiten haben. Sie fliegen schonmal gegen irgendwas und bleiben dann verdattert auf dem Teppich sitzen. Ich hab brav euren Rat befolgt und sie so gut es ging jeden Tag rausgelassen, damit sie fliegen "üben" können. Mittlerweile hat Krümel nicht mehr so große Probleme, aber Homer immernoch.
    Und langsam mache ich mir so meine Sorgen. Gestern zB saß er erst ganz ruhig auf dem Käfig, dann düst er plötzlich los, verliert leicht an Höhe, fliegt gegen die Couch (gegen die Lehne, die ja nicht gerade weich ist) und bleibt erstmal davor sitzen. Dann watschelt er los, setzt sich unter die Couch und wartet erstmal ab. Dabei sieht er nicht so aus, als hätte er Panik, eigentlich eher so, als gefällt es ihm da. Er hat auch angefangen rumzulaufen und an der Couch zu kanbbern. Als er wieder den Weg in die Freiheit gefunden hat, ist er auch sofort zurück zum Käfig geflogen - ohne Probleme.
    Dann, ne halbe Std. später, legt er wieder los. Fliegt wieder in die geiche Richtung und landet vor der Balkontür, wieder auf dem Boden. Diesmal allerdings, ohne vorher irgendwo gegen zu fliegen, was mich schonmal sehr erleichtert. Ich bekomme immer einen Riesenschreck, wenn der nur losfliegt.
    Meine Frage ist, warum er zB die Couch nicht sieht und da immer (oder ziemlich oft) gegenfliegt. Die ist doch groß und dunkel, warum achtet er da nicht drauf??? Was soll ich denn noch machen, hab schon die Fenster abgehangen, ne Decke zwischen Couch und Fensterbank, damit er da nicht hinterfällt, aber ich kann doch nicht überall Decken und Kissen vorhängen. Lernt er das noch, er ist noch kein Jahr alt?!

    Wäre lieb, wenn ihr mir nochmal schreiben könntet, mich macht das immer etwas fertig, wenn der kleine Tolpatsch so oft irgendwo gegen düst.

    Danke schonmal und allen einen schönen Tag!!!

    Viele Grüße von Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Es sieht ganz so aus, als wenn dein Welli etwas eingerostet ist. Es fehlt im die Ausdauer in der Luft zu bleiben. Er verliert an höhe und kann nicht mehr schwung holen, um die Kurve zu kriegen und dahin zu kommen, wo er gerne hin will. Das kommt vor, wenn der welli zu lange im Käfig gesessen hat, oder der kleine übergewichtig ist. Da hilft nur üben, üben und nochmals üben. Irgendwann schafft er das dann schon.
     
  4. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    So was hab ich mir schon gedacht, wie gesagt, mir tut es immer nur so leid, wenn er irgendwo gegen fliegt. :(
    Aber ich lasse ihn jetzt einfach jeden Tag raus und hoffe, das er dann irgendwann besser die Kurve kriegt! Der arme Kern ist immer sehr verdutzt, wenn er ein Hindernis nicht gesehen hat. Das Problem ist nur, das meine 2 oft draußen sind, aber eben dann nur auf dem Käfig spielen und nicht fliegen. Und zum Fliegen zwingen kann ich sie doch nicht. Hab denen sogar einen schönen Spielplatz gekauft, um sie zum Fliegen zu motivieren aber den beachten sie gar nicht. :?
    Na ja, ich üb einfach weiter mit denen, das klappt dann bestimmt bald. *hoff*
    Danke für die Antwort!!!

    :0-
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    ist Dein Geier so ungeübt oder fehlen ihm noch zusätzlich Schwungfedern?
    Wenn er als Jungvogel ein Renner war dann dauert das alle viel länger, wird dann aber oftmals wieder gut.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  6. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Und woher weiß ich, ob er ein Renner war?

    Schwungfedern fehlen ihm aber nicht. Das mit dem Ungeübt sein, das trifft eher zu, weil er ja nicht immer fliegt wenn er draußen ist.

    Danke aber für die Antwort!!!
     
Thema:

Schon wieder das gleiche Problem

Die Seite wird geladen...

Schon wieder das gleiche Problem - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...