Schwarzköpfchen Tumor?

Diskutiere Schwarzköpfchen Tumor? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich habe gerade bei einem meiner Schwarzköpfchen eine erschreckende Entdeckung gemacht. Unterhalb vom Schnabel hat er eine Tumorartige...

  1. #1 Sandra88, 24. Mai 2008
    Sandra88

    Sandra88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich habe gerade bei einem meiner Schwarzköpfchen eine erschreckende Entdeckung gemacht.
    Unterhalb vom Schnabel hat er eine Tumorartige Geschwulst (Es sieht in etwa so aus als hätte er zuviel gegessen und der Kropf wäre proppenvoll).

    Ich muss natürlich erst zum Tierarzt um genaueres zu erfahren, aber vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, der so etwas schonmal hatte, ob man das Behandeln kann, wenn es wirklich ein Tumor ist.

    Vielen Dank vorab

    Gruss

    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Sandra,
    hatte so etwas noch nie. Kann es denn nicht doch sein das der Kropf wirklich zu voll ist?

    Oder er hat sich einen Insektenstich zugezogen?

    Aber sicher kann Dir nur ein vogelkundiger TA etwas dazu sagen.

    Verhält sich denn Dein Aga anders wie sonst? :idee:

    Ich drücke Dir die Daumen das es nichts schlimmes ist.:nene:

    Lg
    Christine
     
  4. #3 Sandra88, 24. Mai 2008
    Sandra88

    Sandra88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    vielen Dank für deine Antwort.
    stimmt, vielleicht ist es wirklich auch nur ein Insektenstich, ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen.
    Er verhält sich normal, isst und trinkt normal, nichts auffälliges.
    Kropf denke ich ist nicht zu voll, da es doch etwas zu seitlich ist...

    Gruss
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.196
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kann auch eine Schilddrüsenschwellung aufgrund von Vitamin A - oder Jodmangel sein. Gerade die Afrikaner sind da bei Unterversorgung anfällig.
     
  6. #5 Danny Jo., 25. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sandra,
    frage doch mal bei Andra (Rita) an, bin der Meinung das sie einen Federball von sich mit Tumor seit langer Zeit erfolgreich behandelt, die kann dir bestimmt einiges erzählen!
    Aber wie du schon sagst, auf jeden Fall einen Doc aufsuchen!
    Lg.Daniela
     
  7. #6 Sandra88, 26. Mai 2008
    Sandra88

    Sandra88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also es ist tatsächlich ein Tumor und da dieser Tumor schon recht groß ist und an einer blöden Stelle sitzt, weiß ich nicht was ich machen soll. Ich will Ihn nicht verlieren, aber es wäre eine ziemlich riskante OP.

    Zusätzlich habe ich bedenken was mit seinem Partner passiert, wie lange er "alleine" bleiben kann wenn er die OP nicht überlebt, bzw. wie schnell ich einen neuen Partner für Ihn hätte...
     
  8. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Sandra,
    hast eine PN von mir.

    Was kann passieren bei einer OP?
    Was hat der TA dazu gesagt?

    Es ist nicht einfach da eine Entscheidung zu fällen


    LG
    Christine
     
  9. #8 Danny Jo., 26. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sandra,
    ich kann mir gut vorstellen wie hilflos du jetzt bist :trost: leider kann ich dir nicht weiterhelfen :nene: was sagt denn dein Tierarzt, was gedenkt er jetzt genau zu tun, was kann bei einer OP alles passieren, tut es wirklich Not?
    Wie gesagt kann ich dir nur ans Herz legen, die Andra (Rita) mal anzuschreiben!?
    Drücke ganz fest die Daumen, daß ihr einen Weg findet!
    Wenn es aber nicht so ausgehen sollte, wie wir alle hoffen, kannst du in Berlin bei der Papageien Partnervermittlung anrufen um neu verpaaren zu lassen, die Frau Ohnhäuser ist super nett!
    Und wenn es zu weit entfernt ist, kümmert sie sich darum das dein Federball nach Berlin kommt!
    Lg.Daniela
     
  10. #9 Sandra88, 27. Mai 2008
    Sandra88

    Sandra88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Die TA kann mir die Entscheidung natürlich nicht abnehmen. Sie meinte Sie hat schon mehrere Vögel wg. einem Tumor operiert. Bei einigen lief alles gut, bei manchen nicht.
    Ist sozusagen eine 50:50 Chance, weil bei meinem eben der Tumor direkt am Hals sitzt. Auch wenn er überlebt, wer weiß, vielleicht geht doch etwas schief und er kann dann vielleicht nicht mehr essen oder was anderes wobei hier die TA meint sowas käme nicht in Frage. Entweder er packt es oder nicht. Die TA meinte wir könnten Ihn auch erstmal so lassen, so lange es Ihn noch gut geht und er noch frisst, aber das kommt für mich eher nicht in frage.

    Ich denke aber ich werde Ihn voraussichtlich am Freitag operieren lassen. Ganz ohne Versuch möchte ich Ihn nicht hergeben. Ich will Ihn ja auch nicht seinem Partner einfach so wegnehmen....
     
  11. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    ich drücke euch die Daumen
     
  12. #11 Knöpfchen, 27. Mai 2008
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Ich drücke ebenfalls ganz feste Daumen und Krallen!
     
  13. Sandra88

    Sandra88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Dankeschön, der Termin steht fest. Freitag um 16:30 Uhr. Ich bin jetzt schon total aufgeregt.
     
  14. Sandra88

    Sandra88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Er hats nicht geschafft.
     
  15. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    nein8o
    Sandra, ich kann gar nicht sagen wie leid mir das tut.

    Aber ich hätte mich auch zu der Op entschieden, denn man kann ja nicht wissen ob es so oder so besser war. Vielleicht hat er sich auch mit dem Tumor gequält und auch Schmerzen gehabt.

    Wenn ich mir vorstellen würde mein Tier hat einen Tumor und ich könnte ihn mit einer OP retten, mache es aber nicht, weil ich die Angst habe das er die Op nicht schafft........!
    Und dann stirbt er durch den Tumor. Ich würde mich dann immer fragen ob es richtig war nicht zu operiren.

    Jeder kann nur aus dem Bauch heraus entscheiden und Du hast es versucht ihm zu helfen.

    Komm, lass Dich mal ganz fest drücken.:trost::+streiche:trost:

    LG
    Christine
     
  16. Serafina

    Serafina Guest

    Hallo Sandra,
    tut mir leid , viele Grüße von mir
    serafina
     
  17. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Sandra,

    ach man, das tut mir auch so sehr leid. :traurig: Aber bitte mach Dir keine Vorwürfe, Du hast alles für ihn versucht und ihm diese Chance gegeben und wer weiß, wie elendlich er sonst vielleicht mit dem Tumor noch eine Weile weitergelebt hätte. So hat er nun wenigstens nicht extra noch leiden müssen und Du hast das Beste für ihn versucht.

    Laß Dich ganz doll :trost:
     
  18. #17 Knöpfchen, 31. Mai 2008
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Och je, das tut mir sehr leid! Du hast alles versucht, was ging. Es war mit Sicherheit der richtige Weg!!!!!
    Lass dich :trost:
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Sandra88

    Sandra88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    danke euch allen. Ich hatte so sehr gehofft, dass er es packt. Die OP an sich hat er auch überlebt. Er war auch schon wieder fast aufgewacht und hat dann anscheinend einen Kreislaufkollaps bekommen, meint die TA.

    Ich bin jetzt auf der Suche nach einem neuen, denn sein Partner trauert schon sehr. Hat von gestern bis heute nicht sein Futter angerührt, erst als ich ein "Leckerli" in die Voliere rein habe hat er ein wenig gefressen. Wir haben Ihn jetzt erstmal in das Zimmer zu unseren Wellis geholt, da hat er jetzt Freiflug und hat zumindest von weitem Unterhaltung. In die Voliere kann/darf er ja nicht!
     
  21. #19 watzmann279, 31. Mai 2008
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :trost: Hallo Sandra, laß dich ein wenig trösten, du hast jedenfalls dein möglichstes getan um ihm zu helfen:trost: aber es sollte wol nicht sein, wer weis schon warum es manchmal so geht:traurig: immer kann man halt in die Natur nicht eingreifen, du mußt jetzt wieder nach vorne schauen u. für den übriggebliebenen AGA einen Partner suchen, drück dir die Daumen das es klappt
    Traunige Grüße Ingrid
     
Thema: Schwarzköpfchen Tumor?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Tumor bei agaporniden

Die Seite wird geladen...

Schwarzköpfchen Tumor? - Ähnliche Themen

  1. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  2. Schwarzköpfchen & Pfirsischköpfchen suchen neues Zuhause

    Schwarzköpfchen & Pfirsischköpfchen suchen neues Zuhause: Schwarzköpfchen (jung, 4 Monate alt, zahm, wildfarben, Männchen) & Pfirsischköpfchen-Henne (weibchen, organe-gelb, 1-1/2 Jahre, unberingt,...
  3. Megas und jetzt auch noch Tumor.... (Kanarienvogel)

    Megas und jetzt auch noch Tumor.... (Kanarienvogel): Hallo zusammen, ich hab zwei Hennen, von denen bei einer per Kotprobe vor einem Vierteljahr Megas diagnostiziert wurden. Seitdem bekommt sie (mit...
  4. Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?

    Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?: Mein Rosenköpfchen Stitchi hat lt. Vogelärztin einen Flügeltumor, der ist steinhart und wächst vom Knochen aus - Flügelansatz, Flügelgewebe sind...
  5. Schwarzköpfchen Weibchen sucht Partner

    Schwarzköpfchen Weibchen sucht Partner: Hallo Ihr, Leider ist gestern unser kleiner Quitscher (Schwarzköpfchen Hahn) verstorben. Sein Weibchen Ruft nun die ganze Zeit nach ihm. Ich...