Seit 6 Wochen und begeistert!

Diskutiere Seit 6 Wochen und begeistert! im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich möchte hier jetzt auch mal berichten. Ich klickere seit ca. 6 Wochen mit 3 von 4 Nymphen (einer ist ein behinderter, uninteressierter...

  1. #1 dinolino, 6. Juni 2005
    dinolino

    dinolino Guest

    Hallo, ich möchte hier jetzt auch mal berichten. Ich klickere seit ca. 6 Wochen mit 3 von 4 Nymphen (einer ist ein behinderter, uninteressierter Rentner :traurig: ). Mal täglich, mal einen Tag Pause. Wenn mal 2 Tage Pause sind, brauchen sie echt ´ne Weile um sich zu erinnern. Man sieht richtig die Rädchen im Kopf arbeiten. :D
    Inzwischen kommt einer auf Zuruf durch den ganzen Raum zu mir auf den Arm, eine Andere lernt gerade, vom Ast zu mir zu hopsen und der Dritte lernt noch, überhaupt auf die Hand zu kommen. Und alle 3 nehmen die Belohnung bereits von meiner Handfläche! :freude:
    Die ersten Male war es echt chaotisch: außer mir schien keiner zu wissen, wem die Belohnung und WARUM galt. Gab ich sie einem, stritten sie sich darum. :nene:
    Das hat sich gegeben, als ich anfing, sie immer erst mit Namen anzusprechen, dann ein Kommando und bei der Belohnung auch den Namen gesagt habe.
    Sie bleiben auch fest bei der Sache (und scheinen es auch so zu akzeptieren), wenn jeder immer nur eine Übung macht und dann ein kleine Pause hat. Immer in der selben Reihenfolge. Erst für Thaddi eine "schwere" Übung, dann für Biene eine "einfache" Ü. und dann erst eine Übung für Tweety zum "Wieder-an-den-Menschen-Gewöhnen".
    Räumlich haben sie sich von selber (fast) getrennt. Thaddi wartet immer auf meiner Schulter, bis er dran ist. Wenn er an die Belohnung eines Anderen möchte, sage ich einfach "Thaddi nein" und halte die Belohnung weg. Biene wartet auf der Stange am Fenster und ich lasse sie nach jeder Übung wieder darauf hopsen. Tweety hat seinen Platz noch nicht ganz gefunden.
    Jedenfalls bin ich ganz begeistert, den Vögeln macht es Spaß und es hat mir SEHR VIEL gebracht, vor dem Start hier viel darüber zu lesen!
    Vielen Dank an dieses Forum!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo und willkommen - auch wenn du schon 6 Wochen dabei bist, quasi ingoknito.
    So, wie das klingt hast du alles richtig gemacht und ein sehr gutes Gefühl für das Können deiner Vögel. Super! Das Lob kannst du dir selber geben, denn du und deine Vögel haben das alles erreicht!
     
  4. #3 Ann Castro, 7. Juni 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo und willkommen im Clickerforum!

    Woh,d as hörtsich ja alles klasse an!

    Was hast Du vor ihnen als nächstes beizubringen?

    Wir freuen uns darauf, mehr von Dir und Deinen Süssen zu hören.

    LG,

    Ann.
     
  5. #4 dinolino, 7. Juni 2005
    dinolino

    dinolino Guest

    Danke für euer Lob! Darüber freue ich mich natürlich. :~
    Also als Erstes sollen sie alle auf Zuruf kommen und sich Käfig/Voliere stecken lassen. Dann ist am Abend der Futter-Trick überflüssig und wenn mal einer zum Tierarzt muss, ist der Stress nicht so groß. Über den nächsten Schritt habe ich mir noch keine großen Gedanken gemacht.
    Vielleicht, dass sie vor einem sich nahenden Finger keine Angst mehr haben? Endziel so in ca. 3 Jahren: sich-in-die-Hand-nehmen-lassen? (Sie lernen wirklich sehr langsam.....)
    Ich möchte ihnen (erst mal) keine Sachen beibringen, die NUR zur Erheiterung/Beschäftigung sind. Eher erst was für das tägliche Leben.
    Ich hatte hier gelesen, dass manche Vögel schon aus einer Spritze trinken können. Fand ich auch wichtig (Medikamente).
    Aber ich glaube, langsam muss ich mich entscheiden. Thaddi braucht schon bald neues Futter für´s Gehirn!
     
  6. dinolino

    dinolino Guest

    Tja, das passiert, wenn man sich zu sehr freut:
    Seit mindestens einer Wochen geht es nur noch drunter und drüber. Thadde macht kaum noch mit, lässt sich von jedem Bisschen ablenken (HILFE, DA FÄLLT EINE FEDER AUF DEN BODEN! RETTE MICH - SIE FRISST MICH!!!), hat nach 2 Übungen keine Lust mehr. Habe probiert, wieder einfachere Sachen zu machen oder auch Schwierigeres - keine Chance. :heul:
    Tweety kommt gar nicht mehr von der Voliere runter.
    Biene beißt mich, wenn sie ihr Leckerchen verputzt hat.
    Sind solche Rückschläge normal??? :disgust:
    Die Trainingszeit musste ich verschieben, weil sie plötzlich der Meinung waren, während der üblichen Zeit tief zu schlafen oder gerade alle total aufgedreht waren. Ich hoffe, es liegt nur daran.
    Hat sonst noch jemand eine Idee? :?
     
  7. #6 Ann Castro, 23. Juni 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Kann vorkommen liegt meistens an einem selbst. Wenn man dann weiss woran es lag, schlägt man sich vor denKopf und kommt sich schön dämlich vor :D :D :D

    Wann übst Du? VOr dem Füttern? Sind sie dann auch ein wenig hungrig, oder sind die Schälchen immer prall gefüllt? Bekommen sie das Lieblingsleckerli wirklcih nur beim Training? Hörst Du immer danna uf,w enn es am schönsten ist?

    LG;

    Ann.
     
  8. dinolino

    dinolino Guest

    Ich füttere immer am Abend. Etwa 2 Stunden vorher übe ich, dann ist nur noch wenig Futter da.
    Die Hirse bekommen sie nur beim Training. Außer ca. 1x im Monat, wenn wir über´s Wochenende weg fahren. Dann lasse ich sie früh noch mal für 2-3 Stunden raus und locke sie mit der Hirse rein.
    Mit dem Aufhören, wenn es am Schönsten ist, finde ich schwer. Ich versuche es nach Kräften, ehrlich. Meistens klappt es auch. Doch wenn sie (wie in letzter Zeit oft) mitten drin anfangen, sich wg. einer Taube, die weit weg vorbei fliegt, zu erschrecken oder wg. irgendetwas anderes nur noch wuschig sind, muss ich aufhören. Bis sie wieder bei der Sache sind, dauert es zu lange (dann muss ich meinen Mann wecken, mein zweiter Job wartet...). Ab und zu kommt auch mein Sohn rein gestürmt und das war´s dann. Dabei habe ich mir wirklich die einzige halbe Stunde am Tag ausgesucht, in der die Wahrscheinlichkeit am Geringsten ist, gestört zu werden. Meinst du, es kann daran liegen?
    Aber wie kann ich es denn ändern???????
    HILFE
     
  9. #8 carola bettinge, 24. Juni 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi,

    Wie ist das denn, wenn ihr gestört werdet? Du machst dannach gar nichts mehr mit ihnen?

    Also ich denke es wäre auf jeden Fall vorteilhaft, sie nach der Störung zu irgendeiner Aktivität zu bewegen, die du belohnen kannst und sei es, dass du ihnen den Ts zum reinbeißen vor die Nase hälst.

    Viel Erfolg!!
    Gruß, Carola
     
  10. dinolino

    dinolino Guest

    Okay, danke. Das werde ich mal probieren und mich wieder melden.
     
  11. dinolino

    dinolino Guest

    Das wird es gewesen sein.
    Wenn sie zwischendurch mal wuschig werden und sich alleine austoben, lasse ich sie jetzt einfach mal rumflippen. Seit ich darauf achte, dass sie danach alle noch mal was Einfaches machen müssen und ´ne Belohnung kriegen, fällt der Start beim nächsten Mal wieder leicht!
    DANKE SCHÖN!
     
  12. #11 carola bettinge, 2. Juli 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Super :zustimm:

    Gruß, Carola
     
  13. dinolino

    dinolino Guest

    Hach, ist das schön! :freude:
    Hatte mal wieder einen kleinen Durchbruch:
    Biene hüpft jetzt endlich von der Stange auf meinen Arm, dem Stick nach. Und Thaddäus geht und fliegt sogar schon von meiner Schulter dorthin, wo ich den Stick für ihn hinhalte (verschiedene Stühle).
    Am Wochenende hat ihn das Clickern sogar gerettet: Alle Familienmitglieder sind geimpft darauf zu achten, wenn ein Fenster auf Kipp ist, das Rollo über die Kante hängen zu lassen. Damit sich kein Vogel drauf setzt und im Sturzflug die Wohnung verlässt. Und doch ist es passiert, dass das Rollo eben nicht unten war! Mein Sohn: "Mama, guck mal was Thaddäus da macht." Er saß auf dem Fenster, beugte sich nach vorne und hatte den Hals lang nach draußen gestreckt! Nach vielen Blitz-Gedanken (z.B. wenn ich das Fenster jetzt zu mache, stürzt er raus) kam mir endlich die Idee: Ich redete mit ihm, (zur Ablenkung), holte den Stick und die Belohnung raus, einmal rufen und ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie er bei mir war!
    Das gab natürlich einen Jackpot!
    Da sag noch mal einer, clickern mit Vögeln sei Quatsch! Wenn ich ihn nämlich früher, bevor ich überhaupt mit dem Training angefangen hatte, rief, kam er - oder auch nicht. War ein Glücksspiel. Heute kommt er IMMER!
    Na, mal sehen, wie unsere nächsten Clicker-Schritte aussehen. Den Transportkäfig habe heute ins Wohnzimmer gestellt. Jetzt soll Thaddi zumindest lernen, hinein zu gehen, wenn ICH das möchte. Mal sehen, wie lange es dauert.
     
  14. #13 Ann Castro, 5. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Boa, irre Geschichte. Habe richtig ne Gänsehaut gekriegt.

    Toll, dass er schon so gut hört!

    LG,

    Ann.
     
  15. dinolino

    dinolino Guest

    Zieht sich länger hin als ich dachte! Er geht schon mal auf die Klappe des Transportkäfigs. Aber hinein noch nicht.
    Bei den beiden Anderen gibt es noch keine Fortschritte. Naja, winzig kleine vielleicht. Tweety frisst schon die Belohnung, wenn meine andere Hand daneben liegt, kommt aber noch nicht darauf. Und Biene überlegt nicht mehr ganz so lange, bevor sie auf meinen Arm geht. Dafür beißt sie jetzt in meine Hand, wenn sie die Belohnung verdrückt hat.
    Mal sehen, wie es weiter geht.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 carola bettinge, 14. Juli 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo,

    Hmm, vielleicht hilft es, wenn du darauf achtest, dass sie immer gut beschäftigt ist, solange sie auf deiner Hand ist. Du könntest sie ja auf der Hand gleich weiter dem TS nachlaufen lassen. Oder ein Leckerchen nach dem anderen reinschieben (bevor sie beißt!).

    Gruß, Carola
     
  18. dinolino

    dinolino Guest

    :zwinker: Hihi, bis sie platzt!
    Sie gleich wieder fordern könnte helfen. Muss dann nur den richtigen Zeitpunkt abpassen. Kann sie dann ja wieder auf ihren "Trainings-Warte-Platz" zurücksetzen. Bis jetzt ist sie immer wieder von selbst zurückgegangen. Aber dann muss ich sie ja wieder belohnen. Und die Belohung ist bei uns ein Hirseknubbel, den sie auf der Handfläche auspulen. Wenn ich ihn ihr übergebe, läßt sie ihn fallen und sie wird wieder sauer...
     
Thema:

Seit 6 Wochen und begeistert!

Die Seite wird geladen...

Seit 6 Wochen und begeistert! - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis - 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermittlungen

    31089 Duingen - 6 Jungwellis - 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermittlungen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln Henne 2...
  4. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  5. bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass

    bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass: Liebe Vogelkenner! Ich hoffe, jemand hat einen Rat für mich. Ich habe zu Hause 3 Zebrafinken Küken, geschlüpft Mitte August. Somit sind sie...