Sie macht mich wahnsinnig

Diskutiere Sie macht mich wahnsinnig im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Meine Wellidame macht mich wahnsinnig. Sie und ihr Gefährte stammen aus dem Tierheim. Beide sind recht ängstlich obwohl sie schon eine Weile da...

  1. Eifler

    Eifler Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Trier
    Meine Wellidame macht mich wahnsinnig. Sie und ihr Gefährte stammen aus dem Tierheim. Beide sind recht ängstlich obwohl sie schon eine Weile da sind. Sie will bis zum heutigen Tage nicht aus dem Käfig kommen - auch nicht, wenn ich aus dem Zimmer gehe und ihr Hahn draussen nach ihr ruft. Sie knabbert fast permanent an den Futterschalen oder Spielzeugen rum. Das macht einen Kirre im Kopf und für sie scheint es auch nicht allzu gut zu sein - es ist fast suchtartig. Sie lässt sich davon nicht ablenken. Habt ihr da Tipps für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    nabend,


    also erstmal wenn sie aus dem Tierheim kommen kann es sein das sie schlechte erfahrungen hatten von dem alten Vorbesitzern ...es kann sein das sie noch nie freiflug bekommen hat oder sie aus einem bestimmten grund angst hat davor...




    das sollte sie dringends lassen bevor sie sich eine Kropfenzündung holt....


    du musst sie ablenken...zb indem du sie mit Kolbenhirse fütterst mit ihr redest nach ihr rufst...einfach ablenken das sie da nicht mehr drann geht es ist schwer den vogel ganz davon abzubekommen....eigene erfahrung nur anders mein wellihahn hat auch eine Verhaltensstörung seit der Kropfenzündung die er hatte seitdem macht er komiche schnabbelbewegungen...die jetzt aber abgenommen haben durch das ablenken...es gibt einige wellensittiche die merken was los es spricht sie wissen worauf du hinaus willst....

    achja noch einen tipp hänge doch einfach ein stück Hirse am eingangstürchen auf vielleicht lockt es sie an...

    ich drück dir die daumen :zwinker:

    glg beri
     
  4. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Habe da gerade das gleiche Problem: Mein Weibchen hat einen Tumor, der sie beim Fliegen behindert, also fliegt sie nicht mehr. Das ist auch okay, sie ist unheimlich schnell müde.
    Aber mein viel jüngeres Wellensittichmännchen, das sehr schön fliegen kann, bleibt aus lauter Solidarität auch im Käfig, nach dem Motto: "Was soll ich denn allein draußen?"

    Ja, da kann man wohl nichts machen außer anwarten und das Draußensein/Rauskommen verstärken (stimmlich oder mit Leckerli oder Zurückziehen/in Ruhe lassen oder mit dem Lieblinsspielzeug außerhalb des Käfigs).

    Ich arbeite auch noch dran. Zur Zeit hab ich ihn schon so weit, dass er außerhalb des Käfigs sitzt, um ihn zum Fliegen zu bringen, muss ich mir noch etwas einfallen lassen...:idee:

    Ich würde aber an Deiner Stelle den Vogel nicht raus locken , weil er dann vielleicht vor lauter Aufregung/Angst nicht wieder rechtzeitig in den Käfig findet.
    Mach das Draußensein für den Partner besonders attraktiv, dann wird das Weibchen schon irgendwann neugierig.

    LG,
    Stephanie
     
  5. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Ganz ehrlich, ich würde versuchen BEIDE Vögel zu clickern.
    Damit dürfte am ehesten Erfolg zu haben zu sein.
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Eifler,

    falls du Plastikspielzeug im Käfig hast, würde ich das durch Naturmaterialien ersetzen: Frische Äste oder ein Stück Kork zum Beispiel. Hennen knabbern nun mal gern und bei naturmaterialien haben sie dann wenigstens Erfolg und es schadet ihr nichts (und macht nicht soviel Krach wie Plastik).

    Mit dem rauskommen - tja, wenn sie nicht will, weil sie nur Käfig von innen kennt, ist das schwierig. Du könntest mal versuchen, einen Sitzast quer durch den Käfig zu stecken, dass er nach draußen reicht und so dass die geöffnete Klappe waagerecht darauf liegt. Und dann ein Stück Kolbenhirse eben außerhalb des Käfigs auf dem Ast festmachen. Wenn der Hahn jetzt von draußen auf dem Ast sitzt und Hirse frisst, wird sie evtl. (hoffentlich) auch hingehen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Eifler

    Eifler Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Trier
    Also das mit dem Sitzast und der Kolbenhirse draussen ist schon obligatorisch - sie kommt nicht raus. Ich probier das jeden Tag, verlasse das Zimmer. Clickern hab ich wochenlang versucht. Sie hat Angst. Sie bekommt auch Panik, wenn ich in die Nähe vom Käfig komme. Was ganz merkwürdig ist: als ich sie vom Tierheim holte, sagte man mir, sie hätte keine Angst vor Katzen. Das stimmt auch! Mein Kater darf unbehelligt am Käfig sitzen und sie zwitschert ihn an und will schnäbeln mit ihm - total bekloppt. Wer weiss, was sie alles erlebt hat. Wenn ich sauber mache und fütter, dann sitzt sie grundsätzlich in der hintersten Ecke. Draussen habe ich einen Spielplatz eingerichtet. Sie schielt da immer hin, wenn er da spielt. Aber sie traut sich nicht.
    Das mit dem Kork probiere ich mal. Aber sie ist total auf den Futterbehälter fixiert. Da stürzt sie sich schon morgens drauf und knabbert am Deckel rum. Wenn ich dann mit ihr spreche, hört sie kurz auf, geht aber sofort wieder dran wenn ich mich abwende. Sie wirft auch das ganze Futter raus.
     
  9. #7 sittichbande, 15. Oktober 2008
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Ich denke mal Tiere die lange im Tierheim waren oder bei einem Halter der sie nicht Artgerecht gehalten hat dauert es oft bis sie solch verhalten ablegen.Meistens geht ja fast alles übers Futter und nie die Geduld verlieren und einfallsreich sein.:idee:
    tschüß sabine
     
Thema:

Sie macht mich wahnsinnig

Die Seite wird geladen...

Sie macht mich wahnsinnig - Ähnliche Themen

  1. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  2. Kanarien Henne macht komische Geräusche

    Kanarien Henne macht komische Geräusche: Hallo Habe vor 1 Monat 2 kanarien bekommen Hahn und Henne. Zu meiner Frage als erstes die Henne kommt mir so vor als wenn sie in Zeitlupe fliegt...
  3. Halsbandsittich macht schnabel nie zu.

    Halsbandsittich macht schnabel nie zu.: Hallo, Seit seiner verletzung mscht yoshi den schnabel net ganz zu. Es geht ihn gut, ist munter frisst und verhält sich ganz normal. War auch...
  4. Mein Schäferhundmischling macht rein!

    Mein Schäferhundmischling macht rein!: Hallo an alle, Ich habe mir vor 5 und halb Monaten ein Schäferhundmischling gekauft. Jetzt habe ich das problem er macht rein als er klein war,...
  5. Spatz macht komische Geräusche

    Spatz macht komische Geräusche: Hallo und guten Abend, ich schreibe aus aktuellem Anlass. wir haben seit knapp drei Wochen einen jungen Spatz zu Gast, den wir bei uns aus dem...