Silberfasan zugeflogen

Diskutiere Silberfasan zugeflogen im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo zusammen, uns ist vor etwa 3 Wochen ein sehr schöner Silberfasan zugeflogen und wir konnten bisher den Besitzer nicht ausfindig machen....

  1. #1 DaRealWitch, 18.10.2005
    DaRealWitch

    DaRealWitch Guest

    Hallo zusammen,

    uns ist vor etwa 3 Wochen ein sehr schöner Silberfasan zugeflogen und wir konnten bisher den Besitzer nicht ausfindig machen.

    Da er nun mit bei uns und unseren Pferden im Offenstall lebt (ca 8000m²) mit Wald, Wiese und Sandboden, haben wir uns gedacht, er könnte ja auch bleiben. Wenn er wollte könnte er übrigens auch wieder verschwinden, tut er aber nicht :)

    Allerdings habe ich ein paar Fragen und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt:

    Im Moment ernährt er sich von heruntergefallenen Eicheln, Pflanzensamen aller Art, pickt mal hier und pickt mal da im Boden. Ausserdem holt er sich immer die Reste vom Pferdefutter aus dem Stall, die die Pferde verteilen, sprich Getreide, Maisflocken und Pelletkrümel. Was füttert man diesem Tier denn im Winter? Kann er hier ohne Voliere draussen leben? Ist er einsam? Oder besser, müsste normalerweise noch ein Silberfasan her?

    Er, Dennis, scheint sich bei uns wohl zu fühlen. Er hält sich immer in der Nähe der Pferde auf, läuft uns hinterher, hat keine Angst vor unserem Pyrenäenberghund oder vor den Katzen.

    Also über Tipps würde ich mich freuen.
     
  2. Sagany

    Sagany Guest

    hallo,
    sobald der fuchs oder marder gecheckt haben dass da bei euch ein fasan frei rumläuft der zudem nicht einmal scheue zeigt werdet ihr ihn schneller los sein als ihr denkt ;) so ein vogel gehört in eine sichere voliere,zudem möchte er sicher ein harem weibchen um sich haben wie es bei fasanen üblich ist.
    sicher gehört er jemanden wo er abgehauen ist,ihr solltet euch mal umhören wer einen fasan vermisst.
     
  3. #3 DaRealWitch, 18.10.2005
    DaRealWitch

    DaRealWitch Guest

    Huhu,

    ja, wie gesagt, den Besitzer finden wir nicht. Tierheime wissen Bescheid, der Kinderbauernhof weiß bescheid, auf Annoncen hat sich keiner gemeldet und einen Ring trägt er auch nicht :(
     
  4. #4 webgirl87, 18.10.2005
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hallo,

    im moment fühlt der fasan sich bestimmt wohl, aber wie schon gesagt wurde, fuchs und mader sind ein problem!
    wenn sich keiner meldet könnt ihr ihn ja ev. aufnehmen oder?
    eine voliere, ca. 4 meter lang und 3 meter breit würde als minimum genügen. der zaun solle eingegraben sein und die voliere überdacht. -madersicher!
    und ein kleines häuschen wo er bei schlechtem wetter reingehen könnte wäre auch schön!
    ernähren lässt sich so ein silberfasan eigentlich ganz leicht.
    eine futtermischung aus mais, weizen,hafer und etwas sonnenblumenkerne lieben fasane. dazu fressen fasane gerne obst!
    und mit mehlwürmern bekommt man so einen fasan richtig zahm!
    das der fasan entlaufen ist glaube ich nicht unbedingt.
    aus einem fasanengelege schlüpfen meisst mehr hähne als hennen.
    es ist nicht selten das die überzähligen hähne die nicht vermittelt werden konnten einfach in die freiheit entlassen werden.
    so wäre es doch schön wenn ihr ihn aufnehmen könntet.
    sobalt die voliere fertig ist, beobachtet ihn wo er schlafen geht.. oder treibt ihn in sein neues zuhause

    grüße jasmin
     
  5. #5 DaRealWitch, 14.12.2005
    DaRealWitch

    DaRealWitch Guest

    Hallo zusammen,

    wollte mal den Stand der Dinge mitteilen und um weiteren Rat bitten :)

    Dennis ist also nun bei uns geblieben. Bitte jetzt nicht steinigen, aber wir haben uns gegen eine Volierenhaltung entschieden, d.h. er lebt bei uns frei.

    Bekommt auch Futter. Ihm geht es super gut, die Katzen haben absolut keine Chance bei ihm, selbst die Pferde kommandiert er herum :zwinker: Und der Wachhund hat auch kein Interesse an ihm.

    Daher machen wir uns auch weniger Gedanken über Marder oder Füchse.

    Unser Problem aber jetzt ist folgendes: Dennis ist seit einigen Wochen ziemlich angriffslustig. Wir haben damit gerechnet, dass er zwischen März und Mai etwas angriffslustiger wird wg. der Balzzeit (nennt man das so?) weil das ja ihn seinem Naturell liegt, aber mittlerweile gibt es Tage, an denen kann man nur mit Besen durch den Stall und über den Auslauf laufen.

    Wenn er uns sieht, kommt er von hinten angeschossen ohne Vorwarnung und hüpft und hackt uns an :(

    Nun meine Frage, ist solch ein Verhalten bei einem Silberfasan normal? Und wie soll man sich verhalten? Ich gehe dann immer forsch weiter und auch ab und an mal ein paar kräftige Schritte auf ihn zu, aber nützen tut es nicht viel....

    Vielleicht habt ihr ja ein paar Erfahrungsberichte?

    Grüße
     
  6. #6 Wachtelfan, 20.12.2005
    Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Hallo
    ich bin zwar kein Fasanenexperte (hab selber keine Fasane) kann dir aber vielleicht trotzdem helfen.:o
    Ich denke, dass Dennis sich eine Dame wünscht. Wenn er wirklich balzt (Balzzeit ist das richtige Wort;) ), hätte er sicher auch gerne jemanden, den er beeindrucken kann...(?)

    Grüße, Wachtelfan
     
  7. #7 DaRealWitch, 21.12.2005
    DaRealWitch

    DaRealWitch Guest

    Hi Wachtelfan,

    Balzzeit ist aber doch erst von März bis Mai etwa.

    Im Moment ist er wieder etwas ruhiger. Übrigens zeigt er sein Verhalten Männern gegenüber stärker als uns Frauen.

    Grüße
     
  8. #8 webgirl87, 26.12.2005
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hallo..

    mader und fuchs schrecken vor einem silberfasan nicht zurück.
    diese raubtiere jagen in der nacht, würden ihn also im schlaf überraschen,
    da hätte dennis keien chance.
    dazu kommt es das er im gegensatz zu den wilden fasanen, auffällig gefärbt ist.
    ein edelfasan duckt sich im gebüsch oder sitzt oben im baum und ist praktisch unsichtbar.
    dennis ist ja weiss, d.h. er sticht einem räuber direkt ins auge.
    es wäre daher sicherer für ihn wenn ihr ihn doch in eine voliere tuen würdet.
    sonst lebt er warscheinlich blos noch wenige monate.. :(
    auserdem wird er sicherlich agressiver werden. und eine silberfasanen-henne darf man nicht einfach so freilassen.
    eurer dennis hat übrigents glück das ihn noch kein jäger entdeckt hat.
    die würden ihn nömlich kurzerhand erschiessen :( weil er nicht in die wildniss gehört.. deren meinung nach.
    aber wenn man überlegt, stammen unsere edelfasane (jagdfasan)
    auch aus asien und gehören genau so wenig hier her.

    ich rate dir trotzdem also eine voliere für ihn zu bauen. und eine bis zwei hennen für ihn zu kaufen.

    sein leben steht sonst auf dem spiel. ich möchte es euch nur sagen, nicht das es einestages zu spät ist. und er nicht mehr kommt
     
  9. #9 Deutzer, 15.01.2006
    Deutzer

    Deutzer Guest

    Moin Moin.
    Silberfasanenhähne sind schon verrückte Tiere, sie haben nie Angst, sind immer extrem neugierig und sehr standortreu. Ich hatte einen Hahn aufgezogen der, bis er leider überfahren wurde, ziemlich lange im Freilauf lebte. Du brauchst deinen Hahn nicht einzusperren und je nach lage deines Hauses auch keine große Angst vor Füchsen und anderen Raubsäugern oder sogar den bösen Jägern haben (die werden nicht auf deinen Hof kommen um den Fasan zu erledigen). Die größte Gefahr geht von Habicht und Bussard aus, aber damit musst du leben. Wenn du Hennen kaufst hat sich die Freilandhaltung erledigt. Die Hennen sind auch zutraulich und auf ihre "blöde" Art langsam und neugirig aber bei weitem nicht so standorttreu wie die Hähne, d.h. dass dir die Hennen über kurz oder lang weglaufen werden. Er braucht auch nicht unbedingt eine Henne, ich glaube Silberfasane haben auch so ihren Spaß.
     
  10. #10 DaRealWitch, 17.03.2006
    DaRealWitch

    DaRealWitch Guest

    Hallo Zusammen....

    Tja, wollt mich auch nochmal melden und berichten wie unser Dennis den Winter überstanden hat. Und zwar ausgezeichnet. Er lebt immer noch frei auf unserem Grundstück, hat sich nun seine Liebelingbäume ausgeguckt zum "schlafen". Futtert gut. Und mir scheint, er ist durch und durch zufrieden.

    Leider ist vor 1 Woche unser Hund verstorben, aber Dennis hat den Part der Grundstücksüberwachung gewissenhaft übernommen :D

    Das einzige, was immernoch dann und wann vorkommt, ist, dass Dennis hinter uns her rennt und und uns anflattert.....Aber gut, wir haben uns dran gewöhnt, man merkt ihm meist schon vorher an, wenn er etwas aggressiver ist, dann nehmen wir halt den Besen mit :p . Im Moment kann er ja auch keinen Schaden anrichten bei dicken Jeanshosen und Gummistiefeln....aber was ist im Sommer....oh wehhh wenn ich da an kurze Hosen denke....

    Na wie gesagt, er gehört nun dazu, wie all unsere anderen Tier und wir möchten ihn auch nimmer missen. Selbst mein Mann, der ihn eigentlich nicht mag wegen seinen Attacken (die meist ihm gelten :) ) geht die Gebüsche und den Wald ab, wenn er mal nicht gleich auftaucht.

    So, das wars erstmal zur Überwinterung.

    Liebe Grüße

    PS: Sollte doch noch jemand einen Tipp haben, wie man noch besser mit der Aggression umgehen kann.....keine Zwang......für Tipps sind wir immer zu haben.
     
  11. #11 webgirl87, 17.03.2006
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hallo,

    super schön zu hören das dennis wol auf ist!
    ich hab auch so einen dominanten goldfasanenhahn.
    wenn ich mich in die voliere auf einen stuhl setze, hüpft er mir jedesmal auf den schoss. wenn ich ihn dann herunterschiebe wehrt er sich dagegen und wenn er dann unten ist, kommt er gleich wieder gehüpft :~
    ich habe ihn vor 6 jahren aufgezogen, und er ist mich seit eh und je gewöhnt.
    er bekommt von mir futter und er weis das von mir nicht schlechtes kommt.
    ich finde es okay, weil er sich keinen stress macht wie manch andere fasanen die beim betreten der voliere wie blöd am zaun auf und ab rennen.

    das heisst also das euer dennis euch schon irgentwie mag.
    er fühlt sich in eurer nähe besonders sicher so das er sich diese attacken traut.
    villeicht könnt ihr ihn mit ein paar leckeries wie mehlwürmern die ihr ihm zuwerft wenn er kommt oder hinhält etwas beruhigen. mehlwürmer sind bei allen fasanen heiss geliebt!
    es wird frühling und die hormone von dennis spielen verrückt.
    bestimmt werdet ihr ihn in der komenden zeit öfters beobachten können das er mit den flügeln schwirrt, was auch gur hörbar sein wird.
    auserdem schwillen die gesichtslappen an.
    damit möchte er dann sein revier mkieren, wie mit der ruf des pfaufs.
    ich find euren dennis klass und finde es schön wie ihr ihn umsorgt, euren schützling ;)
     
  12. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    Hi ,
    leider ist es oft so ,daß handaufgezogene Fasanenhähne später auf Menschen
    aggresiv reagieren. Habe es selber schon bei Ohrfasanen erlebt.
    Gruss Hoki
     
  13. #13 webgirl87, 17.03.2006
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    das ist mir viel viel lieber, als wenn fasane scheu sind, oder wenn man sich zu hastig bewegt auffliegen.
    nein, sowas find ich doof. da dürften besucher udn man selbst nur vorsichtig zu den fasanen...
    ich find meinen goldihahn klasse. der tut auch nicht besonders weh wenn er mal kneift. aber wenn ich mir vorstelle wenn so ein ohrfasan mal zubeisst tut das sicher ziemlich weh..!?
     
  14. #14 webgirl87, 17.03.2006
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    obwol ich ihn auch schon auf dem kopf hatte, er war mir hinterher gefogen, spinner der :p ich hab dann mit eiern hand üebr mich gegriffen und ihn runtergeholt. aber ich kenn das seit 6 jahren und ich kann ihn einschätzen, sonst wäre das schon gefährlich wen der mal ins auge hacken könnte,.
     
  15. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    Naja ,so ein zierlicher Goldfasan ist ja noch zu ertragen aber ein ausgewachsener Ohrfasan ,der sich am Hosenbein einklinkt,
    mit dem Schnabel und mit den Sporen zuhaut , nicht gerade angenehm.
    Gruss Hoki
     
  16. #16 DaRealWitch, 19.03.2006
    DaRealWitch

    DaRealWitch Guest

    Also, ich muss schon sagen, die Attacken können schon weh tun. Neulich hat er mich angeflattert, so etwa auf Brusthöhe, hat mir seinen Sporen dann in den Oberschenkel gehauen und ist auch noch im Jeansstoff hängen geblieben. Hatte schon ne schöne Schramme davon und erschreckt habe ich mich auch. Aber Hauptsache dem Vogel geht es gut ;)

    Zur Zeit bekommt er immer ein bisschen Obst, am liebsten mag er matschige Bananen und die Futterreste von den Pferden........und natürlich Würmer! Wir haben biologisch angelegte Misthaufen. D.h. Wir sammeln die Pferdeäppel auf unserem Gründstück und lagern nur diese auf einem Haufen. In den Haufen werden Regenwürmer eingesetzt, spezielle Kompostwürmer, die liebt er ungemein.

    Im Moment scheint er in der Balz zu sein, seine roten Gesichtslappen sind fast doppelt so groß und er ist den einen oder anderen Tag auf Wanderschaft und kommt nur zu uns wenn er Hunger hat. Da wir sehr ländlich wohnen, wissen die Leute in der Gegend, dass der Vogel quasi zu uns gehört, auch der Jäger weiß bescheid und daher ist er auch vor dem "Abschuss" gesichert.

    Die einzige Gefahr, die wir ihm nicht ersparen können, die aber ja auch natürlich ist, sind Raubtiere..........

    So, jetzt gleich mache ich mich auf zum Stall, dann wartet der kleene Kacker schon vor der Futterkammer und schreit mich an, ich solle doch bitte voran machen mit dem Füttern und ja nicht die Banane vergessen.

    Schönes Wochenende zusammen.
     
  17. #17 webgirl87, 19.03.2006
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hallo,

    schön, das der jäger dennis verschont.
    wäre toll wenn du mal bilder von dennis zeigen könntest, ich würde ihn so gerne mal sehn! :)
     
  18. #18 webgirl87, 19.03.2006
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    sorry, habe was vergessen. regenwürmer sind gut, aber ich habe schon oft gehört das diese fasane auch krank machen können.
    nun könnt ihr ihn schlecht vom misthaufen verjagen, aber mehlwürmer sind bestimmt viel gesünder!
     
  19. #19 julian87, 19.03.2006
    julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Regenwürmer sind in dem Sinne gefährlich, da sie Wirte für andere darmparistäre kleine Würmer sein können, die sich nach Aufnahme im Verdauungstrakt der Vögel vermehren können.
     
  20. #20 DaRealWitch, 23.03.2006
    DaRealWitch

    DaRealWitch Guest

    Sodele......eine für mich nicht so schöne Nachricht:

    Dennis ist seit 3 Tagen nimmer zu sehen gewesen :(
    ich denke die Balz hat in kribbelig gemacht und er ist auf der Suche........hoffe sehr, dass er wiederkommt......normalerweise sind sie doch schon recht Standort-treu, oder?

    Oder gibt es bei Silberfasanen sowas wie "Überwinterung" und dann ziehen sie weiter?

    Nun jut......in der Hoffnung er kommt bald wieder, wünsche ich schonmal ein schönes Wochenende.

    Ach ja, Bilder stelle ich natürlich ein, wenn ich sie von der Kamara gezogen habe.
     
Thema: Silberfasan zugeflogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goldfasan entlaufen

    ,
  2. fasan freilandhaltung

    ,
  3. ruf silberfasan

    ,
  4. fasan entlaufen,
  5. silberfadan schlafen,
  6. silberfasan entlaufen
Die Seite wird geladen...

Silberfasan zugeflogen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei Artenstimmung

    Bitte um Hilfe bei Artenstimmung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und benötige eure Hilfe: Uns ist vor 2 Wochen ein Sittich (kleiner Papagei?) zugeflogen und ich bräuchte genauere...
  2. Vogel zugeflogen

    Vogel zugeflogen: Hallöchen an alle, Also man denkt ja an alles wenn man zum Lüften die Balkontüre aufmacht, aber ein Vogel ist uns seit ich hier lebe noch nicht...
  3. Rosenköpfchen/Pfirsichköpfchen zugeflogen

    Rosenköpfchen/Pfirsichköpfchen zugeflogen: Hallo! Wie im Titel bereits steht ist mir heute ein Rosenköpfchen zugeflogen. Das Tierchen hat gerade noch Glück gehabt, den es war bereits in...
  4. Zugeflogener Nymphensittich fliegt frei

    Zugeflogener Nymphensittich fliegt frei: Hallo liebe Vogelfreunde, mit ist ein Nymphensittich zugeflogen. Ich bitte euch, mir eure Experten-Meinung über meinen Vogel zu schreiben, danke...
  5. Geschlecht zugeflogener Kanarienvogel

    Geschlecht zugeflogener Kanarienvogel: Hallo zusammen, mein Name ist Thorsten und ich bin neu hier im Forum. Ich wohne in der Nähe von HH. Uns ist ein sehr zutraulicher Kanarienvogel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden