Singsittiche machen alles kaputt!

Diskutiere Singsittiche machen alles kaputt! im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, jetzt mal eine Frage an die Sittichexperten. ich habe eine Zimmervoliere mit Prachtfinken, Brillenvögeln und ein paar Singsittiche. Nun...

  1. Silver_Hawk

    Silver_Hawk Guest

    Hallo,
    jetzt mal eine Frage an die Sittichexperten. ich habe eine Zimmervoliere mit Prachtfinken, Brillenvögeln und ein paar Singsittiche. Nun würde ich die gern bepflanzen bzw. habe ich schon. das problem ist die Singsittiche machen mir alles kaputt, bis auf eine Pflanze die schon mit am längsten darin steht. Einige blätter haben zwar Knabberspuren aber sonst ist alles dran, warum? Oder eher wie schön!!!! :p

    ich würde gern mehr pflanzen reinstellen, auch gern eine Ranke oder so nur möchte ich nicht jede Woche teure Zimmerpflanzen kaufen müssen weil wieder mal alles zerstört ist! :k :k :k

    Kennt oder hat jemand von euch Pflanzen in der Voliere an die die Sittiche nicht rangehen?

    Efeu finde ich ganz toll so als Ranke oder Hängepflanze. Nur, er ist ja giftig zumindest für Menschen wie siehts aus mit Vögeln, kriegen die das irgendwie mit das der giftig ist???
    Ich will sie ja nicht umbringen.........obwohl ich ihnen schon gern den Hals umgedreht hätte als sie meine Orchidee runtergeraspelt haben! :k 8( :k

    Die letzte Lösung wäre Plastik aber da steh ich nicht so drauf, ich hätte schon gern was lebendes das auch wächst.

    schonmal vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aiwendil

    Aiwendil Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Die meisten Pflanzen sind giftig.

    Hier ist eine Liste mit ungiftigen Zimmerpflanzen.

    Aber du wirst die Vögel wohl kaum davon abbringen können sie zu zerstören.

    Ich habe verschiedene Gräser in meiner Voliere, die werden ziemlich heile gelassen, nur die Samen werden sofort gefressen.
     
  4. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Optimale Kombi, Finkenvögel und Singsittiche... Über kurz oder lang ziehen die Finken den Kürzeren...

    Du kannst nicht verhindern, dass die Sittiche an den Pflanzen nagen, liegt nunmal in deren Natur.
     
  5. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    stimme meinem vorrederner zu!

    hast du die möglichkeit 2 volieren aufzustellen? dann kannst du eine bepflanzen und die andere in denen die sings. drin sind nicht.

    ist doch bekannt, das die sittiche im allgemeinen alles beknabbern... durch ihre neugier werden sie an jede pflanze gehen, es macht ihnen richtig spass :D

    oder du must jeden tag neue knabberäste mit grün reinstellen, macht die voliere grün und die tiere sind beschäftigt mit schräddern.
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Davon abgesehen, das wir hier bei den Grassittichen sind, käme niemand auf die Idee, eine Sittichvoliere mit lebenden Pflanzen zu bestücken, geschweige denn Blumen.
    Egal, ob es nun Wellensittiche, Singsittiche oder Neophemen sind.
    Aber da hilft kein Jammern, sondern nur gesunder Menschenverstand!
    Gruß
    Siggi
     
  7. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    :D

    Siggi, :bier:!
     
  8. Silver_Hawk

    Silver_Hawk Guest

    Vielen Dank "Aiwendil", ich versuche verschiedene Gräser. Ein Topf ist schon drin mal sehen wie es weitergeht denn bisher interessieren die Sittiche sich nicht dafür.

    Der Rest hat mir nicht geholfen. Das Sittiche alles annagen weis ich selbst! Ich hatte geschrieben das eine Pflanze von ihnen unbeheligt bleibt also wird es wohl nochmehr Pflanzen geben die sie in ruhe lassen, vielleicht muß ich auch einfach etwas experimentieren. Zwei Volieren kann ich leider nicht aufstellen. Leute die bei ihren Sittichen keine Pflanzen haben können mir logischerweise auch nichts für mich positives raten.:disgust:
    Deshalb bitte nochmal die Frage:

    Hat jemand bei seinen Sittichen Pflanzen die von ihnen nicht zerstört werden?!

    Aus welchem Grund auch immer. Vielleicht schmeckt es ihnen nicht oder die Pflanze riecht für sie unangenehm oder sie wissen das die Pflanze giftig ist, sofern das überhaubt möglich ist. Vielleicht merken die das instinktiv oder so?
    Wie auch immer........
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Vielleicht merken sie aber nicht, das die Pflanze giftig ist und fallen dann tot von der Stange.
    Es geht eben nichts über ein paar Experimente.
     
  10. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    ich wollte dich mit meiner antwort bestimmt nicht belehren, wenn du sowas schon alles weißt.

    ich kann dir aber auch nur von plastikpflanzen abraten! der Kunststoff kann sich im darm der tiere festsetzen und da zu einem verschluss führen, wenn ihnen langweilig ist, oder sie einfach nur spass dran haben, knabbern sie auch an dem zeug. und das werden sie!

    was ist bitte an dem tipp falsch täglich grüne äste reinzuhängen? im winter bekommst du damit zwar schwierigkeiten, aber sonst geht das das ganze jahr über. zu den gräsern kann ich dir nur sagen: die werden genauso zerrupft! sage ich dir aus eigener erfahrung, und ausserdem mögen die vögel es in der erde zu scharren und die überall zu verteilen. ob das wirklihc so eine tolle idee ist? denke mal nicht... aber wirst du ja sehen, den tieren wird es zumindest spaß machen, ist mal etwas abwechslung.

    und was ist verwerflich daran zu fragen, ob du eine 2. voliere aufstellen kannst??

    und bitte, zum wohl der tiere, bitte nicht "rumexperimentieren"!!! bitte!
    sie werden nicht im vorfeld merken oder wissen, ob die pflanze gifti ist! zu dem "stinken" meinst du die wird dir dann nciht auch stinken? oder den anderen vögeln? oder wolltest du in einer hütte wohnen wollen in der es müffelt? abgesehen davon würde mir hier nicht eine pflanze einfallen. (besonders nicht eine die nicht giftig ist!)


    mal eine ganz ernst gemeinte frage, warum möchtest du die voliere mit pflanzen bestücken?
    1. möchtests du den tieren beschäfftigung bieten?
    2. möchtest du ihnen eine snack für zwischendurch bieten?
    3. möchtest du das die tiere in einer grünen voliere ein "wildlife" gefühl bekommen?
    4. oder ist es dir nur wichtig, das es deinem ästhetischem geschmack entspricht?
    5.???

    wie wäre es mit einer kombination: knabberäster zur beschäftigung und grünpflanzen für dein auge? wenn sie mit den ästen beschäftigt sind, lassen sie (erstmal) von den pflanzen ab.
     
  11. Silver_Hawk

    Silver_Hawk Guest

    Mir gehts ehrlich gesagt um die Ästhetik. Ich stelle ihnen auch Grünzeug rein das sie gerne zernagen dürfen und neben bei die Gräser halten sich immernoch sehr gut. Frische Äste bringe ich ihnen auch ab und zu aus dem Garten mit.

    ich finde es nur komisch das wirklich nur die eine Pflanze in meiner Voliere standhaft bleibt und der Rest bisher verschrottet wurde. Wenn sie die Pflanzen mal fressen würden und irgendeinen nutzen davon hätten oder auch nicht. Nein sie zwacken nur die Blätter von den Stielen ab ohne Sinn aber nach dem werde ich wohl eh nicht suchen dürfen.

    Ach so, jetzt haben sie entdeckt das sich die Finken-Nester auch leicht kaputt machen lassen und das finden die natürlich gaaaanz toll!!!

    Wie es aussieht passt aber eh nicht mehr so viel an Grün in die Voliere. Die Gräser sind gut und günstig und meine eine heroische Zimmerpflanze wird sich hoffentlich weiter so halten.

    meine Fragen sind damit beendet, Danke !
     
  12. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    also kann man festhalten:

    du stellst deine bedürfnisse über das der tiere, ästhetik und unbedingt eine kombination von vögeln in einer voliere hlaten die nicht die glücklichste ist...

    hast du dich für die singsittiche entschieden, weil sie ein ersatz für die tangaren und/oder elfenblauvogel sein sollten? hast du dich vor dem kauf der tiere beraten lassen, ob sie für dich in frage kommen und in deine "kombination" passen? wenn ja, dann war diese beratung nicht gut!

    ich möchte dich nicht angreifen, absolut nicht, mir geht es um die vögel!

    wie lange sind die singsittiche jetzt bei dir in dieser voliere? wie alt sind sie? die singsittiche fangen jetzt an die nester der finken zu zerstören, soll ich dir sagen, wohin es führen wird, wenn sie brutlustig werden????

    ***ich hoffe du liest diesen beitrag noch und stellst nicht völlig auf sturr!***
     
  13. Silver_Hawk

    Silver_Hawk Guest

    @-Jacky82
    Ach bitte, natürlich fühle ich mich angegriffen und das war auch absicht.

    Die Singsittiche sind kein Ersatz weder für die Tangaren noch für die Elfenblauvögel und sei froh das ich hier im Forum noch nicht so viel geschrieben habe sonst hättest du viel mehr lesen müssen um Infos über mich zubekommen.
    Die Singsittiche waren die ersten die da waren, es war ein Geschenk, zumindest das Männchen. Das Weibchen habe ich dann dazu gekauft.
    Und ich glaube nicht das das eine Verhaltensstörung ist das die Sittiche die Nester der Finken zernagen. Ich gehe mal davon aus das du das sagen wolltest - Jacky82.
    Sie werden nähmlich nicht gezwungen in der Voliere zu bleiben. Vorher lebten sie freifliegend in meinem Arbeitszimmer (18 m²) mit allem drumm und dran - Äste, ganze Bäumchen, Nistkasten, ... Dann kam die Voliere mit den Finken dazu und die Sittiche sind freiwillig da rein. Ich lasse sie zum Freiflug raus aber sie kehren immer wieder in die Voliere zurück. Das alles ist innerhalb eines Jahres geschehen. So jetzt sag mir mal bitte welche Anzeichen und Verhaltensstörungen durch die Jahrelange falsche Zusammenhaltung auf engstem Raum verursacht wurden!?!
    Am liebsten hätte ich die Sittiche wieder draussen schon allein wegen der Pflanzen in der Voliere. Der Nistkasten befindet sich ausserhalb der Voliere, ich gehe davon aus das sie sobald sie in Brutstimmung sind beim negsten Freiflug draussen bleiben um den Nistkasten zu beziehen. Ihr alter Käfig den sie früher oft zum übernachten benutzt haben steht auch noch da. Was soll ich also machen?
     
  14. Silver_Hawk

    Silver_Hawk Guest

    "Mit einem Vogel holt man sich nicht nur die Natur ins Haus sondern auch Verantwortung! :+klugsche "

    Dieses Smiley heißt nicht umsonst "Klugscheisser". Nebenbei bist du selber noch zu jung dafür. :p
     
  15. sigg

    sigg Guest

    Du hast Probleme mit dem Leseverständnis!
    Jacky hat nichts von Verhaltensstörungen geschrieben, sondern das hast du reingedichtet.
    Zu dem Verhalten neigen nämlich, außer Grassittiche, fast alle anderen Arten.
    Darum halten vernünftige Leute diese Arten von Sittichen nicht mit Finkenvögeln, sondern nur für sich.
    Fast alle informieren sich daher auch vor der Anschaffung, ob gerade Kleinvögel mit allen Sittichenarten vergesellschaftet werden können.
    Und wenn, dann welche Arten dafür in Frage kommen.
    Aber es soll ja auch noch andere geben.
    Mag sein das Jacky jung ist, aber dafür hat er "erstaunlicherweise" den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Das mit dem "Klugscheißen" trifft dann sicher nicht auf ihn zu!
    Gruß
    Siggi
     
  16. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    von einer verhaltensstörung habe ich mit keinem wort geredet! das ist wirklich deine interpretation. deine singsittiche verhalten sich absolut normal! und ich finde es um ehrlich zu sein gut, das sie sich normal verhalten, die pflanzen zerrupfen und die nester der anderen zerstören. es liegt halt in ihrem verhalten. und unsere vögel sollen sich normal verhalten! ich habe nur gesagt, dass das umfeld falsch ist.
    und wenn ich das NORMALE verhalten meiner tiere nicht ertragen kann, dann muss ich mir wohl oder übel gedanken machen, ob ich der richtige pfleger bin und die bedürfnisse der tiere befriedigen kann, oder etwa nicht?!
    fakt ist, das es eine ungünstige kombination an vögeln ist, da kann man hin und her diskutieren.


    nur am rande bemerkt, wissen hat mit alter nichts zu tun. leute die meinen, die machen das schon jahrelang so und benötigen keine ratschläge, haben einen kleinen knall, tut mir leid. nur der spruch, das man es jahrelang macht, heißt noch lange nicht, das man es jahrelang richtig gemacht hat. man kann seine sache auch jahrelang falsch machen! und nur mal nebenbei, vögel sind mein leben und ich stelle meine bedürfnisse ganz klar unter das der tiere. war so und wird immer so sein! was man ja nicht von allen, siehe z. b. ästhetik, sagen kann. da werden aras in mini"volieren" gestellt, der beo wird zum wandervogel, weil er halt so toll kackt etc... ob ich zu jung bin? ja und?! geht vorbei, andere leiden ja auch an altersstarrsinn :p

    ein forum lebt halt von verschiedenen meinungen, ob sie dir oder mir jetzt passen...

    ich lese genug hier im forum, ich brauch dir da bestimmt nicht "nachspionieren". wäre mir auch zu anstrengend, tut mir leid dir den gefallen nicht zu tun.

    und wenn man tipps und ratschläge als angriff werte, tut mir leid, da fällt mir nichts mehr zu ein, so ein mimosenhaftes verhalten. (um auf mein alter nochmal zurück zu kommen, ist noch gar nicht so lange her, da sind solche verhaltensweisen mit "heul doch, beantwortet worden" ...)
    jeder kann seine tiere ja so halten wie er mag, aber ob es dann gut ist, ist eine andere frage.

    einige leute sollten lieber froh sein, wenn man die auf eine falsche haltung aufmerksam macht. aber wer nicht will, der hat eben schon.

    und natürlich gehen die singsittiche lieber in die voliere, ist ja auch mehr leben drin, entspricht auch den verhaltensweisen. und? haben sie schon mal in dieser "gemeinschaft" ausserhalb deiner voliere gebrütet? also hast du doch zu mindest theor. die möglichkeit die tiere zu trennen?! (wenn die sing auch nur im freiflug) seltsam, wirklich seltsam. aber was soll's muss ja jeder selbst wissen. hoffe nur, das du wenn du die tiere züchten lässt, wenigstens eine zuchtgenehmigung hast. in meiner schrecklich bösen art, wünsche ich solchen leuten nämlich eine anzeige an den hals, die ihre sittichen und papageien mit absicht, unter vorsatz, brüten lassen ohne eine zg zu haben!!!! und das betrifft auch nicht nur wieder dich!

    und das andere war ursprünglich auch nicht als angriff gemeint und wenn ich mir das so durchlese, kann ich beim besten willen auch keinen angriff erkennen! den ersten "schärferen wind" erkenne ich eindeutig bei dir... und da kann ich jetzt wohl auch etwas genauer werden! bloß im nachhinein muss ich sagen, mir doch egal, tut mir nur um die tiere leid. Bei so "eingefleischten allesrichtigmacher" ist es vergebene liebesmüh, da kann man wohl nichts mit gut gemeinten ratschlägen bewirken, solche leute sollen doch lieber selbst aus fehlern lernen. in der hoffnung, das sie sie auch erkennen und nicht mehr machen wollen!

    in der hoffnung in einem anderen thread die gleiche meinung zu vertreten und zukünftig ohne "angriffe" auszukommen noch einen schönen tag.
     
  17. Silver_Hawk

    Silver_Hawk Guest

    Wenn ihr sagt das die Sittiche sich normal verhalten dann ist ja alles okay.......

    Und mein Sinn für Ästhetik bleibt nunmal mir überlassen.

    " in meiner schrecklich bösen art, wünsche ich solchen leuten nämlich eine anzeige an den hals, die ihre sittichen und papageien mit absicht, unter vorsatz, brüten lassen ohne eine zg zu haben!!!! und das betrifft auch nicht nur wieder dich! " - Was geht dich das an wenn Vögel von Privatpersonen Nachkommen bekommen??? Das bleibt immernoch den Vögeln überlassen ob sie wollen oder nicht und das wird man ohne weiteres nicht verhindern können.

    Meine uhrsprüngliche Frage wurde allerdings bereits beantwortet....
    Ciao :D
     
  18. sigg

    sigg Guest

    Wenn man nur ein klitzekleines bischen Ahnung von Vogelhaltung hat, kann man das sicherlich verhindern.
    Und das ohne Probleme.
    Aber manche haben ja keine Ahnung; und davon sehr viel.
    Gruß
    Siggi
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    mich geht das nichts an, aber dein veterinäramt wird da sehr großes interesse daran haben! auch wenn ich dich in deiner sehr gut informierten art wieder einmal belehren muss; jede zucht von Psittaciden (für unwissende Papageienartige und dazu gehören man sage und staune sogar singsittiche!) ist genehmigungspflichtig, gemäß § 4 der Psittakoseverordnung! dies hat etwas mit dem § 17 g Tierseuchengesetz zu tun. aber da du dich ja bestens informiert hast wirst du das ja alles wissen, dem sachbearbeiter vom veterinäramt ist es im übrigen schnurzegal, ob du eine "privatperson" bist oder nicht. jegliche vermehrung von Psittaciden benötigt der behördlichen erlaubnis. steht auch in jedem einigermaßen gutem buch, in dem nicht nur fotos der vögel sind... kannst dich aber auch gerne durch das forum schlagen, mal eine recherche im www veranstalten.

    wenn du nachwuchs von deinen vögeln haben willst, darf das nur von den finken sein, zumindest wenn du keine ordnungwidrikeit begehen willst. zum glück sorgen da aber schon die singsittiche das daraus auch nichts wird. und als verantworungsbewusster halter: s. weiter oben was sigg geschrieben hat! man kann eine brut verhindern... Sigg, du sprichst mir aus der seele!

    japp, das ist sie längst, aber: es hat sich noch eine unmenge potential aufgetan!
    aber vielleicht lesen wir später " oh nein, meine singsittiche haben die finken blutig gebissen? woran lieg das? 3 sind schon im "regenbodenland". " und haste nicht gesehen :k hoffe echt, das es nicht soweit kommt!

    ABER soll jeder selber wissen. bin jetzt raus, hat hier echt keinen sinn
     
  21. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich offensichtliche Deletanten durch unqualifizierte Kommentare selbst als :+klugsche outen und dann noch die Dreistigkeit besitzen, Hinweise und Ratschläge von Leuten, die unbestrittenerweise mehr Erfahrung haben, einfach in den Wind schlagen... :nene:

    Schlage den Moderatoren vor, diesen Thread zu schließen, die hier vom Fragenden erläuterte Problematik wurde erörtert, offenbarten Kenntnisdefizite, Kommunikationsdefizite etc. können IMHO hier nicht wett gemacht werden...
     
Thema: Singsittiche machen alles kaputt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. singsittich knabbert Pflanzen an

    ,
  2. Was kann ich machen dass meine großsittiche nicht an die Orchideen gehen

    ,
  3. kann ich plastikpflanzen in eine sittichvoliere

Die Seite wird geladen...

Singsittiche machen alles kaputt! - Ähnliche Themen

  1. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  2. Erster Freiflug. Wann?

    Erster Freiflug. Wann?: Hallo, ich habe seit 4 Tagen zwei junge Singsittiche. Ich wollte sie eigentlich erst nach einer Woche rauslassen. Nur fangen sie jetzt schon an...
  3. 2 Jungvögel gefunden

    2 Jungvögel gefunden: Guten Abend, ich habe eben zwei Jungvögel zwischen meinen Autos im Carport gefunden. Beide scheinen sehr schwach zu sein. Sie müssten aus dem Nest...
  4. Singsittiche - Amarillo und Azura

    Singsittiche - Amarillo und Azura: Hallo, seit Oktober wohnen nun Amarillo und Azura bei mir, zwei Singsittiche, bei denen es nicht ansatzweise gefunkt hat. Die stammen von...
  5. Warzenente (Glucke) holt ein kaputtes Ei aus dem Nest

    Warzenente (Glucke) holt ein kaputtes Ei aus dem Nest: Hallo, da ich erstmals Erfahrung mit Warzenente habe, ich wollte euch fragen, ob jemand von euch so ähnliche Erfahrung gemacht hat. Gestern habe...