sperlingspapageien ..

Diskutiere sperlingspapageien .. im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hallo zuammen , ich bin ursprünglich hier ins forum gekommen , weil ich einen passenden vogel gesucht habe um meine voliere zu besetzen . nun...

  1. #1 IchundmeinVogel, 12. Dezember 2008
    IchundmeinVogel

    IchundmeinVogel Vögelchen ^^

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Black Forest
    hallo zuammen ,
    ich bin ursprünglich hier ins forum gekommen , weil ich einen passenden vogel gesucht habe um meine voliere zu besetzen .
    nun habe ich mich viel durchgelesen ...
    und habe immer zwischen sperlis udn katis gerangelt , beides geht ja leider nicht und bin eig . bei den kathis stehen geblieben .
    hab auch schon 3 in aussicht . eingezogen sind sie noch nicht .
    die voliere ist noch lehr und wartet nur auf neue bewohner , fertig eingerichtet ist sie.
    nun bin ich heut in 3 zoogecshäfte gefahren um mich über preise von einstreu hirse futter zubehör zu erkundigen .
    und natürlich haben mich da, in einem gecshäft ,4 ganz ganz ganz süsse sperlies angeschaut udn haben mir zugerufen : NIMM MICH MIT ^^
    als preis stand 125 euro dran 8o also habe ich keinen mitgenommen ..
    ist das der normale preis für sperlis ?
    ich hatte mit 60 bis 80 euro für ein päärchen gerechnet ..
    nun bin ich ganz traurig das ich keinem der kleinen ein zu hause geben kann ..
    ich hab sogar geheult weil die mir so leid taten in ihrem kleinen käfig, schmutziges wasser ...dreckiger boden ..
    sone scheisse , ich würd die 4 am liebsten da raus holen ..
    und mein kathi arrangement absagen ^^ und die armen tiere aus der zoohandlung rette ..
    ich habe ja sperlis noch nie in echt gesehn udn ich muss sagen :+schimpf die sind zum fressen süss , genau mein ding ..
    bitte sagt mir das es mich nichts angeht das sie zu teuer sind und das man solche geschäfte nicht noch unterstützen soll ..
    liebe grüsse eileen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dino2007

    Dino2007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53179 Bonn
    die Preise für Sperlis unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland oder auch von Nord nach Süd.
    Wenn einer 125 € kostet, ist das Wucher und das sollte man auch im Zoohandel laut sagen.
    Kosten die vier 125€ ist das o.k. Ich habe für meinen "Ersatzsperlimann" € 35 bezahlt. Der Züchter sagte, dass er für Weibchen mehr als das verlangen würde. Da ich aber ein Weibchen hatte, fragte ich nicht weiter.

    ..Und ich finde es immer gut, wenn man mit Tieren Mitleid hat und das auch ausspricht.

    Ich würde nochmals ins Zogeschäft gehen und handeln. Einfach probieren - vielleicht klappts.
     
  4. #3 IchundmeinVogel, 12. Dezember 2008
    IchundmeinVogel

    IchundmeinVogel Vögelchen ^^

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Black Forest
    mein mann hat mich da schleunigst rausbuchsiert , der hat schon gespürt das ich gleich ausraste :+schimpf
    er sagte immer , lass die arme verkäuferin die kann nix dafür ..
    aber ich könnte schwören bei den sperlis wurde tagelang wasser nicht gewechselt und in ihrem käfig lag ne metallklammer von irgendeinem spielzeug auf dem boden....
    ich hab erstmal geheult , ein kleiner hat am käfiggitter ganz lieb seinen körner gepickt und mich so traurig angeschaut ...:nene:
    wenn mein amnn morgen nicht arbeiten muss , fahr ich da nochmal hin und schaus mir nochmal an !
    lg
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo eileen,
    gesagt hätte ich der verkäuferin schon, dass die kleinen sauberes futter und wasser bräuchten und ein dreckiger käfig nicht zum kaufen einladen würde.

    ich nehme an, dass der preis pro paar ist?
    für blaugenicksperlis wäre er schon sehr "heftig" und auch für augenringsperlis zu hoch.

    freikaufen solltest du die kleinen nicht, denn es würden sofort neue sperlis dort einziehen

    liebenswert sind die "pieper" wirklich und es besteht eine "suchtgefahr" - es bleibt fast nie bei nur einem paar.
     
  6. #5 IchundmeinVogel, 12. Dezember 2008
    IchundmeinVogel

    IchundmeinVogel Vögelchen ^^

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Black Forest
    oh ja und sie sind noch viel süsser als es bilder wiedergeben können...

    hmm leider kam ich nicht dazu zu fragen ob es der prei für ein pärchen war !aber ich werde es morgen tun !

    die 4 waren auch nicht grün sondern blau oder blau-falbe .
    ich kenne mich nicht so aus aber grün waren sie nicht .


    als kind aben meine eltern mir wellensittiche aus der zoohandlung gekauft die am ersten tag gleihc egstorben sind .
    ich bin also von vögeln aus dem zoohandel nicht gard begeistert
    , aber die 4 waren zucker!!!
     
  7. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Auf der anderen Seite wäre es ja nicht schlecht, würden für die Sperlis in den Zoogeschäften solche Preise verlangt werden, die Zahl der Spontankäufe würde sicherlich zurückgehen.
    Gesunde Tiere in artgerechter Unterbringung, mit Herkunftsnachweis und kompetenter Beratung seitens geschulter Verkäufer wäre natürlich viel wünschenswerter, wohl aber eher leider Wunschdenken.
    Also ich würde, auch wenn es sich hart anhört, die Tiere dort lassen.

    Ich selbst habe den Fehler begangen, ein Pärchen aus einem Geschäft zu kaufen, zwar nach langer Literaturrecherche und eigentlich guter Vorbereitung und in einem Fachhandel, der sich nur auf Papageien spezialisiert hat, da ich halt sicher gehen wollte, gesunde und tierärztlich untersuchte Tiere mit Herkunftsnachweis zu bekommen (ausbreitende Krankheiten hätten bei dem Wert an dortigen Vögeln sicherlich enorme wirtschaftliche Schäden zur Folge), nur eben nicht beim kompetenten Züchter.
    Bis heute sind die Vögel jedoch völlig verstört und bekommen bei jeder Annäherung panische Angst. Näher als 1 Meter kann man nicht ans Gitter herantreten, ohne das Panik ausbricht. Das die Pflegearbeiten dadurch enorm erschwert werden, kann man sich ja denken. So hat man eher den Eindruck, das Leben in einem Haus bedeutet für die Vögel nur eine Qual und das sie sich nie an das Leben mit Menschen gewöhnen werden sondern vielmehr leiden. Leider konnte ich nie herausfinden, woher diese panische Angst und das merkwürdige Verhalten der eigentlich noch relativ jungen Vögel stammt.

    Bei den von dir gesehenen Vögeln mag es vielleicht anders ausgehen können, das Risiko wäre es mir aber nicht wert. Außerdem würden, wie oben schon erwähnt, neue Tiere nachrücken und der Markt nur angekurbelt.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 IchundmeinVogel, 12. Dezember 2008
    IchundmeinVogel

    IchundmeinVogel Vögelchen ^^

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Black Forest
    also werde ich wieder einmal kopf über herz walten lassen.

    ihr habt natürlich recht , evtl hole ich mir mehr ärger ins haus als die sache wert ist .

    aus dem kopf gehen mir die kleinen aber nicht so schnell ...
     
  10. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann gut verstehen, wie es dir geht. Ich gucke auch in jedem Zoogeschäft ganz ängstlich, ob sie Sperlis haben, zum Glück ist das hier im Norden aber sehr selten.

    Mein Lieblingsgeschäft hier hat die Taktik, dass Sperlis nur auf Anfrage in den Laden geholt werden und dann direkt an den Käufer bzw. zurück zum Züchter gehen. Das finde ich eine gute Lösung.

    Der Preis für blaue Vögel kann höher sein, als für grüne. Wir haben für unsere grünen Hähne zusammen 40 Euro bezahlt (auf einer Messe), für unsere grüne Henne 25 Euro und für die blaue Henne 40 Euro (beide beim Züchter).

    125 Euro erscheint mir auch für ein Pärchen dennoch recht hoch.

    Freikaufen oder nicht ist immer eine schwierige Frage und letztendlich kann man es so oder so nicht "richtig" machen... :(
     
Thema:

sperlingspapageien ..

Die Seite wird geladen...

sperlingspapageien .. - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  3. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Sperlinge schnappen nach einander

    Sperlinge schnappen nach einander: Guten Tag, erstmal hallo an alle ich bin neu hier und habe seit 2 Monaten meine Sperlinges. Mir ist leider aufgefallen das sie sich öfters mal...