Sprache der Kolbenhirse

Diskutiere Sprache der Kolbenhirse im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hab mal wieder ein bischen geguckt. Dabei fiel mir auf, daß Hirse aus Frenkreich und China in rot und gelb angeboten wird. Wo bitte liegt der...

  1. Ignaz

    Ignaz Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83646 Bad Tölz
    Hab mal wieder ein bischen geguckt.

    Dabei fiel mir auf, daß Hirse aus Frenkreich und China in rot und gelb angeboten wird.
    Wo bitte liegt der Unterschied? Worauf muß ich achten?

    Danke Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sarah1981, 3. April 2008
    sarah1981

    sarah1981 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Neuss
    Den Unterschied kann ich dir leider nicht erklären (außer die Farbe natürlich :zwinker: )
    Alles was ich dazu sagen kann ist dass meine Wellis damals die gelbe nicht mochten, aber superscharf auf die rote Kolbenhirse waren. Die bekommt man allerdings nicht überall, manche onlineanbieter führen sie aber.

    sarah
     
  4. #3 kulturbeutel, 3. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. April 2008
    kulturbeutel

    kulturbeutel Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - 48599 Gronau
  5. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    also ich weiß da auch keinen unterschied, außer das meine total auf die rote stehen;)
    sie lassen die gelbe links liegen wenn sie die rote sehen, da fetzten sie sich drum!
     
  6. #5 Andrea 62, 3. April 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Die chin. KoHi ist m.M. nach großkörniger. Ich kaufe immer die französische, weil ich hier irgendwo mal gelesen habe, dass die wohl weniger pestizidbelastet ist, außerdem ist der Transportweg nicht so weit.
    Im Futter (WS-Futter) hat man leider nicht die Wahl.
    Meine Vögel fressen beide Sorten, die rote ist aber auch beliebter. Für Jungvögel ist die gelbe besser, weil sie nicht so hart ist.
     
  7. Ignaz

    Ignaz Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83646 Bad Tölz
    Danke euch für die Tipp´s. Werd nun mal versuchen, die roten zu finden.

    Grüßle Susanne
    (die heut den ganzen Tag verbummelt hat.) ;):beifall::dance:
     
  8. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Moin!

    Meine Amas lieben auch nur diese rote Kolbenhirse.
    Ich bestell sie immer bei Rico's Futterkiste.

    Conny
     
  9. #8 Saskia137, 4. April 2008
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Ignaz,

    wenn Du richtig viel über KoHi erfahren möchtest, kannst Du ja im Herbst (05.-07. September) zum Hirseerntetreffen fahren.

    Hirse wächst nämlich auch in Deutschland und kann auch halbreif (noch gehaltvoller, was den Mineralienanteil der Hirse anbelangt) verfüttert werden.
    Viele die zum Hirseerntetreffen fahren frieren ganze Schubladen voll unterschiedlichster halbreifer Hirse in ihren Gefrierschränken ein, um ihren Piepern auch über den Winter halbreife Hirse bieten zu können.

    Im Endeffekt ist das mit den verschiedenen Hirsesorten (rote, gelbe KoHi, Senegalhirse, Sorghum, oder ne Hirseart, die keine richtigen Kolben ausbildet, sondern so lose Teile, wie sie bei bestimmten Besen verwendet werden, ...) ähnlich wie mit anderen Pflanzen auch, z.B. bei den Bohnen, da gibt es ja auch nicht nur eine Art, sondern ettliche verschiedene, die sich in Farbe, Größe und Geschmack unterscheiden (Buschbohnen, Feuerstangenbohnen, Kidneybohnen, große weiße Bohnen, ...).
    Und ähnlich wie uns z.B. eine bestimmte Bohnensorten besser als die Anderen schmecken, schmecken unseren Piepern eben meistens auch eine bestimmte Hirsesorten besser als die anderen Hirsesorten.

    Bzgl. dem Herkunftsland z.B. China oder Frankreich, so wäre ich auch eher bei Frankreich, eben weil in China noch einiges mehr an Pestiziden verwendet wird, als hier in Europa. Wenn ich aber die Möglichkeit habe, Hirse auf dem Feld selbst zu ernten (oder sogar selbst anzubauen), muß ich zugeben, gehöre ich zu denen, die das dann auch nutzen. ;)
     
  10. Joerg

    Joerg Guest

    Moin,

    Erkläre mir doch bitte mal, wieso in Hirse eingelagerte Mineralien während des Reifestadiums verloren gehen sollen?

    Gruß
    Jörg
     
  11. #10 Saskia137, 4. April 2008
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Joerg,

    Sorry, ich meinte Vitamine (irgendwie werd ich heut nicht richtig wach).

    Bei den Vitaminen geht es nicht um den Reifeprozess selbst, sondern darum, dass diese beim Trocknen, bzw. beim normalen Lagern nach und nach auch wieder verloren gehen, bzw. sich wieder abbauen.

    Falls ich noch irgendwas inhaltlich falsch beschrieben hab, bitte verbessere mich. Ist ja nicht sinnvoll, wenn hier was inhaltlich falsches steht und das auch noch so stehen gelassen wird!
     
  12. Joerg

    Joerg Guest

    Nur falls mir ad hoc was auffällt...
    ;-)
     
  13. Ignaz

    Ignaz Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83646 Bad Tölz
    Hallo Saskia,

    danke dir für den Hinweis und die Tipps.
    Hab mir den Termin eingetragen. Ist ja noch ne Weile hin ;)

    Die Bilder in dem Tread find ich super. Hatte keine Ahnung davon!

    LG Susanne
     
  14. #13 sanne67, 7. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2008
    sanne67

    sanne67 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Meine beiden Geier stehen auch auf die rote Hirse. Ich habe mir jetzt das lose Zeugs aufgehoben, was immer unten in der Tüte liegt, und werde das im neu gepachteten Garten :D in ein sonniges Eckchen säen. Mal schauen, was draus wird.
    Bei uns wächst an den Feldwegen entlang diese "besenähnliche" Hirseart. Ich hab inzwischen herausgefunden, welche ich ernten kann, ohne die Spritzmittel der benachbarten Obstbauern mit zu verfüttern. Ich hole sie immer, wenn sie gerade so am Reifwerden ist.
    Ebenfalls wild wächst bei uns Amaranth, aber den mögen meine Beiden nicht. Ich glaube, der ist ihnen zu pieksig.

    Grüßle, Susanne
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    laut meinem Tierarzt ist die Rote Kolbenhirse energiereicher und somit bei z.B. Krankheiten besser für Vögel.

    Meine mögen auch die rote viel lieber.

    Viele Grüße
    mutzie
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,

    Huhu :0-

    Hier gibt's den Thread zum Hirseerntetreffen
     
Thema:

Sprache der Kolbenhirse