sry, noch mal leidiges Futterthema : wie macht ihr

Diskutiere sry, noch mal leidiges Futterthema : wie macht ihr im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; das mit dem Selberkochen und den Grauen geben ? Mein Problem ist, dass bei uns mein Mann der eigentliche Koch ist ( *schäm*, aber er machts...

  1. #1 Fridolin12, 09.10.2011
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    "Ösiland"
    das mit dem Selberkochen und den Grauen geben ?

    Mein Problem ist, dass bei uns mein Mann der eigentliche Koch ist ( *schäm*, aber er machts immer noch gern und gut, mein Repertoire ist beschränkt ). An sich kocht er wirklich mild, vegetarisch, mild und dennoch schmackhaft ist es allemal.

    Aber : es ist praktisch fast nie möglich, ihn zu erinnern, für die Timnehs was beiseite zu tun ( egal ob Reis, Kartoffeln, Kürbis, Brokkoli ... ) bevor er zumindest bischen Salz dazu getan hat.

    Ist wirklich Salz auch in geringen Mengen ein "no, pfui" ? Die Sachen mit dem Salzkonsum und dem Unterschied zu Naturvölkern, mit den Auswirkungen auf Blutdruck, Gewicht, Elektrolyt-Haushalt etc ist mir bekannt.

    Andererseits ist "scharf" für Graue ja nicht schlecht - wenn ich meinem Magen getrocknete Pepperoni antun würde, die in der einen Futtersorte von tierischgutesachen drin ist, würde er sich heftigst beschweren ;-)

    Unsere Timnehs würden halt noch wesentlich mehr Gemüse, nämlich als Kochfutter, kriegen, jetzt ist immer wieder der Frucht-Gemüsespieß dran, aber meine EInschätzung ist daß sie viel lieber Körner futtern und den Spieß eher abmontieren und alles runterschmeißen, weil sie ( siehe frühere Beiträge ) einfach vor allem neuen Spielzeug oder Beschäftigungsmaterial zumindest wochenlang Angst haben.

    Lange Rede kurzer Sinn : ich bin unsicher und frag daher : wie haltet ihr das mit dem "beiseite-tun-und-dann-erst-für-Mensch-würzen" ?

    Im voraus DANKE
     
  2. #2 Pippilotta, 09.10.2011
    Pippilotta

    Pippilotta Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    88171 Weiler-Simmerberg
    Also, seit ich meine Grauen habe lebe ich sehr gesund...*lach*...

    bei mir gibt es täglich Gemüse, gekocht oder roh, ich würze erst wenn ich für meine Papageien die Portionen entnommen habe,
    ebenso halte ich es mit Kartoffeln, Reis und Nudeln...

    und in der Früh bekommen sie von mir Obst, das mögen sie sehr...

    es ist sehr kalt geworden bei uns und gestern hatte es sogar das erste Mal für dieses Jahr geschneit, sie können nicht mehr in ihre AV,
    aber ich mache ihnen auch noch Ahonäste ab und hänge sie in ihr Zimmer, sie mögen diese "Schwirrer" danach sind sie ganz verrückt.
    Auch habe ich einen Haselnussboschen, davon hänge ich auch Zweige auf, ich versuche immer noch Äste abzuschneiden mit Nüssen, ich muß dazu sagen ich habe all diese Bäume
    bei mir auf dem Grundstück...

    um noch einmal auf dein eigentliches Thema zurück zu kommen, ich halte sehr viel vom "beiseite tun, und dann erst würzen"...:zustimm:
     
  3. #3 Babsy1971, 09.10.2011
    Babsy1971

    Babsy1971 Guest

    Also die Hauptzutaten wie Reis - Kartoffeln und Nudeln ist bei mir inzwischen automatisch so drinn das ich die ohne Salz koche :)

    Davon wird dann beim auftun auf die Teller etwas abgezweigt für die Geier und mit Fertigfutter vermischt das ich während des Kochens am Topfrand erwärme oder in die Mikro werfe :)

    Ich stelle mich ca. 1 mal im Monat hin und koche eine große Menge extra nur für die Vögel - das so ca. 20 bis 40 Portionen entstehen - diese wickel ich dann als Bonbon in kleine Alufolie Bomben - einwickeln - beide Enden als Bonbon zu drehen - fertig ab in die Tiefkühltruhe (vorher natürlich abkühlen lassen - erst kalt einwickeln)
    Diese lassen sich dann prima am Topfrand auflegen und erwärmen - oder sogar im Backofen. 1 Portion ist immer ca. 3 Esslöffel groß.

    Hier mal par Beispiele was ich schon probiert habe:

    Rote Bombe:
    Wenn Tarzan könnte würde er nachts selber an die Kühltruhe gehen und diese Bomben klauen wegen dem Granatapfel :)
    2 Tüten Reis, 500 gr. Johannisbeeren, 2-3 Granatäpfel, 2-3 Löffel geschälte Sonnenblumenkerne - Alles bis auf den Reis in Mixer - achtung spritzt höllisch wegen der Granatäpfelkörner - mit gekochten Reis vermengen - fertig


    Orangebombe:

    1 kleiner Kürbis, 8 Karotten, par Kartoffeln kann auch gerne 1 Süsskartoffel bei sein - ca. gleiche Menge wie Karotten - Kürbis und Karotten in Wasser ca. 30 Min. kochen - Kartoffeln extra klar salzfrei :) - Wenn alles gar dann vermengen - ich mische noch etwas Gritt unter - einfrieren fertig

    Mischbomben:

    Kartoffeln oder Reis je nach Bedarf: 1 Bund Suppengrün, 1 Fenchel, Mais (kann auch Dose sein hauptsache salzfrei) - Kochfutter von Ricos F. par Esslöffel - ja nach Menge alles ca. in gleichen Anteilen mache ich dann - der Fenchel wird roh unter das Kochfutter gemischt - das eben noch was mit Biß bei ist :) - Gritt bissel - Fertig
    bei Lust mische ich auch gerne das Pelletfutter P15 unter - weil das mögen sie trocken nicht - aber eingeweicht im warmen Futter wird es gefressen :)

    Nudeln mit Knoblauch und Mischgemüse der Verfügung - wird auch gerne genommen - Tarzan kommt sogar an und klaut immer bissel Knoblauch wenn ich den grad klein schneide - Achtung anschliessend Küsschen ist nicht angenehm - lach :)

    Jedenfalls wird davon jeden Tag eine Bombe automatisch aus dem Kühler geholt wenn ich Essen für uns mache - die erwärme ich dann und muss aber mittlerweile das Essen in 2 Schalen aufteilen das jeder 1 bekommt - Futterneid :(......Somit mische ich auch mal 1 Kartoffel in ein Nudelgericht oder Reis mit Nudel - völlig egal - das schmeckt ihnen alles solange es warm ist und alle grad schön essen :)

    Jedenfalls lasse ich überall sämtliche Gewürze weg - auch wenn Jane gerne getrocknete Chillischoten frisst :) würde ich kein Chillipulver ans Essen machen :)
     
  4. #4 Karin G., 09.10.2011
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.946
    Zustimmungen:
    2.252
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    so mache ich das auch,
    Fridolin, dein Mann muss sich halt auch umgewöhnen :D
     
  5. #5 Pippilotta, 09.10.2011
    Pippilotta

    Pippilotta Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    88171 Weiler-Simmerberg
    Babsy, das sind ja drei tolle Rezepte...:zustimm:

    ich habe sie mir gespeichert und werde natürlich nachkochen...
     
  6. #6 Babsy1971, 09.10.2011
    Babsy1971

    Babsy1971 Guest

    guten Hunger :)
     
  7. #7 Marion L., 09.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    747
    Ort:
    Deutschland
    Wir nehmen auch vom Reis, Kartoffeln, Nudeln etc. (ungewürzt) Portionen zur Seite . Zusätzlich gare ich am WE immer die Restchen von angeschnippelten Kram in einem kleinen Topf an. Einmal Obst, einmal Gemüse und friere dieses anpüriert im Eiswürfelbehäter ein. Tag später herausgedrückt in den jeweiligen Frostbtl. und man hat immer kleine Portionen parat, die lassen sich gut in der Mikrowelle auftauen. Kartoffel, Nudel oder Reis dazu-fertig. Schön warm serviert und es wird geschmatzt. So essen wir dann gemeinsam. Ich stelle über einen Tag auch verschiedene Hülsenfrüchte (Kichererbsen, Linsen, Bohnensorten....) zum Quellen ins Wasser und koche sie abends auf den Punkt (außen noch so fest zum Greifen und innen fast gar); bekommen sie bei der Morgenfütterung in einem extra Napf und lieben es sehr. Zur Kürbiszeit jetzt gare ich den auf Vorrat, zur Zuccinizeit ebenso, Erbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren... alles wenns im Garten da ist. Inzwischen haben meine Grauen schon einen kleinen Kühlschrank für sich alleine. Da kann ich immer auf unsere ungespritzten und gesunden Sachen zugreifen. Süßkartoffeln, Sellerieknollen, Petersilienwurzeln... Alles, was sie halt so lieben.
    LG
    Marion L.
     
  8. kywy

    kywy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
  9. #9 •michasrabe•, 09.10.2011
    •michasrabe•

    •michasrabe• Wintermuffel

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Hallo!*
    ich kann eigentlich nix zum Thema beisteuern - mein Grauer frißt nur wenige, ziemlich ausgewählte Sachen:*
    • Eisbergsalat (nicht das grüne und nicht das weiße von Strunk - nur den knackigen Bereich dazwischen)
    • manchmal Gurken (nicht das matschige mit den Kernen und nicht die Schale - nur den Bereich dazwischen)
    • Weintrauben (aber nicht die Haut oder die Körner)
    • normales Papageien-Körnerfutter
    • Johannisbrotbaum-Frucht
    • Nashi-Birne (nicht die Schale)
    • das Wasser das sich vom Joghurt im Becher absetzt mit ein bisschen Joghurt
    (darf nicht zu dick sein und ja nicht mit Klumpen drin)
    • Beeren-Smoothie (mit etwas Wasser verdünnt)
    •Leitungswasser trinkt er gar nicht - es gibt jetzt Volvic
    •Mais (Zuckermais zum selbergrillen oder auch Dosenmais)

    Ich esse Fleisch- und Wurstfrei und alles was ich bisher gekocht hab hat er zum probieren bekommen. Das meiste probiert er gar nicht - oder er macht sich einen Spaß mit "essenwegschleudern" *:-). Ob gekocht oder roh spielt keine Rolle.
    Auch verschiedenes an Obstsachen und Beeren hab ich ihm angeboten *- no way, interessiert ihn gar nicht. Ebereschen und Hagebutten - Fehlanzeige.
    Gestern hat er ein bisschen von meiner Feige geklaut und auch aufgefressen - aber das war (glaub ich) nur wegen der Kerne die man zerbeissen kann - das mach ich bei Feigen auch immer. Die ess ich auch nur alleine - das ist sehr zeitintensiv und für andere dann ziemlich nervig :-)

    Und ich hab mit einer Euphorie, Hingabe und Begeisterung "vorgegessen" - da war ich schon froh alleine zu wohnen - hat ihn auch nicht zum mitessen animiert. Und ich hab natürlich mehrmals die Speisen angeboten - keine Chance.
    naja - solange das gerne frißt was er frißt hab ich kein Problem damit und ich werd ihm auch weiter verschiedene Sachen anbieten. Vielleicht schmeckt ihm doch noch mal was neues.

    In diesem Sinne - frohes Kochen
    LG Micha
     
  10. #10 Fridolin12, 09.10.2011
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    "Ösiland"
    Danke @all !

    Tja, werd noch mal versuchen meinen Mann zu motivieren, vielleicht gewöhnt er sich ja noch um ( nicht die Hoffnung aufgeben :zwinker: ) - sonst werd ich mal dazu übergehen was für die 2 zur rechten Zeit aus dem Topf zu klauen .... aber früh kriegen sie ja eh Banane oder was vom Müsli, auch von ihm ....
     
Thema: sry, noch mal leidiges Futterthema : wie macht ihr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei petersilienwurzel roh

Die Seite wird geladen...

sry, noch mal leidiges Futterthema : wie macht ihr - Ähnliche Themen

  1. Schwerkranker Welli, gibt es noch Hoffnung?

    Schwerkranker Welli, gibt es noch Hoffnung?: Hallo ihr Lieben, ich habe mich extra registriert, da ich vor Verzweiflung nicht mehr weiter weiß. Mein Welli (4 Jahre alt) würgt seit mehreren...
  2. Es sind noch 2 Eier befruchtet im Nest

    Es sind noch 2 Eier befruchtet im Nest: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo mal eine Frage ist es normal dass 10 Tage unterschied sind nach dem ersten schlüpfen? Es sind noch 2...
  3. Und noch eine Ente(?) ...

    Und noch eine Ente(?) ...: ... die ich ebenfalls Anfang August in einem Weiher der Holsteinischen Schweiz gesehen habe - aiuch hier krieg ich keine Zuordnung hin :nonono:
  4. Zebrafinken nur noch am Boden, zu schwach zum Fliegen

    Zebrafinken nur noch am Boden, zu schwach zum Fliegen: Wir haben seit vielen Jahren Zebrafinken - jeweils 2 Männchen. Immer wenn einer gestorben ist, haben wir einen neuen Gefährten zugesellt, da...
  5. Suche noch einen Futterladen im Raum Duisburg

    Suche noch einen Futterladen im Raum Duisburg: Hallo Vogelfreunde Möchte noch mal was fragen früher bin ich noch mit meinen Onkel immer Hühnerfutter und Vogelfutter holen gefahren da gabs...