Standards: Über- oder Normalgewicht???

Diskutiere Standards: Über- oder Normalgewicht??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich habe die Suchfunktion genutzt bin aber dadurch keineswegs schlauer geworden. Nun stelle ich meine Frage an Leute, die wirklich Ahnung haben...

  1. RS1979

    RS1979 Guest

    Ich habe die Suchfunktion genutzt bin aber dadurch keineswegs schlauer geworden. Nun stelle ich meine Frage an Leute, die wirklich Ahnung haben wieviel ein Standardwellensittich wiegen darf und was übergewichtig ist.

    Meine beiden Standards (ca. eineinhalb - 2 Jahre alt) habe ich - nachdem wir der Meinung sind die beiden seien etwas zu rund - heute mal gewogen.

    Der Eine bringt 71 Gramm auf die Uhr, der Andere schafft sogar 73 Gramm. Sie bekommen beide alle zwei Tage einen halben Napf voll (die Näpfe die es bei den Großsittichkäfigen dabei gibt - so braune) mit Wellensittichfutter von Rico´s und hin und wieder mal ne Kolbenhirse und auch frisches Grünzeug in Form von Salat, Vogelmiere , Löwenzahn.
    Allerdings haben die beiden kaum Bewegung. Sie haben zwar nen großen Käfig und kommen auch raus - aber dann sitzen sie nur draußen herum. Wenn mal einer fliegt dann isser auch gleich aus der Puste und hat auch keine Lust mehr. Das geht soweit, dass ich den mit 71 Gramm sogar mit der bloßen Hand fangen kann ohne das sich dieser wehrt oder meckert - der andere hingegen ist schwieriger zu bekommen und schimpft auch.
    Beide sind ziemlich flug und bewegungsfaul, aber fressen tun sie beide sehr gerne.

    Bislang habe ich hier nur unterschiedliche Angaben gefunden zu Gewichten; Der Eine sagt ein Standard mit 60 Gramm ist ok, der Andere behauptet 60 Gramm sei viel zu viel.

    Daher nun mal meine Frage an die Leute, die sich wirklich damit auskennen: Sind meine beiden Hähne nun wirklich Übergewichtig (sind beide ziemlich große Standards) oder liegen sie noch im Normalbereich???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    ich weiß auch nur, dass Standards so zw. 50-60 g wiegen, besonders große auch etwas mehr. Ich habe meine Wellis auch aus einer kleinen Schauwellensittichzucht, in der aber nicht solche Riesenbrummer gezüchtet werden. Meine sind Halbstandards und wiegen zw. 40-50g. Sie sind auch etwas ruhiger als die HB, aber nicht so phlegmatisch, wie Du es beschreibst. Ich denke, dass 70g und mehr schon etwas zuviel ist, Du schreibst ja selbst, dass die Vögel ziemlich inaktiv sind und im Prinzip nur fressen. Ich würde versuchen, dass sie etwas schlanker werden, z.B. Grassamen unters Futter, Futter nur am Boden oder an einem Platz, zu dem sie fliegen müssen. Ich hatte anfangs auch nur zwei Wellis, da war auch nicht viel los. Etwas mehr Bewegung käme in die trägen Gesellen, wenn Du, falls das möglich ist, mindestens noch zweie dazu setzt.
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... mal unabhängig vom Gewicht: Kannst Du beim Abtasten das Brustbein noch gut fühlen? Wenn es nicht mehr fühlbar ist, dann sind sie auf jeden Fall zu dick.
     
  5. #4 planetzork, 22. August 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hi :freude:

    Also ich weiss nicht, wieviel Futter man für Standards rechnet, aber für einen HB ist es etwa ein Teelöffel Futter proTag. Bei mir bekommen 6 Vögel (incl. 2 Schmuckis, 1 standard-Welli ) ca 6 Esslöffel Futter am Tag. Da ist aber obst und Leckerlis schon miteingerechnet. Sie sind aber auch meistens den ganzen Tag unterwegs und aktiv. ;)

    Ich würde an Deiner Stelle auf Bodenfütterung umsteigen, das macht nicht so viel Dreck und die kleinen müssen sich etwas anstrengen um dran zu kommen. Dazu viel Gemüse (Obst hat Zucker) an einer leicht erreichbaren Stelle geben. so haben sie beschäftigung und es ist gesund. :zustimm:

    Leckerlis kann man an einer Stelle geben, wohin sie fliegen müssen, das spornt doch unheimlich an, oder? :D
     
  6. RS1979

    RS1979 Guest

    Also Brustbein da ist nix zu fühlen, alles ziemlich weich und rund :~

    Hmm, mehr Wellies kommen nicht in Frage :nene:

    Bei denen ist´s so: Wenn die auf der Stange sitzen und schlafen dann siehst du das Stück Stange auf dem sie sitzen nichtmehr weil das Gefieder oder auch der Bauch darüber hängt (genaues weiß man nicht).

    Ich glaube ich werde damit beginnen den beiden etwas Futter auf den Boden zu kippen - ich denke die machen einen heiden Theater wenn die weniger bzw. das Futter an ungewohnter Stelle finden müssen 8o

    Aber ich denke auch sie sind definitiv zu FETT!
    Anbei gerade erst geschossene Bilder um sich die beiden mal vorstellen zu können:
     

    Anhänge:

  7. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... sind ja zwei proppere Kerlchen. Wenn Du das Brustbein garnicht mehr fühlen kannst, dann müßten schon ein paar Gramm runter. Rein nach den Bildern kann man schlecht urteilen, ich habe auch eine Henne, da denkt man das ist ´ne ganz Dicke, aber wenn man sie in die Hand nimmt, ist der Körperbau okay, sie hat nur sehr dichte, plüschige Federn.
     
  8. RS1979

    RS1979 Guest

    Hallo, falls es wen interessiert habe ich folgendes zu berichten:

    Hab die beiden mal ein bisschen auf DIÄT gesetzt, also weniger Futter und erstmal KEINE HIRSE!

    Habe die beiden vorgestern gewogen:

    Der 73g-Vogel bringt nun 68g auf die Uhr und der 71g-Vogel bringt nun 61g auf die Uhr.

    68g ist evtl. noch etwas viel aber 61g sieht ganz gut aus - kann wegen mir so bleiben.

    Kondition ist bei 61g gleich NULL - der fliegt und ist direkt super fertig mit der Welt - und dass bei gerade mal 3 Metern Flug. Bei 68g klappt´s ganz gut - ist zwar auch bald aus der Puste aber schafft noch einiges mehr als der andere.
    61g kann man aber auch problemlos in die Hand nehmen, der wehrt sich nicht und ist diesbezüglich extrem zahm, 68g ist da etwas "flattriger" aber auch sehr zahm.

    Werd mal schauen wie´s mit dem Gewicht so bleibt...

    edit: 61g war aber auch schon aus der Puste BEVOR er etwas abgenommen hat. Nicht dass noch jemand hier auf die Idee kommt ich würde meine Tiere hungern lassen bis zur Erschöpfung :+klugsche
     
  9. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... tja, das sind eben die Nachteile der Überzüchtung. Meine fliegen alle ganz ordentlich, obwohl meine größere Henne auch schon Schwierigkeiten mit der Puste hatte. Sie war aber insgesamt nicht so fit und nach einer Trichomonaden- und Pilzbehandlung ist sie jetzt viel aktiver und "brummt" auch ihre Runden. Zwar nicht sehr wendig, aber sie bemüht sich :D.
     
  10. Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Also, 61 g find ich okay. Meine Halbstandards wiegen auch so zwischen 50 und 60 g. Und zu dick sind die garantiert nicht, denn man kann das Brustbein noch fühlen, und fliegen können sie auch prima.

    Nur dein anderer Vogel müßte vielleicht noch ein wenig abnehmen ;)
     
  11. IchIch

    IchIch Guest

    Das sind ja wirklich ein paar Brummer !!! :schimpf:
     
  12. IchIch

    IchIch Guest

    Die kann man als Abrissbirnen verwenden :trost:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hah! Das solltest du meinen mal erzählen!
    Bei mir bekommt jeder Vogel ( 8 HB´s, 2 Hst) 3 Teelöffel voll Körner am Tag, und da ist am nächsten Tag NIX mehr da... Zusätzlich biete ich natürlich jeden Tag was "Grünes" an, was auch gut genommen wird (BSp.: Ne halbe Birne am Morgen = 1/8 Birne am Abend). Hirse gibts einmal die Woche, am Sonntag morgen, weil ich da ungern um 7:00Uhr aufstehe zum Füttern :~ .

    Bis auf einen sind aber alle schlank und rank. Und bei dem Einen krieg ich das so oder so nicht mehr weg, sein bisschen Speck sitzt da wie festbetoniert. (Halbstandard ca 60gramm). Mehr als den ganzen Tag in Bewegung sein und seine Dame füttern udn viel Grünes fressen kann er ja wohl nicht, oder?
    :zwinker:

    LG
     
  15. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    öhm wo hast du das gelesen? meine geier wurden mir die Haare vom kopf fressen wenn ich so wenig futter anbieten würde :D

    @ RS1979
    deine beiden sind ja richtige dickerchen gewesen, haben aber schon mal klasse abgespeckt.
    Alles was fehlt ist ein bissel übung um wieder in kondition zu kommen denke ich.
    Schön viel frischkost anbieten, das gibt kraft ;)
     
Thema:

Standards: Über- oder Normalgewicht???