Suche dringend Blaustirnsittich (bzw. eigentlich Peru-Henne)

Diskutiere Suche dringend Blaustirnsittich (bzw. eigentlich Peru-Henne) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Sehr geehrte Forengemeinde, nach monatlenager Suche nach einer Partnerin für unseren Perusittich-Männchen, suchen wir nun eine...

  1. luidi

    luidi luidi

    Dabei seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Sehr geehrte Forengemeinde,
    nach monatlenager Suche nach einer Partnerin für unseren Perusittich-Männchen, suchen wir nun eine Blaustirnsittich-Dame zur Vergesellschaftung. Unser Perusittich ist acht Jahre alt, gesund und hat täglich Freiflugmöglichkeit. Wir leben in Oberbayern. Sämtliche Bemühungen, auch über die Landesgrenzen hinaus, haben bisher keinen Erfolg bei der Partnersuche erbracht.

    Wer hilft uns weiter?

    Freundliche Grüsse

    Luidi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wie alle wissen die sich mit Südamerikanern intensiv beschäftigen sind viele Vögel sehr selten geworden und kaum noch zu bekommen. Wir wollen in unserer IG-Südamerikaner demnächst eine Datenbank erstellen wo alle Vögel die irgendwo sitzen aufzunehmen, auch Einzelvögel. Ziel ist es natürlich Paare zusammen zu stellen. Das hilft Dir natürlich im Moment auch nicht weiter. Eine ander Art dazu zusetzen wäre vorügergehend natürlich eine Lösund, da man nicht weiss ob man jemals eine Partnerin finden wird. Jetzt ist es bei den Blaustirnsittichen natürlich so das es viel mehr Männchen als Weibchen gibt. Bei uns in der Nähe im Vogelpark gibt es noch ca. 10 Männliche Blaustirnsittiche die auf ein Weibchen warten. Also auch da ist es schwierig ein einzelnes Weibchen zu bekommen. Vielleicht gibt es ja doch noch eine Möglichkeit einen Partner für Deinen Vogel zu bekommen.

    Gruß
     
  4. #3 Kathrin72, 1. Mai 2008
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Geht auch ein Pavuasittich? Der ist 16 und wird derzeit bei www.markt.de angeboten. Dort wird er als Männchen ausgegeben, ob dem aber so sei, sei dahingestellt.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  5. #4 Christian, 3. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin,

    diese Suchanfrage ist ja eigentlich eine Neuauflage DIESES Threads. Daher setze ich mal in den Thread-Titel den Perusittich mit rein. Sorry, mehr kann ich z.Zt auch nicht tun.

    PS: Hatte der belgische Züchter nicht als Alternative eine BlauKOPF-Henne vorgeschlagen?
     
  6. luidi

    luidi luidi

    Dabei seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Belgischer Züchter

    ja, hatte er. Er hat aber keine mehr abzugeben. Welche Arratingas könnte man notfalls auch noch mit dem Perusittich vergesellschaften?
     
  7. #6 Christian, 4. Mai 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Am geeignetsten erscheinen mir der Kolumbiasittich nebst Unterarten, besonders der Carriker-Sittich ... der Perusittich ist ja auch eine Unterart des Kolumbiasittich. Aber die sind halt alle sehr selten, ebenso wie die Blauköpfe.

    Ich hoffe, die Aratinga-Gurus haben da noch eine Idee. Wenn man die Beschaffungsprobleme bedenkt, frage ich mich, ob es mit einer Sonnensittichhenne klappen könnte? Da ist aber das Problem, daß man bei Sonnensittichen fast nur Handaufzuchten angeboten bekommt und es wäre wahrscheinlich fatal, einen Rupfer mit einer Handaufzucht zu vergesellschaften. Da scheinen mir weitere Probleme vorprogrammiert.

    Wäre es vielleicht eine Option, den einsamen Rupfer in gute Hände abzugeben? Vielleicht kann man ihn bei einem Züchter vergesellschaften?
     
  8. luidi

    luidi luidi

    Dabei seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Nein, wir möchten den Gockel auf alle Fälle behalten. Warum Probleme vorprogrammiert? Der Vogel war bis vor wenigen Monaten völlig normal und ist ebenfalls handzahm. Wir hatten einen Graupapagei mit einer Gelbstirnamazone. Der Grau ist altershalber verstorben, einige Monate später dann die Gelbstirnamazone. DIe haben sich nach anfänglichen Schwierigkeiten aber dann doch bestens verstanden, die allen Unkenrufen zum Trotz. Beide haben wir aus Einzelhaltung bei uns aufgenommen, weil sie keiner wollte. Scheinbar haben wir wirklich immer wieder dasselbe Problem: Auffangstation für vereinsamte oder verlassene Tiere, da der Vorbesitzer entweder verstarb oder ins Pflegeheim muss8(.
    Nun ich schlaf eine Nacht drüber und werde dem Besitzer des Sonnensittichs morgen Bescheid geben. Guter Rat ist teuer! Was meint Ihr?:~
     
  9. #8 Christian, 4. Mai 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ganz einfach, Rupfen ist meist eine Verhaltensstörung und oft einsamkeitsbedingt. Und Handaufzuchten neigen selbst dazu Verhaltensstörungen auszubilden ... hast Du Dich mal näher über die potentiellen Probleme bei Handaufzuchten informiert? Ich vermute eher nicht.

    Setze eine Handaufzucht dazu und die Probleme werden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit forcieren, denn dann werden die beiden um die Gunst des Menschen konkurrieren. Es steht zu befürchten, daß Du dann irgendwann zwei Rupfer hast, die sich zudem dauernd in die Wolle kriegen.

    In meinen Augen MUSS hier eine Naturbrut dazugesetzt werden. Die Frage ist nur, welche Art, denn eine artgleiche Henne zu bekommen ist wohl seeehr schwierig.

    Wie Sonnensittich-Besitzer? Davon hast Du bisher nix berichtet. Wenn es eine Handaufzucht ist, laß es! Ist es eine Henne? Wie alt?

    Warte erstmal ab, was die Aratinga-Experten dazu sagen.

    Und was machst Du, wenn die Vergesellschaftung mißlingt? Und vor allem, wie willst Du die Vergesellschaftung angehen?
     
  10. luidi

    luidi luidi

    Dabei seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Handaufzucht oder nicht

    Hallo Chris, es handelt sich gemäss Angaben des Züchters um eine Henne die im letzten Jahr geboren wurde. Sie sei ein Jahr alt. Ich bin wirklich am ende mit dem Latein. Über Handaufzucht und Naturbrut habe ich mich schon im Vorfeld ausführlich informiert, das kannst Du mir glauben!!!

    Ich weiss nun wirklich nicht, was wir machen sollen. Ich dachte, wenn es mit der Vergesellschaftung schief geht, dann müsste ich halt dann für den Sonnensittich ein Gegenstück besorgen. Scheinbar sind Sonnensittiche eher im Angebot. So meine ich jedenfalls, wenn ich die Annoncen in verschiedenen Medien anschau.
    Oder täusche ich mich?:?

    Gruss

    Luidi
     
  11. #10 Christian, 5. Mai 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, das stimmt, aber bei den meisten angebotenen Sonnies handelt es sich leider um Handaufzuchten. Naturbruten zu bekommen ist dann schon wieder erheblich schwieriger. Und wie gesagt ... ich würde keine Handaufzucht nehmen. Die Gefahr zusätzlicher Probleme wäre mir da einfach zu groß.

    Mich würde jetzt aber mal die Meinung von Aratinga-Experten interessieren. Könnte dieser Vergesellschaftungsversuch überhaupt klappen?

    Ich denke, man müße hier auf jeden Fall behutsam vorgehen und darf die beiden nicht direkt zusammensetzen.

    Sollte es nicht klappen und man würde einen Sonnie-Hahn für die Henne holen und die beiden wären dann harmonisch, könnte ich mir vorstellen, daß allein die Anwesenheit der Sonnies die Situation etwas entschärft. Gemeinsamer Freiflug könnte dann aber wohl problematisch werden.

    Das Beste wäre aber wahrscheinlich den Rupfer in gute Hände abzugeben, es sei denn man hätte Glück und würde doch noch eine Henne finden.
     
  12. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ganz kurz: ich würde von einem Sonnensittich dringend abraten. Mal abgesehen davon, dass ein Perusittich ein ganz anderes Temperament hat, gibt es einen satten Größenunterschied von 10cm. Bei Auseinandersetzungen ist das schon eine ganze Menge.
    In der PAPAGEIEN-Zeitschrift gibt es ein Angebot für 0,2 Rotmaskensittiche aus Österreich. Die würden zu Deinem Perusittich ganz gut passen. Bei Interesse kann ich Dir die Telefonnummer per PN schicken.

    Beste Grüße

    Gert
     
  13. luidi

    luidi luidi

    Dabei seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Perusittich- Rotmaskensittich-Henne

    Wir suchen immer noch.8( Sind für jeden Tipp dankbar!!:gott:

    Gruss

    Luidi
     
  14. #13 Christian, 12. Mai 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Daher wäre es vielleicht recht hilfreich, wenn die Aratinga-Spezialisten noch weitere Vorschläge hätten, mit welchen Arten eine Vergesellschaftung auch noch klappen könnte.
     
  15. big001

    big001 mit ZG

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verden
    Hallo,

    wie wäre es mit einem Ecuadorsittich?

    (Könnte evtl kontakt herstellen)
     
  16. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das wäre für ihn ideal: Ecuador-Sittich = Peru-Sittich.

    Beste Grüße

    Gert
     
  17. #16 Christian, 17. Mai 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Gert!

    = Aratinga wagleri frontata

    Wenn's jetzt auch noch eine Henne wäre, wäre das ein Volltreffer.

    Aber was, wenn's ein Hahn ist? Würden sich auch zwei Hähne vertragen? :?
     
  18. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    besser wäre ein Weibchen, aber auch das wäre ja keine Garantie, dass die beiden sich verstehen. Gerade bei Wohnungshaltung ist aber bei jeder Verpaarung immer Vorsicht geboten. Der alteingesessene Vogel verteidigt dort häufig sein Revier, egal ob der Eindringling männlich oder weiblich ist. Nicht umsonst verpaart man bei Volierenhaltung ja in einer für beide Tiere neuen Voliere.
    Mein Fazit: Falls der neue Vogel aus der Wohnung kommt (und damit an Menschen wenigstens gewöhnt ist), vielleicht sogar ohnehin weg soll oder muss (Lautstärke), ist es einen Versuch wert, egal ob Männchen oder Weibchen.
    Angesichts der vielen Gesuche gerade für Peru-Sittiche und hier insbesondere für Weibchen sollte man sich nicht allzu viele Hoffnungen auf Alternativen machen. Ehrlich gesagt, selbst wenn ich wüsste, wo ein Peru-Sittich-Weibchen abzugeben wäre, hätte ich noch zwei Züchterkollegen, die bei mir Vorzug hätten. Auch da warten einsame Männchen und die Bedingungen für die Tiere wären auch für die Zucht optimal. Das soll nicht heißen, dass ich nicht glaube, dass es die Haltungsbedingungen bei Luidi schlecht wären, aber für die Zucht wäre die Henne dann wohl leider verloren.

    Beste Grüße

    Gert
     
  19. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Im Moment ist es sicherlich sehr schwierig passende Partner für einzelne Aratingas zu bekommen. Hatte gestern auch wieder einen Anruf von jemandem der einen einzelnen Rotmaskensittichhahn in der Wohnung hält. Da er von unserer IG-Südamerikaner gehört hatte wollte er über uns ein Weibchen bekommen. Leider mußte ich Ihm sagen, daß ich im Moment niemanden wüßte der ein Weibchen abgibt. Aber selbst wenn ein Weibchen mal angeboten würde hätte er wenig Chancen darauf. Auch wenn das "hart" klingt aber alle Wohnungsvögel sind für uns für die Zucht verloren. Das heißt nicht das es den Vögeln da schlecht geht. Aber für uns steht natürlich im Vordergrund diese Vögel zu erhalten weil es keine Importvögel mehr geben wird. Und deshalb sollte jeder Vogel nach Möglichkeit in die Zucht gehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 luidi, 18. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2008
    luidi

    luidi luidi

    Dabei seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Herzlichen Dank für Eure Mithilfe!
     
  22. #20 Christian, 18. Mai 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sag mal ... könntest Du Dir vorstellen, die Zuchtgenehmigung zu machen und diese tolle, seltene Art nicht nur zu halten, sondern auch zu züchten?

    Die Nachzuchten in gute Hände abzugeben, wäre ja offensichtlich kein Problem.
     
Thema: Suche dringend Blaustirnsittich (bzw. eigentlich Peru-Henne)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blaustirnsittich züchter

Die Seite wird geladen...

Suche dringend Blaustirnsittich (bzw. eigentlich Peru-Henne) - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...