Taubenschlag ( Wiener Hochflieger)

Diskutiere Taubenschlag ( Wiener Hochflieger) im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Hallo Sportfreunde. Mein Name ist Paul, ich bin 33 Jahre alt und neu hier im Forum. Ich komme aus Mecklenburg-Vorpommern und habe mich dazu...

  1. #1 Paul VG, 04.05.2021
    Paul VG

    Paul VG Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sportfreunde.

    Mein Name ist Paul, ich bin 33 Jahre alt und neu hier im Forum.
    Ich komme aus Mecklenburg-Vorpommern und habe mich dazu entschlossen Wiener Hochflieger zu züchten.
    Gerade bin ich dabei den Taubenschlag zu bauen.
    Die Grundfläche ist 4x2 Meter mit halb offener Voliere Richtung Süden und Sputnik Richtung Osten.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob er zwingend Notwendig ist, den Schlag in 2x2 Meter Zuchtschlag und 2x2 Meter "Jungtauben- bzw. Flugschlag" zu unterteilen oder es auch möglich wäre, nur mit einem Schlagabteil zu züchten und zu fliegen?
    Auf der einen Seite ist es sicherlich einfacher die Jungen einzugewöhnen und separat zu trainieren, auf der anderen Seite hätte ich lieber die ganze Fläche zur Verfügung und es wäre nicht so "verbaut", da 4x2 Meter ohnehin schon nicht allzu viel Fläche ist, mehr aber leider erstmal nicht möglich ist.

    Vielen Dank im voraus. Den Anhang 20210430_205450.jpg betrachten Den Anhang 20210430_205520.jpg betrachten
     
  2. #2 Matzematze, 04.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2021
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Zwei Abteile brauchst du mindestens. Mehr Abteile wären noch besser!
    Die Zuchttauben solltest du nicht fliegen lassen. Zu groß ist die Gefahr
    dass sie durch Wanderfalke, Abdrehen und so weiter weg kommen.
     
  3. #3 Paul VG, 04.05.2021
    Paul VG

    Paul VG Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Matze.

    Danke für die Antwort.
    Ja drei Abteile wären schon optimal, ist aber erstmal nicht möglich.
    Du meinst also ich sollte den Schlag in zwei Abteile teilen.
    Linke Seite (offen mit Voliere) als Zuchtschlag und rechte Seite ( Sputnik ) als Flugschlag.
    Meine Bedenken sind, irgendwann die Jungtauben an den Flugstich anzugliedern ohne dabei allzu viele Verluste der Jungen zu beklagen.
    Wie würdest du dabei vorgehen?
    Ich könnte mir vorstellen die Jungen langsam an den Sputnik zu gewöhnen. Anschließend vorsichtig das einspringen
    zu trainieren und später mehrfach dem Flugstich, beim Auflass, Flug und einspringen beobachten zu lassen.( Das ganze dann jedesmal, ziemlich umständlich, durch einsetzen in einen Drahtkäfig vor dem Taubenschlag.)
    Ein drittes Abteil würde das ganze natürlich deutlich erleichtern :traurig:.
    Den Wanderfalken haben wir bei uns Gott sei Dank nicht, Habicht und Sperber sind allerdings täglich präsent.

    Gruß Paul
     
  4. #4 Matzematze, 04.05.2021
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Die Spezialisten haben für jede Brut ein eigenes Abteil, so dass es gar nicht erst zu Problemen kommt,
    wenn die erste Brut schon gut fliegt und dann aber die Jungen der zweiten und dritten Runde dazu kommen.
    Erschwerend kommt hinzu dass Wiener Hochflieger recht nervös sind.
    Aber das ist sicherlich auch Geschmackssache.
    Das Eingewöhnen ist natürlich wichtig, das wirst du ja kennen wenn du mit Brieftauben groß geworden bist.
    Allerdings haben WH ein nicht so gutes Orientierungsvermögen und es kann zum Abdrehen kommen, wenn
    der Stich in Hochform ist. Dann sind unter Umständen alle Tauben im Freiflug auf einmal weg.
    Die Futtermenge und -zusammensetzung spielt eine große Rolle.
    Ich will dir die Rasse nicht madig reden, aber Wiener Hochflieger sind schon sehr speziell.
    Ich denke da brauch man ein besonderes Händchen für.
     
  5. #5 Paul VG, 04.05.2021
    Paul VG

    Paul VG Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Alles klar Matze.

    Danke für deine ehrliche Meinung.
    Ich muss mich wahrscheinlich selber mit einspielen.
    Man macht sich nur vorher so seine Gedanken. :huh:
     
    Matzematze gefällt das.
  6. #6 petrina, 05.05.2021
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Paul,
    ich habe seit etwa fünf Jahren Wiener Hochflieger und es hat bestimmt zwei Jahre gedauert, bis sich alles eingespielt hat.
    Die sind so ... anders! Aber toll :)
    Inzwischen bin ich sehr zufrieden - es macht richtig Spaß sie fliegen zu sehen. Und Habicht und Sperber können ihnen kaum etwas anhaben, so schnell, wie die ganz oben sind!
    Viel Erfolg
    Petra
     
  7. #7 Paul VG, 05.05.2021
    Paul VG

    Paul VG Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Petra,
    ja das dauert alles seine Zeit, dessen bin ich mir auch bewusst aber gerade das ist es ja, was an dem Hobby so viel Spaß macht. Fehler machen, diese erkennen und verbessern. :)
    Das mit Habicht und Sperber, habe ich in Verbindung mit den Wienern auch schon des öfteren gelesen und hoffe, dass die Verluste durch diese sich in Grenzen halten.
    Dir auch weiterhin viel Erfolg
    Paul
     
  8. #8 Gast 20000, 05.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.817
    Zustimmungen:
    1.177
    Würde sagen ..Glück gehabt..der Habicht lernt auch dazu.
    Mein Kollege hatte auch 20 weiße WH, in einem Herbst, ist schon viele Jahre her, 12 Vögel an den Rothabicht verloren. Er erwischt sie ja nicht im Flug, aber dann wartet er eben unten bis die Tauben müde werden und zum Schlag fliegen. Dort hat er sie dann erwischt.
    Erstaunlicherweise verlor er aber nur 2 Niederländische Hochflieger an den Habicht.
    Gruß
     
Thema:

Taubenschlag ( Wiener Hochflieger)

Die Seite wird geladen...

Taubenschlag ( Wiener Hochflieger) - Ähnliche Themen

  1. Krähen im Taubenschlag

    Krähen im Taubenschlag: Hallo, ich habe ein großes Problem. Vor einem Monat haben die Krähen entdeckt, wie man in meinen Taubenschlag kommt (durch den Sputnik!). Sie...
  2. Neuer Taubenschlag

    Neuer Taubenschlag: Hallo Hat einer Tipps wie ich einen günstigen aber dennoch wetterfesten Taubenschlag bauen kann? Mit freundlichen Grüßen Nicolas Schwab
  3. Taubenschlag aus Holz bauen

    Taubenschlag aus Holz bauen: Hallo weiß vielleicht jemand ob ich für den Bau eines Taubenschlags aus Holz eine Baugenehmigung brauche? Wie groß dürfte dieser sein und bis zu...
  4. Taubenschläge für Stadttauben - Material

    Taubenschläge für Stadttauben - Material: Guten Tag, hier in Forum sind hoffentlich ein paar "Profis", die mir weiter helfen können: durch den Umbau meiner Voliere googel ich z.Zt. nach...
  5. Sitzstangen im Taubenschlag ?

    Sitzstangen im Taubenschlag ?: Hallo an alle hier ich bin gerade babei mir einen kleinen Taubenschlag zu bauen bzw bin ich aufm Endsport Ich möchte gerne Feldflüchter / also...