Tierarzt - wie gut ist gut?

Diskutiere Tierarzt - wie gut ist gut? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Habe aus den Gelben Seiten jetzt eine tierärztliche Klinik in unserer Nähe ausgemacht. Da einer unserer Wellis momentan Probleme...

  1. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!

    Habe aus den Gelben Seiten jetzt eine tierärztliche Klinik in unserer Nähe ausgemacht.

    Da einer unserer Wellis momentan Probleme macht, habe ich vor, heute Nachmittag mal dorthin zu fahren.

    Da ich fachlich nicht so drauf bin wie einige von Euch hier, frage ich mich, woran erkenne ich denn nun, ob die wirklich gut sind?

    Vom Angebot her (habe mir mal die internet-Seite angeguckt) klingt es gut:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Susanne!

    Ein sehr schwierige Frage, die auch schon einmal hier im Forum gestellt wurde. Ich habe diesen älteren Beitrag mal wieder ausgegraben. Dort habe ich versucht, eine Checkliste aufzustellen, die eventuell die Beurteilung der Kompetenz eines Tierarztes erlaubt, und diese zur Diskussion gestellt. Vielleicht hilft es ein wenig: Woran erkennt man einen guten Tierarzt?
    Sollte die Tierklinik in den Tierarztlisten zu finden sein, so muß man bedenken, dass diese subjektive Erfahrungen einzelner Halter wiedergeben. es kann da durchaus sein, das ein anderer Halter den gleichen Tierarzt schlechter beurteilt. Sie können also lediglich einen Anhaltspunkt liefern.
     
  4. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi Rüdiger, danke für Deine Antwort!

    Ich habe mir Deinen älteren Beitrag mal durchgelesen, und muss Dir im Prinzip recht geben. Ein TA, der sich so umfangreich vorab erkundigt, bevor er das Tier/ den Vogel untersucht wäre natürlich ideal.

    Aber ob es solche Tierärzte wirklich gibt? Ich weiß es nicht. Vielleicht, wenn ich mit einem Papagei in die Klinik komme, der an sich ja schon ne Menge Geld wert ist, vom ideelen Wert mal ganz abgesehen. Da kann ich mir schon vorstellen, dass der eine oder andere TA sich so viel Mühe gibt.

    Aber wenn ich "nur" mit einem Welli ankomme, der z.B. Räudemilben hat (eindeutige Symptome) glaub ich nicht, dass mir irgendein TA solche Fragen stellt. Wie gesagt, wäre ideal, aber entspricht das auch der Realität?

    Ich war jetzt in dieser sogenannten Tierklinik, bin angenehm überrascht davon, weiß aber immer noch nicht, ob es eine "gute" TA-Praxis ist. Aufgefallen ist mir das angenehme, recht saubere Äußere der Praxis (ein ehemaliger Bauernhof, auf der linken Straßenseite die Praxis für große Tiere, auf der rechten Seite die Kleintierpraxis. Ich war - klar - mit meinem Welli nur in der Kleintierpraxis. Es ist natürlich keine große Klinik, dass habe ich hier auf dem Land in diesem recht kleinen Dorf auch nicht erwartet.

    Es gibt dort mehrere Ärzte (angeblich 10, 5 davon sind namentlich genannt) die 24 Stunden am Tag erreichbar sind, wenn es sein muss.

    Sie scheinen gut ausgerüstet zu sein, führen OP's, Röntgenuntersuchungen und Ultraschall bei kleinen und großen Tieren durch, Endoskopie bei größeren Tiern, bieten Laboruntersuchungen an (ob diese vor Ort durchgeführt werden weiß ich noch nicht) und diverses mehr...

    Sicher all das sagt noch nichts über einen guten TA aus, da kann ich auch noch nichts zu sagen, das wird die Zeit zeigen.

    Ich habe jedenfalls für meinen Welli das gewünschte Ivomec bekommen, dazu ein Antibiotika, wir werden sehen. Ivomec gegen Räudemilben (Spot-on-Methode) habe ich bei den anderen TÄ hier in der Gegend nicht bekommen! Ein Grund für mich, in Zukunft diese Tierklinik bei Bedarf erneut aufzu suchen!
     
  5. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Eine Frage noch:

    Kann ich die Praxis hier namentlich nennen und den Link auf seine Internetseite reinstellen?
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Ich weiß von einem Tierarzt, der Schwierigkeiten bekam, weil er lobend namentlich erwähnt wurde. Insofern wäre da zurückhaltend. Gegen den Link auf die Internetseite ist meiner Meinung hingegen nichts zu sagen.
    Auf eine oder mehrere der Tierarztlisten kannst Du die Tierklinik natürlich auch eintragen lassen, wenn Du es für angebracht hälst.
    Für mich klingt es nach deiner Beschreibung gut.
    Deine Anmerkung hinsichtlich der Checkliste sind natürlich angebracht. Obwohl es mir persönlich schon kein gutes Gefühl vermittelt, wenn ein TA einen Welli abfertigt und nur für Großpapageien Zeit aufwenden würde. (Zudem kostet die Behandlung eines Wellis auch nicht unbedingt weniger - Laborkosten etc. bleiben sich gleich).
     
Thema:

Tierarzt - wie gut ist gut?