TV Tip Loro Park!!

Diskutiere TV Tip Loro Park!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Um 13.15 Uhr kommt beim mdr ein Bericht vom Loro Park.:freude: Liebe Grüße Janine

  1. Muckel

    Muckel Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen!

    Um 13.15 Uhr kommt beim mdr ein Bericht vom Loro Park.:freude:

    Liebe Grüße

    Janine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Hmm - zu doof, ist scho vorbei :traurig:
    Aber na ja, ich war ja selber scho 3x dort.
     
  4. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    :traurig: Och schade verpasst. Dabei hätt ich das so gerne mal gesehn
     
  5. tamborie

    tamborie Guest

    Alles wie gehabt!
    Mit den unzähligen Handaufzuchten versucht man Projekte zu finanzieren, so der Tenor der Sendung.

    Tam
     
  6. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Oh, na dann hab ich ja doch nix verpasst
     
  7. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    war für mich auch etwas befremdlich.

    ich dachte, dass sei der vorbildliche zoo schlechthin! und es ist auch klar, dass man zu ha eine differenzierte meinung haben sollte (etwa bei stark gefährdeten arten oder so).

    aber einfach so die küken als attraktion für den abverkauf hinter der scheibe aufpäppeln - das war nicht gerade dazu geeignet als ernsthafte zuchtbemühung bei mir anzukommen. die könnten doch auch nb-vögel weiterverkaufen und das als besseres konzept erläutern.

    hier überschlagen sich aber doch immer alle vor begeisterung wg diesem zoo. zumindest so weit ich das mitbekommen habe. gibts da keine ernsthafte kritik, oder?

    viele grüße stefan
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Und solche HZ von dort sitzen dann u.a. auch im Kölle und das Stück kostet 1200.- Teuros 8o
    Konnte es kaum glauben, als ich das (ist allerdings schon ein paar Monate her) sah.

    Der Park ist sicher dennoch schön, und ich gebe zu, würde ich dort mal hinkommen, würde ich wahrscheinlich auch nen Besuch dort machen :o


    LG
    Alpha
     
  9. Muckel

    Muckel Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen....

    ja das mit den HZ war nicht so toll anzuschauen,die Küken taten mir total leid....das ist echt nicht vorbildlich.Auch wenn durch diese Methode gefährdete Arten wieder vermehrt gezüchtet werden(da wärs ja noch logisch),aber jedem Pärchen die Eier zu klauen....mhh...fand ich schon sehr traurig.
    Ich möchte aber auch trotzdem gern mal in den Park...

    Liebe Grüße

    Janine
     
  10. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Hallo,

    ich hab den Bericht leider auch verpasst, kann Euch aber bestätigen, daß der Park super klasse ist. Wir sind letzte Woche aus Teneriffa zurückgekommen und waren 2 mal im Loro-Park in unserem Urlaub.
    Der Park selber und auch die Anlagen für die Tiere sind ausgesprochen gepflegt und sauber.
    Während unseres Besuches wurden alle Volieren mit Folie abgedeckt wegen der Zugvögel und in der Aufzuchtstation waren nur 3 oder 4 Babys in der Handaufzucht. Sobald die Kleinen allein fressen kommen dann aber alle in Gemeinschaftsvolieren wo schon mal Aras, Kakadus und Edelpapas mit Grauen zusammen spielen.
    Auf jeden Fall einen Besuch wert.
     
  11. Motte

    Motte Guest

    Dieser Park macht keineswegs nur HZ bei gefährdeten Arten. Und die HZ zum Verkauf um den Schutz gefährdeter Arten finazieren zu können, halte ich für ein sehr blenderrisches Argument
     
  12. #11 Goldsittich, 6. Dezember 2005
    Goldsittich

    Goldsittich Guest

    Gäbe es keine Handaufzuchten, wären wohl die Spix-Aras nicht nur in der Natur, sondern wohl auch schon in Menschenhand nahezu ausgestorben, denn von den derzeit noch etwa 60 Tieren in Menschenobhut sind wohl gerade noch ein Handvoll alte Wildfänge dabei, die aber nicht mehr züchten, alles andere sind Handaufzuchten, die in erster Linie auf den Philippinen und in der Schweiz von Hand aufgezogen wurden. In Quatar wurden bis heute drei Tiere von Hand aufgezogen und im Loro Parque ebenfalls drei (eines 1992 und zwei 2004, dabei ist das 1992 aufgezogene Tier die Mutter der beiden 2004 gezüchteten Jungtiere).

    Sicherlich ist es langfristig erstrebenswert Paare zu haben, die ihre Küken selbst aufziehen, und dahin muss man auch wieder kommen, will man irgendwann erfolgreich Spix-Aras auswildern, aber bei dem derzeitigen kritischen Stand des Projektes, zählt jedes Jungtier und deshalb ist es zunächst einmal wichtig wieder eine große Anzahl von Tieren haben, um auch eine genetische Vielfalt gewährleisten zu können. Deshalb ist die Handaufzucht im Moment der bevorzugte Weg, da man damit das Risiko von Fehlschlägen bei den Eltern umgeht. Wer die beiden Jungtiere im Film gesehen hat, dem wird es schwer fallen zu sagen, man soll eine solche Art lieber aussterben lassen, als von Hand aufzuziehen. Ich bin der Meinung man muss jede nur erdenkliche Chance nutzen, diese wunderschöne Papageienart auch für unsere Nachwelt zu erhalten.

    In diesem Sinne immer vorwärts niemals rückwärts

    Goldsittich :zustimm:
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Goldsittich,

    du wirst vergeblich danach suchen, dass sich hier jamand ablehnend zur Handaufzucht zum Zwecke der Arterhaltung geäußert hat.

    Kritisiert, und das zu Recht, wird lediglich die Handaufzucht, um Papageien auf dem allgemeinen Markt zu verkaufen.
     
  14. tamborie

    tamborie Guest

    Zumal zu höhren Preisen und um die Elterntiere schnell wieder zum Eierlegen zu bekommen.
    Das ist Anti-Tierschutz und rechtfertigt keine Schutzmaßnahmen, egal von wem.

    Gruß
    Tam
     
  15. Gert

    Gert Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Wenn der Park Handaufzuchten vornimmt, diese Tiere dann verkauft und das Geld für Artenschutzmaßnahmen einsetzt, kommen wir über einen Umweg wieder zu Deinem ersten Satz, liebe Dagmar :D .

    Aber im Ernst: Manchmal heiligt der Zweck die Mittel, und in diesem Fall sehe ich das ganz pragmatisch: Wenn dieses Geld in die Lebensräume der bedrohten Arten investiert wird (Flächenkauf, Aufforstung, Management, Einbeziehung der lokalen Bevölkerung u.s.w.), sehe ich kein Problem im Verkauf dieser Tiere, da könnte der Preis ruhig etwas höher sein.

    Ob das nun Anti-Tierschutz ist, möchte ich dahingestellt sein lassen, Teneriffa ist nicht Deutschland, manches wird woanders eben anders gesehen.

    Grüße
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gert

    Ja, wissen wir denn aber, ob dieses Geld dieser "gewollten" HZ wirklich in diese Arterhaltungs-Projekte fliesst?
    Oder ob es vielleicht in das teure Delfinarium investiert wird, das Halten von Flachlandgorillas (hatten sie doch auch dort, oder?) und was weiss ich noch alles?

    Ich weiss es wirklich nicht, ob und wie da getrennt wird.
    Was ist Loro-Parque, und was geht in diese Foundation? Hm :?

    Was micht halt etwas gestört hat, was die Aussage (sinngemäß): Die Eier werden aus den Nestern entnommen, damit die Vögel schneller nachlegen"... oder so ähnlich. Das müsste doch nun wirklich nicht sein, oder?

    LG
    Alpha
     
  18. #16 Goldsittich, 7. Dezember 2005
    Goldsittich

    Goldsittich Guest

    Hallo Alpha,

    ich kann dich beruhigen der Loro Parque und die Loro Parque Fundacion sind zwei ganz getrennte Dinge. Der Loro Parque wurde vor 33 Jahren vom Kölner Wolfgang Kiessling als Papageienpark gegründet und gehört inzwischen zu den führenden Zoos Europas und ist in verschiedene Artenschutzprojekte siehe Männerhaltung von Gorillas involiviert.

    Die Papageienkollektion hat Herr Kiessling 1994 komplett der Fundacion (Stiftung) Loro Parque geschenkt, hat dieser ein etwa 4 ha großes Gelände außerhalb des Parkes gekauft und auch geschenkt und hat dort etwa 1.200 Gehege bauen lassen, die die ruhigen und optimalen Voraussetzungen für die Zucht der Tiere bieten, ohne Besucherverkehr.

    Die ganzen Kosten, die der Fundacion anfallen, wie Futter, Gehälter und Instandhaltung, aber auch Zukauf von neuen Papageien zwecks Blutsauffrischung, werden jährlich als Spende vom Loro Parque an die Fundacion gegeben, somit hat die Fundacion faktisch alle Kosten abgedeckt. Auf der anderen Seite hat die Fundacion Einnahmen:

    1. durch den Verkauf überzähliger nachgezüchteter Jungtiere
    2. durch den Verkauf von beispielsweisen T-Shirts oder ähnlichem am Verkaufsstand der Fundacion im Loro Parque
    3. durch Sponsoren, wie Pepsi-Cola, Kodak oder andere Firmen, die ihre Produkte im Loro Parque nur verkaufen dürfen, wenn sie die Fundacion entsprechend unterstützen
    4. Mitglieder und Förderer der Fundacion

    Es gibt einen wissenschaftlichen Beirat, der sich einmal im Jahr im Loro Parque trifft, darin sind viele weltweit angesehene und anerkannte Wissenschaftler vertreten, wie beispielsweise Nigel Collar aus England, Roland Wirth, ZGAP-Deutschland, Susan Clubb, USA usw. Dieses Gremium bestimmt demokratisch wie die zur Verfügung stehenden Gelder eingesetzt werden. So unterstützt die Loro Parque Fundaion derzeit weltweit über 16 verschiedene Papageienschutzprojekte in ihren Ursprungsländern. Im Jahre 2005 standen für diese Projekte die Summe von 500.000,- € zur Verfügung und inzwischen hat die Fundacion seit ihrem Bestehen mehr als 3 Millionen € für den Papageienschutz ausgegeben. Keine Institution weltweit kann da mithalten. Und das tolle ist, dass es absolut keinen Abzug gibt, für irgend welche Verwaltung gibt, wie das bei anderen großen Tier- und Artenschutzorganisationen wie WWF oder Greenpeace der Fall ist, da alles von den Loro Parque Mitarbeitern gemacht wird.

    Die Vögel im Loro Parque gehören auch der Loro Parque Fundacion, der Loro Parque selbst besitzt faktisch keinen einzigen Vogel mehr. Die Vereinbarung des Loro Parque mit der Fundacion sieht vor, dass die Fundacion immer dafür sorgt, dass die 300 Volieren im Park besetzt sind und dafür werden alle Kosten, die der Fundacion für die Haltung aller ihrer 3.500 Papageien entstehen, übernommen.

    Der Loro Parque bräuchte die Fundacion nicht, deshalb würde nicht ein Besucher weniger den Park besuchen, aber die Fundacion profitiert täglich vom guten unternehmerischen Erfolg des Parkes, denn solange es dem Park gut geht, geht es auch der Fundacion gut und können die bedrohten Papageien in der freien Natur überdurchschnittlich unterstützt werden.

    Projekte die im Loro Parque selbst durchgeführt werden, wie beispielsweise bei den Gorillas oder den Delfinen werden ausschließlich mit Mitteln des Parks bestritten und haben nichts mit der Fundacion zu tun.

    Ich bin der Meinung, dass mit dieser Konstellation eine einmalige Gelegenheit geschaffen wurde sich aktiv für die bedrohten Papageien einzusetzten, denn hier wird nicht nur geredet sondern auch aktiv gehandelt und dies fordert Unterstützung.

    Ich hoffe ich konnte mit diesen Fakten mal für ein wenig Klarheit sorgen

    Beste Grüße

    Goldsittich:zustimm:
     
Thema:

TV Tip Loro Park!!

Die Seite wird geladen...

TV Tip Loro Park!! - Ähnliche Themen

  1. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
  2. Kleiner tv Beitrag

    Kleiner tv Beitrag: Wer mal sehen will wer denn der Modi hier ist, ein kleiner Beitrag. Halt Schweizerdeutsch aber vielleicht versteht der Eine oder Andere doch...
  3. 15.6.17 Donnerstag, 20:15 Uhr auf N-TV

    15.6.17 Donnerstag, 20:15 Uhr auf N-TV: Die Zaubertricks der Tiere - Begabte Genies (u. a. kommen hier lt. Vorabinfo Krähen vor) LG Evy
  4. 14.6.17 Mittwoch, 20:15 und 21:15 Uhr auf Servus TV

    14.6.17 Mittwoch, 20:15 und 21:15 Uhr auf Servus TV: Hier kommen gleich zwei Tierdokus :-) 20:15 Uhr Terra Mater - unsere wilden Lieblinge (habe in der Vorschau Wellis gesehen - also auch Vögel...
  5. BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin

    BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin: Liebe BEO-Freunde, ich bin auf der Suche nach einem Tierhalter, der Lust hätte für einen Beitrag mit uns zu drehen. Idealerweise sollten ihre...