übernahme vom graupapagei-wie soll es jetzt weiter gehen?

Diskutiere übernahme vom graupapagei-wie soll es jetzt weiter gehen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo alle zusammen normalerweise bin ich ja bei den Langflügelpapageien unterwegs und hier nur stille mitleserin. zu meinem problem: ich...

  1. lucy83

    lucy83 ein herz für tiere

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59192 Bergkamen
    hallo alle zusammen

    normalerweise bin ich ja bei den Langflügelpapageien unterwegs und hier nur stille mitleserin.
    zu meinem problem:

    ich mache eine umschulung und hole nächste woche donnerstag von einem schulfreund einen graupapagei ab,der seiner verstorbenen oma gehörte.
    ich weiss nur das der vogel keine dna geschweige denn papiere hat,alleine lebt und angeblich ca wie der schulfreund sagt zwischen 50 und 60 jahre alt ist und sprechen usw kann (was ich neben sächlich finde) und woll alles frisst was er angeboten bekommt (was er normalerweise nicht fressen sollte)...

    bin jetzt grade etwas überfordert und weiss jetzt nicht wie jetzt vorgehen soll,da ich einfach aus meinem bauchgefühl zugesagt habe den vogel zu übernehmen,da die familie ihn nicht haben will...

    könnt ihr mir tipps geben was ich als erstes machen soll und wie es weiter gehen soll...meine zb einen partner suchen,nachdem eine dna gemacht wurde,ob ich sich überhaupt noch verpaaren lässt usw

    lg steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Steffi,

    zuerst einmal würde ich sagen, dass du seine Ernährung umstellst, wenn er diese auch jahrelang genießen konnte. Dinge wie gekochte Kartoffeln, Nudeln oder Reis darf er natürlich auch bei dir weiterbekommen, halt ohne Salz und Sauce, stattdessen mit Gemüse.

    Denke, dass er das alles gewohnt ist und du damit dann auch keine Probleme bekommst, ebenfalls mit Obst.

    Da du aber auch schon Mohrenkopfpapageien halten tust, wäre es ganz wichtig, dass du eine Quarantäne einhälst. Zupfe ihn am besten zeitnah, solange er noch bei der Familie lebt, eine Feder und mache einen DNA, Polyoma und PBFD-Test, um eben alle ansteckende Papageienkrankheiten ausschließen zu können und sein Geschlecht bestimmen zu lassen - auch wenn er jahrelang alleine gelebt hat.

    Kann mir auch gut vorstellen, dass der Graue in einem viel zu kleinen Käfig gehalten wurde, ebenso wie es früher und leider auch heute noch, der Fall gewesen ist. Da würde ich ihm eine Zimmervoliere gönnen, aber den alten Käfig noch aufheben, damit er noch etwas von seinem alten Zuhause hat.

    Wenn er eine gewisse Zeit dann bei dir ist, würde ich ihm schon mal einem vk TA vorstellen, um einfach zu wissen, ob seine Organe, bedingt durch die falsche Ernährung, noch ok sind oder inwieweit sie schon angegriffen sind.

    Und eine Vergesellschaftung würde ich in jedem Fall anstreben, da er sonst weiterhin als Einzelgänger leben müsste. Auch ein älterer Grauer hat es verdient in artgleicher Gesellschaft zu sein. Allerdings wird es schwieriger sein, einen Grauen in seinem Alter zu finden. Aber er sollte schon so ab 20 Jahre aufwärts sein.

    Kenne nun schon einige Grauen, die sich im höheren Alter noch vergesellschaften haben und das freut einem dann am meisten.

    Ja und sonst würde ich ihm einfach alles natürliche geben, damit er viel zu knabbern hat, z.B. Äste von Nuss- oder Obstbäumen.

    Dein Schulfreund müsste ja eigentlich wissen, was er zuvor so alles zum spielen oder Zeitvertreib bekommen hat. Was davon für Papageien gut ist würde ich weitergeben, was nicht, einfach sein lassen.

    In jedem Fall wünsche ich dir viel Spass mit deinem Neuzugang und vor allem wünsche ich dir, dass du den Grauen oder zukünftig die Grauen mit deinen Mohren vergesellschaften kannst und es gutgehen wird.
     
  4. lucy83

    lucy83 ein herz für tiere

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59192 Bergkamen
    hi monika

    klar werde ich ihn erstmal unter Quarantäne stellen und ihn auf alles mögliche untersuchen lassen,das ist für mich selbstverständlich.

    aber ich kann dir ehrlich gesagt nicht sagen ob wir ihn behalten können,da wir im haus keine möglichkeit haben eine weitere voli hinzustellen und ich weiss noch nicht was mein freund dazu sagen wird,da ich ihn erst am donnerstag mit dem grauen überraschen werde...die hauptsache war für mich erstmal das er da raus kommt,da wie du es schon vermutets in einen viel zu kleinen gäfig sitzt.
    evl lässt können wir mit unserem vermieter vereinbaren das wir draussen eine aussenvoli bauen,wo ich aber wenn ich ehrlich gesagt nicht dran glaube...:heul:

    wenn ich für den grauen ein schönes passendes zuhause mit partner finde,würde ich ihn auch abgeben,da wir wie gesagt nicht die möglichkeiten haben ihn auf dauer artgerecht unter zu bringen.wenn einer was weiß,der einen grauen sucht kann sich gerne mit mir in verbindung setzten.

    was mache ich,da er ja keine papiere hat?

    bitte seit mir nicht böse,da ich ihn wieder abgeben möchte,aber wenn es mit der aussenvoli nicht klappt,haben wir nicht die möglichkeit in auf dauer mit partner artgerecht unterzubringen und das ist ja das mindeste was dem tier zusteht,oder?
     
  5. #4 Drachen-Fee, 1. März 2012
    Drachen-Fee

    Drachen-Fee Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK München
    Weißt du denn ob er einen Ring hat?
     
  6. lucy83

    lucy83 ein herz für tiere

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59192 Bergkamen
    einen ring soll er/sie haben
     
  7. #6 •michasrabe•, 1. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2012
    •michasrabe•

    •michasrabe• Wintermuffel

    Dabei seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Steffi,

    weshalb willst du denn den Grauen holen wenn eh schon ziemlich sicher ist, dass du/ihr ihn gar nicht halten könnt. Deinen Freund kannst du sicher mit etwas anderem überraschen. Der Papagei ist ja kein Spielzeug - sorry - aber was soll denn das?
    Der Vogel lebt lt. deiner Aussage seit 50 oder 60 Jahren so, wie er jetzt lebt. Im zu kleinen Käfig,
    mit falscher Ernährung. Soweit so schlecht. Du hilfst ihm doch überhaupt nicht, wenn du ihn da jetzt planlos rausreißt - der weiß doch gar nicht wie ihm geschieht. Ausserdem hält er das schon seit 50/60 Jahren aus - sooo schlimm kanns also nicht sein.

    Und wenn du ihn geholt hast - wie gehts weiter? Dann ist er bei dir, muß den Tierarzt über sich ergehen lassen, neue Umgebung - neues Futter - neue Menschen - anderer Tagesablauf und muß wahrscheinlich dann in ein paar Wochen/Monaten wieder zum nächsten Besitzer und genau den selben, anstrengenden Ablauf wieder durchmachen.

    Laß ihn doch da wo er jetzt ist, such ein gutes, endgültiges Zuhause und wenn du was vernünftiges gefunden hast geht der Weg zum neues Besitzer über den Tierarzt.

    Es ist sehr lobenswert, dass du dich kümmern willst - aber in dem Alter des Vogels würde ich einen Weg wählen, der nicht so belastend und stressig für das Tier ist. Der hält seit 50/60 Jahren durch - in ein paar Monaten hast du sicher einen adäquaten Platz - das schafft er auch noch und es ist weit weniger anstrengend für ihn - er kennt es ja nicht anders und er wird auch nicht verstehen, warum sich auf einmal alles für ihn ändert!

    Überlege bitte sehr, sehr genau bevor du handelst. Es ist ein Lebewesen - kein Spielzeug. Du hast anscheinend schon Vögel - also weißt du ja, dass "hauruck-Aktionen" schnell schief gehen können.

    Gruß Micha
     
  8. #7 Tierfreak, 1. März 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Steffi,

    bevor du den Vogel zu dir holst, würde ich erst mal euer zuständiges Amt anrufen und ihnen den Fall schildern (alter Papagei mit Ring ohne Papiere).
    Einen Vogel ohne Papiere aufzunehmen kann nämlich auch leicht nach hinten los gehen, daher würde ich mich diesbezüglich erst mal absichern. Zusätzlich kannst du dir von dem Schulfreund eine schriftliche bestätigung geben lassen, das der Vogel schon so lange bei der Oma gelebt hat. Sicher ist sicher :zwinker:.
     
  9. #8 Le Perruche, 1. März 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Denkbar ist doch, dass die Wohnung der Oma jetzt aufgelöst wird und der Vogel ohnehin in eine neue Umgebung kommt. Besser, dass er dann auch für den Übergang in vogelerfahrene Hände kommt.

    Bestimmte Voraussetzungen, wie hier schon angesprochen, müssen natürlich erfüllt sein.
     
  10. lucy83

    lucy83 ein herz für tiere

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59192 Bergkamen

    ich nehme nur den vogel auf,da er da weg soll und ihn keiner haben will,sonst wäre ich garnicht auf die idee gekommen mir den zu holen,und das tiere kein spielzeug sind sollte sich ja wohl jeder im klaren sein,der tiere hat!!!eigentlich sollte er schon dieses wochenende da weg sein,aber ich konnte den schulfreund überreden das es bei mir erst nächste woche geht,da ich ja einiges zu beachten und zu erledigen habe(da er keine papaiere hat).
     
  11. Manolito

    Manolito Banned

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Einmal kurz zum Ring, was nicht so relevant ist im Augenblick als alles andere. Aber hierzu habe ich folgende Erfahrung gemacht. Ich hatte einen Grauen der war über 35 Jahre alt - Ring aber keine Papiere. Dies hatte ich beim zuständigen Amt damals angegeben - mit der vorhandenen Ringnummer. Die können feststellen wie alt der Ring ist. Und wenn er vor 1974 angelegt wurde, gibts noch keine Dokumente und sie haben folgedessen "angenommen", das es ein legaler Vogel ist. Das Schreiben dann aber aufbewahren. Bei so einem alten Tier hats noch keine Dokumente im heutigen Sinn gegeben!

    So war es bei mir hier in BaWü! -

    lg Manolito
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Drachen-Fee, 3. März 2012
    Drachen-Fee

    Drachen-Fee Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK München
    So hatte ich das auch schonma mit bekommen, deswegen meine Frage nach dem Ring...
     
  14. #12 Tierfreak, 3. März 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist in der Tat so, daher am besten kurz mit dem Amt Rücksprache halten und dann sollte es auch keine Probleme geben ;).
     
Thema:

übernahme vom graupapagei-wie soll es jetzt weiter gehen?

Die Seite wird geladen...

übernahme vom graupapagei-wie soll es jetzt weiter gehen? - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...