Unbekannte Beeren/Früchte

Diskutiere Unbekannte Beeren/Früchte im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin, weiß jemand, um was für Beeren/Früchte es sich hier handelt?? Foto findet ihr hier: Unbekannte Beeren bzw. Früchte Schönen Sonntag...

  1. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Moin,

    weiß jemand, um was für Beeren/Früchte es sich hier handelt??
    Foto findet ihr hier:
    Unbekannte Beeren bzw. Früchte

    Schönen Sonntag noch!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen mona ..

    hmm was genau es ist weiß ich leider auch nich..
    is abereindeutig eine rosacea..also verwandt mit apfel ..vogelbeere weißdorn..ect....
     
  4. lotko

    lotko Guest

  5. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Mona,

    also nach der Abbildung auf besagter Internetseite und einen vergleichenden Blick in mein Pflanzenlexikon zu urteilen: Ein Weißdorn.
     
  6. lotko

    lotko Guest

    Hallo,

    für einen Weißdorn sind die Früchte viel zu groß.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine Zierapfelsorte ist.

    Kann bedenkenlos verfüttert werden.
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Das ist definitv ein Zierapfel und ungiftig, der darf in Kindergärten gepflanzt werden, ist auch bei mir in der Kita. Und meinen Vögeln schmeckt er aber nicht so gut, aber ab und zu bekommen sie ihn. Feuerdorn ist viel beliebter.
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Mona!
    Also ich bin mir zimlich sicher das das Weißdorn ist,kannst du mal die Blätter etwas genauer fotografieren?
     
  9. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Mona,

    wie groß sind denn die Früchte? Ich plädiere immer noch auf Weißdorn, Zieräpfel sehen anders aus, die wachsen auch mehr einzeln und enger am Strauch. Die Blätter haben auch ein anderes Aussehen.

    Hier der Link zu einem von mir fotografierten Weißdorn, vergleicht die Blätterformen

    http://bilder.ringelamadinen.info/wdorn.jpg

    Übrigens: Der Weißdorn wird in der Humanmedizin gegen Herzerkrankungen eingesetzt.
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich stell mal ein Bild vom Weißdorn rein.
     

    Anhänge:

  11. lotko

    lotko Guest

    Hallo,

    das ist mit Sicherheit kein Weißdorn. Das Blatt auf dem Foto ist lediglich ausgefranst nicht so gewachsen.

    Außerdem sind die Früchte nach dem Foto 3mal so groß. Die Früchte des Weißdorn sind dazu mehr länglich als rund.

    So einen Weißdorn gibt es nicht.

    Sie nach bei www.botanikus.de/Beeren/Zierapfel/zierapfel.html
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich denke auch das die Früchte zu groß sind für einen Weißdorn, aber vielleicht hilft da wirklich nur nochmal ein Bild.
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Hab ganz überlensen das die Früchte Kirschgroß sein sollen,na wenn sie so groß sind kann es sich wirklich nicht um Weißdorn handeln,der ist in etwas Erbsengroß.
    Vielleicht finde ich ja noch was
     
  14. Puzzely

    Puzzely Guest

    Hallo Mona,
    ich habe jetzt zwei Planzenbücher durchgesehen und würde auch auf Weißdorn tippen. Die Früchte sehen genau so aus. Also haben die geiche dicke Form mit den teilweise gleichen länglichen Dellen. Es gibt verschiedene Weißdornarten, die einen enthalten einen Steinkern und die anderen zwei. Die Blätter waren leider nur von dem einen abgebildet. Wie sieht denn das Innenleben der Früchte aus? Ich meine, die Anzahl der Kerne?
    Tschau Babsi
     
  15. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Rote Beeren

    Hallo Mona, :)

    hier findest Du Bäume/Sträucher mit roten Beeren, schau Dir die doch mal an http://www.botanikus.de/Beeren/rot/rot.html

    Ich tippe auch auf die Weissdorn-Familie, es gibt ja mehrere Sorten (Weissdorn, Rotdorm, Hahnendorn), wie wär's damit ?

    Hahnendorn Crataegus crus-galli

    [​IMG]

    Zum Vergleich Dein Foto:

    [​IMG]
     
  16. Antje

    Antje Guest

    Hallo Inge,

    aber die Blätter sind doch wirklich ganz anders...

    @Mona: Finde ich ja mutig von Dir, die einfach so zu probieren. Hattest Du gar keine Angst etwas giftiges zu erwischen?
     
  17. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Antje, findest Du ? Klar gelb und grün, aber das kann ja mit der Jahreszeit zusammenhängen, oder :?
    Bei Monas Foto sind die Blätter in der Form unterschiedlich, teilweise "angefressen" ? ;)

    Ich denke Mona hat die Zweige ja "Original" und kann besser vergleichen wie wir auf den Fotos. :)

    War ja nur ein Vorschlag :~
     
  18. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo zusammen,

    danke erstmal für die zahlreiche Beteiligung der Rätselaufgabe :)

    Mittlerweile hatte ich noch ein Foto ins Pflanzenforum gestellt,
    wo gesammelte Weißdornbeeren daneben liegen.
    Einige meinten, es könne sich um eine Mehlbeere handeln.
    Detlev Franz (Beiträge über freilebende Papageien und ihre Nahrung) schickte mir eine Email mit der gleichen Meinung.

    Ich bin nicht ganz sicher, ob es sich um die Mehlbeere handelt.
    Ich habe noch einmal probiert: mehlig-säuerlicher Geschmack,
    4 längliche, helle Kerne.

    Fundort: Feldmark.
    Ob Baum oder Strauch, weiß ich leider nicht mehr. Auf jeden fall konnte ich die ohne Anstrengung pflücken, nix klettern oder so.
    Da die Beeren aber ganz offensichtlich zu den Rosacea-Arten gehört, war ich jetzt mal so mutig und habe die meiner Amazone zu fressen gegeben. Sie mochte sie sehr - auch das Fruchtfleisch, nicht nur die Kerne!

    @Antje: Irgendwer muß ja der Vorkoster sein. Lieber krepier ich als mein Geier ;)

    Noch ein Foto - unten sind die Kerne:
     

    Anhänge:

  19. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Mehlbeeren die ich immer füttere sehen so aus
    [​IMG]
    sind aber viel kleinere Beeren als die deinen auch die Blätter sehen anders aus.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    sooo viele Sorten ...

    Hallo Moni,

    es gibt ganz verschiedene Arten.

    [​IMG]

    Oder schau hier:
    http://www.botanikus.de/Beeren/Mehlbeere/mehlbeere.html

    Wenn Du Fotos suchst, ist Google toll zum suchen.
    Einfach auf "Bilder" wechseln und Begriff eingeben.
     
  22. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Und zu Zierapfel steht auf der gleichen Seite:
    Der Zier-Apfel wächst wie sein Verwandter, der Garten-Apfel als Baum und wird zwischen 2,50 m und 6 m hoch. Er trägt im Gegensatz zum Garten-Apfel meist rote oder rosafarbene Blüten. Die Früchte sind deutlich kleiner als beim grossen Bruder und sehen auch nicht bei allen Züchtungen auf den ersten Blick wie Äpfel(chen) aus. Sie sind meist fester als die Garten-Äpfel und deutlich herber im Geschmack. Gewöhnlich haben sie eine hellrote bis dunkelrote Färbung, es gibt aber auch Sorten mit gelben oder gelb/roten Früchten.
    Die Früchte sind botanisch gesehen sogenannte “Scheinfrüchte”, was bedeutet, dass die eigentlichen Früchte, nämlich das Kerngehäuse, von Fruchtfleisch umgeben ist.
    [​IMG]

    Was da nicht stimmt ist die Höhe aus der du die gepflückt hast, denn du bist wohl keine 2,5m aber es gibt ja auch unten Zweige:D
     
Thema: Unbekannte Beeren/Früchte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosacea baum mit beeren

    ,
  2. rote beeren mona