Unbekannter Vogel stielt Kohlblätter

Diskutiere Unbekannter Vogel stielt Kohlblätter im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, Bei mir im Gemüsegarten verschwinden immer mehr Kohlblätter. Seit heute Abend sind alle meine Pflanzen kahl. Die Blätter sind...

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Gast9999, 07.07.2018
    Gast9999

    Gast9999 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Bei mir im Gemüsegarten verschwinden immer mehr Kohlblätter. Seit heute Abend sind alle meine Pflanzen kahl. Die Blätter sind unbeschadet daneben zwischen den Kräutern im Schatten ausgebreitet. Dazwischen liegen lauter Kirschkerne obwohl wir keinen Kirschbaum haben. Ich konnte leider keinen Vogel beobachten. Spuren sind auch keine zu sehen. Weiß jemand welcher Vogel soetwas macht?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Peregrinus, 07.07.2018
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    8.528
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Du hast keinerlei Anhaltspunkte, weißt aber, dass der Übeltäter ein Vogel ist? Da staunt der Laie - und der Fachmann wundert sich!

    VG
    Pere ;)
     
    terra1964 gefällt das.
  4. #3 Karin G., 07.07.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.047
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Gast
    vielleicht amüsiert sich ein Marder bei deinem Kohl? Kot mit Kirschkerne

    Klarheit bringt nur eine Wildkamera.
     
    Gast9999 gefällt das.
  5. #4 Gast9999, 07.07.2018
    Gast9999

    Gast9999 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @
    Ich gehe mal auf Grund der Kirschkerne davon aus, dass es sich um einen Vogel handelt, da auch keine Fußspuren zu sehen sind. Der Boden ist sehr weich, ein größeres Tier hätte Spuren hinterlassen und es gibt keinen Kot in der Umgebung. Die Kohlblätter sind außerdem abgeknickt worden. Haben Sie eine plausiblere Erklärung ?
     
  6. #5 Karin G., 07.07.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.047
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hat es bei dir geregnet? Spuren verwischt, Kot weggeschwemmt, Kerne bleiben zurück :+keinplan
    Rätselraten
     
  7. #6 Gast9999, 07.07.2018
    Gast9999

    Gast9999 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nein, hier hat es schon seit Wochen nicht geregnet. Außerdem wurden die letzten Blätter zwischen heute Mittag 12 Uhr und heute Abend 18 Uhr abgebrochen und unter den Kräutern verteilt. Das schließt nachtaktive ja auch aus würde ich sagen.
     
  8. #7 Gast9999, 07.07.2018
    Gast9999

    Gast9999 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Den Sinn dahinter verstehe ich auch nicht wirklich. Die Blätter haben alle Kohlweißling-Eier. Aber der Kohlweißling selbst wird es sicher nicht gewesen sein Vielleicht als Nahrungsvorrat oder eine Art Balzverhalten ? ‍♂️ Ob die Eier damit nun korrelieren... man weiß es nicht. Wie Sie sagen. Rätzelraten.
     
  9. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    127
    Fotografiere doch das Ganze mal, damit wir uns die Lage besser vorstellen können.
     
  10. #9 Peregrinus, 08.07.2018
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    8.528
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also mir wäre kein Vogel bekannt, der Kirschen im Gesamten frisst und somit Kirschkerne kackert. Das klingt mir in der Tat eher nach einem kleinen Raubsäuger. Hast Du Anhaltspunkte, dass der Haufen mit dem Verschwinden der Kohlblätter im Zusammenhang steht?

    VG
    Pere ;)
     
  11. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    127
    Eichelhäher könnten Kirschen ganz futtern und die Kerne ausschietern, aber warum sollten die Kohlblätter (Kohlrabi?) abbrechen.
     
  12. #11 Sammyspapa, 09.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    724
    Ort:
    Idstein
    Die kleinen Wildkirschen kriegen doch viele Vögel im ganzen runter...
    Klingt so ein bisschen nach Hüttengärtner für mich, ist aber extrem unwahrscheinlich, dass ein entflogener Hüttengärtner deine Kohlrabi massakriert :D
     
  13. #12 Peregrinus, 09.07.2018
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    8.528
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Baden-Württemberg
    O.k., bei kleinen Wildkirschen könnte das sein. Aber Kohlrabi-Blätter als Nachtisch? Hm ...

    VG
    Pere ;)
     
  14. #13 Karin G., 09.07.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.047
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    CH / am Bodensee
    vielleicht ist das auch nur ein "Fake"? :+keinplan
     
  15. #14 BrigitteE2301, 10.07.2018
    BrigitteE2301

    BrigitteE2301 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2018
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    6
    Tauben?
     
  16. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    127
    Vielleicht haben die beiden Ereignisse gar nichts miteinander zu tun und es gibt 2 "Täter". Wobei Rabenvögel durchaus aus Spaß Stiele und Blätter abknipsen können oder einfach um drunterschauen zu können auf der Suche nach Raupen o.ä.. Ich sehe grade viele Rabenvögel mit ihrem Nachwuchs am Boden sitzen, die Kurzen schreien nach Futter, die Alten suchen danach. Wenn die in einem Kleingarten durch die Gemüsereihen laufen, kann ich mir vorstellen, dass die Jungvögel rein explorativ oder aus Frust Blätter und Stengel abreißen
     
  17. #16 Sammyspapa, 10.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    724
    Ort:
    Idstein
    Auf den Unterseiten der Blätrer sitzen für gewöhnlich Kohlweißling-Raupen. Eventuell hat der Rabenvogel danach gesucht und der Einfachheit halber die Blätter abgeknappst und im Schatten zur gründlichen Untersuchung hingelegt. Die Kirschkern-Kacke könnte auch von ihm sein, beobachte momentan viele Raben an den Wildkirschbäumen.
    So könnte es doch Sinn machen...
     
  18. #17 Birderswiss, 25.08.2018
    Birderswiss

    Birderswiss Hobbyornithologe

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Fotografiere das ganze doch mal und schicke diese Fotos ein! Dann kommen wir vielleicht hinter des rätsels Lösung.
    Kann mir momentan auch nichts anderes als Krähen oder Tauben vorstellen.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 papstfink 11, 02.09.2018
    papstfink 11

    papstfink 11 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    12
    Afrikanische Kohlstelze vielleicht. Die gibts aber hier nicht. Oder OSTkoreanische Kirschkerndrossel die kommen bei uns ab und zu durchgeflogen. GR. P.
     
  21. #19 Karin G., 02.09.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.047
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    CH / am Bodensee
    heute hast du wohl deinen lustigen Tag?
    (siehe die anderen Beiträge)
     
Thema: Unbekannter Vogel stielt Kohlblätter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel stielt sandwich

Die Seite wird geladen...

Unbekannter Vogel stielt Kohlblätter - Ähnliche Themen

  1. Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: [ATTACH] Könnt ihr mir sagen, was das für ein Vogel ist? Habe ihn in Niedersachsen gesehen und leider wenig Ahnung über Vögel. LG
  2. Katzen...Katzen...Katzen...so viele Katzen!

    Katzen...Katzen...Katzen...so viele Katzen!: Hallo ihr Lieben! Ich verfolge das Vogelforum schon seit einiger Zeit als stiller Leser, nun habe ich mich aber selbst registriert und hoffe auf...
  3. Welcher Vogel ruft "rrääb ... rrääb" aus einer Wiese?

    Welcher Vogel ruft "rrääb ... rrääb" aus einer Wiese?: Kann mir jemand behilflich sein? Welcher Vogel ruft "rrääb ... rrääb" aus einer Wiesen in direkter Flussnähe? Gehört habe ich ihn heute. Es klang...
  4. Was ist das für ein vogel?

    Was ist das für ein vogel?: Hallo! Seit über einem Jahr sehe ich diesen Vogel immer wieder – und habe bisher leider nicht herausfinden können, was für einen Vogel sich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden